AirPlay(2) Empfänger gesucht

+A -A
Autor
Beitrag
Benjamingp
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 08. Jan 2021, 01:32
Hallo,

ich suche einen Empfänger der AirPlay bzw. AirPlay2 beherrscht, den ich an meine bestehende Anlage (CA Dac Magic Plus, Electrocompaniet PL-1, KEF R900) anschließen kann.

Er soll AirPlay fähig sein und entweder Analog oder Digitalausgang besitzen.

Momentan habe ich meinen iMac per USB an den DAC angeschlossen, ich möchte aber auch von meinem iPad und meinem iPhone aus Musik übertragen.

Ich habe nur ein Gerät gefunden dass das annähernd beherrscht, nämlich das: WLAN Musikempfänger

Kann mir jemand sonst noch etwas in einem ähnlichen Preisrahmen empfehlen?

Danke und schöne Grüße
Benjamin
KarstenL
Inventar
#2 erstellt: 08. Jan 2021, 01:57
Mit AirPlay 2 gibt es mW noch nicht so viel...
https://bluesound-deutschland.de/products/node-2i/
Rascas
Stammgast
#3 erstellt: 08. Jan 2021, 08:25
Die simpelste Variante ist ein Yamaha MusicCast WXAD-10. Airplay ist da nur eine von vielen Möglichkeiten, die Musiccast bietet.

Mein aktueller Favorit ist aber ein Raspberry Pi mit Volumio. Da ist unter anderem auch ein airplay-client eingebaut.

Mit einem entsprechenden aufgesetzten DAC hat man darüber hinaus tolle Möglichkeiten. Ich verlagere gerade meine Musikdaten vom iMac direkt an den Rapberry und verwalte direkt an der Anlage über das Volumio. Macht sehr viel Freude....

Airplay ist für mich „nur“ ein Nebenschauplatz in dieser Konstellation...

Noch eine Variante: ein altes Apple Tv (Mit Digitalausgang). Diese fungieren als Standalone Gerät prima als Airplay-client.
Dan_Seweri
Inventar
#4 erstellt: 08. Jan 2021, 09:09
Der Bose Soundtouch Wireless Link erfüllt Dein Anforderungsprofil: https://www.mediamar...ndtouch-2150495.html

Lässt sich zu einem Multiroom-System ausbauen. Habe mehrere von den Dingern im Einsatz und streame auch über diese Geräte, da sie über App steuerbar sind. Außerdem können die Bose Soundtouchs mit Amazons Alexa verbunden werden. Du sagst: "Alexa, spiele Musik" und schon erfolgt die Musikausgabe direkt über die Soundtouchs an die Hifi-Anlage.

Bei MediaMarkt steht noch, dass die Geräte angeblich kein AirPlay könnten. Diese Info stimmt nicht mehr. Sie ist veraltet. Seit einem Update im Sommer 2020 sind die Soundtouchs auch zu AirPlay 2 fähig. Ich nutze es selbst.


[Beitrag von Dan_Seweri am 08. Jan 2021, 09:18 bearbeitet]
Rascas
Stammgast
#5 erstellt: 08. Jan 2021, 09:40
An dem Bose würde mich stören, dass er der "DAC" sein will und das Signal über eine 3,5 mm Klinke ausgibt. Das macht bestimmt Musik, aber an einer HifI-Anlage würde ich mir was anderes wünschen...
Dan_Seweri
Inventar
#6 erstellt: 08. Jan 2021, 10:09
Der Bose hat neben einem analogen Ausgang (der sehr ordentlich klingt) einen optischen Digitalausgang. Im Lieferumfang ist eine passende Toslink-Strippe enthalten.
Runningblacky
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 08. Jan 2021, 13:12
Was spricht denn gegen einen AppleTV?
Ca. €150,— und funktioniert prima. Warum sollte man sich da mit einem Thirt-Party - Teil rumschlagen.
Rascas
Stammgast
#8 erstellt: 08. Jan 2021, 13:36
Die neuen Apple TV haben alle keinen Toslink-Digitalausgang mehr. Die Vorgänger-Versionen (3. Generation) hatten das noch. Deshalb halte ich die als client für besser geeignet.

Das Bose-Teil hat eine kombinierte 3,5 mm Buchse, die sowohl analog als auch über Adapter Toslink digital ausgeben kann. Immerhin...
Dan_Seweri
Inventar
#9 erstellt: 08. Jan 2021, 14:22

Runningblacky (Beitrag #7) schrieb:
Was spricht denn gegen einen AppleTV?
Ca. €150,— und funktioniert prima. Warum sollte man sich da mit einem Thirt-Party - Teil rumschlagen.

