Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Streamen

+A -A
Autor
Beitrag
ghsghs
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 28. Feb 2016, 23:09
Hallo heißer Gemeinde
Ich würde gerne Streamen von einer Festplatte und auch noch Apple Music vom Handy auf meine Anlage bringen.
Leider hat der Verstärker keine Digital Eingänge.

Ich habe im Augenblick folgende Geräte

T & A PA 1500R Jubiläum Edition
Revell F 30
Sony CDP597
VU+ Duo 2

Auf Surround lege ich eigentlich keinen Wert .

Mein Wohnzimmer hat Ca.18qm

Soll ich den Verstärker tauschen gegen einen AV Receiver?
Ich finde den T&A aber von der Power und klanglich wirklich sehr gut.

Könnt ihr mir bitte einen Tip geben.

Grüße

Gerhard
Soulbasta
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 28. Feb 2016, 23:35
für apple music brauchst du airplay, was mit einer airport express für ca. 80,- getan wäre.
was meinst du genau mit der festplatte, ist das eine netzwerfestplatte, bzw. wäre es möglich sie im netzwerk anzubinden?
es gibt netzwerkplayer mit airplay, die meisten jedoch sind für eine NAS ausgelegt, was auf dauer auch komfortabler ist als eine festplatte hin und her umzustecken.
z. b. pioneer n30.
Fanta4ever
Inventar
#3 erstellt: 29. Feb 2016, 10:19
Hallo,

hier ein gutes Angebot http://www.hifi-foru..._id=173&thread=10389

LG
ghsghs
Schaut ab und zu mal vorbei
#4 erstellt: 29. Feb 2016, 16:59
Halle an euch beide
Erst mal vielen Dank für eure Hilfe.
Ich glaube ich hab mich da falsch ausgedrückt Ich weiß nicht ob ich den Verstärker behalten soll da ich gerne meine die Geräte Den CD Player den Sat Receiver an digital anschließen möchte ich habe auch noch eine Amazon Firebox die würde ich gerne auch anschließen was an dem T&A Verstärker nicht möglich ist.
Dann würde ich gerne auch Apple Music vom IPad oder IPhone nützen.

Muß es da ein AV Receiver sein hab Bedenken das der nicht die Leistung bringt und so gut klinkt wie der T&A außer er kostet 3000€ was ich nicht hab.

Hättet ihr mir da eine gute Lösung?

Vielen Dank
Soulbasta
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 29. Feb 2016, 17:13
und wie viel möchtest du ausgeben? sonst ist es schwer was vorzuschlagen.
ein guter receiver ob stereo oder AVR klingt nicht bzw. ist deinem verstärker ebenbürtig.
ich würde den verstärker behalten wenn dir die anschlüße reichen, eine airport express und kleine wandler für die digitalen geräte werden es möglich machen.
http://www.abacus-electronics.de/136-0-DA-Wandler+FiiO.html
Fanta4ever
Inventar
#6 erstellt: 29. Feb 2016, 18:56
Hallo,

wie wäre es denn mit so etwas Cambridge Audio Dac Magic 100

LG
ghsghs
Schaut ab und zu mal vorbei
#7 erstellt: 29. Feb 2016, 23:01
Hallo

Was haltet ihr von einem Arcam avr 600?

Der soll ja auch in Stereo gut klingen .

Grüße
Fanta4ever
Inventar
#8 erstellt: 29. Feb 2016, 23:15
Was soll der denn kosten ?

LG
Soulbasta
Hat sich gelöscht
#9 erstellt: 01. Mrz 2016, 00:11

ghsghs (Beitrag #7) schrieb:
Hallo

Was haltet ihr von einem Arcam avr 600?

Der soll ja auch in Stereo gut klingen .

Grüße


stereo ist gut wenn deine lautsprecher gut aufgstellt sind und nicht abhängig vom verstärker, arcam baut gute geräte aber der hat nichtmal airplay.
wenn du tipps suchst, wäre schön auch antworten zu geben.
ghsghs
Schaut ab und zu mal vorbei
#10 erstellt: 01. Mrz 2016, 07:06
Hallo Soulbasta

Sorry was meinst du damit?
Welche Frage hab ich da was übersehen ?

Der soll 999€ kosten.
Wenn ich den T&A inclusive. Fernbedienung für 750€ verkaufen kann.

Grüße
Soulbasta
Hat sich gelöscht
#11 erstellt: 01. Mrz 2016, 08:11
genau die frage nach budget war gemeint, ohne kann man nicht gezielt was vorschlagen.
in dem fall würde ich mir dieses gerät genau anschauen oder denon x 4200.
http://www.sg-akusti...rantz/Marantz-SR7009
es hat auch ein sehr gutes einmesssystem um den klang in deinem raum zu verbessern.


[Beitrag von Soulbasta am 01. Mrz 2016, 08:11 bearbeitet]
Fanta4ever
Inventar
#12 erstellt: 01. Mrz 2016, 08:30

ghsghs (Beitrag #10) schrieb:

Der soll 999€ kosten.
Wenn ich den T&A inclusive. Fernbedienung für 750€ verkaufen kann

Also kostet er € 1749.- , oder wie ist das zu verstehen ?

