2.1 Alternative zu Ultima Complete 20

+A -A
Autor
Beitrag
wookiemaster
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 18. Jul 2017, 19:05
Guten Abend zusammen, ich hoffe ich habe das richtige Unterforum getroffen.

Ich möchte meinen TV ein wenig erweitern. Habe aktuell ein LG BH5302f (2.1)LG Specs.
Ich habe wenig Platz, daher kommen nur Regallautsprecher in Frage. Diese sollen links und rechts neben den TV. Dazu soll noch ein Sub. Da ich keinen AV Receiver habe, muss auch einer her. Der AV Receiver sollte möglichst klein sein, erweitern auf 5.1 schließe ich aus. Ich möchte unbedigt über Wifi oder Bluetooth streamen können, den TV immer dafür anzuschalten finde ich lästig. Alle Zuspieler (VU, PS4, Raspberry Pi) sind per HDMI an den TV angeschlossen, bisher wurde alles per HDMI ARC an das LG System gesendet.

Aufgrund meiner Einschränkungen habe ich von Teufel das Ultima Complete 20 gefunden. Aktueller Preis ca. 700 Euro.
Welche Optionen habe ich ein ähnlich aufgebautes System mit anderen Komponenten zusammenzustellen? Preis sollte ähnlich, lieber darunter liegen.

Edit: Ehrlich gesagt bin ich unsicher ob ich überhaupt einen Sub brauche. Verzeiht mir meine Unwissenheit. Der Sub steht aktuell bei mir genau hinter dem TV. Woanders kann er nicht hin.

Ich würde mich über Unterstützung freuen :-)

Ach ja, die Skizze noch Skizze
LG


[Beitrag von wookiemaster am 18. Jul 2017, 19:51 bearbeitet]
RocknRollCowboy
Inventar
#2 erstellt: 18. Jul 2017, 19:17
Ich würde auf einen AVR mit passiven Lautsprechern (je nach Geschmack) und aktivem Sub setzen.

Bist Du deutlich flexibler als mit dieser Teufel Lösung.

Zum Beispiel:
2 x Denon SC-M 40 (ca. 120€) als Hauptlautsprecher
1 x Mivoc Hype 10 (ca. 130€) als Aktivsub.

Eventuell noch etwas mehr Geld in die Hauptlautsprecher stecken. Aber Lautsprecher sind Geschmackssache.

Bleiben noch mind. 300€ für einen AVR. Beim AVR müssen aber andere helfen.

Gruß
Georg

Edit:
Wie weit würden denn die Hauplautsprecher auseinander stehen?


[Beitrag von RocknRollCowboy am 18. Jul 2017, 19:18 bearbeitet]
wookiemaster
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 18. Jul 2017, 19:35
Danke für Deine Antwort, ca. so breit wie mein 49 Zoll (107cm ca?)

Edit: Ehrlich gesagt bin ich unsicher ob ich überhaupt einen Sub brauche. Verzeiht mir meine Unwissenheit. Der Sub steht aktuell bei mir genau hinter dem TV. Woanders kann er nicht hin.


[Beitrag von wookiemaster am 18. Jul 2017, 19:51 bearbeitet]
RocknRollCowboy
Inventar
#4 erstellt: 18. Jul 2017, 20:17

Wie weit würden denn die Hauplautsprecher auseinander stehen?


ca. so breit wie mein 49 Zoll (107cm ca?)


Nicht schön. Kein Stereodreieck.

Trotzdem bleibe ich bei meiner Empfehlung.


Ehrlich gesagt bin ich unsicher ob ich überhaupt einen Sub brauche.

Ich wäre ohne Sub nicht zufrieden. Ist halt aber eine Frage des Anspruchs.

Dein größtes Problem ist die Aufstellung.

Ich kenne Dein jetziges LG System nicht. Eventuell bist Du aber auch mit bassstarken Kompaktlautsprechern schon zufrieden.
Kann ich mir aber nicht vorstellen, wenn Du bisher mit Sub gehört hast.

Ohne das LG System zu kennen:
Die von mir vorgeschlagenen Lautsprecher schätze ich als deutlich besser als das LG System ein.
Die bescheidene Aufstellung kann das aber alles wieder zunichte machen.
Guter Sound geht nur über eine "halbwegs" gute Aufstellung. Und die sehe ich bei Dir leider nicht.

