aktive (Regal)Lautsprecher mit HDMI und Bluetooth (bis 500)

+A -A
Autor
Beitrag
skusi
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 29. Nov 2018, 08:34
Hallo,

ich brauch bitte mal wieder Euro Hilfe!

Mein keiner Bruder ist vor ein paar Wochen in seine erste eigene Wohnung gezogen.
Die Familie möchte jetzt zusammenlegen und Ihm ein paar aktive (Regal)Lautsprecher für das Wohnzimmer kaufen (als Weihnachtsgeschenk).

- sollen per HDMI an den TV angeschlossen werden
- schön wäre wenn die Boxen sich automatisch einschalten wenn zB TV eingeschalten wird
- Bluetooth ist Pflicht.

Das alles können die Teufel Ultima 40 aktiv
- ABER sind erstens zu groß und zweites zu teuer

- wollen so ca. 500 Euro ausgeben
- 30% TV, 70% Musik via Bluetooth

Hab auch schon überlegt einen kleinen Verstärker zu kaufen ==> die gibt es zwar mit Bluetooth, hab aber keine mit HDMI gefunden (wäre vl eine Alternative)!

Ciao, Skusi
WiC
Inventar
#2 erstellt: 29. Nov 2018, 09:40
Hallo Skusi,

warum sollen die aktiven Boxen denn unbedingt HDMI haben, das schränkt die Auswahl enorm ein und mMn bringt es keinen Vorteil, im Gegenteil, ARC funktioniert nicht immer reibungslos.

Ich würde hier auf den optischen Eingang setzen, der TV hat bestimmt einen entsprechenden Ausgang.

Mein Hörtipp:

XTZ Tune 4

LG
skusi
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 29. Nov 2018, 10:27
Hallo WiC,

vielen Dank ... dein Tipp liest sich schon sehr gut und liegt auch noch im Budget.

Das mit dem HDMI war wahrscheinlich aus reiner Unwissenheit von uns!
Wahrscheinlich eine blöde Frage: aber wie läuft das mit dem optischen Eingang (Anschluss ist mir klar) - wird dann die Lautstärke vom TV auf Null gestellt und die Ausgabe läuft über die Aktivlautsprecher oder erkennt der TV die eingeschaltenen Lautsprechere?

Dann könnten wir ja auch einen kleinen Verstärker:
- zB Sabaj A3
- Numan Lautsprecher (hab ich hier im Büro stehen und bin angemäßen vom Preis mehr als zufrieden)
WiC
Inventar
#4 erstellt: 29. Nov 2018, 12:18
Hallo,

wird dann die Lautstärke vom TV auf Null gestellt und die Ausgabe läuft über die Aktivlautsprecher

bei meinem Samsung TV ist es so, wenn der Ton vom optischen Ausgang kommt sind auch die internen Boxen aktiv. Die kann man dann natürlich mit der Fernbedienung auf "0" runterdrehen, dann hört man nur noch was über den optischen Ausgang angeschlossen ist.

Ob das bei jedem TV so ist weiß ich nicht, evtl. auch einfach eine Einstellungssache.

LG


[Beitrag von WiC am 29. Nov 2018, 12:37 bearbeitet]
AntiAntiAnti
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 29. Nov 2018, 23:35
Hallo,

bin zwar neu hier im Forum, aber da ich aktuell auch den aktiven Markt sondiert habe, kann ich meine Erkenntnisse mal durchreichen.

Neben den bereits genannten XTZ Tune 4, gibt's noch die:

Nubert A-100 (285 Euro pro Stück)
-kein Bluetooth, aber ganz ordentlich Anschlussmöglichkeiten und lässt sich auch mit Nubertprodukten auf HDMI/Bluetooth erweitern

Die hab ich selber noch nicht gehört, aber sind, soweit ich das gelesen habe, ganz gut beleumundet.
(Ich kenne leider nur einige passive Nubert-Produkte)
Die neuere Nupro-X-Serie hat nen HDMI-Dongel mit im Paket und auch Bluetooth dabei, allerdings sind die preislich auch weit vom Budget weg.

Klipsch R41PM (oder die Vorgänger R14PM/R15PM) (ca 450 Euro das Paar)
-Hat Bluetooth on board

Kenne und besaß da leider auch nur die passiven Vertreter und die sind sowohl preislich als auch klanglich ganz ok, wobei ich ehrlich sagen muss, dass mir der Sound auf Dauer nicht wirklich zugesagt hat.
War mir im Hochton alles ein bisschen zu anstrengend - Aber das kann bei mir auch dem Raum geschuldet gewesen sein.

