Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


was soll ich kaufen, oder brauche ich.keine Ahnung.

+A -A
Autor
Beitrag
vandenberg74
Neuling
#1 erstellt: 25. Sep 2016, 11:53
Schönen Guten Tag,

ich bin Anfänger und habe keine Ahnung....Wir ziehen bald um und möchten gerne

1. Im Wohnzimmer vernünftigen Sound (ca. 70m2)
2. im bade und Schlafzimmer vernünftigen Sound
3. so wenig wie möglich kabel
4. Preisrange um 3-4,000€
5. höre gerne spotify und radio


Würde mich wahnsinnig auf euer Feedback freuen!


[Beitrag von vandenberg74 am 25. Sep 2016, 11:54 bearbeitet]
dktr_faust
Inventar
#2 erstellt: 25. Sep 2016, 12:19
Grundsätzlich klingt das nach einem Multiroom-System.

Hier gibt es mehrere, ich selber habe Sonos und kann dazu folglich am meisten sagen. Sonos ist der Hersteller mit der längsten Erfahrung, bisher spricht der erstklassige Update-Support (auch 10 Jahre alte Player kriegen noch die neueste Software) eindeutig für sich.

Ein weiterer großer Hersteller ist Denon mit Heos oder Teufel mit Raumfeld. Außerdem gibt es noch Bluesound und ganz ganz viele mehr die ich nur nicht kenne. Lösungen lassen sich auch mit Google Chromecast und AppleTV finden - die haben den Vorteil, dass die Geräte selber deutlich preiswerter sind, dafür braucht man meist noch eine Anlage zusätzlich.

Allen Systemen ist gemein, dass man sie über eine App steuert (meist für iOS und Android sowie Windows/macOS verfügbar), zumeist mehrere Musikdienste integriert sind und sie Radio via Internet integrieren. Außerdem kannst Du in alle Systeme Deine Musik z.B. von einem NAS einbinden. Entweder verbinden sich die Geräte über Dein WLAN oder - bei Sonos - sie bauen sich ihr eigenes WLAN auf sobald Du ein Gerät (dafür gibt es auch ein spezielles Kästchen falls Du keinen Player neben den Router stellen kannst) per Kabel mit Deinem Router verbunden hast. Somit brauchen die Player alle im besten Fall nur Strom.

Grundsätzlich würde ich nichts kaufen bevor Du nicht in der neuen Wohnung bist (v. a. nicht fürs Wohnzimmer), es kommt für guten Klang immer auch auf den Raum und die Möglichkeiten der Aufstellung an (s. z.B. hier).

Bad: Hier solltest Du auf ein Gerät mit entsprechender Feuchtigkeitsresistenz achten, eines davon ist der Play:1. Für viele Geräte gibt es auch Wandhalterungen.

Wohnzimmer: Hier kommt es schwer auf Deine Ansprüche an. Wenn Du nur Hintergrundberieselung willst, dann kann ein einzelner Player in der Ecke reichen. Sobald Du Musik hören mit Stereo und auch höherer Qualität möchtest, würde ich eher eine normale Anlage kaufen (als z.B. Verstärker und Lautsprecher und diese in Dein Multiroom-System integrieren) --> bei Sonos heißt das Connect, bei Heos Link, etc......diese Dinger gibt es auch mit integriertem Verstärker. Da kommt es auf Deine Wünsche/Bedürfnisse an die Ausstattung an.

Schlafzimmer: Auch hier kommt es drauf an, was Du willst - vom einfachen "Radiowecker" Play:1 bis zur vollwertigen Stereoanlage.


Wenn Du lieber weniger Geld ausgeben möchtest, dann gibt es natürlich auch deutlich preiswertere Varianten. Die extreme Lösung: Bluetooth-Lautsprecher - auf den streamst Du dann von Deinem Handy.

Eine weitere günstigere und keinesfalls schlechte Lösung sind wie oben erwähnt AppleTV oder Google Chromecast - die steckst Du einfach an Deine bestehende Anlage und kannst dann von beliebigen Quellen drauf streamen. Das kommt insbesondere dann in Frage, wenn Du keine Bit-genau synchrone Musikwiedergabe in den verschiedenen Räumen brauchst/willst - das ist eines der Hauptfeatures der Multiroom-Systeme

