Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Komplett Kompaktanlage oder Einzellkomponenten? Teufel, Denon, Pioneer, wer hat Erfahrung?

+A -A
Autor
Beitrag
SiCSkull
Neuling
#1 erstellt: 07. Dez 2015, 18:20
Einen schönen guten Abend zusammen,

ich bin auf der Suche nach einem Ersatz zu meinem Technics SA - 517OK. Leider fängt dieser immer lauter an zu summen/brummen und stört ausserdem das Mikrofon am PC. (Stört mich nicht, allerdings alle anderen Skypenutzer )
Nun habe ich versucht mich ein wenig mit Stereokompaktanlagen auseinander zu setzten und springe von einer Anlage zur nächsten. Start war die TeufelTeufel Kombo 42 XBE
Geschützter Hinweis (zum Lesen markieren):

. Nach kurzer Recherche war aber fast klar das wenn überhaupt die Boxen in Frage kommen. Stiftung Warentest testete auch diese kleinen Anlagen und die teile sich platz eins mit der . Allerdings kam hier auch raus das keine Anlage so gut klingt wie die Teufel.... Teufelskreis.(Das hier auch jeder ein dummes Wortspiel machen muss).
Nach weiterer Recherche kam ich auf die Pioneer: . (Schlecht bei SWT). Allerdings dachte ich mir dann, einfach den Verstärker kaufen und die Boxen von Teufel einsetzten?

Nun zum Einsatz der Anlage: Koppeln an PC und hauptsächlich Musik hören.
Hier bin ich was die Genres angeht SEHR flexible.
-Klassik (Richtung Vivaldi)
-(Nu)Metal (Soulfly, Slipknot)
-Hip Hop / Punk
-Elektro

Zweites Einsatzgebiet: Zocken, nicht viel aber ab und an ein wenig ballern.

Schön wäre es wenn die Anlage mal eine CD abspielen (auch leicht verkratzte), oder via Bluetooth verwendet werden kann.
USB, AUX, und Kopfhörerausgang sind ein muss, Wlan und weitere Spielereinen sind ok aber nicht nötig!

Der Raum in die Anlage verwendet wird ist ~25 m² groß.
Das Buget liegt zwischen 500-700€
Subwoofer habe ich keinen (bin auch kein großer Fan von den Dingern, lasse mich aber gerne vom Gegenteil überzeugen)
Die Boxen sollen links und rechts auf dem Schreibtisch neber den Monitoren stehen (gute Idee?)
Die Anlage braucht Power - ich höre Musik nur wenn sie laut ist
Die Boxen zur Zeit mag ich, kann aber nichts zu ihnen sagen. Genau wie den Verstärker habe ich diese von meiner Oma geerbt und war sehr zufrieden. So langsam geben aber auch diese den Geist auf. (Nach ca. 20 Jahren in meinem Besitz inklusive wilder Jugend und Studentenleben - so eine Qualität wünsche ich mir wieder!)

P.S. Dies ist mein erster Foreneintrag ever, ich bitte daher um Rücksichtnahme

Viele Grüße und hoffentlich gute Ratschläge,
SiC
SiCSkull
Neuling
#2 erstellt: 09. Dez 2015, 17:28
Einen schönen guten Abend zusammen,

ich bin auf der Suche nach einem Ersatz zu meinem Technics SA - 517OK. Leider fängt dieser immer lauter an zu summen/brummen und stört ausserdem das Mikrofon am PC. (Stört mich nicht, allerdings alle anderen Skypenutzer )
Nun habe ich versucht mich ein wenig mit Stereokompaktanlagen auseinander zu setzten und springe von einer Anlage zur nächsten. Start war dieTeufel Kombo 42 XBE
Nach kurzer Recherche war aber fast klar das wenn überhaupt die Boxen in Frage kommen. Stiftung Warentest testete auch diese kleinen Anlagen und die Denon CEOL N9 teile sich Platz eins mit der Yamaha MCR-N560D. Allerdings kam hier auch raus das keine Anlage so gut klingt wie die Teufel....

