Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Kompakte Lautsprecher um 200€ - Dali Zensor 1 oder günstigere Alternative

+A -A
Autor
Beitrag
Laurens
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 28. Aug 2012, 08:10
Liebes Forum,

Nachdem ich jetzt studiere und meine Wohnung bei weitem zu klein für meine Standboxen geworden ist suche ich nach günstigen Kompaktboxen.

Hier habe ich mich schon ein paar Tage mit der SuFu rumgeschlagen und bin zum ersten Mal auf die Dali Zensor 1 aufmerksam gemacht worden und habe sie mir in einem HiFi-laden um die Ecke angehört.
Dort hatten sie leider meinen Verstärker (Nad 326BEE - Danke für die Kaufempfehlung hier im board vor fast 3 Jahren!) nicht da, sodass ich den Klang nur mit dem großen Bruder, dem 356BEE beurteilen konnte.
Der Klang ist wirklich sehr gut für Lautsprecher in der Kategorie und ich bin sogar einmal zur Anlage gegangen um sicher zu gehen, dass der Verkäufer nicht doch irgend Etwas größeres angeschlossen hat.

Eigentlich hatte ich vor den vernichtenden Urteilen hier im Forum mit den Teufel Ultima 20 geliebäugelt, aber nachdem ich 15 Minuten die Dalis genießen durfte war ich schon fast umgestimmt.
Leider muss ich mir die Teufel-Lautsprecher bestellen um sie probe hören zu können und bei einem Budget von eigentlich nur 200 € fallen 10€ Porto schon irgendwie ziemlich ins Gewicht. Hat jemand Erfahrungen mit beiden und kann mir sagen ob der Klang der Teufel wirklich soooo viel schlechter ist? Von meinem 5.1 System (Concpet e magnum pe) bin ich eigentlich restlos begeistert, vor allem was Preis/Leistung angeht (170 € NEU).
Beschallt werden sollen stolze 7.5 Quadratmeter und das beste was ich bei dem Platz als Stereodreieck rausholen kann ist etwas mehr als ein Meter Abstand zwischen den Boxen und 2,5 Meter Hörabstand ( Kopfende des Bettes bis kurz vor der Wand;) )
Musikalisch bin ich breit gefächert, von Elektro, wo eigentlich der Schwerpunkt liegt, bis hin zu Klassik ist eigentlich alles dabei und auch als Lautsprecher für den TV sollen sie dienen, also am besten Alleskönner mit solidem präzisem Bass der nicht unbedingt im Bauch drücken muss.

Ich sehe mich schon wieder mehr Geld ausgeben als ich eigentlich will und glaube auch nicht, dass sich Preislich an den 260€ im Laden viel machen lässt, selbst wenn es Austellungsstücke sind.

Ps. Die Heco Metas 300 finde ich hässlich und die Victa werden oft als deutlich schlechter als die Metas oder die Dali Zensor 1 beschrieben. Magnat Lautsprecher kann ich hier in der Bonner Innenstadt glaube ich nicht so einfach Probehören... ALLES so kompliziert Habt ihr andere Alternativen?

Um etwas Beratung, oder wenigstens guten Zuspruch wäre ich mehr als Froh

Liebe Grüße,
Laurens
V3841
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 28. Aug 2012, 20:08
Hallo Laurens,

die Zensor 1 ist - nach meiner Meinung - für das Geld ein Ausnahmelautsprecher und kann bis auf die schwache Basswiedergabe auch audiophile Ansprüche befriedigen.

Günstiger geht es evt. mit B-Ware. Z.B. Wharfedale Diamond 10.1, oder Magnat Quantum 603. Die sind jede auf ihre Art auch sehr preiswerte Lautsprecher, die aber beide einen jeweils anderen Klang als die Zensor 1 haben.

LG


[Beitrag von V3841 am 28. Aug 2012, 20:10 bearbeitet]
Laurens
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 28. Aug 2012, 22:41
Vielen Danke für die Antwort!
Ich habe mit dem Händler telefoniert und er meinte er könnte mir das Paar Zensor 1 für 220€ überlassen und evtl. kann ich ihn noch ein wenig runter handeln. Damit wäre ich natürlich sehr zufrieden!
Was mich interessieren würde, wäre ein Erfahrungsbericht mit den Heco Metas 300, da auch hier öfter gesagt wird, die Wharfedale Diamonad 10.1, die ich unter umständen anhören könnte, wären in den tieferen Frequenzen irgendwo zwischen den "schwachen" Dali Zensor 1 und den Hecos.
Beim Probehören fand ich den Bass der Dali-box ziemlich gut, vor allem bei klassischer Musik (Wobei bei mir der Ton nicht von einem mehrere hundert Euro teuren CD-Player eingespeist wird, sondern von einem "recht guten DVD Player" - Über die Qualität von D/A Wandlern gibt es ja mehr als genug Diskussionen).
Vor Allem in Hinblick auf eine Vergrößerung der Wohnung in den nächsten Jahren wäre es interessant zu erfahren wie sich der Klangunterschied bei größeren Räumen (Richtung 20 Quadratmeter) verhält.
Einen aktiven Sub möchte ich eigentlich nicht haben wenn ich Stereo höre und für die Aufstockung auf ein 5.1 System mit evtl. Zensor 5 oder 7 als FS fehlt mir jetzt, und bestimmt auch in der nahen Zukunft DEUTLICH das Geld und auch der Platz.

