Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Erfahrungen mit Q Acoustics 3020?

+A -A
Autor
Beitrag
steigix
Neuling
#1 erstellt: 30. Jun 2015, 18:55
Hallo liebes Forum,

ich bin gerade auf der Suche nach Regallautsprechern für meinen HIFI-Einstieg.

Nach einigen Recherchen bin ich aktuell an den Q Acoustics 3020 hängen geblieben. Diese werden in der "Fachpresse" ja aktuell sehr krass angepriesen und wurden mit einem Preis von 320€ für das Paar auch gerade noch in mein Budget fallen.

Ich wollte nun ein mal fragen, ob jemand hier im Forum bereits Erfahrungen mit den Lautsprechern gemacht hat und ein wenig davon berichten kann.

Mein Receiver ist der Pioneer VSX-529 und die Positionierungssituation in meinem Zimmer (19qm) ist eher suboptimal. D.h. ich müsste die Boxen recht wandnah platzieren. Was meint ihr?

Anbei noch die Testberichte aus der AUDIO
AUDIO Test Seite 1 u 2
AUDIO Test Seite 3
und dem Lite-Magazin
Test im Lite-Magazin

Vielen lieben Dank für eure Hilfe
Soulbasta
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 30. Jun 2015, 19:06
bestellen, testen, es muss dir in deinem raum gefallen. alles andere hilft dir nicht, und lese nicht zu viel tests, die sind alle gut.
wenn du noch alternativen genannt haben möchtest, solltest du den fragebogen ausfüllen.


[Beitrag von Soulbasta am 30. Jun 2015, 19:25 bearbeitet]
Tywin
Inventar
#3 erstellt: 30. Jun 2015, 19:23
Hallo,


Diese werden in der "Fachpresse" ja aktuell sehr krass angepriesen und wurden mit einem Preis von 320€ für das Paar auch gerade noch in mein Budget fallen.


die "Fachpresse" lebt von den Anzeigenkunden, es gibt daher kaum/nahezu keinen schlechten Test. Selbst wenn die "Tests" ehrlich/ernsthaft wären, wären sie wertlos, da dann alle Boxen gute Boxen - etwa der Höhe der Preise nach - sind.

Bitte denke beim Lesen solcher Tests auch immer an den ADAC-Skandal hinsichtlich der Wahl zum Auto des Jahres und das ist "gemeinnütziger Verein". Vielleicht macht Dich dieser Gedanke ein wenig kritisch hinsichtlich "Tests" durch Unternehmen, die von dem was sie tun leben müssen.

Hier ein vorbereiteter Text für eine Kaufberatung in dem der o.g. Fragebogen integriert ist. Bitte mache Dir die Mühe die Infos zu lesen und zu verstehen, bevor Du den Fragebogen beantwortest wenn Du an HiFi-Stereo interessiert bist:


Hallo,

wenn Du an gutem Stereo-Klang interessiert bist, können die folgenden Infos hilfreich sein:

http://www.hifiaktiv.at.xserv08.internex.at/?page_id=66
http://www.hifiaktiv.at.xserv08.internex.at/?page_id=173
http://www.hifiaktiv.at.xserv08.internex.at/?page_id=83
http://www.audiophysic.de/aufstellung/regeln.html

Des Weiteren ist es für eine Beratung sinnvoll, wenn Du die nachfolgenden Fragen beantwortest, soweit Du das noch nicht gemacht hast:

1. Was für Geräte sollen angeschafft werden?

2. Wie hoch ist das maximale Budget in Euro?

3. Wie groß ist dein Hörraum und die Hörentfernung?

4. Wie können die Lautsprecher aufgestellt werden? Bitte mit Skizze/Foto/Beschreibung vom Aufstellungsort, Möbeln, Hörplatz und Bodenbelag mit Abmessungen.

5. Was für eine Art Lautsprecher (Schreibtisch-, Regal-, Wand-, Kompakt- oder Standlautsprecher) stellst Du Dir vor und warum?