Nach weiterer Recherche kam ich auf die Pioneer X-HM72D (Schlecht bei SWT). Allerdings dachte ich mir dann, einfach den Verstärker kaufen und die Boxen von Teufel Ultima 20 MK2 einsetzten,was haltet ihr davon?

Nun zum Einsatz der Anlage: Koppeln an PC und hauptsächlich Musik hören.
Hier bin ich was die Genres angeht SEHR flexible.
-Klassik (Richtung Vivaldi)
-(Nu)Metal (Soulfly, Slipknot)
-Hip Hop / Punk
-Elektro

Zweites Einsatzgebiet: Zocken, nicht viel aber ab und an ein wenig ballern.

Schön wäre es wenn die Anlage mal eine CD abspielen (auch leicht verkratzte), oder via Bluetooth verwendet werden kann.
USB, AUX, und Kopfhörerausgang sind ein muss, Wlan und weitere Spielereinen sind ok aber nicht nötig!

Der Raum in die Anlage verwendet wird ist ~25 m² groß.
Das Buget liegt zwischen 500-700€
Subwoofer habe ich keinen (bin auch kein großer Fan von den Dingern, lasse mich aber gerne vom Gegenteil überzeugen)
Die Boxen sollen links und rechts auf dem Schreibtisch neber den Monitoren stehen (gute Idee?)
Die Anlage braucht Power - ich höre Musik nur wenn sie laut ist
Die Boxen zur Zeit mag ich, kann aber nichts zu ihnen sagen. Genau wie den Verstärker habe ich diese von meiner Oma geerbt und war sehr zufrieden. So langsam geben aber auch diese den Geist auf. (Nach ca. 20 Jahren in meinem Besitz inklusive wilder Jugend und Studentenleben - so eine Qualität wünsche ich mir wieder!)

P.S. Dies ist mein erster Foreneintrag ever, ich bitte daher um Rücksichtnahme

Viele Grüße und hoffentlich gute Ratschläge,
SiC


Ich glaube so läßt sich das besser lesen.... entschuldigt bitte da Chaos.... die Bilder sollten eigendenlich "versteckt" sein.
SFI
Moderator
#3 erstellt: 09. Dez 2015, 17:58

Die Anlage braucht Power - ich höre Musik nur wenn sie laut ist


Laut wirst du die Beispiele sicher kriegen, aber angenehm wohl weniger. Bei dem Budget und dem PC Einsatz könntest du dir mal Aktivlautsprecher anschauen. ??
basti__1990
Inventar
#4 erstellt: 09. Dez 2015, 18:18
Für das Geld könntest du auch eine große HiFi Anlage kaufen
Ansonsten würde ich an deiner stelle eher eine kompaktanlage ohne Lautsprecher kaufen
Zb http://geizhals.de/p...html?hloc=at&hloc=de
und dazu selbst Lautsprecher auswählen da gingen noch
http://geizhals.de/?...mp=937167&cmp=473166

Als komplette Mini Anlage würde ich zu yamaha greifen
http://geizhals.de/y...chwarz-a1320544.html
SiCSkull
Neuling
#5 erstellt: 09. Dez 2015, 21:14

Ansonsten würde ich an deiner stelle eher eine kompaktanlage ohne Lautsprecher kaufen
Zb http://geizhals.de/p...html?hloc=at&hloc=de
und dazu selbst Lautsprecher auswählen da gingen noch
[url]http://geizhals.de/?...mp=937167&cmp=473166
[/url]

Das ist zur Zeit auch meine favorisierte Lösung.
Nach weiterer Recherche kam ich auf die Pioneer X-HM72D (Schlecht bei SWT). Allerdings dachte ich mir dann, einfach den Verstärker kaufen und die Boxen von Teufel Ultima 20 MK2 einsetzten,was haltet ihr davon?
Die Anlage scheint nicht schlecht zu sein ... nur die Boxen.

