Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Q Acoustics 3050 oder was anderes?

+A -A
Autor
Beitrag
Ex-EOD
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 16. Feb 2016, 15:32
Hallo,

nach längerer Standlautsprecher-Abstinenz habe ich mich dazu entschlossen, endlich wieder richtige Lautsprecher in mein Wohnzimmer zu lassen und dem KEF KHT3005se die Stereoarbeit abzunehmen.
Ein paar Besuche in Planetenmärkten, MMen und einigen kleinen Hifi-Studios waren nötig und mittlerweile habe ich mich auf die Q Acoustics 3050 eingeschossen... Bis mir ein guter Bekannter geraten hat, auf jeden Fall nochmal die Nubert NuBox 513 Probe zu hören, bevor ich die 3050 kaufe. Grundsätzlich würde ich das ja sofort tun, da die 513 optisch und von den Maßen genau meinem Beuteschema entspricht - aber leider gibt es ja kein Geschäft, in dem man sie anhören könnte.

Ich weiß zwar, dass ich sie bestellen und vier Wochen unverbindlich testen kann, wozu ich bereit wäre aber eigentlich keine Lust habe... Pakete schleppen, aufbauen, Kartons lagern, abbauen, Pakete packen, Theater mit der Rückabwicklung...
Vielleicht hat ja jemand hier konkrete Erfahrungen mit den NuBox 513 und vielleicht sogar den Q Acoustics gemacht, dass ich eine kleine Entscheidungshilfe bekomme, ob sich der Aufwand lohnt oder ob ich mir das Theater sparen kann - wobei ich mir der subjektiven Höreindrücke natürlich bewusst bin.


Ach ja, der zu beschallende Raum misst 4 x 6 Meter, die LS sollen an der 4 Meter Wand in einem Abstand von ca. 2,8 Metern stehen. Primäre Hörposition ist ca. vier Meter entfernt (geht nicht anders). Der Raum ist links von der "Lautsprecherwand" offen und auf der rechten Seite komplett verglast. Boden ist aus Eichenparkett und mit einem 2,5 x 2,5 Meter großen Teppich belegt.

Lautsprecher, die ich im Rahmen des Probehörens ausgeschlossen habe sind u.a. Elac FS197 / FS 77, Canton Chrono, Quadral Chromium Style 52...
Budget 1.000,-€ fürs Paar.

für ein paar Ratschläge oder ggf. weitere Alternativen, die in Hamburg probehörbar sind, wäre ich dankbar.

Dank und Gruß Ex-EOD


[Beitrag von Ex-EOD am 16. Feb 2016, 15:41 bearbeitet]
Tywin
Inventar
#2 erstellt: 16. Feb 2016, 18:25
Hallo,

ich empfehle Dir Lautsprecher vor dem endgültigen Preis zu Hause auszuprobieren und möglichst auch zu vergleichen. Gerade bei womöglich suboptimalen akustischen Rahmenbedingungen.

Wenn Du an gutem Stereo-Klang interessiert bist, können die folgenden Infos hilfreich sein:

http://www.hifiaktiv.at.xserv08.internex.at/?page_id=66
http://www.hifiaktiv.at.xserv08.internex.at/?page_id=173
http://www.hifiaktiv.at.xserv08.internex.at/?page_id=83
http://www.audiophysic.de/aufstellung/regeln.html

NuBox + Q Acoustics ... der Klang aus Lautsprecher ist zumeist Geschmackssache und maßgeblich von den akustischen Rahmenbedingungen abhängig. Mein Geschmack ist der Klang der NuBox überhaupt nicht und die Q Acoustics habe ich nie gehört. Wenn ich an Deiner Stelle derzeit Boxen in diesem Preissegment suchen würde, wären die Saxx coolSound CX70 oder 90 meine erste Wahl zum Ausprobieren.