Wie schon im ersten Post erwähnt mag ich die Optik der Heco Metas nicht. - In einem HiFi-Forum wohl ein etwas erbärmlicher Grund, aber bei Lautsprechen in der Einsteigerklasse doch auch Ausschlaggebend für mich - Ich kann mir kein Musikzimmer leisten und jeder wird die Lautsprecher sehen.
Die Wharfedale hat der Händler nicht vorrätig und bevor ich ihn zum Bestellen dränge und dann doch die Zensor kaufe wäre ein bisschen Information evtl. nicht schlecht;)

Grüße Laurens
Fanta4ever
Inventar
#4 erstellt: 29. Aug 2012, 06:13
Hallo Laurens,

hier mal ein link den ein sehr geschätzter Kollege zum Thema CD Player gerne postet http://www.elektronikinfo.de/audio/cd.htm

Ich besitze die Dali Zensor 1 und die Wharfedale Diamond 10.1, die Quantum 603 hatte ich auch schon.
Die Zensor ist mit Abstand die kleinste Box, schau dir mal die Abmessungen an, der unterschied ist schon beachtlich.

Es ist aber wirklich erstaunlich was da heraus kommt, ich würde sie dir bei 7,5m² auf jeden Fall empfehelen.
Dieser LS ist sehr wertstabil und was in ein paar Jahren ist, weiss doch niemand wirklich, vielleicht kannst du dir dann doch ein Zensor Set aufbauen und wenn nicht ist der Verlust beim Verkauf einer Zensor 1 lächerlich.

Gruß Karl
V3841
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 29. Aug 2012, 06:19
Hallo Laurens,

denke bitte daran, dass Lautsprecher bei Dir zuhause anders klingen als beim Händler. Dieser Unterschied kann w/der Raumakustik/Aufstellung und dem verwendeten Verstärker gravierend sein.

Ich bestelle mir oft Lautsprecher zur Probe nach Hause und probiere/vergleiche ganz in Ruhe. Was mir nicht gefällt geht Retoure. Beim Kauf über das Internet hast Du ein Rückgaberecht und ab einem gewissen Kaufpreis musst Du bei Rücksendung keinerlei Versandkosten bezahlen.

Beim Kauf Ware gegen Cash gibt es kein gesetzliches Rückgaberecht.

Wenn es sich bei der von Dir genannten Heco um die Metas XT 301handelt, kann sie - nach meiner Meinung - nicht mit den Qualitäten der Zensor 1/Diamond 10.1/Quantum 603 mithalten.

Wie ein Lautsprecher in deinem Raum, in deinem zukünftigen Raum, in deinen Ohren, bei deiner Musik klingt, weiß kein Mensch. Das musst Du schon selbst ausprobieren.

Grundsätzlich halte ich die Zensor 1 für ungeeignet, einen großen Raum angemessen zu beschallen. Dafür ist sie auch nicht gedacht. Das ist ein kleiner günstiger Wand- oder Regallautsprecher um fein Musik hören zu können.

LG
Laurens
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 29. Aug 2012, 08:10
Hallo Karl,

auf den Link bin ich auch schon gestoßen;) Darum ja meine Aussagen; Ich weiß nicht was in dem DVD player drin steckt, aber viel verändern wird es wohl nicht...
Das mit der Größe kann ich nur bestätigen, als der Verkäufer meinte das wäre das einzige was er im Moment in der Preisklasse da hätte hab ich mir nur gedacht "Uh, die sind wirklich klein".

Was mich allerdings interessieren würde ist der direkte Vergleich zu den Wharfedale. Wie sind deine Erfahrungen was die Performance bei... sagen wir 15 Quadrat und mehr? Sehr merklich?

zu dem 5.1 System mit anderen Zensor Lautsprechern - Man wird ja wohl mal träumen dürfen

Gruß, Laurens
Fanta4ever
Inventar
#7 erstellt: 29. Aug 2012, 09:28

Laurens schrieb:

Was mich allerdings interessieren würde ist der direkte Vergleich zu den Wharfedale. Wie sind deine Erfahrungen was die Performance bei... sagen wir 15 Quadrat und mehr? Sehr merklich?

