Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Kaufberatung Verstärker bis 300€

+A -A
Autor
Beitrag
DasX2007
Neuling
#1 erstellt: 23. Jan 2010, 16:40
Hallo Forum!

Ich brauche unbedingt ein wenig Kaufberatung von euch.

Ich möchte mir demnächst einen neuen Vollverstärker kaufen. Er soll dazu benutzt werden um über den PC Musik zu hören. Es sollten aber mindestens 3 Eingänge vorhanden sein. Ausserdem sollte er noch Bass- & Höhenregler besitzen. Ansonsten habe ich keine Ansprüche, ausser guter Klang natürlich

Falls es für die Entscheidung relevant ist: Ich höre fast ausschließlich elektronische Musik aller Art. Da geht es von Ambient bis zu Hardtechno. Aber auch viel Progressive Rock und ähnliches!
Daher sollte der Klang der Musik sehr gut sein!
Gute Lautsprecher sind natürlich vorhanden.

So, und da ich mich überhaupt nicht entscheiden kann bzw. nichts wirklich geeignetes finden kann muss ich wohl euch fragen

Achja: Preis sollte nicht über 300€ gehen.

Edit: Bin gerade über den Pioneer A-307R gestolpert. Aber die Kundenbewertungen sind mehr schlecht als recht... Was halet ihr von dem?

Grüße aus Duisburg !!


[Beitrag von DasX2007 am 23. Jan 2010, 16:42 bearbeitet]
Eminenz
Inventar
#2 erstellt: 23. Jan 2010, 16:41
Welche Lautsprecher und welche Soundkarte hast du?
DasX2007
Neuling
#3 erstellt: 23. Jan 2010, 16:46
Hi!

Ich benutze die Onboard Soundkarte (Realtek ALC888 @ Intel 82801JB ICH10 - High Definition Audio Controller)

Und die Lautsprecher: MB Quart 890 MCS
Weiss nicht ob die Bezeichnung stimmt, das steht hinten drauf...
CarstenO
Inventar
#4 erstellt: 23. Jan 2010, 16:49
Hallo nach Duisburg,

schade, dass dieser gute Lautsprecher von einer recht einfachen Onboard-Soundkarte versorgt werden soll.

Ungeachtet der Quellen-Qualität: Dem leicht harten Sound in den Höhen der Quart 890 würde ich mit einem Denon PMA-510 oder einem Marantz PM-5003 begegnen.

Vielleicht ringst Du Dich ja mal zu einer besseren Soundkarte, wie z.B. Tascam US 144 L durch.

Gruß vom linken Niederrhein,

Carsten


[Beitrag von CarstenO am 23. Jan 2010, 16:50 bearbeitet]
DasX2007
Neuling
#5 erstellt: 23. Jan 2010, 16:53
Danke für die Antwort. Ich werde mir die Geräte mal genauer ansehen.

Zu der Soundkarte: Ist es wirklich so wichtig eine gute Soundkarte zu haben? Wenn ja: Ich habe noch eine M-Audio Torq Connectiv rumliegen, kann ja die nehmen Benutze die eigentlich am Laptop für Deejaying, aber man kann ja umstecken


[Beitrag von DasX2007 am 23. Jan 2010, 16:53 bearbeitet]
CarstenO
Inventar
#6 erstellt: 23. Jan 2010, 16:54

DasX2007 schrieb:
Ist es wirklich so wichtig eine gute Soundkarte zu haben?


Ebenso wichtig wie gute Boxen, guten Verstärker ...
Eminenz
Inventar
#7 erstellt: 23. Jan 2010, 16:55
Alternative bzw Ergänzung zu Carsten:

Onkyo 9155 + ESI Juli@
CarstenO
Inventar
#8 erstellt: 23. Jan 2010, 16:58
Hmm, beim Onkyo A-9155 hätte ich leistungsmäßig etwas Bauchweh ...
DasX2007
Neuling
#9 erstellt: 23. Jan 2010, 17:00
Ok, das mit der Soundkarte mache ich auch noch irgendwann.

Was haltet ihr denn vom Pioneer A-307R ?
Pioneer ist ja bekannt für gute Qualität etc.
Eminenz
Inventar
#10 erstellt: 23. Jan 2010, 17:02

CarstenO schrieb:
Hmm, beim Onkyo A-9155 hätte ich leistungsmäßig etwas Bauchweh ...


Joa. Allerdings bleibt dann beim Budget nicht so viel Auswahl.

Edit: Wobei der kleine Denon auch nicht mehr liefert.


[Beitrag von Eminenz am 23. Jan 2010, 17:04 bearbeitet]
DasX2007
Neuling
#11 erstellt: 23. Jan 2010, 17:04

Eminenz schrieb:

CarstenO schrieb:
Hmm, beim Onkyo A-9155 hätte ich leistungsmäßig etwas Bauchweh ...


Joa. Allerdings bleibt dann beim Budget nicht so viel Auswahl. :prost


Naja, der ist 150€ unter meinem Budget
Eminenz
Inventar
#12 erstellt: 23. Jan 2010, 17:05

DasX2007 schrieb:

Eminenz schrieb:

CarstenO schrieb:
Hmm, beim Onkyo A-9155 hätte ich leistungsmäßig etwas Bauchweh ...


Joa. Allerdings bleibt dann beim Budget nicht so viel Auswahl. :prost


Naja, der ist 150€ unter meinem Budget ;)


Denke an die Soundkarte. Ich gehe mal davon aus, dass du klanglich mehr von dem kleinen Verstärker und ner adäquaten Soundkarte mehr hast, als von einem teureren Verstärker.
DasX2007
Neuling
#13 erstellt: 23. Jan 2010, 17:10
Achso, die Soundkarte kaufe ich extra, die 300€ sind nur für den Verstärker!
Eminenz
Inventar
#14 erstellt: 23. Jan 2010, 17:14

DasX2007 schrieb:
Achso, die Soundkarte kaufe ich extra, die 300€ sind nur für den Verstärker!