6. Was für HiFi-Geräte besitzt Du bereits? Bitte mit Angabe von Hersteller und Typ.

7. Welche Art von Musik hörst Du üblicherweise und wie laut?

8. Welche Lautsprecher wurden bisher gehört und was hat Dir daran gefallen, bzw. nicht gefallen? Bitte mit Angabe von Hersteller, Typ und den akustischen Rahmenbedingungen beim Hören.

9. Bitte nenne uns eine Postleitzahl in der Nähe deines Wohnortes, wenn Du die ggf. sinnvolle Anschaffung gebrauchter Geräte nicht ausschließt.

VG Tywin


[Beitrag von Tywin am 30. Jun 2015, 19:28 bearbeitet]
Ingo_H.
Inventar
#4 erstellt: 30. Jun 2015, 19:26
Ich würde da wohl eher eine 2.1 Kombination empfehlen, da das unkomplizierter in der Aufstellung ist. Wieviel Abstand zur Wand ist denn möglich? Vielleicht ein Grundriss oder Bild?

Bei zu wenig Wandabstand:

-Q Acoustics 2010i + evtl. 2000WB Wandhalterungen (kenne die Lautsprecher aber nicht selbst, aber hatte die vor einigen Monaten selbst auf dem Schirm, da die und die 2020i in UK wirklich der Renner waren und die 2010i sollen auch wandnah sehr gut funktionieren.

-Dali Zensor 1

-Magnat Vector 201 (könnte ich dir in mocca/schwarz anbieten)

-ELAC BS 52.2

Zu allen würde ich einen Subwoofer dazu nehmen (z.B. Canton AS 85.2 SC), schau aber dass Du noch die alte, nicht abgespeckte Version mit Phasenregler + Room Compensation- bekommst)

Ich stand selbst vor dem Problem nach unserem Umzug, da ich auch Lautsprecher nur wandnah und dazu noch auf einem Regal stellen konnte und bin mit meiner ELAC BS 52.2 (auf Speakerpads) + Canton AS 85.2 SC Kombi nun sehr zufrieden.

So sieht das jetzt bei uns aus:

20150604_174331 (1) 20150604_174303
steigix
Neuling
#5 erstellt: 30. Jun 2015, 20:05
Vielen Dank für eure schnellen Antworten. Habe mir die entsprechenden Infos durchgelesen und den Fragebogen ausgefüllt:
Vielleicht könnt Ihr so besser einschätzen welche Lautsprecher die richtigen wären und worauf ich besonders achten sollte:

Wie viel Geld kann ausgegeben werden?

Bis ca 300€ für das Paar

-Wie groß ist der Raum?

19qm

-Wie können die Lautsprecher aufgestellt werden? (eine kleine Skizze mit Aufstellungsort, Möbeln und Hörplatz ist sehr hilfreich)

Hier ist wohl eher nicht soviel Spielraum vorhanden. Habe mich auch noch nicht wirklich dafür entschieden wo die Lautsprecher am besten stehen sollten. Sollten idealerweise so platziert werden, dass man sowohl vom Sofa, als auch Vom Bett aus gut hören kann. Der Receiver kommt auf ein Regal (ca. 50cm hoch, bei dem sonnigen Fleck)
Wäre hier für Tipps zur Positionierung dankbar.


Zimmer1Zimmer2

-Sollen es Standlautsprecher, Kompakte, ein Sub/Sat System oder sonst was werden?

Hatte an Regallautsprecher gedacht die nicht soviel Platz wegenehmen

-Steht ein Subwoofer zur Verfügung?

Nein, kein Subwoofer vorhanden


-Welcher Verstärker wird verwendet?

pioneer vsx-529


-Was soll über die Lautsprecher gehört werden ?

Hauptsächlich Rock, Alternative, Singer/Songwriter, und Hiphop

-Wie laut soll es werden?

Ich denke die Lautstärke wird selten über Zimmerlautstärke sein.

