Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Kaufberatung erste Anlage

+A -A
Autor
Beitrag
nobody_special
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 19. Mai 2016, 18:41
Hallo,
ich suche für mein Wohnzimmer eine neue Stereo Anlagen bis max. 700€
(Lautsprecher, Verstärker/Receiver, Sub)


Wie viel Geld kann ausgegeben werden?

700€


Wie groß ist der Raum?

etwa 13m²


Wie können die Lautsprecher aufgestellt werden?


Die Anlage soll ihren Platz neben dem Schreibtisch finden



Wie groß dürfen die Lautsprecher werden?

Es werden wohl keine Standlautsprecher, da der Platz das nicht hergibt. Wohl er "kompakte" mit Sub.
Oder vielleicht doch ne Soundbar? Das ist momentan ein Punkt wo ich mir unsicher bin.


Wie laut soll es werden?

Zimmerlautstärke


-Was soll über die Lautsprecher gehört werden ?

Film/Games 60-70%, rest Musik (Metal, Rock, HipHop, Klassik)


Wie tief sollen die Lautsprecher kommen (Hz)?

Öhm, ja ich hab keinerlei Vergleichswerte. Bass soll schon sein.
Nicht aufdringlich und präzise, falls das weiter hilft .


Wird großer Wert auf Neutralität gelegt?

Nein


Wird auf irgendetwas Spezielles Wert gelegt

Als Multimediagerät soll ein Raspberry Pi o.ä. (Vorschläge nehme ich gerne entgegen ;))
für Musik und Filmewiedergabe dienen


- Standort + Radius

Erfurt + 20KM
RocknRollCowboy
Inventar
#2 erstellt: 19. Mai 2016, 18:47
Soundbar bitte gleich streichen.

Wie weit sitzt Du beim Hören von den Lautsprechern entfernt?
Ist ein gleichschenkliges Stereodreieck möglich?

Mit dem Rasperry kenn ich mich leider nicht aus.
In welchem Format gibt dieser die Signale aus?

Gruß
Georg
nobody_special
Schaut ab und zu mal vorbei
#3 erstellt: 19. Mai 2016, 19:42
Hier nochmal eine grobe Skizze


Der Sitz/Hörabstand lässt sich nur grob einschätzen, da meine Couch noch nicht da ist.
Die breite des Raums beträgt etwa 2,9m. Ich schätz mal Sitzabstand ca 2,4m.
Der Wandabstand ist halt nicht das optimalste... 60cm Spiel und ganz rechts im Raum ist die Tür.

Für den Pi müsst ich mich selbst nochmal ein bisschen mehr belesen. Hatte bis jetzt ein nur als Server im Einsatz.
http://kodi.wiki/view/Raspberry_Pi_FAQ#Formats
Ich wäre auch nicht abgeneigt ein wenig selbst zu basteln
https://www.hifiberry.com/
Fanta4ever
Inventar
#4 erstellt: 19. Mai 2016, 20:44
Hallo,

würde ich mir mal anhören Nubert nuPro AS-250

LG
vanye
Inventar
#5 erstellt: 19. Mai 2016, 21:01

Fanta4ever (Beitrag #4) schrieb:
Hallo,

würde ich mir mal anhören Nubert nuPro AS-250

LG

Die hat doch digitale Eingänge, oder? Dann könnte der Raspy in Zusammenspiel mit deiner HiFiBerry Digi+ ein guter Zuspieler sein.

Edit: Habe nachgeschaut. In der Tat sind digitale Eingänge vorhanden.


[Beitrag von vanye am 19. Mai 2016, 21:02 bearbeitet]
MusikNowLalalaGoodSound
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 20. Mai 2016, 02:39
Der eine schreibt: Lieber keine Soundbar. Worauf der nächste eine Soundbar vorschlägt

Da komme ich ums Eck.
Bloß keine Soundbar

Wenn du Lautsprecher + Sub haben willst musst du gebraucht kaufen.
Neu ist das für 700 Euro nichts halbes und nichts Ganzes.
Ich würde erst einmal warten bis die Couch da ist.
Die Aufstellung macht 50% vom Klang aus


[Beitrag von MusikNowLalalaGoodSound am 20. Mai 2016, 02:42 bearbeitet]
nobody_special
Schaut ab und zu mal vorbei
#7 erstellt: 20. Mai 2016, 08:17
Moin,


würde ich mir mal anhören Nubert nuPro AS-250

Also optisch gesehen macht der Nubert schon was her.
Aber ich glaube ich werd mich vorherst auf keine Soundbar fixieren.