Danke für euer Feedback....bin über jeden Rat dankbar! Ich finde das echt schwierig.
basti__1990
Inventar
#6 erstellt: 10. Dez 2015, 06:51
Entschiedend sind die Lautsprecher und deren Aufstellung.
Ob der Receiver nun von Teufel, yamaha oder Pioneer kommt, ist ziemlich egal.
SiCSkull
Neuling
#7 erstellt: 10. Dez 2015, 20:12

Ob der Receiver nun von Teufel, yamaha oder Pioneer kommt, ist ziemlich egal.
das ist mein Problem... es wir so oft von Qualitätsunterschiden gesprochen... irgenwo muss das ja her kommen... laso irgewndwo muss der Verstärker zu den Boxen passen oder?
700 € ist jetzt nicht KRASS viel aber auch keine Peanuts....sollte ich lieber noch was drauf legen oder kann man mit 700€ ein Potimum raus holen?
Tywin
Inventar
#8 erstellt: 10. Dez 2015, 20:41
Hallo,


Die Boxen sollen links und rechts auf dem Schreibtisch neber den Monitoren stehen (gute Idee?)
Die Anlage braucht Power - ich höre Musik nur wenn sie laut ist



Der Raum in die Anlage verwendet wird ist ~25 m² groß.


wenn Du an gutem Stereo-Klang interessiert bist, können die folgenden Infos hilfreich sein:

http://www.audiophysic.de/aufstellung/regeln.html

http://www.hifiaktiv.at.xserv08.internex.at/?page_id=66
http://www.hifiaktiv.at.xserv08.internex.at/?page_id=173
http://www.hifiaktiv.at.xserv08.internex.at/?page_id=83
http://www.audiophysic.de/aufstellung/regeln.html

VG Tywin


[Beitrag von Tywin am 10. Dez 2015, 20:41 bearbeitet]
basti__1990
Inventar
#9 erstellt: 10. Dez 2015, 21:53
Den Unterschiede machen die lautsprecher und die Aufstellung.
Ließ die links von tywin gut durch dann klappt es auch mit dem guten Klang
Tywin
Inventar
#10 erstellt: 10. Dez 2015, 22:24

700 € ist jetzt nicht KRASS viel aber auch keine Peanuts....sollte ich lieber noch was drauf legen oder kann man mit 700€ ein Potimum raus holen?


Geld/Budget spielt aus meiner Sicht für guten Klang kaum eine Rolle - insbesondere wenn gebrauchtes Equipment nicht ausgeschlossen wird. Hinsichtlich der Räumlichkeiten + sonstigen akustischen Rahmenbedingungen sieht das fast immer sehr viel schlechter aus. Dazu kommen hinderlich oft Ansprüche/Forderungen die nicht zu den finanziellen Möglichkeiten passen und schon gar nicht zu den örtlichen Gegebenheiten.


[Beitrag von Tywin am 10. Dez 2015, 22:27 bearbeitet]
SiCSkull
Neuling
#11 erstellt: 12. Dez 2015, 22:27
Halli-Hallo,

also ich habe jetzt eine Anlage und die dazugehörigen Boxen... allerdings habe ich mein Buget doch etwas leicht überschritten. Ich dachte vielleicht interessiert es euch was es jetzt geworden ist...
habe mir die Yamaha 670 mal angehört und die Lautstärke war LANGE nicht ausreichend. Nach beratung bin ich zum entschluss gekommen mir den Yamaha A- S701 gekauft.
Und dann der Hammer, beratung zu den Boxen:
1. Vorschlag: Q 100 von KEF

Der Klang war Hammer aber EIGENDLICH wollte ich das nicht ausgeben... also kam vom Berater er hätte noch (Vorschlag 2) gebrauchte XQ 20 von KEF - Preislich ja in einer anderen Liga aber er würde sie für 600€ verkaufen! Der Sound war der Wahnsinn! Habe heute 4 -5 Stunden in dem HiFi-Laden verbracht! :d

Jetzt brauche ich nur noch einen guten Kopfhörer, wenn es mal zu spät ist um die Anlage auf zu drehen
Vorschläge?


