Denon PMA-800NE vs. Onkyo A-9150

+A -A
Autor
Beitrag
Nash_Orn
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 17. Dez 2019, 23:21
Hallo zusammen,

nachdem mein Marantz PM5005 gerade mal so die Garantiezeit überlebt hat und nun mit einem Dauerbrummen nervt, brauche ich einen neuen Verstärker für unser Wohnzimmer, rund 25m² für die Dali Zensor 1. Auch wenn mir der Marantz klanglich supergut gefallen hat, meide ich diese Marke. Zumindest im unteren Preissegment ist da mein Vertrauen weg.

Zur Wahl stehen:


  • Denon PMA-800NE
  • Onkyo A-9150
  • NAD C 326BEE


Derzeit starke Tendenz zum Denon. Rein wegen des Designs. Beim NAD fehlen mir die optischen Eingänge, auch wenn ich diese extern ergänzen könnte (hatte ich zuvor beim Marantz ja auch schon so). Preislich sind sie alle in etwa gleich auf (der NAD ist ca. 100 € günstiger).

Klanglich nehmen die sich nichts, oder? Welcher davon kommt vom Klangbild am ehesten an den Marantz ran?
Der Onkyo hat einen etwas besseren D/A-Wandler. Spürt man dies in der Realität im Vergleich zum schlechteren Chip beim Denon?
Dürften sich alle drei Verstärker gut mit den Dali Zensor 1 vertragen, oder?

Besten Dank im Voraus
Denon_1957
Inventar
#2 erstellt: 17. Dez 2019, 23:44
Denon & Marantz sind eine Firma wie VW & Skoda.
Den Unterschied von dem DA Wandler des Onkyo wirst du nicht hören bzw merken.
Und ja alle drei Verstärker kommen mit den Zensor 1 gut aus.
Du hast also die Wahl zwischen dem Onkyo und dem NAD ich würde eher zum NAD tendieren aber auch nur weil ich mit Onkyo schlechte Erfahrungen gemacht habe.
mcxer
Stammgast
#3 erstellt: 17. Dez 2019, 23:45
Hallo, ich würde dem Hersteller doch mal die Chance geben, sein durchaus gutes Image zu beweisen.
( Der Versuch kostet ja nur eine Mail bzw. 1 Telefonat )

Alternativ mal prüfen lassen was am Gerät überhaupt defekt ist, evt. ist es ja nur eine Kleinigkeit.

So würde ich mal anfangen.

Ansonsten können alle üblichen Verstärker die Dali antreiben.
mfg
Roland
Wuhduh
Inventar
#4 erstellt: 18. Dez 2019, 03:04
Denon -> Geile Produktbeschreibung bei Audioforum-Berlin :

" Dabei wird bequem über einen Schalter an der Front zwischen MM- und MC-Tonabnehmer umgeschaltet. Wenn Sie nicht wissen, welche Einstellung für Sie die richtige ist, starten Sie mit der Einstellung „MC“. Sollte der Ton deutlich zu leise sein, drehen Sie die Lautstärke herunter und stellen auf „MM“ um. "

Guut, ...

... daß hier nicht von einer politischen Einstellung die Rede ist. Das wäre dann wohl ein Wüstenfuchsfreundlicher Bürstenhaarschnitt statt schulterlanger Schmalzlocke ? Nur 'mal so als Beispiel.

Ich würde den relativ kompletten Denon nehmen. Diese kleinen BEE-Geräte von NAD sind so'ne Sache für sich, optische Ausreißer und ohne Phono.

Schade bzgl. des Marantz. Bei dem Preisverfall der Altmodelle lohnt sich eine Reparatur nicht.

MfG,
Erik
Nash_Orn
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 18. Dez 2019, 11:26
OK, danke.
Ich werde mir den Denon holen. Auch, wenn dieser mit Marantz verwandt ist :-)

Den PM5005 reparieren zu lassen ist wahrscheinlich tatsächlich nicht wirtschaftlich. Marantz ist nicht kulant (Rücksprache bereits erfolgt). Für die Reparatur muss ich diesen einschicken und für den Kostenvoranschlag rund 40 € bezahlen (unrepariert). Ich vermute, dass die Kosten schnell bei 80 - 150 € liegen. Bei Amazon gibt es den PM5005 bereits für 199 €. Das lohnt sich dann leider nicht.

