Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Endstufe oder Vollverstärker für 4x JBL Control One Pro

+A -A
Autor
Beitrag
Jatego
Neuling
#1 erstellt: 07. Dez 2015, 15:35
Hallo zusammen,

ich soll mich um Ersatz kümmern für einen kaputten Verstärker in einem Cafe, welches einen L-Förmigen Grundriss mit insgesamt 35 qm hat, in dem 3 JBL-Control One Pro (Impedanz: 4 Ohm, Dauerbelastbarkeit: 150 Watt; Viell. werden es irgendwann 4 Lautsprechen) hängen. An dem Verstärker wird nur ein Eingang genutzt an welchem über ein Klinke-Chinch-Kabel Handys/Ipads/Laptops angeschlossen werden.
In der Regel wird die Musikanlage bei Zimmerlautstärke (d.h. die Musik geht im Lärm der Gäste ehh fast unter) betrieben. Nur selten wirds mal ein bisschen lauter und dann auch nicht für lange Zeit (für Party müssen die nie herhalten..)

Brauche ich hier überhaupt einen (Voll-)Verstärker oder muss das Eingangssignal ehh nicht mehr bearbeitet werden und es reicht eine reine (4-Kanal) Endstufe (brauche ja auch nur einen Eingang)?

Was würdet ihr empfehlen? Ich möchte nicht mehr als 170 € ausgeben (kann auch gebraucht aus der Bucht kommen..)

Vielen Dank im Vorraus!
Fanta4ever
Inventar
#2 erstellt: 07. Dez 2015, 16:03

Jatego (Beitrag #1) schrieb:
Was würdet ihr empfehlen? Ich möchte nicht mehr als 170 € ausgeben (kann auch gebraucht aus der Bucht kommen..)

Ich würde einen gebrauchten AVR empfehlen, der hat eine Menge Anschlüsse falls doch mal irgendwann gebraucht und man kann problemlos 4 Lautsprecher anschließen, z.B. Onkyo TX-SR507

LG
Amperlite
Inventar
#3 erstellt: 08. Dez 2015, 14:45
Sind die Lautsprecher in Reihe geschalten? Dann kannst du jeden Vollverstärker oder eine kleine Studio-Endstufe nehmen, z.B.
http://www.thomann.de/de/tamp_s150.htm oder http://www.thomann.de/de/behringer_a500_studioendstufe.htm
Wenn er in ein Regal gequetscht wird, dann eher aktiv gekühlt: http://www.thomann.de/de/the_tamp_e400.htm

In Parallelschaltung besteht die Gefahr, dass dir ein üblicher Verstärker abbrennt, weil du die 4 Ohm deutlich unterschreitest.
Zum AV-Receiver würde ich für die Anwendung nicht tendieren. Viel zu viele Optionen, zu viele Bedienelemente, üblicherweise nicht Dauerlastfest.


[Beitrag von Amperlite am 08. Dez 2015, 14:45 bearbeitet]
Fanta4ever
Inventar
#4 erstellt: 08. Dez 2015, 15:06

Amperlite (Beitrag #3) schrieb:
Viel zu viele Optionen, zu viele Bedienelemente, üblicherweise nicht Dauerlastfest.

Was für ein Quatsch, mein TX-SR 507 ist von 2009, den hat jetzt mein Neffe, läuft bei ihm von morgens bis in die Nacht, kein Problem.

Von in ein Regal gequetscht hat auch kein Mensch etwas geschrieben und für Zimmerlautstärke braucht man ganz sicher nicht das aktiv gekühlte Thomann Geraffel

Mit dem AVR brauche ich mir über die Ohm überhaupt keine Gedanken machen, aber Hauptsache Unsinn über Optionen und Bedienelemente schreiben, was ich nicht brauche wird nicht benutzt, so einfach ist das.
LG
Amperlite
Inventar
#5 erstellt: 09. Dez 2015, 00:17
Ich gehe von einer Situation in der Gastronomie aus, wo vielleicht wechselndes Personal die Anlage bedienen muss.
Da möchte ich persönlich nicht einen AVR mit 30 Knöpfen hinstellen und wenn mal jemand aus versehen den falschen Knopf drückt, sucht das Personal 10 Minuten, welcher Eingang denn nun gewählt war oder auf welches Surround-Programm man nun schalten muss, damit aus allen 4 Lautsprechern wieder was rauskommt.


Von in ein Regal gequetscht hat auch kein Mensch etwas geschrieben

Schau dich mal in Restaurants um, wo die Geräte da üblicherweise stehen.

Geh also mal nicht nur von dir aus und mäßige desweiteren bitte deinen Tonfall.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
4x JBL Control One--Verstärker Gesucht!
sanoj am 02.03.2013  –  Letzte Antwort am 03.03.2013  –  7 Beiträge
JBL Control One Pro
TaiX am 26.12.2010  –  Letzte Antwort am 31.12.2010  –  29 Beiträge
Verstärker für Jbl Control One
schmoka am 18.10.2010  –  Letzte Antwort am 18.10.2010  –  5 Beiträge
jbl control one oder jbl control one pro
julian99 am 16.07.2013  –  Letzte Antwort am 17.07.2013  –  7 Beiträge
Kaufberatung Vollverstärker für JBL control ONE
karlarsch007 am 28.11.2015  –  Letzte Antwort am 28.11.2015  –  16 Beiträge
Vor-/Endstufe oder Vollverstärker für JBL Control SB-2?
wichelmax am 25.05.2008  –  Letzte Antwort am 28.05.2008  –  11 Beiträge
JBL Control One + Verstärker ?
mercan_123 am 18.12.2013  –  Letzte Antwort am 18.12.2013  –  6 Beiträge
Verstärker für JBL Control One
Nirabiffics am 18.01.2006  –  Letzte Antwort am 18.01.2006  –  2 Beiträge
JBL Control One für Grundbeschallung oder Teufel Omniton 202 ??
micha2412 am 23.08.2010  –  Letzte Antwort am 19.03.2015  –  26 Beiträge
Onkyo TX-SR606 + 4x JBL Control One + Subwoofer
StefanKe am 27.02.2012  –  Letzte Antwort am 21.03.2012  –  11 Beiträge
Foren Archiv
2015

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • JBL
  • Onkyo
  • Stax

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.134 ( Heute: 9 )
  • Neuestes Mitgliedklausherrda
  • Gesamtzahl an Themen1.345.197
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.660.798