Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Stereo Vollverstärker mit HDMI 2.0

+A -A
Autor
Beitrag
sacx
Stammgast
#1 erstellt: 12. Okt 2016, 12:40
Hallo zusammen,

ich fahre Zuhause eine hochwertige 2.1 Anlage und nutze diese sowohl für Musik, als auch Film.

Da aber so nach und nach mehr Quellen hinzukommen und an meinem bisherigen analogen Stereoverstärker Musical Fidelity M6si somit jeweils unterschiedlich Lip-Sync Zeiten notwendig sind, die oft nicht zufriedenstellend eingestellt werden können, bin ich nun auf der Suche nach einem (Stereo-) Vollverstärker inkl. HDMI 2.0 Eingängen.

Kennt hier jemand was Gutes?

Preis bis +- 2000€ ca.!
ingo74
Inventar
#2 erstellt: 12. Okt 2016, 12:42
Warum nimmst du keinen AV-Receiver.?
sacx
Stammgast
#3 erstellt: 12. Okt 2016, 13:00
Theoretisch brauche ich die ganzen Features nicht wirklich... auch wären bei mir bei einem 7.1 Verstärker 5 Kanäle leer.

Mir wären weniger Kanäle und dafür mehr Leistung (Watt/Spitzenstrom/...) lieber.



Wie würde es sich hier eigentlich beim Bi-Wire-Betrieb verhalten? Kann man hierfür einfach zwei leere Kanäle nutzen?
kottanalien
Stammgast
#4 erstellt: 12. Okt 2016, 13:05
Was für LS willst du denn damit betreiben?

Theoretisch brauche ich die ganzen Features nicht wirklich... auch wären bei mir bei einem 7.1 Verstärker 5 Kanäle leer.

Ja, aber dafür stünde im 2 Kanal auch entsprechend mehr Leistung pro Kanal zur Verfügung (im Gegensatz zum 7 Kanal Betrieb)
sacx
Stammgast
#5 erstellt: 12. Okt 2016, 13:16
Wie läuft das denn beim AVR?

Der kann doch nicht beliebig viel seiner Gesamtleistung in zwei Kanäle pumpen, wenn nur diese angeschlossen sind, oder?

Ich dachte, dass hier jeder Kanal seine bestimmten Leistungswerte hat... egal ob 2, 5 oder 7 Lautsprecher angeschlossen sind... Aufklärung gerne erwünscht.


Ich betreibe die Wilson Benesch Arc... die gerne etwas mehr Leistung und vor allem Spitzenströme mögen.
Passat
Moderator
#6 erstellt: 12. Okt 2016, 13:22
Stereogeräte mit HDMI kann man an einer Hand abzählen.
LipSync können die meisten davon nicht.
Und eigentlich ist ein LipSync nur zwischen Verstärker/Receiver und TV/Beamer nötig.
Wenn der zwischen den Quellen abweicht, stimmt da etwas grundsätzliches nicht.
Ich wüsste auch keinen AV-Receiver, bei dem sich der LipSync je nach Quelle unterschiedlich einstellen lässt.

Was 2-Kanal Geräte mit HDMI 2.0 angeht:
Mir würden da nur der neue Pioneer SX-S30D und Onkyo TX-L20D einfallen.
Das sind 2.1 AV-Receiver.
Die haben allerdings "nur" 2x 85 Watt RMS an 4 Ohm.

Oder der Arcam SR 250, der hat 2x 120 Watt an 8 Ohm.
Der Arcam liegt aber mit einer UVP von 3.500,- € deutlich über deinem Budget.

Grüße
Roman


[Beitrag von Passat am 12. Okt 2016, 13:27 bearbeitet]
sacx
Stammgast
#7 erstellt: 12. Okt 2016, 13:50
Vielen Dank.

Nein, die 2.1 Receiver kommen wohl nicht in Frage und auch der Arcam ist etwas too much.

Habe gelesen, dass z.B. der Pioneer SC-LX79 277Watt an 4Ohm oder 185Watt an 6Ohm liefert.


LipSync Problem besteht natürlich zwischen MuFi M6si und dem JVC X5000.

Mit Kodi kann ich für die Filme den LipSync sehr gut einstellen. Meist liegt der wert hier bei -200ms.
Schaue ich nun allerdings Youtube Clips über die Nvidia Shield, dann habe ich hier keinerlei Einstellmöglichkeiten für den LipSync... das ist schade.


Außerdem habe ich das Problem, dass der JVC X5000 nur 2 HDMI Eingänge hat.
Diese sind nun mit der Shield und dem Kabelreceiver belegt.

Würde aber gerne noch eine UHD Player oder eine Xbox/PS/... sowie einen Laptop ab und an anschließen.
Jedes Mal Kabel umstecken sehe ich nicht ein und HDMI Splitter/Matrix sind oft auch nicht das Wahre.
ingo74
Inventar
#8 erstellt: 12. Okt 2016, 13:57
Wie trennst du eigentlich den Sub von den Satelliten..?
sacx
Stammgast
#9 erstellt: 12. Okt 2016, 14:39
Der M6Si hat eine Pre-Out für den Sub.
dejavu1712
Inventar
#10 erstellt: 12. Okt 2016, 15:42
Die Frage war wie du den Sub von den Satelliten trennst, mit einem Pre-Out ist es da nicht getan!
Fanta4ever
Inventar
#11 erstellt: 12. Okt 2016, 15:51
Hallo,

mein Tipp:

Anthem MRX 520

Der Straßenpreis dürfte so bei € 1500.- liegen.

LG
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Vollverstärker
Haie am 06.01.2013  –  Letzte Antwort am 06.01.2013  –  3 Beiträge
Vollverstärker ?
l4in am 15.07.2011  –  Letzte Antwort am 18.07.2011  –  36 Beiträge
Stereo-Vollverstärker mit WLAN
StephanG2312 am 12.01.2014  –  Letzte Antwort am 18.01.2014  –  19 Beiträge
Vollverstärker mit HDMI oder spdif?
lskarsten am 17.02.2011  –  Letzte Antwort am 17.02.2011  –  3 Beiträge
Kaufberatung 2.0 System ~500?
roymunson am 23.01.2012  –  Letzte Antwort am 23.01.2012  –  2 Beiträge
AV-Receiver durch Stereo-Vollverstärker ersetzen?
hotrs am 10.12.2010  –  Letzte Antwort am 13.02.2011  –  4 Beiträge
Suche Stereo Vollverstärker bis 300? (gebraucht)
Lum am 16.02.2016  –  Letzte Antwort am 16.02.2016  –  2 Beiträge
Stereo Vollverstärker mit 4 Lautsprecherausgängen
EtEsWieEtEs am 13.06.2011  –  Letzte Antwort am 16.06.2011  –  8 Beiträge
Vollverstärker mit Phonoeingang, Stereo-Kaufberatung
spad am 02.08.2011  –  Letzte Antwort am 03.08.2011  –  14 Beiträge
Stereo Vollverstärker mit Phono gesucht
tortenboxer am 07.07.2015  –  Letzte Antwort am 08.07.2015  –  27 Beiträge
Foren Archiv
2016

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Arcam
  • Pioneer
  • Musical-Fidelity

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.750 ( Heute: 17 )
  • Neuestes Mitgliedmcamme
  • Gesamtzahl an Themen1.345.937
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.675.001