Viele Dank für eure Hilfe...:)
Tywin
Inventar
#12 erstellt: 12. Dez 2015, 22:38
Hallo,

Danke für Deine Rückmeldung. Bitte denke an die Relevanz von Lautsprecherpositionierungen, Hörplatzposition und Raumakustik.

Hinsichtlich der Beratung wäre es sicher sinnvoller gewesen einen Yamaha S501 für einen deutlich geringeren Preis zu wählen und das frei gewordene Budget ggf. in noch bessere Lautsprecher zu investieren. Der Mehrwert des S-701 steht zu üblichen Preisen in keinem sinvollen Verhältnis zum Mehrpreis. Hersteller/Händler schöpfen mit solchen - für den Käufer oft völlig sinnfreien - Produkten/Preisen nur die jeweils vorhandene Kaufkraft ab.

Hinsichtlich Deiner Frage nach einem KH rate ich zum Probieren des Philips Fidelio X1 und des AKG Q-701. Beide - mehr noch der AKG - haben sich nach reichlich angestellten Vergleichen für meine Ohren als recht gut erwiesen. Vielleicht kommst Du zu einem ähnlichen Ergebnis.

VG Tywin


[Beitrag von Tywin am 12. Dez 2015, 22:46 bearbeitet]
kallix
Stammgast
#13 erstellt: 14. Dez 2015, 18:41
Hallo,

wenns noch geht den A-S 700 zurückgeben und den hier kaufen :
http://www.amazon.de...&keywords=yamaha+r-s

Verstärkertechnisch gleich - aber auftrennbar - kann ja sein, dass man das mal braucht......

Gruss

Kalli


[Beitrag von kallix am 14. Dez 2015, 18:42 bearbeitet]
SiCSkull
Neuling
#14 erstellt: 14. Dez 2015, 21:29
Was heißt auftrennbar?

Danke für die vielen Tipps.... echt Hammer!
kallix
Stammgast
#15 erstellt: 14. Dez 2015, 22:32
Vor und Endstufe kann man trennen.........

brauche ich weil ich ein Nubert ATM Modul einschleifen kann.......
SiCSkull
Neuling
#16 erstellt: 20. Dez 2015, 13:11
Hi,

bestelle mir jetzt mal den Q701.
Habe das hier gefunden, bin bestimmt nicht der einzige den das interessieren könnte:

40 % bei Harman
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Kompaktanlage PIONEER oder DENON?
Mightiac am 23.04.2013  –  Letzte Antwort am 24.04.2013  –  9 Beiträge
Wer hat Erfahrung mit Denon DRA 700
Guido04 am 06.01.2009  –  Letzte Antwort am 04.02.2009  –  2 Beiträge
Pioneer oder Denon?
erypo1234 am 13.12.2007  –  Letzte Antwort am 17.12.2007  –  4 Beiträge
Wer hat Erfahrung mit Denon PMA-655R ???
WOB am 31.03.2006  –  Letzte Antwort am 03.04.2006  –  3 Beiträge
Denon oder Pioneer? Hilfe!!!
Maffay am 31.10.2003  –  Letzte Antwort am 31.10.2003  –  4 Beiträge
wer hat erfahrung mit ahp
herby2002 am 01.09.2006  –  Letzte Antwort am 01.09.2006  –  3 Beiträge
Kompaktanlage
rookz am 18.11.2007  –  Letzte Antwort am 18.11.2007  –  2 Beiträge
Wer hat Erfahrung mit Nad
toemmes am 02.08.2005  –  Letzte Antwort am 14.08.2005  –  9 Beiträge
Kompaktanlage
El_Pocho am 07.02.2007  –  Letzte Antwort am 08.02.2007  –  7 Beiträge
Pioneer A-209R Erfahrung
Pig_on_the_Wing am 14.05.2005  –  Letzte Antwort am 16.05.2005  –  8 Beiträge
Foren Archiv
2015

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Teufel
  • Denon
  • Pioneer
  • Yamaha
  • KEF
  • AKG
  • Philips

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.828 ( Heute: 109 )
  • Neuestes Mitgliedlensdu
  • Gesamtzahl an Themen1.344.892
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.656.687