Was ist mit dem Cambridge Audio Dac Magic 100 ? Da hättest du 3 digitale Eingänge + einen USB für € 160.-

LG


[Beitrag von Fanta4ever am 01. Mrz 2016, 08:44 bearbeitet]
Dadof3
Inventar
#13 erstellt: 01. Mrz 2016, 08:40

ghsghs (Beitrag #7) schrieb:
Was haltet ihr von einem Arcam avr 600?

Der soll ja auch in Stereo gut klingen .

Lies nicht so viel Unsinn in den Testberichten.

Diese komische Unterscheidung in Stereo- und Mehrkanal-Performance ist eine reine Erfindung. Es gibt keinen rationalen Grund, warum ein Verstärker, der fünf oder mehr Lautsprecher ordentlich antreiben kann, bei nur zweien plötzlich versagen sollte, und auch empirisch ist so ein Unterschied nicht zu erkennen.

Ein Verstärker verstärkt, und das in praktisch perfekter Qualität hinzubekommen ist heutzutage kein Hexenwerk. Ein ordentlicher, leistungsfähiger AVR klingt in Stereo genauso wie ein Stereoverstärker, und dafür braucht man keine Unsummen ausgeben.
dejavu1712
Inventar
#14 erstellt: 01. Mrz 2016, 08:54
Ging es hier nicht ums Streaming?

Ein AVR ersetzt mMn keinen guten Streamer und ich glaube nicht, das der veraltete AVR 600
da eine Ausnahme macht, das Bedienkonzept ist nicht vergleichbar und die Zugriffszeiten sind
auch um einiges langsamer, aber das ist nicht alles, letztendlich sind aber (für mich) genau diese
Faktoren entscheidend, wenn Du mit dem T&A zufrieden bist, macht es keinen Sinn diesen nur
wegen der fehlenden Digital Eingänge zu tauschen und über Verstärker Klang zu diskutieren.
ghsghs
Schaut ab und zu mal vorbei
#15 erstellt: 02. Mrz 2016, 06:21
Hallo

Fanta4ever

Nein 999€ ist der Kaufpreis.Danke für den Typ mit dem DAC.
Was mir an der Lösung nicht gefällt ist das ich immer noch kein IPohne streamen kann und dann noch ein Gerät benötige.

Soulbasta

Danke für den Typ mit dem Marantz gefällt mir sehr ich hatte einen SR6008 den ich gegen den T&A getauscht habe.
Jetzt muß ich den T&A verkaufen dann den Marantz kaufen.

Dadof3

Danke sehr interessant.
War mir schon klar das die Zeitschriften nicht objektiv sind.
😢Aber irgendwie muß man sich ja Infos holen oder Anhaltspunkte wenn man nicht ständig im Thema ist.


Frage hört man einen Unterschied zwischen digital Eingang und Chinch?

Grüße

Gerhard
Dadof3
Inventar
#16 erstellt: 02. Mrz 2016, 07:59
Theoretisch könnten die D/A-Wandler unterschiedlich implementiert sein, aber die Unterschiede sind in der Regel so gering, dass sie in Blindtests fast nie erkannt werden, und zudem ist es reine Geschmackssache, was besser ist.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
T&A Music Receiver
schnuffibaerbun am 10.11.2011  –  Letzte Antwort am 14.12.2011  –  22 Beiträge
T+A TMR160 ---> Verstärker
EvilGuard am 04.08.2008  –  Letzte Antwort am 04.08.2008  –  4 Beiträge
Umstieg von AV-Receiver auf Stereo Verstärker
cryptochrome am 03.02.2013  –  Letzte Antwort am 05.02.2013  –  25 Beiträge
T + A Geräte
Arnie am 22.07.2003  –  Letzte Antwort am 22.07.2003  –  4 Beiträge
T+A 1530 / 1230 noch auf der Höhe der Zeit?
RamsesII am 14.02.2009  –  Letzte Antwort am 22.02.2009  –  17 Beiträge
Verstärker gegen Receiver inkl. HDMI tauschen?
gorgel am 23.04.2014  –  Letzte Antwort am 25.04.2014  –  12 Beiträge
Creek EVO1A Verstärker an T+A TS300
Theo_lingem am 12.04.2008  –  Letzte Antwort am 13.04.2008  –  3 Beiträge
T+A tb160 welchen verstaerker
mdenny am 07.10.2005  –  Letzte Antwort am 01.09.2013  –  9 Beiträge
T+A K1 vs. Music Hall Trio
Schroennko am 06.05.2007  –  Letzte Antwort am 14.05.2007  –  6 Beiträge
Verstärker für T&A TMR 160?
kalimpula am 22.12.2010  –  Letzte Antwort am 13.01.2011  –  4 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Sony
  • Denon
  • Vu+
  • Pioneer

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.750 ( Heute: 17 )
  • Neuestes Mitgliedmcamme
  • Gesamtzahl an Themen1.345.936
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.675.003