Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Neue Anlage für absoluten Neuling!

+A -A
Autor
Beitrag
Bloodangel3
Neuling
#1 erstellt: 26. Sep 2015, 19:18
Hallo allerseits.
Als absoluter Laie in Sachen Hifi stehe ich vor einem riesigen Problem.

Nach mehreren Jahren habe ich eine alte geerbte Anlage aus ihrer Versenkung geholt und möchte diese nun auch vernünftig nutzen.
Leider fehlt es mir dabei an Komponenten sowie Wissen und auch die finanziellen Mittel für eine wirklich hochwertige Anlage.

Momentan besitze ich 4 Komponenten:
Als Verstärker einen Technics SU-Z450
Ein MD-Deck von Sony: JE510
CD-Deck: Sony CDP-311
Tape-Deck: Sony TC-KE200

Was ich gerne haben möche:
Plattenspieler
Radio
USB/SD-Karten Anschluss zum Abspielen von MP3 Dateien

Was ich an Boxen haben möchte weiß ich auch noch nicht, jedoch studiere ich hier noch den Thread über Eigenbauboxen.
Mein Problem sind ansonsten auch die finanziellen Mittel.
Daher meine Frage ob es etwas in den günstigeren Preiskategorien ( 200€) gibt.

Danke schonmal für eure Hilfe
audiophilanthrop
Inventar
#2 erstellt: 26. Sep 2015, 19:59

Bloodangel3 (Beitrag #1) schrieb:
Momentan besitze ich 4 Komponenten:

Und die gehen auch alle einwandfrei?

Bloodangel3 (Beitrag #1) schrieb:
Was ich gerne haben möche:
Plattenspieler
Radio
USB/SD-Karten Anschluss zum Abspielen von MP3 Dateien

Der letzte Punkt wird kritisch. Da würde ich mir mal überlegen, ob ich nicht Notebook / Handy /Tablet / Smartphone analog anschließe (vernünftiges Klinke-Cinchkabel, fertig). Oder vielleicht einen kleinen (UPnP)-Streaming-Client.

Bei der Vinylfräse wird es schätzungsweise auf einen 70er/80er-Massenmarkt-Gebrauchsdreher hinauslaufen. Im Zweifelsfall gucken, was sich lokal findet und abholbar wäre, sowas transportsicher verpacken kriegen die meisten eh nicht hin. Vielleicht ist ja was ordentliches dabei.

UKW-Tuner sind vermutlich immer noch genauso out wie vor 10 Jahren, als man schon ein ordentliches Mittelklassegerät von Ende der 80er für ~30 bekam. Solange es nicht gleich ein Onkyo T-9990 oder ein Revox sein muß, findet sich da bis ~50 bestimmt was. Bei Technics hatten die kleinen Modelle etwas mäßige Frontends, Sony und Onkyo haben sich da mehr ins Zeug gelegt. Einen der optisch nicht ganz so ansprechenden Grundigs der 8000er Reihe bekommt man bestimmt für schmales Geld. Oder vielleicht einen Kenwood (nach einem KT-6050 kann man immer Ausschau halten, Basic T2 war auch nicht schlecht, wie überhaupt 9xx-Modelle der 80er, und meinen alten KT-80 mag ich mit wenigen Mods auch ganz gern).

Bloodangel3 (Beitrag #1) schrieb:
Was ich an Boxen haben möchte weiß ich auch noch nicht, jedoch studiere ich hier noch den Thread über Eigenbauboxen.

Finanziell lohnt sich Eigenbau kaum. Dann eher ein paar ordentliche Gebrauchte.

Bloodangel3 (Beitrag #1) schrieb:
Mein Problem sind ansonsten auch die finanziellen Mittel.
Daher meine Frage ob es etwas in den günstigeren Preiskategorien ( 200€) gibt.

Das ist dein Gesamtbudget, wenn ich das richtig verstehe?

90 die Lautsprecher, 65 der Dreher mit einem anständigen funktionierenden System (das ist immer so eine Sache, neue Nadel ist oft Pflicht und nicht immer qualitativ gut zu bekommen), 35 der Tuner, 10 fürs Kabel... sollte gebraucht schon gehen. Ist halt i.d.R. der neueste Schrei der späten 80er und nichts allzu extravagantes, aber das brauchst du ja auch gar nicht.


