Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Verkabelung

+A -A
Autor
Beitrag
Throne
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 05. Apr 2005, 13:48
Hallo,

konkret geht es um den Anschluss der Wharfedale Diamond 9.3 an den Denon PMA-1500R MKII. Da die Wharfedale 9.3 ja Bi-Wiring überstützen, ebenso wie der Denon PMA-1500R MKII, wollte ich die Komponenten zuerst mittels Bi-Wiring Kabeln miteinander verbinden. Nachdem ich nun aber einige Informationen über Bi-Wiring eingeholt habe und mir unter anderem auch die betreffenden Threads im Forum durchgelesen habe, bin ich mir doch nicht mehr ganz so sicher, ob das sinnvoll erscheint, da die Meinungen zu der Technologie ja ziemlich auseinandergehen. Würde es sich bei der oben genannten Kombination überhaupt bemerkbar machen?

Wenn nein, dann würde ich zu "normalen" LS-Kabeln tendieren (benötigte Länge 2 m). Welche Kabel und welcher Querschnitt wären empfehlenswert? Oelhbach, Monster, Sommer? Für die Nennung von Shops wäre ich auch dankbar.

Der Verstärker soll zudem an den PC angeschlossen werden, auch um LPs/Eps/Tapes zu rippen. Empfiehlt sich hier eine analoge oder eine digitale Verkabelung?
MusikGurke
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 05. Apr 2005, 14:01
mit verkabelung stolperst du in ein wespennest.
hier: http://www.hifiaktiv.at/startseite/startseite.htm ist die sichtweise eines kabel klang gegners. musst bei den sachthemen ein bißchen suchen....

(die auch die meine ist)

2,5 mm2 reichen bei mir völlig...

hier wirst du aber sicherlich auch kabel gläubige finden...


[Beitrag von MusikGurke am 05. Apr 2005, 14:02 bearbeitet]
priest-live
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 05. Apr 2005, 18:51
Hallo,
ich Selber habe die Canton Ergo RCL mit Bi-Wiring Anschluss und habe alle Möglichkeiten Ausprobiert:
Selber LS-Kabel gekauft, vom Bekannten weiteres Kabel geliehen und Probegehört ohne Ende.
Mitlerweile hat der Bekannte Sein Kabel wieder und ich habe zu Jedem LS ein 2 x 4 mm Ölbach-kabel liegen.
Mit Vergoldeten Ringkabelschuhen,Quetsch-kabelstiften und alles sauber mit Schrumpfschlauch Isoliert hat der ganze Spass ca 50€ gekostet.
Die Blech-Verbindungen zwischen HT und TT habe ich durch Brücken mit LS Kabel ersetzt.
Es giebt ja auch Kabel für mehrere Tausend Euro, aber ich bin der Meinung das die Verkabelung zwar Vernünftig sein sollte aber auch Preislich zur Anlage passen muss.

Priest-Live
Tommy_Angel
Inventar
#4 erstellt: 05. Apr 2005, 19:19
genau meine Meinung, priest
Throne
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 05. Apr 2005, 20:14
Erstmal Danke für die Antworten. Besonders der Link von MusikGurke war sehr interessant zu lesen. Ich werde mir dann mal Kabel von Oehlbach holen und sie abisoliert blank klemmen.

Könnte mir noch jemand die Frage beantworten, ob zum Hören von Musik über den PC, sowie zum rippen von LPs/EPs/Tapes eine analoge oder digitale Verbindung zum Verstärker besser ist?
Wilder_Wein
Inventar
#6 erstellt: 05. Apr 2005, 20:19
Ich schließe mich der Meinung einfach mal an. Bei LS Kabeln benötigst Du einfach nur was solides, unmengen an Geld sind hier nicht fällig.

Ich habe das hier von meinem Händler bekommen:

http://www.dienadel....2674.1072430488,.htm

Das ist für mich vollkommen ausreichend. Ansonsten bin ich eher ein Freund von blanken Kabeln. Ich habe die Kabel bei mir aufgrund eines Tipps hier im Forum direkt durchgezogen und mit beiden Anschlüssen verbunden. Somit sind die billigen Blechbrücken weg und ich erspare mir die Anschaffung von teuren Bi-Wire Kabeln.

Gruß
Didi
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Denon PMA-1500R MKII oder PMA-1500R?
avoda am 25.11.2004  –  Letzte Antwort am 10.12.2004  –  37 Beiträge
Denon PMA-500AE und Wharfedale Diamond 9.3, passt das?
JaM604 am 22.04.2007  –  Letzte Antwort am 24.04.2007  –  3 Beiträge
Denon PMA-1500R
Sweet_Nik am 04.06.2004  –  Letzte Antwort am 04.06.2004  –  5 Beiträge
Vollverstärker Denon PMA 1500R II
Reinhard am 10.12.2004  –  Letzte Antwort am 22.12.2004  –  33 Beiträge
Wharfedale Diamond 9.3
flow2 am 02.03.2008  –  Letzte Antwort am 02.03.2008  –  20 Beiträge
Bi-Wiring / Kabel
DerHeinz am 08.09.2005  –  Letzte Antwort am 09.09.2005  –  4 Beiträge
Bi-Wiring. Sichtweisen. Sinnvoll oder Hokuspokus ?Die X-te Abhandlung...
Hifi-Tom am 14.07.2010  –  Letzte Antwort am 14.07.2010  –  12 Beiträge
Hilfe, bitte: TEAC A-1D o. DENON PMA-1500R?
Astereonaut am 16.02.2004  –  Letzte Antwort am 17.02.2004  –  5 Beiträge
Frage zu denon pma-1500r
Nevermind017 am 22.09.2004  –  Letzte Antwort am 19.10.2004  –  3 Beiträge
welchen Verstärker für die Diamond 9.3 ?
DFRGGR am 04.06.2008  –  Letzte Antwort am 06.06.2008  –  14 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Denon
  • Wharfedale

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.995 ( Heute: 81 )
  • Neuestes MitgliedThomsoft_
  • Gesamtzahl an Themen1.345.111
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.659.690