DALI Zensor 1 vs. Quadral Argentum 520? Foto Aufstellort Wohnzimmer

+A -A
Autor
Beitrag
peterpan81
Stammgast
#1 erstellt: 31. Okt 2017, 10:27
Hallo, ich würde gerne eure Meinung zu oben genannten Boxen erfahren.

Dali Zensor 1
Quadral Agentum 520

Hier mal ein Foto von der Sitzposition das ganze ist leider sehr beschränkt. Ich wollte die Boxen auf Ständer neben dem TV platzieren, deshalb die schmalen Dali und Quadral. Bei meinen jetzigen Boxen fehlt mir die Klarheit alles ist irgendwie matschig.

Das ganze wird von einem Yamaha RXV 650 betrieben. Musik Pop, Jazz, Klassik über Bluetooth aptx Adapter und eben das TV Programm.

Was meint ihr ist die beste Lösung ?

20171031_101514
ATC
Inventar
#2 erstellt: 31. Okt 2017, 10:38
Schau dir mal hier die schmalen ASW Standlautsprecher an:
https://www.md-sound.de/navi.php?qs=asw+opus
peterpan81
Stammgast
#3 erstellt: 31. Okt 2017, 10:47
Danke für den Link aber freilich wollte ich bei ca. 300Euro Paarpreis bleiben...
kallix
Stammgast
#4 erstellt: 31. Okt 2017, 10:54
Hallo,

da würde ich nochmal in mich gehen - die genannten Opus wären schon sehr fein und eher eine Dauerlösing als zu kleine bei denen dann doch was größeres oder ein Subwoofer nötig wird.......

Gruss

Kalli
peterpan81
Stammgast
#5 erstellt: 31. Okt 2017, 11:04
Das glaube ich aber 300-350 Euro ist wirklich meine Schmerzgrenze... der Sitzabstand ist auch nur 3.5 Meter weiss nicht o Standboxen da nicht überdeminsioniert sind.


[Beitrag von peterpan81 am 31. Okt 2017, 11:07 bearbeitet]
Bontaku
Stammgast
#6 erstellt: 31. Okt 2017, 11:34
Stand- vs Kompaktboxen entscheidet sich eher anhand der zu beschallenden Raumgröße. Allerdings gibt es recht schlanke Standboxen die auch nicht mehr Membranfläche als Kompakte haben.

Dali ohne Sub würde ich nicht nehmen, die Quadral habe ich noch nicht gehört aber die müsste merh Bass haben. Ansonsten würde Ich wohl noch die SAXX CS120 in Betracht ziehen. 300€ ist halt jetzt auch nicht ernsthaft viel Geld für HiFi Beschallung.
peterpan81
Stammgast
#7 erstellt: 31. Okt 2017, 11:50
Hättet ihr denn einen Vorschlag für eine schlanken Standlautsprecher bis 350 Euro?
peterpan81
Stammgast
#8 erstellt: 31. Okt 2017, 17:01
Was haltet ihr hiervon

Elac FS 68.2

https://www.ebay-kle..._content=app_android

Würde das mit meinem Yamaha passen ?


[Beitrag von peterpan81 am 31. Okt 2017, 17:02 bearbeitet]
Fanta4ever
Inventar
#9 erstellt: 31. Okt 2017, 19:28
Du hast 3,5m Hörabstand, wie weit stehen denn die Boxen auseinander ?

LG
peterpan81
Stammgast
#10 erstellt: 31. Okt 2017, 19:58
Der TV ist 108cm breit, die Wand von Vorhang links bis Wandende rechts sind 158cm...
Fanta4ever
Inventar
#11 erstellt: 31. Okt 2017, 20:03
Danke für die Info, dann sagen wir mal ca. 1,3m von Boxenmitte zu Boxenmitte, das gibt ein sehr spitzes Dreieck was eben nicht optimal ist.

Jo mei, wenn es nicht anders geht, was will man machen. Die Elac sind durchaus gut, würde ich mir mal anhören.

LG
peterpan81
Stammgast
#12 erstellt: 31. Okt 2017, 20:08
Ja ca 135cm, sind denn die Elac nicht zu gross für das kleine Zimmer? Der Elac wird ja auch schon ein paar Jahre alt sein, kann denn da etwas gross kaputt gehen, keine Lust 300 Euronen zu zahlen und irgendwas geht kaputt etc...
ATC
Inventar
#13 erstellt: 31. Okt 2017, 20:45
Möchtest du für die wahnwitzigen 300€ noch eine lebenslange Funktionsgarantie?
Keiner kann und wird dir garantieren wollen, wie lange was Gebrauchtes funktioniert,
auch weil es ein "Vorleben" gab, und man mit entsprechender "Bedienung" durchaus was anrichten kann.
peterpan81
Stammgast
#14 erstellt: 31. Okt 2017, 20:50
Keiner redet von lebenslanger Garantie...und für mich sind wahnwitzige 300 Euro eine Menge Geld.

Möchte nur wissen ob die Elac für mein kleines Wohnzimmer und den geringen Abstand nicht zu überdimensioniert sind?

Habe von der Materie leider kaum Ahnung.
ATC
Inventar
#15 erstellt: 31. Okt 2017, 21:04
Das sind halt keine schmalen Standlautsprecher....und ob der Bass dich in dem kleinen Raum zudröhnt, kann sein, kann nicht sein,
Raumakustik kann man schwer vorhersehen.