Gruß
Georg
wookiemaster
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 18. Jul 2017, 20:31
Ich nutze alte Weinkisten als Lowboard. Links ein massiver Schrank und rechts eine Wand. Abstand zur hinteren Wand ca. 70 cm. Anders kann ich es leider nicht aufbauen. Der AVR müsste hinter den TV, ein Sub zur Not darauf. Ich kann es erstmal ohne Sub probieren. Fehlt mir nur ein passender AVR mit Bluetooth oder Wlan und HDMI.
Ich danke Dir erstmal sehr für die Empfehlung der Lautsprecher. Wenn jetzt noch wer nen AVR empfehlen kann wäre das toll.
RocknRollCowboy
Inventar
#6 erstellt: 18. Jul 2017, 20:39

Der AVR müsste hinter den TV

Ganz schlecht. Wie willst Du das Gerät dann bedienen?

Nach Deinen Schilderungen sehe ich hier wirklich das Teufel Set oder eine Soundbar als die beste Alternative.
Ob die Teile wirklich besser als Dein LG System sind? Keine Ahnung.

Ich kann hier leider nicht mehr weiter helfen.

Ich hoffe Du findest eine akzeptable Lösung.
Viel Glück. (Wirst Du brauchen)

Gruß
Georg
wookiemaster
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 18. Jul 2017, 21:35
Gibt es nicht ne Alternative zur Corestation? Da hätte ich den AVR drin, in der Kompaktversion wäre er sogar unsichtbar hinter dem TV. Dazu die Denon SC m40 und später vielleicht ein sub.
wookiemaster
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 18. Jul 2017, 22:02
Also ich könnte bei Teufel die Corestation Compact für 199 Euro kaufen.
/OMEGA/
Inventar
#9 erstellt: 18. Jul 2017, 22:19
Falls du dich für die Denon SC m40 entscheidest, benötigst du auf jeden Fall einen Subwoofer.
Die Corestation Compact von Teufel, kann einen AV-Receiver nicht das Wasser reichen.
wookiemaster
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 18. Jul 2017, 22:22
Ich finde auch keine Tests zur Corestation. Wäre der Denon x1000 für ca. 150 Euro gebraucht noch vernünftig?
/OMEGA/
Inventar
#11 erstellt: 18. Jul 2017, 22:36
Der X1000 ist ein guter AV-Receiver, für 150 Euro ist das noch Ok.
RocknRollCowboy
Inventar
#12 erstellt: 19. Jul 2017, 03:14
Ein AVR gehört aber nicht hinter den TV.
Genau so wenig wie ein Subwoofer.

Gruß
Georg
wookiemaster
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 19. Jul 2017, 07:16
Guten Morgen,

ich habe jetzt eine Lösung gefunden den AVR . Welche Regallautsprecher bis 250 € das Paar wären Eurer Meinung nach am besten geeignet um ohne Sub zu funktionieren? Anbei noch mal ein Foto um zu sehen, dass ich platztechnisch nicht viel machen kannWIN_20170719_09_16_39_Pro
/OMEGA/
Inventar
#14 erstellt: 19. Jul 2017, 13:20
Du solltest mal den Rat von Georg annehmen ein AV-R sowie ein Sub gehören nicht hinter einem TV.
Die Lautsprecher sollte man vor dem Kauf Probehören und direkt mit anderen vergleichen.
Bei deinem Budget würde ich mir mal die Canton GLE 420 anhören, klick.
Für ein bisschen Musik hören und den Fernsehton aufwerten wird es ohne Sub vielleicht gehen. Klasse wird es auf keinen Fall.
Dein Platzproblem ist eigentlich ein No-Go, vielleicht bist du mit einer Soundbar besser bedient. Dann brauchst du auch keinen AV-R.
Nur so ein Ding hat auch seinen Preis. Schau dir mal die Nubert nuPro AS-250 an. klick..
Da kannst du dein TV drauf stellen, sieht hat eine Tragkraft von 100 Kg.
Gruß
Joachim
wookiemaster
Ist häufiger hier
#15 erstellt: 20. Jul 2017, 18:10
Hallo zusammen,

danke nochmal für alle Tipps. Ich hab ehrlich langeweile und hab einfach mal was zusammengebaut/gekauft. Ich wusste, dass es nicht perfekt (für einige auch nicht ausreichend) werden konnte. Ich hab es dennoch versucht. Bisher bin ich einigermaßen zufrieden.
Ich habe eine meiner Weinkisten um ein Brett erleichtert, der Denon X1000 passt problemlos darunter. Nach oben hat er platz, durch die Bretter kann die Wärme entweichen.
Ich habe kurzfristig bei einem Nachbar die Pro- Ject Speakerbox 4 hören können. Haben mir gut gefallen, daher stehen sie jetzt auch bei mir.Die Boxen kreuzen sich (bei gedachter Linie) auf der Hälfte der Entfernung zum Hörplatz.
Als Sub habe ich einen Mivoc Hype 10 G2. Dieser steht auf einer der Kisten hinter dem TV. Ja ich weiß, dass ist keine gute Lösung. Ich werde das demnächst wireless lösen und den Sub woander hinstellen. Ich habe nur so das Gefühl, dass dieser etwas überdimensioniert ist.

