Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Cambridge 640A Diamond 9.4

+A -A
Autor
Beitrag
cosmicauto
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 13. Dez 2004, 08:51
Guten Morgen!

Da sich mein alter JVC-Verstärker (18 Jahre alt) so langsam verabschiedet, müsste ich mir einen neuen Verstärker samt Boxen zulegen. Ins Auge sind mir dabei zwei Komponenten gefallen. Der Cambridge 640A Azur und die Wharfedale Diamond 9.4. Nun meine Frage. Passen diese Komponenten rein technisch zusammen? Oder wäre eine andere Kombination sinnvoller. Das Probehören würde ich dann natürlich auch noch machen. Mir geht es halt nur darum ob die sich "vertragen" .

Danke und Gruß

Cosmicauto
pratter
Inventar
#2 erstellt: 13. Dez 2004, 09:18
Ich habe zwar nur die beiden größeren Modelle gehört, also 9.5 und 9.6, möchte aber dennoch behaupten, dass auch die 9.4 mit dem Cambridge einen hervorragenden Spielpartner haben.

Mein Tip wäre, aufjedenfall auch die 9.5 anzuhören!

Gruß,
Sascha
Sero
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 13. Dez 2004, 10:27
Hi cosmicauto.

Der Cambridge ist schon ein toller Verstärker den ich hier bei mir zuhause auch stehen habe.Von den Warfedales bin ich aber nicht so begeistert.Wobei sich dort auch die Geister scheiden.Manche halten die für große Klasse und wieder andere (wie ich) finden die nicht so dolle.

Prinzipiell gilt aber auch hier wieder:
Zum nächsten Fachhändler und sich verschiedene Verstärker anhören.Denn es gibt noch andere Alternativen in der Preisklasse.z.B. den NAD
Generell sind die Warfedale schon eine gute Wahl für den Cambridge.Man sagt auch das generell "Engländer" gut mit dem Cami zusammen spielen (Warfedale,Monitor Audio,B&W etc)
Aber auch hier gilt,lieber vorher mal probehören.

Wenn du uns jetzt auchnoch verraten würdest wo du wohnst kann der Markus (falls er denn den Thread sieht ) den nächsten Fachhändler ermitteln.



MfG
Sebastian


[Beitrag von Sero am 13. Dez 2004, 10:28 bearbeitet]
cosmicauto
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 13. Dez 2004, 11:39
Klar werde ich vor dem Kauf nochmal Probehören.

Ich wohne in Bodenheim bei Mainz. Ich war auch schon beim Media-Markt in Mainz. Der war natürlich total überlaufen. Krach ohne Ende. Dann war ich noch beim einem Red-Zack-Händler in Mainz-Hechtsheim. Die Herrschaften wollten aber lieber Fußball auf Premiere gucken. Da bin ich halt wieder weg. Wir haben hier in Bodenheim noch ein Klangstudio. Aber ich glaube das ist für meinen Geldbeutel mind. drei Nummern zu groß.

Erstmal vielen Dank für eure Antworten.

Gruß
Cosmicauto
Sero
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 13. Dez 2004, 11:51
wichtig wäre vielleicht auch wieviel Geld du eigentlich ausgeben willst.
cosmicauto
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 13. Dez 2004, 12:00
Ich dachte da so an 800-1000 € für einen Verstärker und 2 Boxen.

Zusatz:
Das Wohnzimmer ist ca. 40 m2 groß, wobei es nur zur Hälfte beschallt werden müsste. Wir hören viel Klassik, Jazz, Pop, normales Radio. Ab und zu würde villeicht auch mal der Fernseher über die Anlage laufen.

Gruß
Cosmicauto


[Beitrag von cosmicauto am 13. Dez 2004, 15:44 bearbeitet]
Markus_P.
Hat sich gelöscht
#7 erstellt: 13. Dez 2004, 18:39

cosmicauto schrieb:
Klar werde ich vor dem Kauf nochmal Probehören.

Ich wohne in Bodenheim bei Mainz. Ich war auch schon beim Media-Markt in Mainz. Der war natürlich total überlaufen. Krach ohne Ende. Dann war ich noch beim einem Red-Zack-Händler in Mainz-Hechtsheim.


Hallo,

dann solltest du mal nach Worms rüber zu Radio/Expert Göbel. Der J.Schmidt dort ist ein absolut kundenfreundlicher und versierter Hifi-Man.
Wobei du auch nach Darmstadt rüber kannst, da kenne ich einen Cambridge Audio Händler (www.pulaudio.de), der auch meinen unten gen. Tipp da hat!

Bei deiner Raumgrösse würde ich schon auf den Wirkungsgrad achten. Mein Tipp: Cambridge Audio 540A und Monitor Audio Bronze B4

Markus
cosmicauto
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 14. Dez 2004, 06:51
@Markus_P.

Danke für die Nennung der beiden Händler und einer weiteren Variante. Werde mich dann mal auf den Weg machen und Probehören.

Gruß
Cosmicauto
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
welcher verstärker für wahrfedale diamond 9.4
DerHeinz am 29.06.2005  –  Letzte Antwort am 03.07.2005  –  33 Beiträge
Wharfedale Diamond 9.4?
ero23 am 05.11.2006  –  Letzte Antwort am 05.11.2006  –  2 Beiträge
Cambridge 640A/AV 540
boogie101 am 18.05.2005  –  Letzte Antwort am 19.05.2005  –  4 Beiträge
Cambridge 640A kaufen?
Zitz am 30.03.2006  –  Letzte Antwort am 10.04.2006  –  15 Beiträge
Cambridge Audio 640A
maatlock am 29.12.2008  –  Letzte Antwort am 31.12.2008  –  4 Beiträge
Cambridge Audio Azur 640A
dax$$ am 29.10.2012  –  Letzte Antwort am 29.10.2012  –  6 Beiträge
receiver für wharfedale diamond 9.4
thepixelflat am 30.08.2006  –  Letzte Antwort am 01.09.2006  –  7 Beiträge
Fragen zum Cambridge Azur 640A
rumpel3 am 23.03.2004  –  Letzte Antwort am 19.09.2007  –  26 Beiträge
Cambridge Azur 540A oder 640A ?
Marion am 05.11.2004  –  Letzte Antwort am 07.11.2004  –  18 Beiträge
Cambridge azur 640a vs. a500
phil_pleasure am 03.01.2005  –  Letzte Antwort am 05.01.2005  –  13 Beiträge
Foren Archiv
2004

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Wharfedale
  • SEG

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.995 ( Heute: 19 )
  • Neuestes MitgliedRenmas
  • Gesamtzahl an Themen1.345.012
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.658.339