Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Yamaha oder Teac????

+A -A
Autor
Beitrag
Y2KHamburg
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 06. Aug 2003, 10:56
Ich möchte mir einen neuen AV Receiver Kaufen ich kann mich nur nicht entscheiden zwischen Yamaha und Teac welche Marke ist nach eurer meinung die bessere
cr
Moderator
#2 erstellt: 06. Aug 2003, 12:39
Ich kenne von Teac nur den CDP 1850 und einige Tascam-Geräte (Profi-Linie von Teac) und habe damit keine negativen Erfahrungen. Die Geräte sind nur viel weniger verbreitet als Yamaha.
Unlängst ist eine relativ solide verarbeitete Komponentenanlage auf den Markt gekommen, die an die Geräte der 70/80er Jahre erinnert.
stadtbusjack
Inventar
#3 erstellt: 06. Aug 2003, 12:46
Ich kann eigentlich das selbe über Yamaha sagen *g*

Ich bin mit meinem Reciever sehr zufrieden. Vor allem in der Ausstattung übertreffen die Yamahas viele ihrer Konkurrenten (insbesondere mit der aktuellen RX-V X40er Reihe).
Y2KHamburg
Schaut ab und zu mal vorbei
#4 erstellt: 06. Aug 2003, 21:09
Hallo Leute Danke für euer Komentar!
Ich bin am Überlegen ob ich mir den RX-V640 oder den Teac AG10D zulegen soll! Ich hab gehört das Yamaha nur noch Müll herstellt bis auf die beiden Großen DSP-AZ1 und 2 weil die aus England kommen! Der AG10D kommt erst in drei Tagen raus! Deshalb bilder suche erfolglos!!
Schade das keiner von euch erfahrung hat mit Teac!

P.S. Kennt einer von euch die Marke Klipsch???
burki
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 06. Aug 2003, 21:27
Hi,

kenne von Teac CDPs und diverse Minianlagen.
Bei diesen Geraeten war die Verarbeitung tadellos. Ausstattung bei den Minis natuerlich etwas eingeschraenkt (Leistung ebenfalls, aber fuer "nromale" Zwecke durchaus ausreichend).
Was mir bei den CDPs nicht gefaellt, ist die Elektronik, wobei die CD-Laufwerke absolut empfehlendswert sind (wie das bei den DVDPs aussieht weiss ich nicht).


Ich hab gehört das Yamaha nur noch Müll herstellt bis auf die beiden Großen DSP-AZ1 und 2 weil die aus England kommen!

wer erzaehlt denn solche Sachen ?
Wuesste nicht, dass Yamaha gerade in England zusammenbauen laesst, wobei IMHO das auch keineswegs entscheidend ist.
Persoenlich halte ich Yamaha-AV-Geraete fuer durchaus preiswert (im wahrsten Sinne des Wortes), wobei ich da auch eher die "groesseren" Geraete kenne (AX1, 1200, AZ1, 730).
Trotzdem: Ausser Teac und Yamaha gibt's noch viele andere Hersteller, wobei ich im Einstiegsbereich eher auf "Massenware", d.h auf die grossen Hersteller wie Denon, H/K, Marantz, ... setzen wuerde.
Wenn's etwas teuerer sein darf, waeren sicher auch NAD und Arcam nicht uninteressant.

Ueber Klipsch wirst Du einiges hier im Forum finden ...

Gruss
Burkhardt
stadtbusjack
Inventar
#6 erstellt: 06. Aug 2003, 21:31
Jo, ich hab Front und Center von Klipsch! Ich finds geil (hör vor allem Metal) is aber wahrscheinlich nich jedermanns Sache...
Y2KHamburg
Schaut ab und zu mal vorbei
#7 erstellt: 06. Aug 2003, 21:32
Mein Problem ist ich brauch nen neuen Receiver!
Ich hab 600 bis max 1000€ zur verfügung.
Ich höre wenig musik und schaue viel DVD!
Ich möchte das der receiver ein klares Klangbild aus allen Kanälen zaubert und ich kann mich nicht entscheiden
H-Line
Stammgast
#8 erstellt: 06. Aug 2003, 21:34
Hi, nimm den Pioneer VSX 1011 oder den 2011 und vergiss Yamaha oder Teac.

H-Line
Y2KHamburg
Schaut ab und zu mal vorbei
#9 erstellt: 06. Aug 2003, 21:36
Meine Dady hat sich jetzt diesen Kenwood geholt mit THX Sound aber Kenwood hört sich so nach Auto an!!
Mir hat ein Händler den Aktiv Sub von Klipsch angedreht den
KSW-12 hab ihn mit den mitleren Sub von Yamaha verglichen wa ganz amüsant!
stadtbusjack
Inventar
#10 erstellt: 06. Aug 2003, 21:37
Hey H-Line,

wär schön, wenn du deine, doch sehr ungewöhnliche (vor allem bezüglich Yamaha) Meinung ein wenig begründen würdest....

Wenns nur der harte Yamaha-Klang ist: Das ist absolut Geschmackssache! Ich mags zum Beispiel....
H-Line
Stammgast
#11 erstellt: 06. Aug 2003, 21:45
@stadtbusjack

sorry, das der Yamaha hart klingt oder nicht, ist reichlich übertieben, weil fast jeder Reciever (grobgesagt) gleich klingt. Ob er nun von Yamaha, NAD usw. Die LS machen die Musik und nicht der Verstärker, der lediglich das Signal 1 zu 1 verstärkt, nicht mehr und nicht weniger.