Habe dann alles angeschlossen und eingemessen, Anleitungen aus dem Forum habe ich beachtet.


WIN_20170720_19_58_51_ProWIN_20170720_20_00_21_ProWIN_20170720_19_59_48_Pro
RocknRollCowboy
Inventar
#16 erstellt: 20. Jul 2017, 18:17
Ja, wenn Du zufrieden bist ist doch alles OK.

Der Denon ist ein guter Einsteigereceiver. Nichts falsch gemacht.
Die ProJect Lautsprecher hab ich noch nicht gehört. Geniessen hier aber einen guten Ruf. Nichts falsch gemacht.
Der Micoc ist ein P/L bezogen guter Sub. Auch nichts falsch gemacht.


Ich habe nur so das Gefühl, dass dieser etwas überdimensioniert ist.

Man muss ihn ja nicht Vollgas laufen lassen.
Hast Du mal eine andere Position als hinter dem TV ausprobiert?
Muss ja nicht auf Dauer sein, nur so mal zum Testen.

Viel Spaß dann mit Deiner neuen Anlage.
Gruß
Georg
wookiemaster
Ist häufiger hier
#17 erstellt: 20. Jul 2017, 18:30
Ich werde Ihn gleich mal woanders aufstellen. Kannst Du mir nen Tipp geben bzgl der Trennfrequenz/Übernahmefrequenz?
Speaker stehen auf klein und 40hz, der Sub auf 120hz.
Jetzt ne ganz doofe Frage: Wenn ich etwas Bass rausnehmen will, wie und wo mache ich das? Im AVR steht der Sub mit - 1,5db
RocknRollCowboy
Inventar
#18 erstellt: 20. Jul 2017, 18:35

Speaker stehen auf klein und 40hz

Da versteh ich jetzt nicht was Du meinst. (Das mit den 40 Hz)
Bitte genauer erklären.


der Sub auf 120hz

Am Sub oder im Receiver?

Gruß
Georg
wookiemaster
Ist häufiger hier
#19 erstellt: 20. Jul 2017, 18:48
hab mal Fotos gemacht von den Menüs wo ich mir unsicher bin. Habe jetzt auch alles auf Music-> Stereo laufen. ich habe die Bedienungsanleitung nur als PDF, schwierig da immer was zu finden
WIN_20170720_20_45_23_ProWIN_20170720_20_45_32_ProWIN_20170720_20_45_58_Pro
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Alternative Teufel Ultima 60
Bernman am 13.01.2011  –  Letzte Antwort am 13.01.2011  –  4 Beiträge
Alternative zu Teufel Ultima 60?
Schrankwand87 am 28.11.2010  –  Letzte Antwort am 06.12.2010  –  15 Beiträge
Teufel Ultima 20?
lp84 am 19.01.2012  –  Letzte Antwort am 01.02.2012  –  7 Beiträge
Yamaha R-S500 mit Teufel Ultima 20 oder Alternative ?
EMC2007 am 08.02.2011  –  Letzte Antwort am 08.02.2011  –  2 Beiträge
Suche Verstärker (zu Teufel Ultima 20 Mk2)
krümmelmonster343 am 13.12.2016  –  Letzte Antwort am 14.12.2016  –  2 Beiträge
Alternative zu Omnes Audio 2.1 Verstärker
Funky_HH am 24.12.2009  –  Letzte Antwort am 24.12.2009  –  2 Beiträge
Suche Alternative zu Teufel Ultima 40 und passenden Vollverstärker
Elevat0r am 29.10.2012  –  Letzte Antwort am 08.11.2012  –  16 Beiträge
Passender Receiver für Teufel Ultima 20 MK2?
Tristan_da_Cunha am 16.09.2014  –  Letzte Antwort am 21.09.2014  –  23 Beiträge
Kabel für Teufel Ultima 20 MK2?
Valnar14532 am 25.02.2013  –  Letzte Antwort am 25.02.2013  –  5 Beiträge
Ultima 40 oder gute Alternative ! Lautsprecher für unter 700?
Hecktor1004 am 21.03.2012  –  Letzte Antwort am 27.03.2012  –  36 Beiträge
Foren Archiv
2017

Anzeige

Aktuelle Aktion

HiFi-Forum Adventskalender Widget schließen

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder833.448 ( Heute: 17 )
  • Neuestes MitgliedDJMarauder
  • Gesamtzahl an Themen1.389.107
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.452.139

Hersteller in diesem Thread Widget schließen