Suche zu meinen Boxen einige Vorschläge an Verstärkern

+A -A
Autor
Beitrag
sweh
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 24. Aug 2016, 00:19
Hallo,
Ich suche für meine zwei alten Boxen einen Verstärker.
Bis jetzt lief er mit einen "hollywood impact 600". Er ist zu laut und man kann leise ihn nicht benutzen.

Hier die zwei Boxen:
MC VOICE Musikerbox
MHB-215 2x12"/30 cm
Bass 800 Watt Max Power
35 - 20 000Hz/96dB
14138502_1144069145631550_1118974990_n14137805_1144069152298216_847630368_n

Ich suche möglichst günstige Verstärker Vorschläge. Ich wollte diese bei Ebay-Kleinanzeigen kaufen. Oder was meint ihr?
Ich dachte an einen: Yamaha AX 700 oder Kenwood-KA-7010
Ich kenne mich wirklich wenig aus und ka die Boxen sind sicher auch nicht der Hammer aber auch zu schade weg zu schmeißen.

Ich möchte sie als TV Boxen benutzen oder Musik dadrüber hören.

Achja ich hatte gehofft mit 100-150 Euro hinzukommen.

Danke schon mal fürs Lesen und gegeben falls eure Hilfe
MFG Sweh
AudioTrip
Stammgast
#2 erstellt: 24. Aug 2016, 00:36
Hallo

Die Lautsprecher sind nicht wirklich zu schade zum wegschmeißen !
Ich würde es tun.

Ansonsten würde ich max. 30 € für einen gebrauchten Verstärker ausgeben.

gute Nacht
baerchen.aus.hl
Inventar
#3 erstellt: 24. Aug 2016, 00:51
Wieso nicht wirklich zu schade zum Weckwerfen?....... Können ausgeschlachtet noch als Hamsterkäfig dienen.......

Pfui, was sind wir gemein........


Nee im Ernst, da kannst ran klemmen was Du willst, der Sound wird nicht gut.......wie schon gesagt einen gebrauchten für minimalstes Geld und gut ist.....
sweh
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 24. Aug 2016, 00:54
irgendwann möchte ich ja andere boxen kaufen. Nur noch nicht jetzt... Die Boxen wurden vor 15 Jahren gekauft und habe einige schöne Partys gehabt.
dialektik
Inventar
#5 erstellt: 24. Aug 2016, 00:55
Vorsicht - Ironie wird bei manchen hier nicht gern gesehen
Bontaku
Stammgast
#6 erstellt: 24. Aug 2016, 00:56
Schau in der Bucht mal nach Marken Verstärken <50€. Wenns was neues sein soll einfach mal SMSL suchen (der grosse Fluss wimmelt davon mit allen Ausprägungen).

Die Boxen sind übelste Disco Brummer, keine Ahnung ob die als Fernsehlautsprecher taugen.
sweh
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 24. Aug 2016, 00:59
Nach wieviel RMS leistung sollte ich den schauen=?
dialektik
Inventar
#8 erstellt: 24. Aug 2016, 01:01
Vollkommen egal
sweh
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 24. Aug 2016, 01:01
Naja ich möchte ja später den Verstärker weiter benutzen?
dialektik
Inventar
#10 erstellt: 24. Aug 2016, 01:03
Ja und............
Schon mal Unterschied zwischen Leistung(Verstärker) und angebliche Belastbarkeit(Boxen) gehört


[Beitrag von dialektik am 24. Aug 2016, 01:04 bearbeitet]
sweh
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 24. Aug 2016, 01:08
Nein deswegen bin ich ja hier...
Ich dachte halt ich kann mir gleich einen etwas besseren gebrauchten holen damit ich später nicht noch einmal einen kaufen brauche.
dialektik
Inventar
#12 erstellt: 24. Aug 2016, 01:17
Woran machst Du einen "besseren" Verstärker fest
sweh
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 24. Aug 2016, 01:21
Angenommen ich hole mir den hier.
https://www.ebay-kle...r/504147925-172-9198
oder den hier: https://www.fein-hif...erstaerker::901.html
Klar ist der zu groß aber dachte ich kann ihn später für mein tv + musik verwenden (eventuell neue Boxen dazu) aber wie gesagt ich kenne mich 0 aus.


[Beitrag von sweh am 24. Aug 2016, 01:24 bearbeitet]
dialektik
Inventar
#14 erstellt: 24. Aug 2016, 01:26
Dann solltest Du mal obige Kaufberatung-Tipps studieren!


Klar ist der zu groß
So was ist nämlich schon mal gar kein Kriterium, was soll das bedeuten, zu viel Gehäuse
baerchen.aus.hl
Inventar
#15 erstellt: 24. Aug 2016, 01:27
Der Verstärker ist keine schlechte Basis für eine prächtige Stereoanlage....... Normal fängt man aber bei den Lautsprechern an und kauft dann den passenden Amp dazu.....


[Beitrag von baerchen.aus.hl am 24. Aug 2016, 01:27 bearbeitet]
sweh
Ist häufiger hier
#16 erstellt: 24. Aug 2016, 01:27
zu groß von der watt zahl
sweh
Ist häufiger hier
#17 erstellt: 24. Aug 2016, 01:28

baerchen.aus.hl (Beitrag #15) schrieb:
Der Verstärker ist keine schlechte Basis für eine prächtige Stereoanlage....... Normal fängt man aber bei den Lautsprechern an und kauft dann den passenden Amp dazu.....