- Welche Lautsprecher wurden bisher gehört und was hat daran gefallen/nicht gefallen?

Noch keine Lautsprächer aktiv angehört. Da auch der Receiver erst bestellt wurde
Modelltipps die ich bisher von Bekannten erhalten habe waren: Dali Zensor 1, Klipsch RB-61 und eben die Q Acoustics 3020


-Wird auf irgend etwas Spezielles Wert gelegt (Breitbänder, Sub-Sat Kombination, geschlossene Bauweise, Anzahl der Wege, Hersteller, Aktivbox, Horn...usw.)

Wichtig wäre mir, dass sie auch nah an der Wand gut funktionieren und ich so recht flexibel auch in der Zukunft bin. Ansonsten bin ich komplett offen

- Standort

Wohnort Hamburg

Vielen Dank


[Beitrag von steigix am 30. Jun 2015, 20:06 bearbeitet]
Tywin
Inventar
#6 erstellt: 30. Jun 2015, 20:14
Hallo,

Danke für die Infos.

Da Du die Infos kennst und trotzdem an zwei auseinander liegenden Hörplätzen hören willst, geht es Dir offensichtlich nicht um HiFi-Stereo, sondern um Raumbeschallung?

VG Tywin
Pauliernie
Stammgast
#7 erstellt: 30. Jun 2015, 20:17
Moin,

die genannten LS von Q-Acoustics könntest Du Dir hier evtl. anhören. Ich hatte bei einem Besuch vor ein Paar Monaten gesehen das sie diese Marke führen. Am besten vorher anrufen und danach fragen.

http://www.fidelity-hh.de/

Die haben auch noch andere Marken z.B. JBL. Vielleicht haben Sie die Studio230 auch vorführbereit. Die könnten auch was für Dich sein.

http://de.jbl.com/jbl_product_detail_de/studio230brn.html
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Erfahrungen und Alternativen zur Q Acoustics 3050
hochspannung007 am 15.07.2015  –  Letzte Antwort am 10.11.2015  –  7 Beiträge
Heco Vita 301 vs Q Acoustics 2020i ?
nebulae am 27.05.2013  –  Letzte Antwort am 28.05.2013  –  5 Beiträge
gebrauchter Amp für Wharfedale/Q Acoustics?
hoodhood am 01.04.2015  –  Letzte Antwort am 03.04.2015  –  11 Beiträge
Lautsprecher Davis Acoustics Stentaure - Erfahrungen?
disconizer am 29.01.2013  –  Letzte Antwort am 22.12.2013  –  2 Beiträge
Q Acoustics 3050 Kaufberatung
orangebud am 09.10.2015  –  Letzte Antwort am 12.10.2015  –  3 Beiträge
Kennt Jemanden den Tannoy XT6F? Oder besser Q acoustics 3050?
ranger10 am 31.10.2015  –  Letzte Antwort am 13.02.2016  –  15 Beiträge
günstiger Verstärker für Stereo gesucht (passend zu Q Acoustics 3010)
tomsson am 04.01.2016  –  Letzte Antwort am 22.01.2016  –  40 Beiträge
Boston acoustics a250
Phoenix666_ am 19.06.2015  –  Letzte Antwort am 19.06.2015  –  5 Beiträge
Kaufberatung Kompaktanlage Denon DM38 / Teac 238i + Q Acoustics 2010 oder 2020
Lartens am 30.11.2010  –  Letzte Antwort am 01.12.2010  –  11 Beiträge
Q-Acoustics 2020i/2010i/ oder Canton Plus XL.3 + evtl. Canton AS85.2 SC
Ingo_H. am 14.09.2014  –  Letzte Antwort am 03.12.2014  –  26 Beiträge
Foren Archiv
2015

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Q Acoustics
  • Dali
  • Klipsch
  • Canton
  • Pioneer
  • Elac
  • Magnat

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.524 ( Heute: 78 )
  • Neuestes MitgliedRNH
  • Gesamtzahl an Themen1.345.757
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.671.470