[Beitrag von audiophilanthrop am 26. Sep 2015, 20:07 bearbeitet]
Tywin
Inventar
#3 erstellt: 26. Sep 2015, 20:09
Hallo,

Technics Plattenspieler SL-D3 (vom Händler mit PayPal, Rücktrittsrecht und Gewährleistung - also mit Netz und doppeltem Boden)

http://www.ebay.de/i...?hash=item2a580d05ed

Das verbaute Tonabnehmersystem Technics EPC270 kann man später mit einer SAS Nadel von Jico für etwa 150€-200€ aufrüsten und spielt damit schon ausgezeichnet gut. Vorerst könnte man es auch mit einer einfachen günstigen elliptischen Nadel von Jico bestücken.

Einen HiFi-Tuner (Radio) bekommst Du in den lokalen Kleinanzeigen oder bei Ebay selbst von Händler schon für einen Preis ab etwa 10 Euro. Such Dir da was aus was Dir gefällt.

Da gibt es aber bestimmt Lösungen mit Internetradio, USB und SC-Card Slot die sich eher anbieten und womit sich andere Menschen besser auskennen als ich.

Ggf. genügt auch ein Handy, Smartphone oder Rechner als Quellgerät - auch per DLNA oder BT verbunden.

VG Tywin


[Beitrag von Tywin am 26. Sep 2015, 20:18 bearbeitet]
Bloodangel3
Neuling
#4 erstellt: 26. Sep 2015, 21:59
Sorry kleiner Fehler meinerseits.
Die teuerste Komponente sollte 200€ nicht überschreiten.
z.B. neuer Verstärker mit Radio
Tywin
Inventar
#5 erstellt: 27. Sep 2015, 07:02
Der Sherwood RX-772 ist z.B. ein guter Stereoreceiver, kostet aber knapp 300€.
ATC
Inventar
#6 erstellt: 27. Sep 2015, 07:08
Moin,

mit einem Yamaha RN 500 hättest du den Verstärker, Radio und auch den USB Anschluss abgehakt,

Gruß
std67
Inventar
#7 erstellt: 27. Sep 2015, 08:49
Hi

wie wäre es einen BT-Empfänger an den Verstärker anzuschließen? dann köntest du deine mp3 und Internetradio vom Handy an das Gerät schicken. Spart auch den UKW-Tuner

Was heißt "teuerste Komponente 200€"?
Heißt das du hast auch pro Lautsprecher 200€ zur Verfügung?
Ansonsten kann man auch auf dem Gebrauchtmarkt das ein oder andere Schnäppchen machen

Plattendreher lohnt eigentlich nur wenn du schon viele Vinyls besitzt. Aus "audiophiler" Sicht eher nicht. Ist IMO was für Nostalgiker. Und wenn man da klanglich wirklich alles rausholen will was möglich ist wird das wesentlich teurer
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Suberweiterung für absoluten Neuling
kb1983m am 22.01.2006  –  Letzte Antwort am 23.01.2006  –  9 Beiträge
Kaufberatung, -empfehlung für absoluten Neuling :P
SMarkus am 09.12.2015  –  Letzte Antwort am 11.12.2015  –  5 Beiträge
Kaufberatung für absoluten Neuling!
domsn92 am 03.10.2016  –  Letzte Antwort am 06.10.2016  –  19 Beiträge
Neue Stereoanlage für Neuling
Laron am 31.03.2014  –  Letzte Antwort am 01.04.2014  –  6 Beiträge
Kaufberatung für absoluten Neueinsteiger
Tobzen16 am 14.09.2010  –  Letzte Antwort am 20.09.2010  –  20 Beiträge
Kaufberatung für absoluten Einsteiger
GreyhoundHH am 15.10.2013  –  Letzte Antwort am 01.11.2013  –  10 Beiträge
neue Anlage
06.07.2002  –  Letzte Antwort am 07.12.2005  –  6 Beiträge
Neuling braucht Hilfe - neue Boxen für Kompaktanlage?
flødeskum am 01.12.2012  –  Letzte Antwort am 02.12.2012  –  5 Beiträge
Anlage für Neuling
srappp am 28.07.2006  –  Letzte Antwort am 28.07.2006  –  2 Beiträge
Erste Anlage für Neuling
Siegl am 27.09.2006  –  Letzte Antwort am 30.09.2006  –  8 Beiträge
Foren Archiv
2015

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Sherwood
  • Sony
  • Onkyo
  • Kenwood

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.828 ( Heute: 128 )
  • Neuestes MitgliedIp0de
  • Gesamtzahl an Themen1.344.929
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.657.191