Welcher von Beiden? Ah okay danke dir. Ich glaube ich lass das Forum hier und werde einen 20-40 euro Verstärker holen.


[Beitrag von sweh am 24. Aug 2016, 01:31 bearbeitet]
baerchen.aus.hl
Inventar
#18 erstellt: 24. Aug 2016, 01:30

zu groß von der watt zahl


Warum? erstens kann ein 200 Watt Amp nur wenig lauter als ein 80 oder 90 Watt Amp und man muss ihn ja nicht voll aufdrehen...... Gemeint war der Kenwood


[Beitrag von baerchen.aus.hl am 24. Aug 2016, 01:31 bearbeitet]
sweh
Ist häufiger hier
#19 erstellt: 24. Aug 2016, 01:34
Sind das nicht beides Kenwood?
Kenwood KR-V5080 Stereo
Kenwood KA-7010 Stereo Verstärker Bolide

zu groß war eig. auf die Antwort davor gemeint.


[Beitrag von sweh am 24. Aug 2016, 01:35 bearbeitet]
dialektik
Inventar
#20 erstellt: 24. Aug 2016, 01:35
Irgendwie sollte man sich, wenn schon vollkommen ahnungslos, auch mal über Grundlagen kundig machen:

Dann solltest Du mal obige Kaufberatung-Tipps studieren!
baerchen.aus.hl
Inventar
#21 erstellt: 24. Aug 2016, 01:37
Ich meine den großen..... bei dem würde sich imho bei einem Schaden sogar eine Generalüberholung lohnen
sweh
Ist häufiger hier
#22 erstellt: 24. Aug 2016, 01:40

dialektik (Beitrag #20) schrieb:


Dann solltest Du mal obige Kaufberatung-Tipps studieren!

Weißte was... ich höre auf hier zu schreiben Danke, aber keine Lust und zeit mich als Leihe damit zu beschäftigen. Ich bin Handwerker und helfe jedem der fragen zu Holz und anderen Dingen hat... Ich hatte einfach gehofft. Hier eine einfache Lösung zu finden.
(selber Zitieren kommt nicht mega rüber)
sweh
Ist häufiger hier
#23 erstellt: 24. Aug 2016, 01:40
Danke an allen anderen für eure Hilfe und viel erfolg noch
dialektik
Inventar
#24 erstellt: 24. Aug 2016, 02:01
Wenn Du nicht bereit bist, Dich über Grundlagen zu informieren, wirst Du unsere Beiträge nie verstehen.

Und ich kann auch nicht erwarten, dass ich in einem Schreinerforum, ohne jegliche Ahnung, eine Anleitung zum Schrankeigenbau bekomme, die ich verstehe....
sweh
Ist häufiger hier
#25 erstellt: 24. Aug 2016, 02:07
Wenn du einen Schrank selber bauen willst. Gebe ich dir recht -.- aber ich möchte nicht meinen eigenen Verstärker Zusammenlöten oder eine Box Bauen. Aber Welche Schränke es gibt und zueinander passen.

Ist doch auch egal. Ich nehme es dir nicht krum alles easy.
Keine ahnung mit was ich dir auf den Fuß getreten bin. Lassen wir es einfach und schreib bitte hier nicht mehr rein. Für mich hat sich der Beitrag erledigt.


[Beitrag von sweh am 24. Aug 2016, 02:15 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Fragen zu AV-Receivern und Verstärkern / Verstärker Empfehlung
prdx1338 am 22.09.2010  –  Letzte Antwort am 26.09.2010  –  14 Beiträge
Tipps zu Stereo Verstärkern(erstmalige Anschaffung)
xi06456 am 12.10.2007  –  Letzte Antwort am 12.10.2007  –  6 Beiträge
Suche Receiver zu KEF-Boxen
bl0b am 14.06.2007  –  Letzte Antwort am 17.06.2007  –  11 Beiträge
Passende Lautsprecher zu diesen Verstärkern
morena2 am 01.11.2007  –  Letzte Antwort am 01.11.2007  –  3 Beiträge
Vorschläge zu Compact.Music-Center
+ararat am 17.07.2014  –  Letzte Antwort am 19.07.2014  –  6 Beiträge
Boxen für meinen Partykeller
EderFranz am 20.05.2008  –  Letzte Antwort am 01.06.2008  –  12 Beiträge
.Umschalten zwischen zwei Verstärkern!
"RedMask" am 26.02.2013  –  Letzte Antwort am 26.02.2013  –  3 Beiträge
Suche Boxen um ~200?
metoo99 am 30.07.2014  –  Letzte Antwort am 30.07.2014  –  2 Beiträge
Vorschläge für Boxen und Subwoofer für Yamaha AX 892
XerXes-12888 am 18.02.2013  –  Letzte Antwort am 19.02.2013  –  3 Beiträge
Suche ebenfalls Boxen/Verstärker
LordLolo am 18.04.2008  –  Letzte Antwort am 20.04.2008  –  10 Beiträge
Foren Archiv
2016

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Yamaha
  • Boss

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder823.618 ( Heute: 13 )
  • Neuestes Mitgliedfettarme_H-Milch
  • Gesamtzahl an Themen1.376.337
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.214.580