Edifier S2000Pro
-hat ebenfalls Bluetooth mit an Bord

Die Marke war/ist wohl als Billigheimer verschrien, scheinen sich aber mittlerweile ein klein wenig gemausert zu haben.


Ansonsten kann man auch einen Blick in die Aktivmonitorabteilung aus der Musikproduktion werfen.

Zum Beispiel:
JBL 305p mkII (155 Euro pro Box)

Einfach mal bei den großen Musikhäusern (Thomann, Musik Produktiv, Just Music etc) unter Nahfeldmonitoren reinschauen.
Da gibt's von einigen Herstellern (Yamaha, JBL, KRK, Focal, Behringer usw) Lautsprecher die in die Kategorie fallen könnten.

Die Nahfeldmonitore kommen allerdings alle ohne Bluetooth oder ähnliches daher, da sie als Studiowerkzeug konzipiert sind und nicht zwangsläufig für das Wohnzimmer entworfen sind, obwohl sie klanglich da natürlich auch hervorragend aufgehoben sein können.
Zuspieler/Adapter müssen da also eingeplant werden. (DAC/Externe Soundkarte/Preamp oder ähnliches)
Fernbedienungen im klassischen Sinne sucht man da meist auch vergebens.

Auch wenn das bei einem Weihnachtsgeschenk natürlich nicht das Gelbe vom Ei ist würde ich generell, zumindest handhabe ich das so, dazu raten evtl. ein wenig mehr Geld anzusparen und gleich ne Etage höher ins Regal greifen.
Für 500 Euro ein Paar Aktivlautsprecher mit entsprechender Anschlussvielfalt, anständigem Sound, Bedienkomfort und anständiger Bauqualität für eine vorwiegend musikalische Beschallung eines Wohnzimmers ist knapp kalkuliert.
Zumal ein Regallautsprecher auch irgendwie positioniert werden will, sprich noch ein paar Ständer dazu gerechnet werden müssen.
Wenn es nicht wirklich nur dazu dienen soll, den TV-Sound aufzumöbeln, dann wäre es auch nicht schlecht die Lautsprecherauswahl an die Räumlichkeiten anzupassen.
Bei einem größeren Sitzabstand wird so einem Nahfeldmonitor/kleinem Aktivlautsprecher evtl. etwas die Puste ausgehen.
Sitzt man zu nah dran, nervt einen evtl. das Grundrauschen bei Aktivlautsprechern.
skusi
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 30. Nov 2018, 07:41

AntiAntiAnti (Beitrag #5) schrieb:
Einfach mal bei den großen Musikhäusern (Thomann, Musik Produktiv, Just Music etc) unter Nahfeldmonitoren reinschauen.
Da gibt's von einigen Herstellern (Yamaha, JBL, KRK, Focal, Behringer usw) Lautsprecher die in die Kategorie fallen könnten.

Die Nahfeldmonitore kommen allerdings alle ohne Bluetooth oder ähnliches daher, da sie als Studiowerkzeug konzipiert sind und nicht zwangsläufig für das Wohnzimmer entworfen sind, obwohl sie klanglich da natürlich auch hervorragend aufgehoben sein können.
Zuspieler/Adapter müssen da also eingeplant werden. (DAC/Externe Soundkarte/Preamp oder ähnliches)
Fernbedienungen im klassischen Sinne sucht man da meist auch vergebens.

Auch wenn das bei einem Weihnachtsgeschenk natürlich nicht das Gelbe vom Ei ist würde ich generell, zumindest handhabe ich das so, dazu raten evtl. ein wenig mehr Geld anzusparen und gleich ne Etage höher ins Regal greifen.
Für 500 Euro ein Paar Aktivlautsprecher mit entsprechender Anschlussvielfalt, anständigem Sound, Bedienkomfort und anständiger Bauqualität für eine vorwiegend musikalische Beschallung eines Wohnzimmers ist knapp kalkuliert.
Zumal ein Regallautsprecher auch irgendwie positioniert werden will, sprich noch ein paar Ständer dazu gerechnet werden müssen.
Wenn es nicht wirklich nur dazu dienen soll, den TV-Sound aufzumöbeln, dann wäre es auch nicht schlecht die Lautsprecherauswahl an die Räumlichkeiten anzupassen.
Bei einem größeren Sitzabstand wird so einem Nahfeldmonitor/kleinem Aktivlautsprecher evtl. etwas die Puste ausgehen.
Sitzt man zu nah dran, nervt einen evtl. das Grundrauschen bei Aktivlautsprechern.