VG Tywin
Ex-EOD
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 17. Feb 2016, 09:51
Hallo Tywin,

danke für die Linksammlung (wobei ich da schon beim "Schlaumachen" hier im Forum drüber gestolpert bin).
An Saxx CX70 habe ich auch kurz gedacht aber mir sind diese Versender (Teufel, (ja auch:) Nubert etc.) irgendwie suspekt... Immer Hinweise auf günstige Vertriebswege usw, usf., die fettesten Annoncen in der "Fachpresse" und "bezogen auf die Preisklasse" die geilsten Beurteilungen.
Ich werde mir heute die 3050 nochmal anhören und mal gegen teurere Modelle antreten lassen und dann alles sacken lassen. Auf Nubert testen werde ich aber wahrscheinlich verzichten, wenn die Q 3050 mich heute erneut überzeugen und dann bei mir im Wohnzimmer den erhofften Klang bringen.

Dank und Gruß Ex-EOD
Tywin
Inventar
#4 erstellt: 17. Feb 2016, 19:33
Hallo,

von Q-Acoustics kann man viel Positives lesen. Ich bin gespannt wie sie gefallen.

VG Tywin
Ex-EOD
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 22. Feb 2016, 17:26
nur ganz kurz, da ich nicht viel Zeit habe.
Habe die Q Acoustics 3050 out of the box gegen eine Cambridge Audio Aeromax6 und eine MA Bronze 6 gehört... sehr, sehr geil... vom Klang - aber optisch sagt sie mir nicht zu. Konnte sie leider nicht in weiß anschauen aber in schwarz mit Kunstleder ist sie ein ganz schöner Brocken. Habe dann noch kurz eine Concept 40 dagegen gehört, die mir optisch eher zusagt.... und klanglich nochmal etwas "feiner" klingt und im Vergleich die 3050 als etwas zu "fett" im Bass entlarvt. Bisher der beste Lautsprecher, den ich in den letzten Wochen gehört habe. Preislich etwas über meinem Budget, ich muss mal in mich gehen.
Wenn ich mich entschieden und gekauft habe. Melde ich mich nochmal.

Gruß Ex-EOD
Pauliernie
Stammgast
#6 erstellt: 22. Feb 2016, 20:01
Hallo,

ich kann die Q-Acoustics Concept 40 nur empfehlen. Hören konnte ich zuletzt nur die Concept 20 bei den Hifi-Tagen in Hamburg. Die hat aber richtig spaß gemacht, detailiert, feinauflösend im Klangbild und für eine Kompaktbox recht druckvoll. Somit kann man vermuten, das die große Concept 40 von allem noch einen Tick mehr zu bieten hat. Von der der Verarbeitung her echt Top und das Design gelungen (wie immer Geschmacksache) und somit ausgesprochen wohnraumtauglich.

Solltest Du dich für eine der Q-Acoustics Modelle entscheiden, würde ich mich über einen kleines Review freuen.

Gruß
Ex-EOD
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 23. Feb 2016, 22:27
So....

nach ein paar Tagen Bedenkzeit und dem heutigen, letzten!, Probehören, habe ich mich gegen die Q Acoustics Concept 40 entschieden! - und die Monitor Audio Silver 6 gekauft!

Im Laden habe ich mehr als eine Stunde zwischen den Finalisten - Concept 40 und Silver 6 - geschwankt. Klanglich hatte die Concept immer etwas Vorsprung aber die Silver war nur Nuancen dahinter - und nach Abwägung aller Pros und Contras ist es die Silver geworden... und zwar wegen des WAF, der Tatsache, dass die Kinder die kleinen lustigen Buckel in der Mitte bei der Silver nicht eindrücken können und des sensationellen Preises von 960Euro vs. 1160 für ein Paar in Hgl Weiß.

Beim Probehören im Laden war die Concept 40 für mich klar im Vorteil aber wenn man in Schulnoten urteilen würde wäre es nur ein Unterschied von zwei zu zwei plus gewesen. Die Concept hatte einen strukturierteren Bass und obenrum etwas mehr Effet, die Monitor klang untenrum mitunter etwas topfig, hatte dafür aber eine präzisere Abbildung was die Darstellung der Instrumente und insbesondere der Stimme anbelangt (wobei ich schon weiß, dass man da die Concept vielleicht etwas anders hätte aufstellen können).