Die Pionner kann ich nur empfehlen, weil hier die Verarbeitung stimmt, eine gute Ausstattung hat und relativ günstig zu bekommen ist. Zudem hat er auch reichlich Kraftreserven. Denke auch mal, das er langlebig ist.

H-Line
Y2KHamburg
Schaut ab und zu mal vorbei
#12 erstellt: 06. Aug 2003, 21:51
O.K ich muss mich jetzt entscheiden Yamaha RX-V640, Teac AG10D oder Pioneer, (Obwohl der ein wenig klobrig wirkt)
Ich bin am verzweifeln!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
Welcher past am besten zu den LS Canton CD10 und nen Klipsch KSW-12 ?????
H-Line
Stammgast
#13 erstellt: 06. Aug 2003, 21:58
Hi, ich kenne das Gefühl, kann mich gut bei Dir hinein versetzen... Mann freut sich schon auf einen neuen Reciever, aber die Auswahl ist dann einfach zu groß.

Überdenke nochmal in Ruhe, Du wirst schon den richtigen nehmen. Kannst ja dann posten, wenn Du einen gekauft hast.

Viel Spaß

H-Line
Y2KHamburg
Schaut ab und zu mal vorbei
#14 erstellt: 06. Aug 2003, 22:03
Danke H-Line für dein Vertrauen mal sehen ob ich das hinbekomme! ach ja aus welchen Stadtteil von Hamburg kommst du, wenn ich fragen darf?? Ich kommen aus Harburg??
stadtbusjack
Inventar
#15 erstellt: 06. Aug 2003, 22:42
Lass dir die Reciever, die du dir ins Auge gefasst hast vorführen und entscheide dann! Hifi-Kauf kann ne ziemlich spontane Bauchentscheidung sein
H-Line
Stammgast
#16 erstellt: 06. Aug 2003, 22:54
@Y2KHamburg

komme aus Poppenbüttel, ist ja noch eine ganze Ecke...

VG H-Line
Y2KHamburg
Schaut ab und zu mal vorbei
#17 erstellt: 07. Aug 2003, 06:40
Warum der stadtbusjack ich wollte dich nicht kränken ich habe bis jetzt auch nur Yamaha Receiver gehabt und war auch immer voll zufrieden!!!! Aber warum nicht mal was anderes?????????
Y2KHamburg
Schaut ab und zu mal vorbei
#18 erstellt: 07. Aug 2003, 06:41
Trotzdem ist das cool H-Line
stadtbusjack
Inventar
#19 erstellt: 07. Aug 2003, 09:26
Jo, schon klar, hatte das auch nicht als Kränkung angesehen
Y2KHamburg
Schaut ab und zu mal vorbei
#20 erstellt: 07. Aug 2003, 09:30
Werde mir den Yamaha und den Teac bestellen und dann den besseren behalten und den schlechteren wieder zurückschicken eigentlich beste Lösung!!!!!!
H-Line
Stammgast
#21 erstellt: 07. Aug 2003, 13:19
Ja, dann viel Spaß damit.....

H-Line
Y2KHamburg
Schaut ab und zu mal vorbei
#22 erstellt: 16. Aug 2003, 16:12
Hallo Leute hab mich jetzt entschieden und bin stolzer Besitzer eines Yamaha RX-V640RDS.
Von der Klangdynamic bin ich voll begeistert.
Die Höhen und Mitten sind Top.
Bässe erledigt der Klipsch.
Naja wollte nur Bericht erstatten.
Grüße an H-Line
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Teac A-R600 oder Yamaha ax 596???
dernikolaus am 24.03.2004  –  Letzte Antwort am 26.03.2004  –  4 Beiträge
Denon, Teac oder Yamaha?
Michi_2 am 12.08.2006  –  Letzte Antwort am 19.08.2006  –  14 Beiträge
TEAC vs. Yamaha
GadgetJunkie am 01.04.2006  –  Letzte Antwort am 03.04.2006  –  4 Beiträge
Harman Kardon vs. TEAC
RADAIR am 17.12.2003  –  Letzte Antwort am 17.12.2003  –  3 Beiträge
Kompaktlautsprecher für Teac CR H225
hustinettenbaer am 11.11.2007  –  Letzte Antwort am 14.11.2007  –  4 Beiträge
Teac,Yamaha,Denon
burgelmohr am 27.12.2006  –  Letzte Antwort am 29.12.2006  –  2 Beiträge
Yamaha oder Teac Anlage?
Marcello am 06.01.2004  –  Letzte Antwort am 08.01.2004  –  7 Beiträge
Teac oder Denon?
goofy69 am 29.09.2006  –  Letzte Antwort am 30.09.2006  –  4 Beiträge
YAMAHA pianocraft oder Teac MC-DX
mabo611 am 27.03.2007  –  Letzte Antwort am 29.03.2007  –  7 Beiträge
Yamaha-, Harman- oder Teac-Verstärker
docmeyer am 01.07.2008  –  Letzte Antwort am 02.07.2008  –  11 Beiträge
Foren Archiv
2003

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Yamaha
  • Klipsch

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.269 ( Heute: 92 )
  • Neuestes MitgliedCenterxo
  • Gesamtzahl an Themen1.345.438
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.665.473