Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


eingeschränkte Neuanschaffung speaker + receiver für 3000€ (Vergleich MA / Sonus Faber)

+A -A
Autor
Beitrag
newb3
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 16. Nov 2015, 07:10
Hallo Forum,

ich möchte mir gerne ein neues Hifi Set, bestehend aus 2 Frontlautsprechern und einem AV Receiver anschaffen. Das Problem dabei ist, dass ich derzeit im Ausland lebe und dadurch nur beschränkten Zugang zu Hifi Technik habe bzw in der Auswahl eingeschränkt bin.

Ich habe mich bereits in vielerei Hinsicht belesen und folgende Kandidaten gefunden:

Monitor Audio Silver 8
Sonus Faber Chameleon T

Focal Aria 926
XTZ 99.36 Flr

Marantz/ Denon Receiver


Zu den Lautsprechern kann ich sagen, dass ich laut den Tests und vor allem aufgrund der User Rezensionen am liebsten einen der unteren Zwei kaufen würde.
Das Problem ist nur, dass es diese Produkte hier nicht gibt bzw. die Focal einen extrem überteuerten Preis hat.

Die Sonus Faber konnte ich bereits in einem Laden unter schlechten Bedingungen Probe hören. Der Sound ansich hat mir schon gut gefallen, jedoch war es nicht der "SUPER WOW EFFECKT" der hier von manchen Leuten bei manchen Boxen beschrieben wird. (angeschlossen an kleinen 25x25 Watt (sinus glaube ich) Röhrenverstärker mit CD Spieler)
Dazu muss man sagen, dass ich HIFI Neuling bin und derzeit mit einem Samsung 5.1 (bilig) und einigen Sonos Play 1 Speakern lebe.

Die große Frage ist nun:

Wie ist die Monitor Audio Silver 8 im Vergleich zur Sonus Faber Chameleon T?

Ähnliche Klänge oder Grund verschieden?

Ich lebe derzeit in einem recht großen Haus mit einem loftartigen Wohnzimmer, sehr groß - 70 qm - Fliesenboden, viele Fensterscheiben bescheidener Qualität.

Die andere Frage:

Welchen AV Receiver sollte man mindestens für diese Lautsprecher wählen.

Dachte an die neuste Marantz / Denon Serie mit Bluetooth/ Wlan, welches Modell ist mir bisher aber noch unklar. Wert lege ich auf den musikalischen Klang und nicht so sehr auf einen Haufen Anschlüsse / Spielereien.
Einmesssystem sollte jedoch schon vorhanden sein, wenn es auch nicht unbedingt das Beste sein muss.


Hoffe ihr könnt mir ein wenig bei der Entscheidungsfindung helfen. Die Monitor Audio Silver 8 kann ich vermutlich nicht Probe hören, wie es mit dem Rückgaberecht bei Nichtgefallen aussieht muss ich noch erfragen.

Hinzufügen möchte ich noch, dass ich an Musik wohl alles außer Volksmusik höre und das meistens in reduzierter Qualität.
Internet Radio/ mp3 vom NAS.

Habe in einem User Lautsprecher Vergleich gelesen, dass die MA Silber 8 wohl n guter Allrounder sein soll.

Bitte um Anregungen.



Grüße

PS: hier die indonesische Seite des Händlers: http://www.audiocentre.co.id/category.php?sub=52 für den Fall, dass jemand noch eine andere Empfehlung für die zur Auswahl stehenden Speaker aussprechen möchte.


[Beitrag von newb3 am 16. Nov 2015, 08:26 bearbeitet]
basti__1990
Inventar
#2 erstellt: 16. Nov 2015, 09:51
Das sind alles gute Lautsprecher, welcher davon dir persönlich am besten gefallen wird, kann dir niemand sagen

Beim AVR würde ich an deiner stelle zum Denon X4100 oder Marantz SR7009 greifen
newb3
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 16. Nov 2015, 11:32
Erstmal vielen Dank für Deine Meinung.

Das mir keiner sagen kann, welche Box mir persönlich gefällt, ist schon richtig.

Nur kann man Lautsprecher doch in bestimmte Kategorien einteilen. warm/ verfärbt - klar/ neutral - viel/wenig Bass - große / kleine Bühne (Raumdarstellung) usw. Jedenfalls habe ich das so des öfteren gelesen.

Für mich ist nun wichtig, wie sich die MA Silver 8 im Vergleich zu einer Sonus Faber anhört, denn diese konnte ich ja bisher schon einmal hören.

Oder anders: Welcher Lautsprecher kommt ehr an die Focal Aria 926/ XTZ 99.36 ran? Gibt es dahingehend Querverweise?


Receiver:

Wieso tendierst Du direkt zu den beiden teursten Modellen?
Reicht nicht auch, was die Klangqualität anbelangt, auch schon ein 5009 oder 6009 ergo 2100W oder 3100W? Oder haben die Topmodelle jetzt eine Eigenschaft, die ich unbedingt benötige?