Na dann wären die Vorschläge von Carsten doch etwas, vor allem der Marantz.
DasX2007
Neuling
#15 erstellt: 23. Jan 2010, 17:19
Ok, der Preis geht ja gerade noch.

Warum würdest du ihn dem Denon vorziehen?

Sorry wenn ich so viel frage aber ich bin absoluter Neuling was Verstärker angeht...
Eminenz
Inventar
#16 erstellt: 23. Jan 2010, 17:23

DasX2007 schrieb:
Ok, der Preis geht ja gerade noch.

Warum würdest du ihn dem Denon vorziehen?


Nun, wie Carsten es ja schon beschrieben hat, passt er klanglich durch sein wärmeres Timbre besser zu deinen Lautsprechern. Der Denon ist bissel analytischer wie ich finde.
CarstenO
Inventar
#17 erstellt: 23. Jan 2010, 17:24
Das mag auf den PMA 710 AE zutreffen, m.E. jedoch nicht auf den PMA 510 AE.
Eminenz
Inventar
#18 erstellt: 23. Jan 2010, 17:30

CarstenO schrieb:
Das mag auf den PMA 710 AE zutreffen, m.E. jedoch nicht auf den PMA 510 AE.


Ich hab vom 710 auf den 510 geschlossen, daher meine Aussage.
Velcanoy
Ist häufiger hier
#19 erstellt: 23. Jan 2010, 20:02
Gleiches Problem bei mir, schwanke zwischen Onkyo A-5VL und einem Yamaha AX497+entsprechende Soundkarte, da dieser ja keinen digitalen Eingang besitzt, ich diesen aber eigentlich bräuchte, da ich vom PC Musik hören möchte. Preislich kommts ungefähr aufs selbe hinaus, betrieben werden sollen damit ein paar Magnat Quantum 505, hat jemand einen Tipp?
troja78
Stammgast
#20 erstellt: 23. Jan 2010, 21:05
Ich habe den Onkyo. Bin sehr zufrieden und der soll mal ein ähnliches Setup betreiben wie bei dir.

Kann ich nur empfehlen. Falls du ihn noch günstig suchst, sieh mal nullhier.

Gruß

Sebastian
Chrisnino
Stammgast
#21 erstellt: 23. Jan 2010, 23:59
vielleicht mal etwas ganz anderes

http://www.belves.de...ker/JA-88E::534.html

zugegeben hat keinen Bass / Höhenregler, aber hat beimir einen Onkyo 9755 geschlagen.

In dieser Preisklasse so finde ich jedenfalls eine sensationelle Haptik und Optik.
Slohmue
Ist häufiger hier
#22 erstellt: 30. Jan 2010, 01:52
Onkyo 9377 müsste ausreichend sein,gute Verarbeitung und für unter 250 zu bekommen

der 9155 ist aber auch nicht zu verachten,da betreibe ich selbst leistungshunrige LSP mit ansonsten wenn keine 100 dazwischen liegen den 9377


[Beitrag von Slohmue am 30. Jan 2010, 01:54 bearbeitet]
Elac-Jet
Ist häufiger hier
#23 erstellt: 30. Jan 2010, 13:51
Hi,ich wahr vor einem Jahr auch auf die suche nach einem Guten Versterker .Hatte bei mir zu hause Denon pma 510 und Marantz pm 5003 die beide waren zu schwach für mein geschmack . Marantz pm 7001 ist genau die richtige, kombiniert mit Marantz dv 7001 und LS Elac 208.a
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Kaufberatung Verstärker bis 300?
pedda87 am 04.12.2010  –  Letzte Antwort am 29.12.2010  –  10 Beiträge
Verstärker Kaufberatung bis 300?.
AcousticAnimal am 24.01.2015  –  Letzte Antwort am 24.01.2015  –  10 Beiträge
Stereo-Kaufberatung: Verstärker bis 300?
netgigant am 26.12.2013  –  Letzte Antwort am 02.01.2014  –  6 Beiträge
Kaufberatung Verstärker + Boxen bis ~ 300 Euro!
Hardi4 am 27.11.2010  –  Letzte Antwort am 27.11.2010  –  2 Beiträge
Kaufberatung Stereo-Verstärker bis 300,- Euro
Gawaganda am 13.06.2011  –  Letzte Antwort am 13.06.2011  –  9 Beiträge
Stereo-Kaufberatung bis maximal 300?
CaaaN. am 25.05.2015  –  Letzte Antwort am 27.05.2015  –  10 Beiträge
[Kaufberatung] Stereo-Lautsprecher bis 300?
Leomuck am 19.10.2008  –  Letzte Antwort am 02.11.2008  –  85 Beiträge
Kaufberatung Lautsprecher bis 300? Stück
ZWANZIGzollMENSCH am 29.07.2010  –  Letzte Antwort am 29.07.2010  –  2 Beiträge
Kaufberatung Verstärker/CD 300-400?
ramarc am 13.02.2013  –  Letzte Antwort am 20.02.2013  –  21 Beiträge
Kaufberatung Verstärker
Tobstakel am 20.08.2013  –  Letzte Antwort am 25.08.2013  –  27 Beiträge
Foren Archiv
2010

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Magnat
  • Marantz
  • Yamaha
  • Pioneer
  • Elac
  • Onkyo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.995 ( Heute: 8 )
  • Neuestes Mitgliedhar5880
  • Gesamtzahl an Themen1.345.195
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.660.784