Dann könnte der Raspy in Zusammenspiel mit deiner HiFiBerry Digi+ ein guter Zuspieler sein.

Wenn ich mich für die digitale Lösung entscheide, bräuchte ich am Receiver mind. 2 opt. Eingänge, da die PS4 noch einen benötigt.


Neu ist das für 700 Euro nichts halbes und nichts Ganzes.
Ich würde erst einmal warten bis die Couch da ist.


Bis die Couch da ist, vergehen noch ein paar Wochen, aber bis dahin, ist auch das Budget gewachsen


Die Aufstellung macht 50% vom Klang aus

Das ist wohl wahr und bei mir wird das schwierig mit der Aufstellung. Deswegen will ich so früh wie möglich
mich schon informieren wollte.
MusikNowLalalaGoodSound
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 20. Mai 2016, 08:59
Moin,
Auswahl hättest du auch bei folgendem.
Günstiger Avr wegen der Anschlüsse und dem bassmanagement
Günstige gute kompakte
Vernünftiger kleiner sub
JULOR
Inventar
#9 erstellt: 20. Mai 2016, 09:12
Soll die Anlage denn videofähig und mit digital sein? Dann kommst du nicht um einen AVR herum. Wenn dir analoge Eingänge reichen, reicht ein günstiger Stereoamp.

Für 700€ bekommt man schon was anständiges: AVR ab 300€ mit Vorjahresmodellen oder gebraucht. Subwoofer Mivoc Hype 10 G2 (130€). Bleiben noch 250€ für die Lautsprecher und 20€ für Kabel. Wenn man keinen AVR braucht, sondern ein einfacher Stereoamp reicht, bleibt mehr Geld für gute Lautsprecher.

Lautsprecher findet man durch Probehören. LS gibt es z.B. Denon SC-F109, Dali Zensor, Magnat Shadow, Canton GLE, Dynavoice Definition, Heco Victa,


[Beitrag von JULOR am 20. Mai 2016, 09:13 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Lautsprecher + Verstärker (700? Budget)
Lichten am 02.07.2010  –  Letzte Antwort am 06.07.2010  –  10 Beiträge
Stereo-Anlage für max. 700?
P.Diddy am 09.10.2008  –  Letzte Antwort am 18.10.2008  –  39 Beiträge
Stereo Verstärker + Lautsprecher 700?
Yoschimura am 06.12.2014  –  Letzte Antwort am 06.12.2014  –  3 Beiträge
Standlautsprecher oder Kompakte+Sub ?
element5 am 23.09.2007  –  Letzte Antwort am 24.09.2007  –  5 Beiträge
Erste Stereoanlage bis 700?
hoevel am 09.08.2012  –  Letzte Antwort am 16.08.2012  –  35 Beiträge
2.1 Anlage bis 700?
MarkusG93 am 06.01.2015  –  Letzte Antwort am 06.01.2015  –  5 Beiträge
suche lautsprecher bis ~700?
le_tmp am 30.09.2007  –  Letzte Antwort am 01.10.2007  –  7 Beiträge
Lautsprecher + Verstärker + Player ~700?
Het am 24.09.2012  –  Letzte Antwort am 30.09.2012  –  10 Beiträge
Verstärker plus Paar Standlautsprecher max. 500-700?
SiiB am 14.10.2006  –  Letzte Antwort am 14.10.2006  –  9 Beiträge
Kompakte für den Schreibtisch
GartenInc am 26.10.2009  –  Letzte Antwort am 26.10.2009  –  17 Beiträge
Foren Archiv
2016

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Nubert
  • Mivoc
  • Denon

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.629 ( Heute: 80 )
  • Neuestes Mitgliedbantam2726
  • Gesamtzahl an Themen1.345.881
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.674.159