Weil ein Third-Party-Teil konzeptionell mehr bietet - und dies alles in einer einzigen Kiste vereint. Beispiel Bose Soundtouch:

- Analoger Ausgang
- Digitalausgang
- AirPlay2
- Bluetooth-Connectivität
- Kann über App steuert werden
- Funktioniert als eigenständiger Streaming Client für unterschiedlichste Musikdienste wie

  1. Amazon Music
  2. Deezer
  3. Spotify
  4. eigene Musikbibliothek auf NAS

Das Streaming läuft also nicht wie bei Apple übers iPhone oder iPad als Zwischenstation.
- Multiroom-Wiedergabe
- Analoger Eingang: das analoge Eingangssignal kann im Multiroom-Modus von allen angeschlossenen Geräten synchron abgespielt werden. Damit kann ich in meinem Wohnzimmer eine Schallplatte auflegen und über die Soundtouchs in allen anderen Räumen anhören.

Zeig mir ein Apple TV, das über eine vergleichbare Funktionsvielfalt und Offenheit für Drittanbieter verfügt. Selbstverständlich ist es immer aber eine Frage der persönlichen Anforderungen, welche Gerätefamilie am besten passt. In meinem Fall ist der letzte Punkt, das "Aux-Rebroadcasting" (die Multiroom-Wiedergabe eines analoges Eingangssignals), ein entscheidender Aspekt gewesen, warum ich mich für die Bose-Lösung entschieden habe.


[Beitrag von Dan_Seweri am 08. Jan 2021, 14:24 bearbeitet]
Benjamingp
Schaut ab und zu mal vorbei
#10 erstellt: 10. Jan 2021, 01:22
Danke für die zahlreichen Tips,

der Yamaha gefällt mir sehr gut.
Ich habe nun herausgefunden dass der AirPort Express von Apple, der nicht mehr produziert wird, genau das kann was ich brauche. Ich habe nun einen ausgeliehen und überlege um 50.-€ einen gebrauchten zu kaufen.

Funktioniert soweit mal ganz gut und fügt sich gut in das Apple-Universum ein...

Gibt es sonst noch praktische Argumente für ein reines HiFi Gerät (oder sogar AppleTV), wie z.B. den oben genannten Yamaha? Wenn es merkliche Vorteile bringt dann würde ich das Geld (150.-€) schon ausgeben.
Am ehesten brauche ich die Musikbibliothek über NAS, aber Amazon Music und dgl. habe ich bis jetzt nicht vermisst. Bei mir läuft sowieso meistens der Computer.

Weiß jemand zufällig wie das mit der Latenz bei den anderen Geräten ist? Der AirPort braucht ein bis zwei Sekunden bis er Startet und Stoppt, aber es ist synchron mit dem Bild bei Videos.

Bose kommt mir eher nicht ins Haus, ich mag deren Konzept nicht, aber danke für den Hinweis.

Bei Rasperry Bi kenne ich mich nicht aus. Keine Ahnung wo man sowas bekommt oder ob man da selber rumbasteln muss.
Surt79
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 10. Jan 2021, 21:30
Servus,
AudioCast M5
Macht genau das, was du suchst. Auch direkt aus Spotify heraus zu bedienen. Hab ich mir für meine Zweitanlage zugelegt und bin sehr zufrieden.
Den zeitlichen Versatz beim starten / stoppen / skippen über AirPlay hat das Gerät allerdings auch. Diesen stelle ich aber auch an meinem Yamaha R N803d an meiner Hauptanlage fest.
Ist wohl leider normal.


[Beitrag von Surt79 am 10. Jan 2021, 21:34 bearbeitet]
matthias1711
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 21. Jan 2021, 22:00
Bitte beachten bei der Kombination iPhone & Airplay oder Airplay 2 Empfänger!

Wenn man mit dem iPhone Musik zu einem Airplay Empfänger überträgt, dann hat das in bestimmten Situationen äußerst unangenehme Konsequenzen. Wenn ein Anruf reinkommt, dann stoppt die Musik. Wenn man nebenbei im Web stöbert und auf eine Seite mit einem Video kommt, dann stoppt die Musik und der Videoton wird wiedergegeben. Oder man guckt mal eben mal in ein Youtube Video ... das Gleiche!

