Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Welche Lautsprecher und Endtufe zum Beschallen ?

+A -A
Autor
Beitrag
unique24
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 28. Jan 2005, 09:02
Hallo

Ich möchte einen 70 m2 großen Raum beschallen.
Es ist eine Mansardenwohnung mit offener Decke zum First.

Mein Receiver hat leider die A-B Umschaltung für Boxen nicht, so dachte ich das ich sie an den Pre-Out hänge.

Kann mir jemand Boxen und Endstufe empfehlen, welche das Budget nicht gleich sprengt. Es soll nur beschallt sein, Disco Power brauche ich nicht

Wenn ich beschalle, schalte ich, mittel der Speaker Taste die Surroundboxen ab.
Wenn mir jemand eine Boxenumschaltbox empfiehlt, mus die mittels FB bedienbar sein.

Vielen Dank

Hannes

PS: Gibts die Möglichkeit auf die Endstufe eine 2. Quelle zu hängen? Wenn Musik läuft würde ich gerne noch Sprachmeldungen auf den Boxen ausgeben.
HinzKunz
Inventar
#2 erstellt: 28. Jan 2005, 14:01
hallo,


Es soll nur beschallt sein


was verstehst du unter "beschallen"? zimmerlautstärke oder party?



Kann mir jemand Boxen und Endstufe empfehlen, welche das Budget nicht gleich sprengt


wen du das budget nennst, gerne


Gibts die Möglichkeit auf die Endstufe eine 2. Quelle zu hängen? Wenn Musik läuft würde ich gerne noch Sprachmeldungen auf den Boxen ausgeben.


direkt an die endstufe? nein

so wie sich das ganze anhört, willst du eine pa haben. da du dann ein mischpult hast, brauchst du deinen reciever nicht mehr.

mfg
martin
unique24
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 28. Jan 2005, 14:13
Hallo

Beschallen = Zimmerlautstärke
Budget = sagen wir mal 200 euro ?
Mischpult habe ich keines. Es soll von einem PC aus Infos kommen die auch über die Boxen ausgegeben werden sollen. Dieses Signal hat Vorrang vor der Musik und kann auch die Musik abschalten.
Aber dieses Feature ist nicht so wichtig.
Vor allem gehts um passende Boxen und Endstufe (oder was immer ich brauche)

Ich fürchte das auch 2 Boxen alleine nicht ausreichen bei 70 m2 ?

Vielen Dank

Hannes


[Beitrag von unique24 am 28. Jan 2005, 14:14 bearbeitet]
HinzKunz
Inventar
#4 erstellt: 28. Jan 2005, 14:38
200 euro für ls + verstärker ist recht kanpp.
evtl. findeste im gebrauchtmarkt ein schnäppchen... ansonsten sehe ich da schwarz.

was hast du denn zur zeit für ein system?

mfg
martin
unique24
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 28. Jan 2005, 15:58
Ich habe derzeit billig Boxen für Surround.
Einen Sherwood Receiver 9090RDS mit je 105W an den 5 Ausgängen.

Ich baue bald um und möchte eine Beschallung für Musik (Radio, Mp3) die der Sherwood empfängt ausgeben.
Einbauboxen oder Aufbauboxen über den Zangen wäre denkbar.

Da ich leider keine Ahnung habe was sowas auf dem Markt kostet, bin ich von 200 Euro ausgeganngen. Auch 400 wäre denkbar.

Kannst du mir einen Tipp geben welche Boxen und welche Endstufe? 70m2 müßten abgedeckt werden. Für Hintergrundmusik sollte dies ja nicht so Leistungsindensiv sein.

Dank dir

Hannes
HinzKunz
Inventar
#6 erstellt: 28. Jan 2005, 16:34
du könntest dir z.b. 2 kleine nubox (www.nubert.de) oder 2 Wharfedale diamond (www.lostinhifi.de) holen. dann einen günstigen verstärker z.B. yamaha ax396.
das alles würde so 400-500 euro kosten.
den verstärker hängste dann an den pre-out von deinem reciever.

mfg
martin
unique24
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 28. Jan 2005, 18:06
Hallo Martin

Vielen Dnk für die Empfehlungen, jedoch jetzt habe ich gerade etwas bemerkt.