Schon irgendwie klar, dass in diesem Preisbereich nichts spannendes verbaut wird. Allerdings beklagen laut Rezensionen mehrere Leute den Defekt unter drei Jahren. Da ich ja einsehe, dass ich etwas mehr Geld für Qualität ausgeben muss, hätte ich sonst Tendenz zum PM6006 gehabt. Aber wahrscheinlich sind die zum Großteil baugleich.
Tywin
Inventar
#6 erstellt: 18. Dez 2019, 13:27
Hallo,

willst Du "bei stromlosen Gerät (Netzstecker ziehen!)" mal die vier Schrauben festziehen, die den Trafo mit dem Boden des Gehäuses verbinden?

https://www.studio-2...m5005-interior_1.jpg

Womöglich war es das schon?

Vielleicht hilft ein wenig geeignetes Silikon als Dämpfung zwischen Trafo und Gehäuseboden ... falls es nicht der Trafo selbst ist der das Geräusch verursacht und womöglich ausgetauscht werden sollte/müsste. Der ist in diesem Fall nur ein sehr billiges Bauteil wenn man den nicht bei Marantz kaufen muss.

Hast Du keinen Bekannten oder einen Elektronikladen oder ein Repair-Café in der Nähe wo das technisch schlichte Gerät mal angeschaut und womöglich in Kürze repariert werden könnte?

Ich finde das womöglich vorschnelle Ersetzen/Entsorgen von womöglich einfachst reparierbaren Geräten nicht gut.

LG Michael


[Beitrag von Tywin am 18. Dez 2019, 13:33 bearbeitet]
siciliano1
Stammgast
#7 erstellt: 18. Dez 2019, 17:16
Hi!

Ich finde den Vorschlag von Michael gut. Es ist auf jeden Fall einen Versuch wert. Sonst als "defekt" bei ebay verkaufen.

Alternativ kommt für die kleinen Dali Zensor 1 auch ein Pioneer A-30 für ca. 250 Euro in Frage. Den habe ich selbst seit über 4 Jahren und bin insgesamt sehr zufrieden. Allein die fummelige Fernbedienung nervt.

Ciao siciliano1
WiC
Inventar
#8 erstellt: 18. Dez 2019, 20:24

siciliano1 (Beitrag #7) schrieb:
Ich finde den Vorschlag von Michael gut

Ich womöglich auch

LG
Nash_Orn
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 18. Dez 2019, 22:52
Soll schnell gebe ich ja nicht auf :-)
Ich habe hierzu einen gesonderten Thread erstellt
http://www.hifi-foru...m_id=220&thread=8646
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Vollverstärker Yamaha A-S701 gegen DENON PMA-800NE
elubitsch am 06.12.2018  –  Letzte Antwort am 15.12.2018  –  11 Beiträge
Amp & CD: Yamaha vs. Onkyo vs. Denon
whdaniels123 am 08.10.2008  –  Letzte Antwort am 08.10.2008  –  2 Beiträge
Quadral Dauphin an Denon PMA-800NE? Passt das?
docXp am 05.01.2020  –  Letzte Antwort am 06.01.2020  –  10 Beiträge
Denon PMA 860 vs. Pioneer A 676
dragonfly-86 am 02.03.2008  –  Letzte Antwort am 08.03.2008  –  11 Beiträge
Denon PMA-1520AE vs. Yamaha A-S1000
justin_teim am 11.04.2016  –  Letzte Antwort am 10.12.2016  –  15 Beiträge
Denon PMA-700 oder Onkyo A-9355
kirbyjoe am 08.09.2007  –  Letzte Antwort am 12.10.2007  –  13 Beiträge
Denon PMA 860 oder Onkyo A-8650
freddy1103 am 08.01.2008  –  Letzte Antwort am 09.01.2008  –  9 Beiträge
Onkyo A-9050 oder Denon Pma 710ae
KAMOV am 18.10.2012  –  Letzte Antwort am 06.02.2015  –  38 Beiträge
Onkyo A 9030 oder Denon PMA 720AE
tope123 am 06.05.2013  –  Letzte Antwort am 06.08.2014  –  10 Beiträge
Neuer Verstärker: Marantz vs. Denon vs. Onkyo
Sound_Engine am 09.02.2009  –  Letzte Antwort am 14.02.2009  –  15 Beiträge
Foren Archiv
2019

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder879.772 ( Heute: 21 )
  • Neuestes MitgliedQBI-WAHN
  • Gesamtzahl an Themen1.467.350
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.903.678

Hersteller in diesem Thread Widget schließen