Grüße
Tywin
Inventar
#4 erstellt: 16. Nov 2015, 12:04

Wieso tendierst Du direkt zu den beiden teursten Modellen?


Die genannten sehr leistungsfähigen und gut ausgestatteten Modelle verfügen über eins der derzeit leistungsfähigsten Einmess- und Korrekturprogramme.

Es sind auch nicht teuersten Modelle der Baureihen/Hersteller.


große / kleine Bühne (Raumdarstellung)


Das hat nach meinen Erfahrungen - wenn die akustischen Rahmenbedingungen für die jeweiligen Boxen stimmen - nichts mit den Lautsprechern zu tun.


[Beitrag von Tywin am 16. Nov 2015, 12:07 bearbeitet]
basti__1990
Inventar
#5 erstellt: 16. Nov 2015, 12:06
Die beiden topmodelle haben ein sehr gutes Einmesssystem und sind entsprechend gut von der Leistung.

SR6009 bietet kein Vorteil zum SR5009 außer mehr Anschlüsse
X3100 uund X2100 bieten keinen Vorteil zum X1100 außer mehr Anschlüsse
newb3
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 16. Nov 2015, 12:51
Ok, Danke euch beiden!

Folgendes Resume:

1. Bestes Einmesssystem + Wifi/ BT nur ab dem 4100w und 7009. Aufgrund Eurer Bestimmtheit wohl auch den Mehrpreis zu den kleineren Brüdern wert?!?

2. wenn sich hier keine weiteren Meinungen zum Thema Sonus Faber - Monitor Audio ergeben, probiere ich es wohl mal mit den Silver 8. Im MA Thread sind alle begeistert ( was auch sonst ) und die Chameleon ist noch zu neu und vermutlich auch zu selten, um dahingehend gute Meinungen zu bekommen.


Grüße
Tywin
Inventar
#7 erstellt: 16. Nov 2015, 12:58

Aufgrund Eurer Bestimmtheit wohl auch den Mehrpreis zu den kleineren Brüdern wert?!?


Für meinen X1100 habe ich etwa 300 Euro und für meinen X4000 habe ich etwa 650 Euro bezahlt. Beide habe ich gekauft, da sie mir vergleichsweise als die preiswerteste Angebote erschienen.
newb3
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 16. Nov 2015, 13:02
Und nun nicht zufrieden? oder was möchtest Du mir damit sagen?
Tywin
Inventar
#9 erstellt: 16. Nov 2015, 13:33
Ob ein Gerät seinen konkreten (Mehr-)Preis für den Käufer wert ist hängt davon ab, ob dem Preis auch ein entsprechender (höherer) tatsächlicher Nutzen für den Käufer gegenüber steht. Die beiden von mir genannten Geräte erfüllen für meinen Bedarf ihren jeweiligen Zweck. Ob das bei Dir auch der Fall sein wird


[Beitrag von Tywin am 16. Nov 2015, 19:30 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Sonus Faber oder Zingali?
vox777 am 04.11.2004  –  Letzte Antwort am 11.11.2004  –  6 Beiträge
Kaufentscheidung Quadral oder Sonus Faber
lefrog81 am 31.12.2010  –  Letzte Antwort am 01.01.2011  –  2 Beiträge
Dynaudio, Sonus Faber oder Nubert
picasso57 am 14.10.2014  –  Letzte Antwort am 16.10.2014  –  18 Beiträge
Verstärker für Sonus Faber Toy Tower
iwonderwho am 15.08.2011  –  Letzte Antwort am 27.12.2011  –  3 Beiträge
Vollverstärker für Sonus Faber Autitor Elipsa
marie100779 am 29.03.2010  –  Letzte Antwort am 29.03.2010  –  2 Beiträge
Wilson oder Sonus Faber
jordan5 am 13.10.2004  –  Letzte Antwort am 15.10.2004  –  21 Beiträge
Sonus Faber oder B&W ?
Opamoanismus2 am 11.02.2014  –  Letzte Antwort am 16.02.2014  –  7 Beiträge
Sonus Faber Luitio mit naim ?
ani.20 am 25.10.2010  –  Letzte Antwort am 08.03.2011  –  6 Beiträge
Welcher Verstärker für die Sonus Faber Cremona
Aug&Ohr am 23.01.2005  –  Letzte Antwort am 03.03.2005  –  9 Beiträge
Quelle/Versorgung für Sonus Faber Toy
Maxix am 04.10.2010  –  Letzte Antwort am 18.11.2010  –  34 Beiträge
Foren Archiv
2015

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • XTZ
  • Sonos
  • Monitor Audio
  • Quadral
  • Focal

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.269 ( Heute: 13 )
  • Neuestes Mitgliedak16-anja
  • Gesamtzahl an Themen1.345.358
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.663.862