Gebrauchte kompakte oder Stand um 250 Euro, alternativen z.B. zu Dali Zensor 3

+A -A
Autor
Beitrag
karotte82
Neuling
#1 erstellt: 25. Nov 2015, 15:45
Hallo alle,

bisher fielen mir die Dali Zensor 3 auf, die es gebraucht für um 250 gibt. Wenn Ihr jetzt aber sagt: Nee, die 20 Jahre alten XY sind Gebraucht ja viel toller und kosten nur wenig mehr bin ich da dabei. Wie ist es denn z.B. um MB Quart 1000 oder Canton 700 DC? Hat sich die letzten 10, 20 Jahre so viel getan in der Lautsprecherentwicklung daß diese nun nicht mehr an die Qualität gleich teurer heranreichen?

Danke für Eure Tipps!
mehr steht im Fragebogen...

Liebe Grüße
Matze

-Wie viel Geld kann ausgegeben werden?
Gebraucht - 250 optimal, aber dürfen auch 300, 400 sein

-Wie groß ist der Raum?
21qm Altbau/Dielenboden

-Wie können die Lautsprecher aufgestellt werden? (eine kleine Skizze mit Aufstellungsort, Möbeln und Hörplatz ist sehr hilfreich)
Wandnah im Bereich bis 40cm vor der Wand, ca. 1,5m Abstand voneinander

-Sollen es Standlautsprecher, Kompakte, ein Sub/Sat System oder sonst was werden?
Stand oder Kompakt (Ständer vorhanden)

-Wie groß dürfen die Lautsprecher werden?
max. Tiefe 40cm bei Wandberührung rest egal

-Steht ein Subwoofer zur Verfügung? (wenn ja, bitte genau beschreiben)
(Selbstbau 12", aber eher nicht gewünscht - nachbarn!)

-Welcher Verstärker wird verwendet?
Yamaha AX 596

-Was soll über die Lautsprecher gehört werden ?
Jazz, Minimal Techno, Acid, Breakcore, Klassik,..

-Wie laut soll es werden?
Nachbarn sind wenig empfindlich, aber vorhanden

-Wie tief sollen die Lautsprecher kommen (Hz)?
Keine Meinung

-Wird großer Wert auf Neutralität gelegt?
Eher ja

- Welche Lautsprecher wurden bisher gehört und was hat daran gefallen/nicht gefallen?
z.B. Canton GLE 420 - auch in geringem Hörabstand tolle Raumabbildung und ausdifferenziertheit der Instrumente

-Wird auf irgend etwas Spezielles Wert gelegt (Breitbänder, Sub-Sat Kombination, geschlossene Bauweise, Anzahl der Wege, Hersteller, Aktivbox, Horn...usw.)
"Klarer" Klang, Ortbarkeit der Instrumente, Präzision

- Standort + Radius (wg. Händler/Produktempfehlung + wie weit bist Du bereit zu fahren)
Erstmal egal
baerchen.aus.hl
Inventar
#2 erstellt: 25. Nov 2015, 16:01
Hallo,

die Meinungen über die Zensor Modelle von Dali gehen hier im Forum etwas auseinander. Die Zensor drei ist imho ein im besten Sinne unspektakulärer Lautsprecher mit dem es sich auch über längere angenehm und entspannt Musik hören lässt.

Gruß
Bärchen
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Dali Zensor 1 oder 3 ?
Drehermicha am 17.12.2013  –  Letzte Antwort am 10.12.2015  –  21 Beiträge
NuBox 311 oder Dali Zensor 1 - Alternativen
syweim am 03.12.2013  –  Letzte Antwort am 03.12.2013  –  2 Beiträge
Gebrauchte Alternative zu Dali Zensor 1?
mauri` am 25.02.2012  –  Letzte Antwort am 01.03.2012  –  23 Beiträge
Dali zensor 1 oder 3?
pivo161 am 26.02.2017  –  Letzte Antwort am 27.02.2017  –  7 Beiträge
Dali Zensor 3 oder 5?
Winter_Sorbeck am 13.12.2013  –  Letzte Antwort am 15.12.2013  –  8 Beiträge
Kompakte Lautsprecher um 200? - Dali Zensor 1 oder günstigere Alternative
Laurens am 28.08.2012  –  Letzte Antwort am 20.10.2012  –  12 Beiträge
Verstärker für DALI Zensor 3
spetkraft am 18.08.2015  –  Letzte Antwort am 28.08.2015  –  111 Beiträge
Verstärker für Dali Zensor 3
joni0 am 12.11.2017  –  Letzte Antwort am 17.11.2017  –  20 Beiträge
Dali Zensor 3 plus Dali Fazon Sub1
peterchen123 am 03.12.2016  –  Letzte Antwort am 05.12.2016  –  12 Beiträge
Dali zensor 7 oder Dali lektor 8 ?
Hans-Dampf1979 am 01.01.2015  –  Letzte Antwort am 02.01.2015  –  14 Beiträge
Foren Archiv
2015

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder843.690 ( Heute: 3 )
  • Neuestes Mitglied19werner59
  • Gesamtzahl an Themen1.406.726
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.791.131

Hersteller in diesem Thread Widget schließen