Abhilfe schafft Airplay 2. Damit läuft die Musik parallel zu anderen Aktionen, die Sound auf dem iPhone produzieren.

Ich habe mir jetzt den Sonos Port gekauft. Der kann Airplay 2 und kann die Signale über einen Digitalausgang an einen externen DAC ausgeben. Ich nutze auch nur die Airplay 2 Funktionalität. Der Port bietet zwar noch viel mehr aber das kann Apple Music in meinen Augen viel besser.

Apple hat bei der Integration von Airplay 2 in MacOS leider versäumt auch den Airplay 2 Empfang zu implementieren.
PitCook
Stammgast
#13 erstellt: 16. Feb 2021, 21:17
Da kann es nur eine Antwort geben, den guten alten Airport Express 2.Gen. , Firmware in 2018 für AirPlay 2 aufgespielt fertig.
Die Dinger kosten keine 50,00 EUR auf den einschlägigen Seiten.
oesimarkus
Ist häufiger hier
#14 erstellt: 17. Feb 2021, 13:13
Ich kann hier noch einen Airport Express anbieten, wenn der Bedarf besteht.
Counterweight
Ist häufiger hier
#15 erstellt: 20. Feb 2021, 14:23

PitCook (Beitrag #13) schrieb:
Da kann es nur eine Antwort geben, den guten alten Airport Express 2.Gen. , Firmware in 2018 für AirPlay 2 aufgespielt fertig.
Die Dinger kosten keine 50,00 EUR auf den einschlägigen Seiten.


Kann ich nur empfehlen, ich hatte das lange Zeit so gut in mein Apple-Universum mit airplay 2 eingebunden. Gerade für ältere Geräte unschlagbar. Kaum zu glauben, dass apple keinen Nachfolger produziert.
Benjamingp
Schaut ab und zu mal vorbei
#16 erstellt: 20. Feb 2021, 14:56

Da kann es nur eine Antwort geben, den guten alten Airport Express 2.Gen. , Firmware in 2018 für AirPlay 2 aufgespielt fertig.
Die Dinger kosten keine 50,00 EUR auf den einschlägigen Seiten.


Genau das habe ich nun auch gemacht. Ich habe einen um 50.-€ gebraucht gekauft. Funktioniert sehr gut. Die Verzögerung ist auch da aber für das iPad und iPhone reicht das vollkommen. Manche werden sagen das der DAC der AirPort nicht sehr gut ist. Andere werden sagen dass es keinen Unterschied macht. Er hätte sogar einen optischen Ausgang, aber ich kann meinen DAC (Camebridge Audio - Magic Plus) nicht per Fernbedienung steuern. Deshalb benutze ich für den Computer (iMac) den Camebridge und für die anderen Geräte den AirPort.


Ich kann hier noch einen Airport Express anbieten, wenn der Bedarf besteht.

Leider zu spät. ich habe bereits einen.


Kann ich nur empfehlen, ich hatte das lange Zeit so gut in mein Apple-Universum mit airplay 2 eingebunden. Gerade für ältere Geräte unschlagbar. Kaum zu glauben, dass apple keinen Nachfolger produziert.

Das finde ich auch schade. Ich glaube dass Apple TV der quasi Nachfolger ist, da der (fast) alles kann was der AirPort kann. Nur der optische Ausgang fehlt.
Nils-Fidelity
Ist häufiger hier
#17 erstellt: 11. Mrz 2021, 03:16
Der Airport Express hat aber nur einen analogen Audioausgang (3,5 mm Klinke), oder? Externen DAC anschließen geht also nicht.
Benjamingp
Schaut ab und zu mal vorbei
#18 erstellt: 11. Mrz 2021, 07:41
Der AirPort Express hat im Gegensatz zum Apple TV noch einen optischen Ausgang im Klinkenausgang integriert.
WieDerVogel
Ist häufiger hier
#19 erstellt: 11. Mrz 2021, 13:41
wenn Du noch etwas warten kannst: Belkin bringt wohl demnächst ein Gerät heraus, dass als reiner AirPlay 2-Empfänger fungiert. --> https://www.macrumor...m-connect-airplay-2/

Und bei amazon findet sich sowas hier: https://www.amazon.d...echer/dp/B01LY9U439/
Mosel1
Schaut ab und zu mal vorbei
#20 erstellt: 11. Mrz 2021, 15:47
Hast du dir mal den Lintech Airlino Max angeschaut?
Er unterstützt u.A. Airplay (nur nicht Airplay2) und hat einen TOSLINK Ausgang.

