Stereo Receiver und passende Boxen gesucht

+A -A
Autor
Beitrag
womkas
Neuling
#1 erstellt: 22. Sep 2015, 20:33
Hallo,

Ich bin auf der Suche nach einer kraftvollen und dennoch gut klingenden Anlage und leider absoluter Laie.
Ich habe auf Amazon jetzt schon einige coole Receiver gesehen etc und weiss aber auch nicht ob das ein eventueller overkill für die Boxen ist.

Jedenfalls was ich gerne hätte wären zwei schöne große Standboxen die gut ne WG Party einheizen können aber auch zum Filme schauen oder gechillt Musik hören taugen.
Was ausserdem mir noch wichtig wäre, dass ne Fernbedienung vorhanden ist und dass man mit dem Receiver per wlan ins Internet kann zwecks spotify etc.

Gefunden an Receivern hatte ich zb. Yamaha R-S 700 oder Onkyo tx 8050.
An Boxen hatte ich an sowas gedacht: Quadral Quintas 404 3-Wege Stand-Lautsprecher

Aber wie gesagt, ich bin ein Laie und weiss nicht ob das groß Sinn macht diese Kombinationen.
Als Budget Obergrenze hatte ich an 800-900€ gedacht.

Vieeeeelen Dank schonmal und liebe Grüße,
Womkas
Tywin
Inventar
#2 erstellt: 22. Sep 2015, 20:51
Hallo womkas,

für Anfragen wie die Deine habe ich den folgenden Text vorbereitet.

Es wäre sehr gut wenn Du die folgenden Infos vor weiterem Lesen auf Dich wirken lassen könntest, damit wir danach eine einigermaßen brauchbare Basis für eine Beratung haben und Du bezüglich HiFi-Stereo nicht mehr ganz so ratlos bist:

http://www.hifiaktiv.at.xserv08.internex.at/?page_id=66
http://www.hifiaktiv.at.xserv08.internex.at/?page_id=173
http://www.hifiaktiv.at.xserv08.internex.at/?page_id=83
http://www.audiophysic.de/aufstellung/regeln.html

Des Weiteren ist es für eine Beratung sinnvoll, wenn Du die nachfolgenden Fragen beantwortest, soweit Du das noch nicht gemacht hast:

1. Was für Geräte sollen angeschafft werden?

2. Wie hoch ist das maximale Budget in Euro?

3. Wie groß ist dein Hörraum und die Hörentfernung?

4. Wie können die Lautsprecher aufgestellt werden? Bitte mit Skizze/Foto/Beschreibung vom Aufstellungsort, Möbeln, Hörplatz und Bodenbelag mit Abmessungen.

5. Was für eine Art Lautsprecher (Schreibtisch-, Regal-, Wand-, Kompakt- oder Standlautsprecher) stellst Du Dir vor und warum?

6. Was für HiFi-Geräte besitzt Du bereits? Bitte mit Angabe von Hersteller und Typ.

7. Welche Art von Musik hörst Du üblicherweise und wie laut?

8. Welche Lautsprecher wurden bisher gehört und was hat Dir daran gefallen, bzw. nicht gefallen? Bitte mit Angabe von Hersteller, Typ und den akustischen Rahmenbedingungen beim Hören.

9. Bitte nenne uns eine Postleitzahl in der Nähe deines Wohnortes, wenn Du die ggf. sinnvolle Anschaffung gebrauchter Geräte nicht ausschließt.

VG Tywin


[Beitrag von Tywin am 22. Sep 2015, 20:51 bearbeitet]
womkas
Neuling
#3 erstellt: 23. Sep 2015, 01:11
Hallo Tywin und danke schonmal für diese sehr hilfreichen Guides

Okay was ich rausgelesen habe ist, dass die Raumakustik entscheidend ist. Dabei sind schallschluckende Flächen gut... Mhhh, naja es ist recht vollgestellt (16qm Studentenzimmer^^) und wenige offene Flächen vorhanden.
Ein Problem ist eher der ausreichende Abstand zu den Wänden, das wird schon schwieriger. Aber da lässt sich wohl wenig machen leider.

Ich denke ich arbeite mal deine ausführliche Liste ab:

1: Netzwerkfähiger Receiver mit Fernbedienung und Wlan-Möglichkeit (zwecks Spotify, Internetradio und PC generell)

2: das maximale Budget liegt bei 900€ (aber absolutes Limit für alles)

3: Hörraum naja wie gesagt 16qm wobei die effektive Hörweite knapp 3 Meter sein sollten

4: Zimmer Aufbau
Der Bodenbelag ist Laminat, gehört werden soll dann eben hauptsächlich vom Bett aus oder mit ausreichender Lautstärke dann auch mal die ganze WG beschallt werden. Ansonsten viel vom Bett aus und direkt am Schreibtisch.