Guten Morgen,

neben deinen Tipps auch vielen Dank für Deine ausführliche Meinung zu unserem Vorhaben!

Das Budget ist leider auf diese 500 Euro beschränkt und davon trage ich schon den Löwenanteil!

Hab mich gestern abend noch mit kleinen/mini Verstärkern beschäftigt und bin echt am Überlegen diese vorgeschlagene Kombi zu kaufen:

- Sabaj A3 oder A4 ==> bin für Alternativen offen
- Numan Retrospective 1979 S (hab ich hier im Büro stehen)

LG, Skusi
vinylrules
Inventar
#7 erstellt: 30. Nov 2018, 08:50
Ich würde auch zu den XTZ Tune 4 raten. Die haben doch an sich alles, was benötigt wird un dliegen mim anvisierten Preisrahmen. Wozu den einen Vorverstärker, die Dinger haben doch eine Ferbedienung für Lautstärke und Quellenwahl?

Gruß

Matthias
skusi
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 04. Dez 2018, 15:38
... ich hab mich noch immer nicht entschieden was wir bestellen sollen und langsam wird es knapp bis Weihnachten! :/

Hab jetzt zufällig diese Lautsprecher von Argon gefunden:
https://www.hifiklub...echer-mit-bluetooth/

Plus noch einen kleinen aktiven SUP.

Was wäre Eure Meinung zu Argon - hab online sehr wenig zu der Marke gefunden. Optisch würden die halt super in seine Wohnung passen.
AntiAntiAnti
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 04. Dez 2018, 15:58
Ahoi nochmal,

ich kenne die Marke nicht, allerdings ist bei den kleinen Argons bei 80 Hz untenrum laut Beschreibung Schluss. Von daher ist das mit der Subwoofererweiterung eine gute Idee, zumal der 4 Zoll TMT Lautstärkemäßig zusätzlich eingeschränkt sein dürfte.
Hier gibt’s das Ganze mit dem hauseigenen Sub unterhalb des Preislimits:
Klick

Entweder riskieren das es nicht gefällt oder anständig tönt, oder eben auf die bekannteren Empfehlungen hier zurückgreifen, sprich Tune 4 und Konsorten.

P.S.
Hier mal ein (nicht besonders aussagekräftiger) Testbericht zum größeren Bruder
Klick


[Beitrag von AntiAntiAnti am 04. Dez 2018, 16:03 bearbeitet]
WiC
Inventar
#10 erstellt: 04. Dez 2018, 19:45
Ich kenne die Teile nicht und kann deshalb auch nichts dazu schreiben.

LG
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Aktive Standlautsprecher mit Bluetooth?
dukenuke am 19.10.2013  –  Letzte Antwort am 21.10.2013  –  18 Beiträge
Aktive Kompaktlautsprecher (Regal- ,Monitor-LS) bis 200?
Beatmachine am 17.02.2010  –  Letzte Antwort am 17.02.2010  –  2 Beiträge
Kaufberatung aktive Lautsprecher bis 500? (insgesamt)
Julian2612 am 01.06.2013  –  Letzte Antwort am 02.06.2013  –  24 Beiträge
Aktive Regal-LS gesucht
dan11 am 14.09.2011  –  Letzte Antwort am 15.09.2011  –  4 Beiträge
Aktive Stereo-Lautsprecher bis ca. 500 Euro?
chrz am 19.03.2013  –  Letzte Antwort am 20.03.2013  –  3 Beiträge
Aktive Bluetooth Lautsprecher für kleinen Raum
fotonomis am 09.08.2015  –  Letzte Antwort am 13.08.2015  –  13 Beiträge
Aktive Lautsprecher bis 4500?
leadtodeath am 26.12.2010  –  Letzte Antwort am 29.12.2010  –  37 Beiträge
Aktive Nahfeldmonitore bis 500 Euro - nur welche?
zaedes am 09.01.2008  –  Letzte Antwort am 01.03.2009  –  13 Beiträge
Aktive Lautsprecher (für PC)
LeBoss am 26.01.2017  –  Letzte Antwort am 30.01.2017  –  9 Beiträge
Bluetooth Lautsprecher bis ~50?
nudelauge am 07.09.2018  –  Letzte Antwort am 10.09.2018  –  6 Beiträge
Foren Archiv
2018

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder877.854 ( Heute: 23 )
  • Neuestes MitgliedBasti2317
  • Gesamtzahl an Themen1.464.109
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.843.936

Hersteller in diesem Thread Widget schließen