€:hoppla, nicht aufs Datum geschaut


[Beitrag von Mosel1 am 11. Mrz 2021, 16:41 bearbeitet]
PitCook
Stammgast
#21 erstellt: 11. Mrz 2021, 21:29

Nils-Fidelity (Beitrag #17) schrieb:
Der Airport Express hat aber nur einen analogen Audioausgang (3,5 mm Klinke), oder? Externen DAC anschließen geht also nicht.


Erst Google fragen, dann schreiben

384E5E67-A18E-4E4B-8DEC-55F124427025
PitCook
Stammgast
#22 erstellt: 11. Mrz 2021, 21:32

Benjamingp (Beitrag #18) schrieb:
Der AirPort Express hat im Gegensatz zum Apple TV noch einen optischen Ausgang im Klinkenausgang integriert.


Apple TV 1 - 3 hatten immer einen optischen Audioausgang ABER kein AirPlay 2

A3D322B0-B6A6-413E-82A4-60FFEE99C788


[Beitrag von PitCook am 11. Mrz 2021, 21:47 bearbeitet]
PitCook
Stammgast
#23 erstellt: 11. Mrz 2021, 22:05
Was ich sonst empfehlen würde.

Multi Room
WLAN AC
Störquellen Netzteil weg vom Gerät
Roon fähig
Tosklink optisch
Aber auch einen DAC Chip AKM AK4430

Kauft euch einen Chromecast Audio - Warum ?

Natürlich wegen den oben beschriebenen Vorteilen aber und jetzt kommt es.

AirPlay:

Unter iOS können wir nur in CD-Qualität hören, da Airplay auf digitale

16-Bit-Audiodateien mit 48 kHz beschränkt ist.

Chromecast Audio:

Unter iOS (wie auch unter Android) können wir mit Google Cast/Chromecast in Hi-Res Qualität hören, da Chromecast Audio mit

24-Bit-Audiodateien mit 96 kHz im Allgemeinen

und bis zu 24-Bit bei 192 kHz bei einigen Geräten wieder geben kann.

Keine Angst, ich bin kein Fan von irgendwas mit iOS bin ich mobil unterwegs und musste lernen, dass Chromecast Audio es besser kann. Und witzigerweise kommen jetzt alles Geräte mit Chromecast built in an Bord auf den Markt, zusätzlich zu AirPlay 1 oder 2.
Der größte Vorteil dürfte allerdings sein, dass man flexibel ist.

0C14B8CE-F430-4BAE-B92A-BF10100B7CE3


[Beitrag von PitCook am 12. Mrz 2021, 08:39 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Airplay/DLNA und Bluetooth Empfänger
albireo2 am 25.01.2017  –  Letzte Antwort am 30.01.2017  –  39 Beiträge
Empfänger für AirPlay und Internetradio
HansWurst1990 am 31.03.2013  –  Letzte Antwort am 31.03.2013  –  3 Beiträge
Aktiv Lautsprecher mit Airplay oder Airplay Empfänger bis 1000 euro
Nexxpresso am 14.09.2018  –  Letzte Antwort am 17.09.2018  –  4 Beiträge
FM / WLAN / DAB+ Radio mit AirPlay?
toby51 am 15.09.2013  –  Letzte Antwort am 16.03.2017  –  15 Beiträge
Suche Soundsystem mit Airplay
Shark88 am 09.12.2012  –  Letzte Antwort am 10.12.2012  –  3 Beiträge
Verstärker mit HDMI und Airplay
johny123 am 17.05.2012  –  Letzte Antwort am 11.06.2012  –  14 Beiträge
Suche Airplay- oder BT-Lautsprecher
Gidian am 04.01.2014  –  Letzte Antwort am 05.01.2014  –  8 Beiträge
[suche]verstärker mit wlan, internetradio und airplay
w1st am 24.06.2013  –  Letzte Antwort am 28.07.2013  –  31 Beiträge
AirPlay, Streaming Upgrade für Stereo-Anlage
Rothhammer am 08.07.2020  –  Letzte Antwort am 08.07.2020  –  5 Beiträge
Neuer Receiver - Airplay
-Murphy- am 04.03.2019  –  Letzte Antwort am 19.03.2019  –  9 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder899.699 ( Heute: 1 )
  • Neuestes Mitgliedmollwitt
  • Gesamtzahl an Themen1.499.789
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.518.493

Hersteller in diesem Thread Widget schließen