5: Gedacht hatte ich mir bisher dass ich Standlautsprecher möchte. Nach dem durchlesen bin ich mir aber nicht mehr so sicher. Für mich war das bisher einfach so der Gedanke "Groß, 3Wege, muss gut sein". Aber mein mangelnder Platz und vor allem der Schreibtisch der weniger hoch ist als ich dachte (nur 75cm) schränkt mich da wohl direkt ein. Vor allem wenn ich am Schreibtisch direkt auch mal hören möchte.

6: Bisher höre ich meine Musik wenn ich beschallen möchte über ein Logitech Z4. Für gemütlichere Runden bin ich da schon etwas "Weiter" und höre über meinen Beyerdynamics DT880 Kopfhörer und ne Asus Xonar STX.

7: Der Kopfhörer mag jetzt vielleicht wegen des HiFi-Charakters auf Klassik schließen lassen, vielmehr höre ich aber alles Richtung Electro und Metal, dann meist eher in mittellaut wenn nicht gerade Party ist.

8: Im Laden war ich bisher noch nicht wie ich zugeben muss^^

9: PLZ: 28195 Bremen


Vielen vielen Dank nochmals!!! Grüße, Womkas
baerchen.aus.hl
Inventar
#4 erstellt: 23. Sep 2015, 07:48

Für mich war das bisher einfach so der Gedanke "Groß, 3Wege, muss gut sein


Nun, viele denken Hubraum und Membranfläche sind durch nichts zu ersetzen es sei denn durch mehr davon. Größe allein birgt noch nicht für Qualität auch muss mit den Lautsprechern der Raum wachsen und der nötige Stellplatz vorhanden sein. Oft ist es sinnvoller kleinere aber hochwertigere Lautsprecher einzusetzen

Mein Tipp wären Aktivboxen direkt am PC, der die einzige oder zumindest das zentrale Quellgerät zu sein scheint. Z.B. eine Nubert Nupro 200 http://www.nubert.de/nupro-a-200/p1362/?category=218 mit etwas Sparen ist evtl auch die 300 er drin..... und keine Sorge...den Bass und den Pegel von billigen "Luftpumpen" bringen die auch......
Tywin
Inventar
#5 erstellt: 23. Sep 2015, 09:13
Hallo,

es geht also bei näherem Befassen mit dem Thema um Schreibtischlautsprecher, wovon der rechte Lautsprecher akustisch zusätzlich zur nahen Tischplatte auch noch mit der rechts direkt angrenzenden Wand zu kämpfen hat.

Hinsichtlich HiFi- Stereo geht in dem Raum aus meiner Sicht nicht viel bis nichts außer einem Kopfhörer. Hinsichtlich Schreibtischlautsprechern, Raum- und Partybeschallung kenne ich mich kaum bis gar nicht aus.

Als Schreibtischlautsprecher würde ich mal ein Paar Tannoy Reveal 402 ausprobieren obwohl auch diese kleinen Boxen zumindest auf der rechten Seite vermutlich nicht unproblematisch sein werden.

VG Tywin
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Reciever und passende Boxen gesucht
aQuaMaaaN am 17.11.2006  –  Letzte Antwort am 18.11.2006  –  2 Beiträge
5.1 Receiver, Schwerpunkt Stereo mit Boxen gesucht.
GaryK am 27.02.2015  –  Letzte Antwort am 12.04.2015  –  14 Beiträge
AV-Receiver und Boxen gesucht
Grobbelflopp am 17.01.2013  –  Letzte Antwort am 18.01.2013  –  11 Beiträge
Neue passende Boxen gesucht
DrPaua am 26.10.2009  –  Letzte Antwort am 26.10.2009  –  24 Beiträge
Passende PC-Boxen gesucht
krachkopp am 27.06.2008  –  Letzte Antwort am 01.07.2008  –  18 Beiträge
Hilfe zu Stereo Receiver gesucht
Mehdved am 01.04.2009  –  Letzte Antwort am 01.04.2009  –  5 Beiträge
Stereo Receiver gesucht für Kopfhörer
qmusikfreund am 09.08.2010  –  Letzte Antwort am 09.08.2010  –  8 Beiträge
Suche passende Stereo Boxen
Dragon20 am 27.03.2009  –  Letzte Antwort am 29.03.2009  –  27 Beiträge
Kompakter Receiver und Stereo Boxen für Spotify und Co. gesucht
marcimarc4 am 23.08.2016  –  Letzte Antwort am 24.09.2016  –  11 Beiträge
Passende Endstufe zu vorhandenen Boxen gesucht
sualk33 am 21.05.2012  –  Letzte Antwort am 22.05.2012  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2015

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder825.563 ( Heute: 49 )
  • Neuestes MitgliedFips1234$&%
  • Gesamtzahl an Themen1.380.030
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.286.426

Hersteller in diesem Thread Widget schließen