Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Beratung Alternativ-Standlautsprecher

+A -A
Autor
Beitrag
AlexErding
Neuling
#1 erstellt: 22. Aug 2016, 17:33
Hallo,
an meinem Yamaha AX-596 werkeln zwei Technics SB-M500.

Nun erscheint mir der Klang, insbesondere was die Bässe betrifft, wie sagt man, ein bisschen schlapp, matt, träge. Wenig impulsiv, wenig dynamisch. Verwaschen.
Wenn man Klang so beschreiben kann...
Daher suche ich Empfehlungen für Lautsprecher, die etwas dynamischer, knackiger rüberkommen, insgesamt also lebendiger sind. Auch schon beim leiseren Hören.
Selbstverständlich muss man die zu Hause selber probehören, nur wenn ich so gar keine Idee habe, weiss ich garnicht, was ich mir alles mal zum Testen holen soll....
Hat jemand einen Tip?
Vielen Dank schonmal
Alex
Janine01_
Inventar
#2 erstellt: 22. Aug 2016, 19:51
Du solltest schon etwas mehr rausrücken zb das Budget ich würde die Technics behalten wenn sie in Ordnung sind und einen Subwoofer mit einbinden aber das ist meine Meinung.
Also was willst du für neue Boxen ausgeben.
Fanta4ever
Inventar
#3 erstellt: 23. Aug 2016, 08:26

AlexErding (Beitrag #1) schrieb:
Daher suche ich Empfehlungen für Lautsprecher, die etwas dynamischer, knackiger rüberkommen, insgesamt also lebendiger sind

Mein Hörtipp: Klipsch RP-280F

LG
haupter
Stammgast
#4 erstellt: 23. Aug 2016, 08:30
Dein Budget wäre wichtig um Dir überhaupt in irgendeiner Richtung etwas empfehlen zu können. Und vielleicht noch paar Infos, falls die LS irgendwelche Vorgaben erfüllen sollen, z.B. Größe, Farbe etc.
Tywin
Inventar
#5 erstellt: 23. Aug 2016, 15:44
Hallo Alex,

so wie Du den Klang Deiner Boxen beschreibst, stehen sie viel zu nahe an Wänden, womöglich sogar in Raumecken. Stelle die Boxen doch mal testweise mit genug Freiraum zu allen Seiten im Stereodreieck auf und der Hörplatz sollte auch nicht direkt an schallreflektierenden Wänden positioniert sein.

Wegen des Tieftons kannst Du Dich beim Musikhören testweise im Raum bewegen. Dabei solltest Du feststellen können, dass der Tiefton an verschiedenen Plätzen unterschiedlich stark ist.

So kommst Du den Einflüssen Deiner individuellen akustischen Rahmenbedingungen nach und nach auf die Schliche. Ansonsten könntest Du auch mal einen Subwoofer versuchen zu ergänzen.

Gute und günstige Lautsprecher zum Vergleichen sind nach meiner Meinung z.B. die JBL Studio 2X0, Dynavoice Definition und Saxx coolSound. Von Saxx gibt es auch preiswerte Subwoofer die Du probieren könntest.

Hier noch ein paar Basics hinsichtlich gutem Stereo-Klang:

http://www.hifiaktiv.at.xserv08.internex.at/?page_id=66
http://www.hifiaktiv.at.xserv08.internex.at/?page_id=173
http://www.hifiaktiv.at.xserv08.internex.at/?page_id=83
http://www.audiophysic.de/aufstellung/regeln.html

VG Tywin


[Beitrag von Tywin am 23. Aug 2016, 18:27 bearbeitet]
ATC
Inventar
#6 erstellt: 23. Aug 2016, 18:06
Hallo,

Klipsch ist doch schon mal ein sehr guter Tip wenn es um Dynamik und Impulsivität geht,
schlapp sind die im Vergleich sicher nicht.

Ob es die großen RP 280F sein müssen oder ob auch schon die kleineren RP 260F ausreichen hängt etwas von der Aufstellmöglichkeit und Raumgöße bei dir ab,
bei 25qm aufwärts kann man durchaus die RP 280F ins Spiel bringen, absolut.
AlexErding
Neuling
#7 erstellt: 23. Aug 2016, 18:24
Hallo an Alle,
erstmal vielen Dank für die Antworten.
Den günstigsten Tip werde ich am WE mal angehen, und zwar die Boxen im Raum "herumschieben".
So nah stehen sie nicht im Eck, aber Versuch mach kluch.
Die Klipsch hatte ich auch schonmal betrachtet, bei meiner Raumgröße (ca. 18m²) tun es wohl die kleineren.
Etatmäßig bin ich recht flexibel, wenn es gut klingt....
Ich melde mich nach meinem Selbstversuch wieder :).

Alex
Fanta4ever
Inventar
#8 erstellt: 23. Aug 2016, 18:42

AlexErding (Beitrag #7) schrieb:
Die Klipsch hatte ich auch schonmal betrachtet, bei meiner Raumgröße (ca. 18m²) tun es wohl die kleineren

Sehe ich auch so

LG
Dadof3
Inventar
#9 erstellt: 23. Aug 2016, 21:50

AlexErding (Beitrag #1) schrieb:

Nun erscheint mir der Klang, insbesondere was die Bässe betrifft, wie sagt man, ein bisschen schlapp, matt, träge. Wenig impulsiv, wenig dynamisch. Verwaschen.

Das kann natürlich auch am Lautsprecher liegen, aber gerade im Bassbereich ist meist die Raumakustik viel wichtiger. Wenn es da nicht stimmt, nützen die tollsten Lautsprecher nichts.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
YAMAHA AX 596
micsimon am 09.06.2005  –  Letzte Antwort am 09.06.2005  –  10 Beiträge
Ausgewogener, "lebendiger" Lautsprecher gesucht.
am 11.07.2009  –  Letzte Antwort am 12.07.2009  –  23 Beiträge
Yamaha AX-596 + Nubox481?
am 17.08.2007  –  Letzte Antwort am 21.08.2007  –  14 Beiträge
Verstärker für Technics SB-CH404 80W Lautsprecher
LustigeLanguste am 20.05.2011  –  Letzte Antwort am 20.05.2011  –  4 Beiträge
Welche Lautsprecher für den Yamaha AX 596 ??
Gitarrenpancho am 25.03.2004  –  Letzte Antwort am 25.03.2004  –  2 Beiträge
Einsteigersachen-Was braucht man?
Titch am 31.01.2008  –  Letzte Antwort am 07.02.2008  –  51 Beiträge
Yamaha 797: Zu wenig Dynamik
henry_321 am 05.09.2010  –  Letzte Antwort am 05.09.2010  –  5 Beiträge
Boxen für Yamaha AX-596
gnipsch am 20.02.2004  –  Letzte Antwort am 01.03.2004  –  16 Beiträge
Yamaha AX-596 oder AX-1050 ???
ExcessRos am 03.12.2004  –  Letzte Antwort am 09.12.2004  –  11 Beiträge
Was gibt man heute noch für so Lautsprecher?
joker7711 am 15.10.2010  –  Letzte Antwort am 17.10.2010  –  44 Beiträge
Foren Archiv
2016

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Klipsch
  • Yamaha

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.134 ( Heute: 11 )
  • Neuestes MitgliedDeja-Vu81
  • Gesamtzahl an Themen1.345.353
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.663.748