Wie dem auch sei... zu Hause aufgestellt und out-of-the-Box ein tolles Erlebnis mit der Silver 6. Keine Spur mehr von Topfigkeit, tolle Abbildung, tiefer nicht topfiger Bass und für mich sensationelle Stimmeninterpretation (Nick Cave, The National, Nick Mulvey, Johnny Cash, Diana Krall, Nick Cave). Ich bin glücklich.
So, keine Zeit mehr zu schreiben, muss hören - und trinke noch ein Glas Médoc.

Gruß Ex-EOD
Pauliernie
Stammgast
#8 erstellt: 24. Feb 2016, 12:34
Hallo,

ja dann viel Spaß mit den Monitor Audio. Ist auch ein schöner Lautsprecher. Und wenn er dann bei Dir zu hause besser klingt als beim Händler dann hast du alles richtig gemacht.
Fanta4ever
Inventar
#9 erstellt: 24. Feb 2016, 18:40

Ex-EOD (Beitrag #7) schrieb:
Ich bin glücklich



LG
LaserLars
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 15. Aug 2016, 19:56
Hi,

auch auf die Gefahr hin das ich mich der Leichenfledderei schuldig mache was wäre ein passender Receiver für die Q Acoustics 3050? Hauptsächlich für Filme (5.1 ist leider nicht drinn).

Netzwerkschnickschnack brauch ich eigentlich nicht, macht die Nividia Shield. Später soll vllt. noch ein Sub dazu kommen.

Wäre ein Yamaha 381/397 ausreichend?

Vielen Dank!


[Beitrag von LaserLars am 15. Aug 2016, 19:57 bearbeitet]
Pauliernie
Stammgast
#11 erstellt: 16. Aug 2016, 15:19
Hallo,

den Yamaha kannst Du nehmen aber ich würde eher den Denon AVR-1200 empfehlen hinsichtlich der besseren Ausstattung und des Einmesssystems.

http://www.elektrowe...ceiver-mit-WLAN.html
LaserLars
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 17. Aug 2016, 19:57
Alles klar, Danke.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Q Acoustics 3050 Kaufberatung
orangebud am 09.10.2015  –  Letzte Antwort am 12.10.2015  –  3 Beiträge
Kennt Jemanden den Tannoy XT6F? Oder besser Q acoustics 3050?
ranger10 am 31.10.2015  –  Letzte Antwort am 13.02.2016  –  15 Beiträge
Erfahrungen und Alternativen zur Q Acoustics 3050
hochspannung007 am 15.07.2015  –  Letzte Antwort am 10.11.2015  –  7 Beiträge
Kaufberatung Kompaktanlage Denon DM38 / Teac 238i + Q Acoustics 2010 oder 2020
Lartens am 30.11.2010  –  Letzte Antwort am 01.12.2010  –  11 Beiträge
Heco Vita 301 vs Q Acoustics 2020i ?
nebulae am 27.05.2013  –  Letzte Antwort am 28.05.2013  –  5 Beiträge
Focal oder was anderes ?
Quax28 am 31.10.2006  –  Letzte Antwort am 01.11.2006  –  11 Beiträge
Erfahrungen mit Q Acoustics 3020?
steigix am 30.06.2015  –  Letzte Antwort am 30.06.2015  –  7 Beiträge
Q-Acoustics 2020i/2010i/ oder Canton Plus XL.3 + evtl. Canton AS85.2 SC
Ingo_H. am 14.09.2014  –  Letzte Antwort am 03.12.2014  –  26 Beiträge
MusicCast oder doch was anderes?
Charls am 28.06.2005  –  Letzte Antwort am 03.07.2005  –  2 Beiträge
Mischverstärker oder doch was anderes.
netzy am 22.10.2009  –  Letzte Antwort am 23.10.2009  –  5 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Q Acoustics
  • Monitor Audio
  • Nubert
  • Denon
  • Elac
  • Quadral

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.400 ( Heute: 92 )
  • Neuestes Mitglied-Juns-
  • Gesamtzahl an Themen1.345.613
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.668.599