Ich habe beide LS bei mir im Arbeitszimmer (12m²) gehört, die Wharfedale haben einen kräftigeren Bass, dafür spielt die Zensor imho etwas detailreicher. Mit beiden konnte ich an meinem Yamaha RX-797 Lautstärken erreichen die für mich jenseits von gut und böse waren.

Die Zensor sind jetzt in unserer Küche mit Essbereich (28m²), dort laufen sie natürlich nicht in Discolautstärke, aber selbst hier sind Pegel drin die mir auf Dauer zu hoch wären.

Gruß Karl
Laurens
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 29. Aug 2012, 09:46
Danke Karl, das beruhigt mich wirklich!

Im Alltag ist es wohl sinnvoller einen reineren, klaren Klang zu haben als die Nachbarn aus dem Haus zu wummern
Hoffentlich lässt der Händler noch ein wenig herunter handeln, dann steht meinem Hörvergnügen nichts mehr im weg

übrigens @V3841: Dass sie bei mir anders klingen als im Geschäft ist mir klar, aber ich werde in den nächsten 4 Jahren mindestens einmal umziehen, also ist die momentane Situation nicht so ausschlaggebend wie die "Luft nach Oben" was "größere" Räume angeht. (Wirklich groß mit mehr als 25 Quadratmetern wird's erst nach dem Studium und Fachausbildung in etwa 9 bis 11 Jahren, vorher fehlen die finanziellen Mittel :D)
Und da hat mir Karl die Zweifel genommen:) Nach dem Wochenende gibt es dann einen Erfahrungsbericht!

Gruß Laurens
Fanta4ever
Inventar
#9 erstellt: 29. Aug 2012, 10:09
Hallo Laurens,

ab wann eine Lautstärke als laut, oder sehr laut, oder als Hilfe ich bekomme gleich einen Hörschaden empfunden wird, ist narürlich sehr unterschiedlich.

Ich denke nicht das du enttäuscht sein wirst und freue mich auf deinen Bericht.

Gruß Karl
Illum1nat0
Stammgast
#10 erstellt: 20. Okt 2012, 16:36
Ich klinke mich hier mal ein, da ich ebenfalls in dem Preisbereich nach Lautsprechern suche, hauptsächlich für Klassik und Jazz.

Mich würde interessieren, wie sich die Dali Zensor 1 gegenüber den Heco Music Color 100 und den Canton GLE420.2 hinsichtlich Grundton, Raumklang und Detailreichtum schlägt? Hoffe hier kann jemand ein paar Infos geben
V3841
Hat sich gelöscht
#11 erstellt: 20. Okt 2012, 16:40
Hallo,

ich habe alle drei LS bei mir zu hause ausprobiert. Aber bitte eröffne ein eigenes Thema für diesen Zweck. das Thema hat dann auch eine geeignete Überschrift.

LG
Illum1nat0
Stammgast
#12 erstellt: 20. Okt 2012, 16:45
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Dali Zensor 1 oder 3 ?
Drehermicha am 17.12.2013  –  Letzte Antwort am 10.12.2015  –  21 Beiträge
Gebrauchte Alternative zu Dali Zensor 1?
mauri` am 25.02.2012  –  Letzte Antwort am 01.03.2012  –  23 Beiträge
Dali Zensor 1 mit Onkyo A 9155?
alex318 am 27.03.2013  –  Letzte Antwort am 28.03.2013  –  6 Beiträge
Verstärker zu Dali Zensor 1
nic1204 am 17.07.2016  –  Letzte Antwort am 07.08.2016  –  37 Beiträge
Dali Zensor 1 oder Canton GLE 403/420
SirMenelik am 24.11.2014  –  Letzte Antwort am 26.11.2014  –  5 Beiträge
NuBox 311 oder Dali Zensor 1 - Alternativen
syweim am 03.12.2013  –  Letzte Antwort am 03.12.2013  –  2 Beiträge
Dali zensor 1 oder canton gle 490.2
dkastra am 10.12.2012  –  Letzte Antwort am 23.12.2012  –  65 Beiträge
Dynaudio Audience 42 oder Dali Zensor 1
schackchen am 23.07.2014  –  Letzte Antwort am 06.11.2014  –  16 Beiträge
Preiswerte LS? - KEF C3, Monitor Audio BX2 oder Dali Zensor 1
h82k am 04.03.2014  –  Letzte Antwort am 03.02.2015  –  10 Beiträge
Wandhalter Dali Zensor 1
cocoplexplex am 22.01.2016  –  Letzte Antwort am 02.02.2016  –  3 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Dali
  • Yamaha
  • Wharfedale
  • Heco
  • Magnat

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.269 ( Heute: 123 )
  • Neuestes MitgliedRheingauner04
  • Gesamtzahl an Themen1.345.484
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.666.291