Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Verstärker bis 300€

+A -A
Autor
Beitrag
dani.s
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 30. Jan 2005, 11:25
ich werd mir wahrscheinlich demnächst die wharfedale 8.3 oder 8.4 zulegen. jetzt bräuchte ich noch einen dazu passenden verstärker. von den yamahas wurde mir abgeraten weil die zu wenig bass haben. mehr als 300€ sollte er auf keinen fall kosten. ich höre rock und punkrock.
HinzKunz
Inventar
#2 erstellt: 30. Jan 2005, 11:42
hallo,

ich hatte kurzzeitig den yamaha ax496 und fand ihn nicht schlecht fürs geld.
von den yamahas wurde dir abgeraten, wegen zuwenig bass? naja...
geh am besten mal in ein hifi-geschäft und mach dir selbst ein bild

mfg
martin


[Beitrag von HinzKunz am 30. Jan 2005, 11:42 bearbeitet]
TakeTwo22
Hat sich gelöscht
#3 erstellt: 30. Jan 2005, 12:59
Hallo...ich kann es nicht nachvollziehen, wenn von einem seriösen Verstärker "grundsätzlich" abgeraten wird! Sicher gibt es durchaus klangliche Eigenschaften bei Verstärkern, die mit unterschiedlichen LS mehr oder weniger gut harmonieren, aber das kann jeder nur alleine für sich entscheiden...durch Probehören, am besten immer an den entsprechenden LS mit eigener Musik! Denn jedes Ohr hat eigene Wünsche und Vorstellungen an den "guten Klang"!

Ich persönlich halte den AX496 für einen recht gelungenen Verstärker mit einem sehr guten Preis-/Leistungsverhältnis (in dieser Preisklasse) und würde ihn auf jeden Fall anhören! Allerdings will ich auch nicht verschweigen, daß ich mir den AX3/4/596 persönlich nicht kaufen würde, da ich die Geräte mehrfach an verschieden LS hören durfte und für mich stets eine bessere Alternative gefunden habe!

Dabei sollte der Blick nicht auf schiere "Wattzahlen" fallen, weil diese Aussage meist untergeordnet ist! Wichtig ist ein stromstarkes Netzteil/Trafo und eine laststabile Endstufe! Dann können 50 Watt je Kanal locker die 100 Watt "Papiertiger" an die Wand spielen!

Anhören würde ich mir mal:

Cambridge Audio Azur 340A, NAD C320BEE, Rotel RA-01 und dann würde ich mal eine Trendrichtung ermitteln, also welcher dieser Amps am besten geklungen hat! U.u. kann man dann nochmals in diese Richtung weiterhören!

Grüsse vom Bottroper
agadez
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 30. Jan 2005, 13:22
Klarer Pluspunkt von meiner Seite für den Cambridge 340A, klasse Ding! Den solltest du dir anschauen bzw. hören. Ich habe ihn mit den Wharfedale gehört und fand ihn daran echt gut. Wenn du mehr räumlichkeit willst (so ging's mir) als die Wharfedale bieten, solltest du unbedingt andere Kombis hören.

Mit meinen S6 harmoniert er nun aber prima und liefert für die oben angesprochenen 2x50 Watt satte Leistung bei absolut stabilem Ton! Lass dich von Watt nicht zu einem anderen Verstärker verleiten, die reinen Zahlen sagen nahezu nichts.

Preis/Leistung und Klang stimmen aber auf jeden Fall bei CA 340A + Wharfedale!

ps: Wenn es dir sehr auf den Bass ankommt (und das sollte es eigentlich nicht, weil es nichts schlimmeres als zu viel Bass gibt...) dann solltest du uns unbedingt sagen wie groß dein Zimmer ist. Ich z.B. hab in meinem 25 qm-Zimmer eine Bassreflexröhre mit passenden Plugs zugemacht, weil's einfach zu viel war.

Gruß Chris


[Beitrag von agadez am 30. Jan 2005, 13:25 bearbeitet]
dani.s
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 30. Jan 2005, 15:45
thx für die bisherigen antworten.kennt jemand einen wharfedale-händler im raum um münchen? das zimmer is ca 15m² groß. ich habs sehr gern wenn man den druck auf den bauch vom bass spüren kann. wo bekomme ich marken wie cambridge o.ä.? zum mediamarkt braucht man da ja nicht marschieren...
TakeTwo22
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 30. Jan 2005, 16:14
Ich würde mal ganz einfach die beiden Hersteller bezüglich der Fachhändler in Deiner Nähe befragen!

http://www.wharfedale.de/

http://www.taurus-high-end.de/

Grüsse vom Bottroper
agadez
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 30. Jan 2005, 16:53
Du solltest mit deinen Anforderungen an den Bass wirklich etwas vorsichtig sein. Mir persönlich wäre eine gut klingende Anlage, die nicht nach 2 h nervt viel wichtiger, als richtig derber Bass, den man eh nicht länger wie ein paar Minuten aushält.
Oder willst du ehrlich non stop Druck auf der Lunge? Kann ich mir nicht vorstellen. Imho taugt ein so Basslastiges System höchstens um damit Freunde kurzfristig zu beeindrucken...

Überleg mal ob du das wirklich in ein paar Jahren noch hören willst... Diese Anlage wird nicht nur die nächsten paar Wochen bei dir stehen, sondern soll auch in 5 Jahren noch Spass machen!

Eine gute Anlage lernst du erst schätzen wenn sie nach einem Jahr immer noch ständig läuft, und eine Anlage die mehr auf Bass und Watt basiert als auf Klang wirst du nach einem Jahr kaum mehr anschalten, weil's einfach NERVT!

So weit so gut,
Chris
das_n
Inventar
#8 erstellt: 30. Jan 2005, 16:58
nur weil die yamahas etwas spitz in den höhen sind, heisst das noch lange nicht, dass die schwach im bass sind. wer hat den so einen müll erzählt???
die sind da genauso wie alle anderen auch....
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Wharfedale D. 8.4 - Verstärker gesucht
Pool am 16.07.2004  –  Letzte Antwort am 23.07.2004  –  9 Beiträge
Kaufberatung Verstärker bis 300?
DasX2007 am 23.01.2010  –  Letzte Antwort am 30.01.2010  –  23 Beiträge
Bitte um Beratung->Verstärker bis 300?
derbla am 15.02.2005  –  Letzte Antwort am 16.02.2005  –  6 Beiträge
verstärker + boxen bis 300?
svEnoR am 29.11.2003  –  Letzte Antwort am 29.11.2003  –  4 Beiträge
Verstärker 300? bis 400?
VitoCorleone19 am 22.11.2010  –  Letzte Antwort am 25.11.2010  –  29 Beiträge
Verstärker bis 300 ?
FoxBox am 09.09.2013  –  Letzte Antwort am 09.09.2013  –  5 Beiträge
Stereo Verstärker mit Pre Out fuer nicht mehr als 300?
Doenersoldat am 06.02.2006  –  Letzte Antwort am 06.02.2006  –  24 Beiträge
Stereo-System bis 300?
Thief_55 am 09.03.2016  –  Letzte Antwort am 10.03.2016  –  6 Beiträge
Verstärker Kaufberatung bis 300?.
AcousticAnimal am 24.01.2015  –  Letzte Antwort am 24.01.2015  –  10 Beiträge
Suche Verstärker und mehr...
spontan am 27.06.2004  –  Letzte Antwort am 27.06.2004  –  5 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Yamaha
  • Cambridge Audio
  • Rotel

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.828 ( Heute: 49 )
  • Neuestes MitgliedDonnie94
  • Gesamtzahl an Themen1.344.841
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.655.944