Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Welcher Stereoverstärker für ASW Genius 400

+A -A
Autor
Beitrag
borland123
Stammgast
#1 erstellt: 19. Jun 2016, 13:31
Moin zusammen,

Ich möchte mich von meinem AVR trennen, da ich die meisten Funktionen nicht nutze.
Eigentlich brauche ich einen Verstärker nur noch zum Musik hören.
Als Zuspieler dient ein Raumfeld Connector über Cinch und meine Musik im Netzwerk.
Es wir nur Musik in digitaler Version abgespielt, als Daten im Form von Flac, MP3, Wav etc.

Als Lautsprecher habe ich die ASW Genius 400. http://www.asw-louds...ebnis-genius-400.pdf
Das rumgeschwurbel im PDF einfach mal vernachlässigen, hier geht es nur darum die technischen Daten zu zeigen.

Jetzt suche ich einen Stereoverstärker mit genug Leistung für die ASW.
Ob Röhre oder Transistor, keine Ahnung.
Für einen guten gebrauchten gebe ich gerne so 600€ Euro aus (ggf. auch Tausch gegen meinen AVR Onkyo TXNR 809 OVP in bestem Zustand zusätzlich
noch ASW Center und Sub vorhanden)

Jemand eine Idee?

Danke und Gruß

B.
Fanta4ever
Inventar
#2 erstellt: 19. Jun 2016, 16:32
Hallo,

mein Tipp: NAD C356BEE Kundenrückläufer

LG
borland123
Stammgast
#3 erstellt: 19. Jun 2016, 17:18
Ok, danke.
Wie kommst Du auf den, hast Du den auch?

Gruß
B.
Tywin
Inventar
#4 erstellt: 19. Jun 2016, 17:28
Hallo,

das ist ein recht kräftiger Verstärker für einen noch überschaubaren Preis. Die Softclippingfunktion ist für Lauthörer und empfindliche Boxen ggf. eine hilfreiche Ausstattung.

Ob dieser Kauf im Vergleich mit dem vorhandenen Verstärker sinnvoll ist kannst Du Dank Rücktrittsrecht bei Fernabsatz ausprobieren.

VG Tywin
Fanta4ever
Inventar
#5 erstellt: 19. Jun 2016, 17:43

borland123 (Beitrag #3) schrieb:
Wie kommst Du auf den, hast Du den auch?

Nein, ich habe einen AVR

Tywin (Beitrag #4) schrieb:
das ist ein recht kräftiger Verstärker für einen noch überschaubaren Preis. Die Softclippingfunktion ist für Lauthörer und empfindliche Boxen ggf. eine hilfreiche Ausstattung

So isses

LG
Mickey_Mouse
Inventar
#6 erstellt: 19. Jun 2016, 17:55
ich würde wegen der regelbaren(!) Loudness und den digitalen Eingängen z.B. einen Yamaha AS701 immer so einer Brotdose wie dem NAD vorziehen.
Tywin
Inventar
#7 erstellt: 19. Jun 2016, 17:59
Die Yamaha A-S 501/700 und R-S700 empfinde ich auch als gute Möglichkeiten für überschaubare Preise, wenn es eher simple Stereogeräte sein sollen
borland123
Stammgast
#8 erstellt: 19. Jun 2016, 19:01
Jup, vielen Dank schon mal.

Weis jemand was von dem zu halten ist:
Creek Evolution 50

Danke und Gruß

B.
Tywin
Inventar
#9 erstellt: 19. Jun 2016, 19:26
So übel sieht der gar nicht aus, kommt halt auf den Preis an und ob Du mit der Ausstattung und den Anschlüssen zufrieden bist.

http://www.connect.d...-1496240-354212.html

Manche günstige PA-Endstufe sieht von innen allerdings auch nicht viel anders aus und so ein Trafo, die Elkos und die paar anderen Komponenten kosten jetzt kein Vermögen.


[Beitrag von Tywin am 19. Jun 2016, 19:29 bearbeitet]
Fanta4ever
Inventar
#10 erstellt: 19. Jun 2016, 19:43
Brotdose, mal was neues

LG
borland123
Stammgast
#11 erstellt: 19. Jun 2016, 19:49
Was meint ihr denn immer mit Brotdose,taugen die Dinger nix?
Gruß

B.
Tywin
Inventar
#12 erstellt: 19. Jun 2016, 19:53

Mickey_Mouse (Beitrag #6) schrieb:
ich würde wegen der regelbaren(!) Loudness und den digitalen Eingängen z.B. einen Yamaha AS701 immer so einer Brotdose wie dem NAD vorziehen.