Für die Lautstärkenregelung würde ich gerne den Sherwood nehmen.
Am Pre-Out habe ich diese Funktion nicht, oder?
Ist mir gerade aufgefallen als ich den Verstärker sah mir der Lautstärkenknopf.

Hast du eine Alternative um die Lautstärke am Sherwood festlegen zu können? Oder gibts einen brauchbaren Boxen-Switch denn ich per Fernbedienung umschalten kann?

Danke und sorry, aber an das habe ich noch nicht gedacht.

Hannes
HinzKunz
Inventar
#8 erstellt: 28. Jan 2005, 18:40
wenn du an deinem sheerwood rumdrehst ändert sich auch die lautstärke in den pre-outs.
du kannst dir ja einfach mal nen verstärker und ls (ne kompaktanlage mit aux-in tuts auch ) ausleihen und ausprobieren, ob dat so geht, wie du dir das vorstellst.

mfg
martin
Andi78549*
Inventar
#9 erstellt: 28. Jan 2005, 18:42
Am Pre Out (=Vorverstärkerausgang) des Sherwood wird auch die Lautstärke mit geregelt. Du kannst da im Prinzip direkt eine Endstufe ohne Lautstärkeregeler dranhängen und die Lautstärke weiterhin am Sherwood regeln.
unique24
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 28. Jan 2005, 18:48
Hallo

Oki, aber dann würde es einen günstigeren Verstärker als den yamaha ax396 geben?
Er soll verbaut werden.

Danke

Hannes
Andi78549*
Inventar
#11 erstellt: 28. Jan 2005, 19:01
Ja, dann könntest du eine reine Endstufe einsetzen.
z.B. die hier:

http://www.netzmarkt...f6c77efca5e6bd46897e

Die lüfterlose kleine t-amp.
HinzKunz
Inventar
#12 erstellt: 28. Jan 2005, 20:12
das wäre auch ne alternative. du musst natürlich überlegen, dass du bei einer endstufe nicht die möglichkeit hast, ein weiteres gerät direkt anzuschließen. das musst du dann an den reciever anschließen. dafür ist die ganze sache um 70 euro billiger.

mfg
martin
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Welche Lautsprecher zum HK 970?
MaLittau am 05.09.2008  –  Letzte Antwort am 16.09.2008  –  16 Beiträge
Welche Lautsprecher zum NAD 214
HRSLVRFT am 15.06.2009  –  Letzte Antwort am 17.06.2009  –  8 Beiträge
Welche Lautsprecher?
bosna505 am 16.03.2011  –  Letzte Antwort am 19.06.2011  –  30 Beiträge
Welche Lautsprecher
BeastOfBurden am 16.05.2005  –  Letzte Antwort am 03.06.2005  –  41 Beiträge
Welche gebrauchten Regal-Lautsprecher passen zum Yamaha AX397 (od. 497)?
LinusPauling am 14.07.2011  –  Letzte Antwort am 14.07.2011  –  3 Beiträge
Welche Lautsprecher zum Sony TA-F707 ES?
ckrohm am 15.12.2004  –  Letzte Antwort am 17.12.2004  –  9 Beiträge
Welche Lautsprecher passen zum ARCAM SOLO ?
mondfisch am 12.11.2005  –  Letzte Antwort am 24.08.2006  –  2 Beiträge
Welche Lautsprecher zum "upgraden" eines Teufel CEM?
FireAndFlames am 06.09.2009  –  Letzte Antwort am 07.09.2009  –  2 Beiträge
Welche Lautsprecher zum Burmester Rondo 991
Daive101 am 16.01.2010  –  Letzte Antwort am 19.01.2010  –  48 Beiträge
Welche Lautsprecher passen (technisch) zum AVR? (Watt)
#HIFINeuling# am 30.08.2015  –  Letzte Antwort am 30.08.2015  –  5 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Yamaha

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.400 ( Heute: 114 )
  • Neuestes Mitgliedsharequest
  • Gesamtzahl an Themen1.345.647
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.669.143