Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Welche Lautsprecher zum NAD 214

+A -A
Autor
Beitrag
HRSLVRFT
Neuling
#1 erstellt: 15. Jun 2009, 11:14
hallo,

ich habe eine NAD 214 Stereo Endstufe bekommen und suche dafür einen Vorverstärker ( wahrscheinlich ist es sinngebend diesen ebenfalls von NAD aus dieser dreistelligen Serie zu kaufen!? ) und vorallem Lautsprecher...

Die technischen Daten der Endstufe sind folgende:

Dauerleistung: 2X 80 Watt an 8 OHm
1X 240 Watt an 8 OHm
Dynamische Leistung: 2X 110 Watt an 8 OHm
2X 180 Watt an 4 OHm
2X 250 Watt an 2 OHm
1X 360 Watt an 4 OHm (gebrückt)

Eingägne: ein Paar asymmetrische-Eingänge
Schaltungen: vollständig diskret aufgebaut
Holmgren-Transformator

Ich bin kein Kenner der Materie und mein Budget für Lautsprecher ist leider auf ca. 500 Euronen beschränkt.
Ich würde aber auch bei zB. ebay spekulieren...

Für Rat in dieser Sache wäre ich sehr dankbar.

Beste Grüsse.
Markus_P.²
Gesperrt
#2 erstellt: 15. Jun 2009, 11:25
Hallo,

wie gross ist dein Raum? Wie ist dieser beschaffen? (Teppiche, Wand, Boden, etc.) Welche Musik hörst du bevorzugt?
Kannst du Standboxen stellen oder sollen es lieber Kompakte sein?

Markus
HRSLVRFT
Neuling
#3 erstellt: 15. Jun 2009, 15:38
...der Raum ist ca 36 qm groß und hat einen Holzdielenboden (mit ordentlichem Trittschallschutz).
Die die Wände sind schlicht gestrichen und 3,50 Meter hoch mit Dachschräge.
Teppich werde ich mir einsparen wegen Hundsbesuch.

Allzugroß sollten die Lautsprecher vielleicht nicht sein, da es wahrscheinlich recht eng in der Hütte wird...

Ich höre meist Gitarrenrockmusik von Built to Spill über Slipknot bis Ween.
Ich mag aber auch Goa, Techno und Elektrosound.
Und allgemein kann ich über meine Hörgewohnheiten sagen, daß ich verhältnismäßig selten sehr laut Musik höre...
Kommt vor, aber eben selten.

Wie verheizt man eigentlich sein Equipment effektiv?
Boxen fressen Verstärker auf, oder Verstärker sprengt Lautsprecher?

Danke jedenfalls für das rasche Engagement!
ALUFOLIE
Inventar
#4 erstellt: 15. Jun 2009, 15:48
Hi HRSLVRFT

Ich hatte auch mal die Nad 214. Hatte daran Boxen von Focal / JM lab. Zuerst die Chorus 706s und dann die Electra 906.
Für die Electra war es vielleicht nicht die beste Elektroniklösung aber die Chorus klangen daran schön locker, rund.
Von daher würde ich guten Gewissens die Chours Serie von Jm Lab empfehlen.
weimaraner
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 15. Jun 2009, 15:59
Hallo,
sollen die Lautsprecher neu oder gebraucht sein??

In ungefähr dieser Grösse??
http://www.die-4-helden.de/kef_iq7_detailinfo.html

Gruss
Markus_P.²
Gesperrt
#6 erstellt: 15. Jun 2009, 16:02
Hallo,

für die Anforderungen ist das Budget sehr begrenzt. Da kann man nur blind/taub kaufen und hoffen das man Glück hat.

Markus
HRSLVRFT
Neuling
#7 erstellt: 16. Jun 2009, 10:25
@weimaraner:
die lautsprecher dürfeten auch gebraucht sein, kein Problem. Die Größe der KEF IQ7 ist okay so, viel grösser sollten sie nicht sein. Ansonsten sehen sie ganz anständig aus und der Neupreis geht an sich auch klar. Bei meiner Recherche schnitten sie allgemein auch ganz gut ab. Danke also schon mal für diesen Tip.

@alufolie:
die jmlab/ focal 706V sieht sehr klein und fein aus. Preis-/ Leistungsverhältnis scheinen auch okay zu sein. Optisch finde ich sie etwas gewöhnungsbedürftig, aber hübsch sein müssen sie auch nicht zwangsläufig sein. Und wenn du sagst, daß sie im Zusammenspiel mit dem NAD 214 keine Mucken gemacht haben, dann nehm ich das mal so auf und danke auch für diesen Tip.

Anbei: bei ebay vertickt gerade jemand die Dynaudio MSP 110 für 398 Piepen... wäre das 'ne gebrauchte/ brauchbare Alternative?
ALUFOLIE
Inventar
#8 erstellt: 17. Jun 2009, 07:01

HRSLVRFT schrieb:

Anbei: bei ebay vertickt gerade jemand die Dynaudio MSP 110 für 398 Piepen... wäre das 'ne gebrauchte/ brauchbare Alternative?


Brauchbar bestimmt. Kenne die LS. allerdings selber nicht. Aber ich würde sie ehrlich gesagt nicht in die engere Wahl ziehen, aufgrund des Alters.
Aber wenn Du ja schon nach gebrauchten guckst, werde ich auch mal schauen, was es da im Moment so gibt.

Wobei ich den Tipp von Weimaraner selber auch sehr gut finde.

EDIT: Und da ich beim suchen manchmal recht schnell sein kann, habe ich meiner Meinung nach etwas sehr interessantes hier im Forum gefunden...
Elac BS 204.2


[Beitrag von ALUFOLIE am 17. Jun 2009, 07:06 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
welche lautsprecher zu NAD
freakmoped am 23.11.2006  –  Letzte Antwort am 25.11.2006  –  16 Beiträge
NAD C325, welche Lautsprecher?
Odert am 11.06.2009  –  Letzte Antwort am 11.06.2009  –  3 Beiträge
Welche Lautsprecher für NAD-Komponenten.
peter1070 am 12.04.2008  –  Letzte Antwort am 14.04.2008  –  32 Beiträge
Welche Regallautsprecher für NAD?
starsailor am 06.04.2010  –  Letzte Antwort am 08.04.2010  –  14 Beiträge
Welche Boxen zum Nad C 320 BEE?
Blaaaaaa am 11.02.2007  –  Letzte Antwort am 18.04.2007  –  56 Beiträge
Welcher Lautsprecher für NAD C 320 BEE
antosa am 11.01.2004  –  Letzte Antwort am 08.02.2004  –  5 Beiträge
tipps für lautsprecher an nad 312
pabud am 05.02.2009  –  Letzte Antwort am 24.01.2010  –  7 Beiträge
Welche Lautsprecher passen zur NAD-Anlage?
fourseasons am 09.06.2006  –  Letzte Antwort am 22.07.2006  –  25 Beiträge
welche Lautsprecher für nad c 316 bee
*Flix* am 06.10.2014  –  Letzte Antwort am 07.10.2014  –  21 Beiträge
Lautsprecher zu NAD 326BEE
fust am 18.11.2009  –  Letzte Antwort am 22.12.2009  –  26 Beiträge
Foren Archiv
2009

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • NAD
  • KEF
  • Focal
  • Elac

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.750 ( Heute: 134 )
  • Neuestes Mitgliedaragon888
  • Gesamtzahl an Themen1.346.051
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.676.905