Grüße


[Beitrag von dktr_faust am 25. Sep 2016, 12:26 bearbeitet]
KarstenL
Inventar
#3 erstellt: 25. Sep 2016, 12:43
bei "nur" Musik würde ich heute auf Stereolautsprecher mit eingebauten Verstärkern ("aktiv") setzen. Um alles zu steuern (gerade mit spotify und Netradio) würde ich je einen Chromecast Audio einsetzen. Lautsprecher nach Geschmack aussuchen. Ich denke Nubert (aktiv) und Dali (aktiv) sind hier oft eingesetzt. Ebenso kann man mit aktiven Studio Lautsprechern zB von Thomann arbeiten. Im Badezimmer und der Küche genügen mir kleine Lautsprecher. Da greife ich gerne auf PC Lautsprecher zurück. Den größten Anteil des Budgets würde ich in die Lautsprecher stecken = maximalen Klang
dktr_faust
Inventar
#4 erstellt: 25. Sep 2016, 15:04

KarstenL (Beitrag #3) schrieb:
Den größten Anteil des Budgets würde ich in die Lautsprecher stecken = maximalen Klang :)


Das hab ich vergessen, da hat er natürlich recht.

Grüße
vandenberg74
Neuling
#5 erstellt: 25. Sep 2016, 15:09
Also, danke für die Antworte, wirklich klasse! Habe überlegt, einen Naim Uniti 2, mit lautsprecher, aber glaube brauche lieber gute lautsprecher (welche?), oder?
dktr_faust
Inventar
#6 erstellt: 25. Sep 2016, 15:26
Also ich habe mit Naim garnichts am Hut. Für ein Streaming-Gerät würde ich nie soviel Geld ausgeben (ich habs mit dem T+A MusicPlayer gemacht und bereue es).....4000€ sind einfach jenseits von gut und böse.

Was die Lautsprecher angeht: Da wirst Du mal hören gehen müssen und sie Dir dann auch in Deinen eigenen 4 Wänden anhören müssen.
Wenn Du von uns Tipps möchtest, dann füll mal diesen Fragebogen aus:
http://www.hifi-foru...m_id=32&thread=55865

Grüße
KarstenL
Inventar
#7 erstellt: 25. Sep 2016, 15:33
ich bin ein strickter Vertreter von dem. das alle DAC (außer ganz alte, mit Vorsintflutlicher Technik) und Verstärker (außer Röhrengeräte) gleich bzw nicht klingen, sondern nur reproduzieren müssen.
Etwaige Veränderungen zum Original geschehen mE manipulativ, also zB das eine wiedergegebene Datei "weicher" klingt als das Original, liegt an eingesetzten Filtern etc.
Genau zu beachten sind mE:
- die Raumakustik
- die Lautsprecher
- die Qualität des Wiedergabemediums (CD etc)
den Unterschied zwischen einem Naim und einem Chromecast wird blind niemand unterscheiden können, im Höchstfall klingt es anders, aber nicht besser oder schlechter. Wohingegen den Unterschied zwischen Lautsprechern, jeder sofort hört.
Und da ist persönlicher Geschmack durchaus erlaubt!
Bei DACs natürlich auch, aber über Sinn oder Unsinn der Ausgabe muss dann jeder selbst entscheiden.


[Beitrag von KarstenL am 25. Sep 2016, 15:36 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Hilfe, was soll ich kaufen? Brauche neue Regallausprecher
andre2020 am 26.03.2013  –  Letzte Antwort am 01.04.2013  –  31 Beiträge
Was soll ich kaufen? 0 Ahnung =(
Inspirenz am 11.08.2009  –  Letzte Antwort am 12.08.2009  –  10 Beiträge
was soll ich kaufen
deaddj am 29.08.2005  –  Letzte Antwort am 29.08.2005  –  2 Beiträge
was soll ich kaufen?
föns am 03.01.2006  –  Letzte Antwort am 05.01.2006  –  9 Beiträge
Was soll ich kaufen?
mfr am 12.03.2004  –  Letzte Antwort am 12.03.2004  –  2 Beiträge
welche Audioanlage soll ich kaufen ?
guennip am 25.05.2003  –  Letzte Antwort am 25.05.2003  –  3 Beiträge
Was soll ich bloß kaufen?
SmogFlow am 08.11.2011  –  Letzte Antwort am 18.11.2011  –  99 Beiträge
Was soll ich mir kaufen?fAnlage für Stromgenerator
pogoman3 am 20.08.2006  –  Letzte Antwort am 20.08.2006  –  5 Beiträge
Was soll ich kaufen
Minalde am 18.09.2003  –  Letzte Antwort am 26.01.2004  –  15 Beiträge
was soll ich kaufen
Edithhört am 02.01.2006  –  Letzte Antwort am 03.01.2006  –  7 Beiträge
Foren Archiv
2016

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Sonos
  • Google
  • ANKER

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.995 ( Heute: 68 )
  • Neuestes Mitgliedconradbodo
  • Gesamtzahl an Themen1.345.081
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.659.364