Der NAD Amp erinnerte Mickey_Mouse offensichtlich an eine Brotdose. Vermutlich für indisches Naan Brot?
Fanta4ever
Inventar
#13 erstellt: 19. Jun 2016, 19:57
Ich würde für die ASW einen Verstärker mit guter Stromversorgung wählen, der NAD ist z.B. so einer, aber auch ein Yamaha A-S701 ist ein prima Gerät.

Was das Gelaber von der Brotdose soll musst du schon die Comicfigur fragen.

LG
Tywin
Inventar
#14 erstellt: 19. Jun 2016, 20:04
borland123
Stammgast
#15 erstellt: 25. Jun 2016, 11:43
Moin,

so, es ist jetzt der Creek Evolution 50A geworden.
Ich bin maßlos begeistert :)))

Optik, Haptik und vor allen Dingen auch der Klang (obwohl Verstärker ja nicht klingen können) im Zusammenspiel
mit meinen ASW Genius 400 sind für mich absolute Spitzenklasse.
Vom Klang her finde ich das um einiges besser als am Onkyo AVR.(vielleicht habe ich auch bei den tausenden von Einstellungsmöglichkeiten
zuviel rumgespielt, ich weis es nicht)

Als Zuspieler dient mir ja mein Raumfeld Connector.
Aus Spaß werde ich mir aber jetzt auch noch mal einen externen DAC mit XLR Ausgängen besorgen und den am
Creek anschließen.

Ach ja, ich habe für das gebrauchte Gerät im Traumzustand 450€ inkl. Versand bezahlt.
Derzeit liegt der bei 1125€, also preislich auch alles gut :))

Ich freu mich echt und höre gerade alles hoch und runter.
Wenn ich das nächste Mal Geld über hab, teste ich auch noch mal die passende Creek Evolution 100P Endstufe

Gruß

B.
image
image


[Beitrag von borland123 am 25. Jun 2016, 11:48 bearbeitet]
borland123
Stammgast
#16 erstellt: 30. Jun 2016, 06:35
Moin,

so, jetzt habe ich mir auch mal einen externen DAC zugelegt.
Im Ergebnis kann ich keine Klangänderung feststellen, sieht aber gut aus :-)
Da ich nur 160€ in OVP und Bestzustand bezahlt habe werde ich das Teil behalten.

Abschließend und im Sinne des Beitrags - also Kaufberatung - kann ich sagen, dass sich der Creek auf jeden Fall
lohnt, der Block DAC aber nur hübsches Beiwerk ist.

Viele Grüße

B.

IMG_7890
IMG_7891
IMG_7892
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
ELAC BS 243 vs. ASW Genius 100
nicknames am 16.07.2013  –  Letzte Antwort am 21.07.2013  –  8 Beiträge
welcher stereoverstärker
szymon am 11.11.2007  –  Letzte Antwort am 11.11.2007  –  2 Beiträge
Neuanschaffung LS ASW
HIFI-Precision am 18.08.2003  –  Letzte Antwort am 21.09.2007  –  4 Beiträge
Dali Ikon 6 MKII vs ASW Genius 310
plusline am 20.02.2016  –  Letzte Antwort am 02.03.2016  –  11 Beiträge
Welcher Verstärker zu ASW Cantius ML IV MK2 ?
Timmitus am 09.12.2010  –  Letzte Antwort am 10.12.2010  –  2 Beiträge
Stereoverstärker - aber welcher?
Peter_Hard am 06.02.2007  –  Letzte Antwort am 25.03.2007  –  9 Beiträge
Welcher Stereoverstärker für KEF iQ7?
tempe am 10.01.2007  –  Letzte Antwort am 30.01.2008  –  6 Beiträge
Welcher Stereoverstärker für Teufel Sub?
holzrosenbaby am 01.06.2012  –  Letzte Antwort am 04.06.2012  –  5 Beiträge
Stereoverstärker für Dali Zensor 7
rotorkopf am 17.02.2012  –  Letzte Antwort am 04.02.2013  –  21 Beiträge
Stereoverstärker mit Sub-Preout
Firestorm6X6 am 03.10.2005  –  Letzte Antwort am 05.10.2005  –  7 Beiträge
Foren Archiv
2016

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Yamaha
  • NAD
  • Teufel

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.750 ( Heute: 62 )
  • Neuestes Mitgliedjuaane
  • Gesamtzahl an Themen1.345.970
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.675.758