Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Empfehlung alter Verstärker mit warmen Klang <100 Euro

+A -A
Autor
Beitrag
loudi
Stammgast
#1 erstellt: 05. Mai 2016, 20:57
Hallo an alle,

ich suche einen alten gebrauchten Verstärker für zwei einfach Monitore.
Mir wäre wichtig, dass es aus den 80iger / 90igern ist und klanglich etwas hermacht, bzw. eher warm und rund klingt, mehr Details etc.
Ich kenne Technics, Kenwood und Pioneer aus der Zeit, aber die erfüllen nicht diese Bedingungen.
Aus dem Car-Hifi-Bereich kenne ich alte Denon-Verstärker von früher, diese haben mir sehr gut gefallen.
Gilt dies auch für alte Home-Hifi-Verstärker von Denon?

Achja und 4 Ohm Anschluß wäre sinnvoll.

Danke und salü
der Armin
Mickey_Mouse
Inventar
#2 erstellt: 05. Mai 2016, 21:06
wenn ein Verstärker nicht nur verstärkt sondern "klingt" dann ist er kaputt!
loudi
Stammgast
#3 erstellt: 05. Mai 2016, 21:09
... ich möchte keine Grundsatzdiskussion. Bitte und Danke.
Mickey_Mouse
Inventar
#4 erstellt: 05. Mai 2016, 21:22
dann sag doch mal was der Verstärker machen muss, damit er für dich "warm" klingt?!?
sollen die Höhen abgesenkt werden?
oder der Grundton nicht linear angehoben?
oder wie äußerst sich das?

normalerweise klingt ein Verstärker "nicht warm" (man könnte auch "kratzig" oder "scharf" sagen) wenn z.B. der Ruhestrom falsch (zu niedrig) eingestellt ist und dadurch die Übernahme Verzerrungen ansteigen. Einige Leute nennen das dann auch "brillant"

Aber mit der Wartung und Einstellung wirst du dich ja auskennen, wenn du dir so eine 25 ... 35 Jahre alte Kiste zulegen möchtest, da kommt ja einiges auf dich zu. Ich würde da in die Entscheidung einfließen lassen für welches Modell man (noch) ein ordentliches Service Manual bekommt!

Ansonsten kannst du auch mal in diesen Thread gucken, das ist ganz lustig was Leute hören bzw. auf einmal nicht mehr hören wenn sie nicht mehr wissen was gerade spielt
Tywin
Inventar
#5 erstellt: 05. Mai 2016, 22:40
Hallo Armin,


ich suche einen alten gebrauchten Verstärker für zwei einfach Monitore.
Mir wäre wichtig, dass es aus den 80iger / 90igern ist und klanglich etwas hermacht, bzw. eher warm und rund klingt, mehr Details etc.


wie Du in meinem Profil lesen kannst, habe ich auch ein paar ältere Verstärker in meinem Bestand.

Um eine winzige Nuance "klingt" mein Wega V-3841-2 in meinen Ohren ein wenig runder und wärmer als normal funktionierende Verstärker, allerdings geht dadurch auch mal die eine oder andere Feinheit verloren. Dieser Verstärkertyp hatte diese Eigenschaft auch schon im Neuzustand.

Ob und unter welchen Umständen andere Personen oder ich diese Nuance immer wahrnehmen können halte ich für sehr fraglich.

VG Tywin


[Beitrag von Tywin am 05. Mai 2016, 22:44 bearbeitet]
ATC
Inventar
#6 erstellt: 07. Mai 2016, 07:35
Hallo,

Marantz hat zu der Zeit noch Verstärker mit Mittenregler hergestellt, eventuell ja eine Möglichkeit für dich deinem Ziel näherzukommen.
Wenn dies nicht das ist wonach du suchst (vllt zu alt?) oder findest, dann könntest du mal nach Amps von H&K schauen.

Wenn du dir den Sound individuell einstellen möchtest,
ein Yamaha RX 797 (um die 100€) + BSS Opal 966 (200-250€) kombiniert gibt dir da alle Möglichkeiten.
Moonlightshadow
Inventar
#7 erstellt: 07. Mai 2016, 08:27
Ich finde ältere Luxman sind recht warm abgestimmt, ebenso Creeks aus den 80ern und 90ern von 4040 bis 5250SE.


[Beitrag von Moonlightshadow am 07. Mai 2016, 08:34 bearbeitet]
Fanta4ever
Inventar
#8 erstellt: 07. Mai 2016, 08:34
Hallo Armin,

einfach mal testen Accuphase E 206

LG
bytelutscher
Stammgast
#9 erstellt: 07. Mai 2016, 08:44

einfach mal testen


Wie lautet der Threadtitel?

Empfehlung alter Verstärker mit warmen Klang <100 Euro
Fanta4ever
Inventar
#10 erstellt: 07. Mai 2016, 08:47
Oh, da habe ich doch glatt noch ne null mehr gesehen, sorry und danke für den Hinweis

LG
bytelutscher
Stammgast
#11 erstellt: 07. Mai 2016, 08:51
Passiert schon mal.
KarstenL
Inventar
#12 erstellt: 07. Mai 2016, 09:18
Moin!

zB:

http://www.ebay.de/i...e:g:3eAAAOSwYmZXJOcU

ist aber mW, entgegen der Beschreibung, kein Class A Verstärker.

Ob warm, na ja........
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
bezahlbarer Verstärker mit warmen Klang?
black70' am 05.07.2007  –  Letzte Antwort am 05.07.2007  –  2 Beiträge
suche hochwertigen CD-Player mit warmen Klang
phattomatic am 30.10.2009  –  Letzte Antwort am 06.11.2009  –  19 Beiträge
Verstärker Empfehlung 50 Euro
Solex_Heizer am 18.01.2012  –  Letzte Antwort am 22.01.2012  –  6 Beiträge
Suche Verstärker mit Temperament und warmen Klang
Heule am 02.07.2007  –  Letzte Antwort am 03.07.2007  –  35 Beiträge
Suche "warmen" Verstärker
chromo am 07.07.2009  –  Letzte Antwort am 08.07.2009  –  9 Beiträge
Alter Verstärker mit vollem Klang
Dan_Noland am 20.04.2010  –  Letzte Antwort am 21.04.2010  –  9 Beiträge
Suche Verstärker mit einen bestmöglich warmen, feuchtigen Klang
strad am 26.08.2006  –  Letzte Antwort am 29.08.2006  –  24 Beiträge
welche verstärker für KEF 205 mit warmen Klang???
cooper75 am 21.01.2007  –  Letzte Antwort am 30.01.2008  –  8 Beiträge
ich bitte um empfehlung für verstärker
robert28 am 18.10.2003  –  Letzte Antwort am 19.10.2003  –  3 Beiträge
Suche "warmen", Röhrenähnlichen Verstärker mit Charakter!
*Zunder* am 26.12.2005  –  Letzte Antwort am 02.01.2006  –  15 Beiträge
Foren Archiv
2016

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Yamaha

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.134 ( Heute: 9 )
  • Neuestes Mitgliedklausherrda
  • Gesamtzahl an Themen1.345.195
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.660.788