Deshalb wäre Neuware mit Widerrufsrecht weniger geplagt von bösen Überraschungen.

https://www.rae-akus...autsprecher-Tesi-542
https://www.ebay.de/...p2385738.m2548.l4275
peterpan81
Stammgast
#16 erstellt: 31. Okt 2017, 23:26
Was haltet ihr denn hier von 16,5 cm schmal und preislich im Rahmen

http://www.quadral.com/lautsprecher/produktarchiv/argentum-450/
ATC
Inventar
#17 erstellt: 01. Nov 2017, 00:00
Wo kostet diese 300-350€ das Paar?
peterpan81
Stammgast
#18 erstellt: 01. Nov 2017, 00:08
Im Internet ....wäre doch was oder, würde denn mein Yamaha RXV 650 dazu passen ?
Fanta4ever
Inventar
#19 erstellt: 01. Nov 2017, 09:48
Alle normalen Boxen "passen" zu deinem Yamaha, bei deinen Gegebenheiten solltest du dir über andere Dinge einen Kopf machen.

Hör dir mal was zu Hause an, die Vorschläge von ATC sind doch super.

Die hier finde ich auch sehr gut für den Preis Phonar Ethos S 150G

Wenn du direkt bei MD-Sound anrufst geht da sicher noch was

LG
peterpan81
Stammgast
#20 erstellt: 01. Nov 2017, 09:56
Ich habe mir für 358 Euro Paarpreis mal die Argentum 450 bestellt, bin gespannt.
Tywin
Inventar
#21 erstellt: 01. Nov 2017, 10:38
Hallo,


bei deinen Gegebenheiten solltest du dir über andere Dinge einen Kopf machen.


beschäftige Dich bei Interesse an gutem Klang mit dafür geeigneter Raumakustik und einer geeigneten Lautsprecher und Hörplatzpositionierung.

Ohne geeignete Voraussetzungen für eine brauchbare Nutzung können Lautsprecher keinen guten Klang bewirken. Die benutzten Boxen sollten zu den - in Deinem Fall suboptimalen - vorhandenen Möglichkeiten zur Positionierung passen.

Die bestellten Boxen sind mit dem Blick auf die extrem beengte Möglichkeit zur Positionierung auf der linken Seite aus meiner Sicht ungeeignet. Eine Soundbar oder ein Sat-Sub-System sind hier geeignetere Mittel zum Zweck.

Stelle Dir vor wie sich die Schallwellen aus den zwei Boxen - in Deinem Fall wegen der sich stark unterscheidenden Positionierung extrem unterschiedlich - je nach Frequenz mehr oder weniger gerichtet bzw. kugelförmig ausbreiten und reflektiert/aufgedickt/ausgelöscht werden bevor das Ganze in Deinen Ohren ankommt. Die Nachhallzeiten am Hörplatz sind womöglich auch ungeeignet zu hoch.

Hier ein paar Basics:

http://www.hifiaktiv.at.xserv08.internex.at/?page_id=66
http://www.hifiaktiv.at.xserv08.internex.at/?page_id=173
http://www.hifiaktiv.at.xserv08.internex.at/?page_id=83
http://www.audiophysic.de/aufstellung/regeln.html

VG Tywin


[Beitrag von Tywin am 01. Nov 2017, 11:50 bearbeitet]
Fanta4ever
Inventar
#22 erstellt: 01. Nov 2017, 11:10

peterpan81 (Beitrag #20) schrieb:
Ich habe mir für 358 Euro Paarpreis mal die Argentum 450 bestellt, bin gespannt.

Ohne einen Vergleich wirds schon werden
Viel Erfolg

LG
dejavu1712
Inventar
#23 erstellt: 01. Nov 2017, 11:27
Die Argentum 450 sind ja trotzdem keine schlechten LS....

Wobei es für den Preis auch Alternativen wie zum Beispiel die Scansonic S9

Ob so ein LS bei den (bescheidenen) Gegebenheiten funktioniert muss der TE halt ausprobieren.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Dali Zensor 1 vs. Denon SC-M39
mku am 16.09.2013  –  Letzte Antwort am 09.10.2013  –  13 Beiträge
Dali Zensor 1 vs. Heco Music Colors
dendoes am 06.01.2013  –  Letzte Antwort am 06.01.2013  –  6 Beiträge
Quadral Argentum 320
morcheeba am 12.11.2012  –  Letzte Antwort am 31.03.2014  –  3 Beiträge
Dali Zensor 1 vs Pico
Azarnoth am 19.09.2016  –  Letzte Antwort am 24.09.2016  –  5 Beiträge
Dali Zensor 1 vs. psb AlphaB1
Peter.1997 am 28.11.2013  –  Letzte Antwort am 03.07.2014  –  21 Beiträge
Dali Zensor 1 vs Heco Victa 201
haumti am 23.07.2014  –  Letzte Antwort am 24.07.2014  –  5 Beiträge
Canton GLE 490.2 vs. Klipsch RF52 II vs. Dali Zensor 5 vs. Heco Music Colors 200
puhpuh am 16.01.2014  –  Letzte Antwort am 17.01.2014  –  4 Beiträge
Dali Zensor 1 vs Magnat QUANTUM 655 calvados
Milkex am 27.04.2013  –  Letzte Antwort am 30.08.2013  –  4 Beiträge
Canton 430.2 vs. Dali Zensor 1 oder doch etwas anderes?
thomba67 am 24.09.2013  –  Letzte Antwort am 26.09.2013  –  6 Beiträge
DALI Zensor 1 AX vs. nuPro A-100
Barnburner am 30.08.2015  –  Letzte Antwort am 30.08.2015  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2017

Anzeige

Aktuelle Aktion

HiFi-Forum Adventskalender Widget schließen

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder833.883 ( Heute: 25 )
  • Neuestes Mitgliedflyinbird
  • Gesamtzahl an Themen1.389.534
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.459.781

Hersteller in diesem Thread Widget schließen