Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Kaufberatung für CD Player

+A -A
Autor
Beitrag
rockopa
Stammgast
#1 erstellt: 06. Apr 2005, 09:31
Hallo,

da mein alter CD Player den Geist aufgegeben hat, stehe ich vor der Neuanschaffung eines CDP. Nun meine Frage, was könnt ihr mir empfehlen.Habe einen AV Receiver SR 8500 von Marantz (Silber). Mein Preislimit beträgt max. 600€. Der CDP sollte auch in Silber sein
schwarzeEminenz
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 06. Apr 2005, 09:39
nachdem was ich gehört habe spielt ein cd player keine sooo große rolle also wieso nicht gleich was günstiges wo relativ gut ist

also meine empfehlung
http://www.dooyoo.de/dvd-player/daytek-dvd-707/

den hab ich auch
mach keine probleme..
Audiofan100
Stammgast
#3 erstellt: 06. Apr 2005, 09:40
Hallo,

mit den 600 Euro sollte man schon eine Menge recht guter Cd-Player bekommen können.

Als Neugeräte empfehle ich den NAD C 542 stämmiges Klangbild mit guten Details oder den Cambridge Azur 540 C minimal besser auflösend nicht ganz den Tiefbass wie der NAD.

Wenn es ein Gebrauchtgerät sein kann, würde ich mir den Rega Planet mal ansehen, evtl. gibt´s den auch neu etwas billiger als die 1000 Euro UVP.

Und ich versichere dir es gibt Klangunterschiede bei Cd-Playern, wenn du mir nicht glaubst solltest du mal einen Vergleich verschiedener Typen bei einem Hifi Händler machen.

Gruss
Martin


[Beitrag von Audiofan100 am 06. Apr 2005, 09:43 bearbeitet]
rockopa
Stammgast
#4 erstellt: 06. Apr 2005, 10:21
Hallo Audiofan 100,

werde mal den NAD und Cambridge bei meinem HiFi Händler in Augenschein nehmen.
Heiron
Stammgast
#5 erstellt: 06. Apr 2005, 10:52
Hallo auch,
ich bin beim Suchen auf diesen Thread gestoßen, nachdem ich auch mit der Neuanschaffung eines CD-Players liebäugle, allerdings mit dem Cambridge Azur 340C.

Nun hab ich versucht einen Hinweis übers INet zu bekommen, welche Händler im Raum Nürnberg/Fürth diesen führen bzw. wo er online zu beziehen ist.

- Leider Fehlanzeige-

Daher meine Bitte, ob ihr mir evtl. gute Bezugsadressen mit vernübftigen Preisen nennen könnt.

ALs Verstärker hab ich übrigens einen STR-DB 940 und LS von MB Quart (front 610S, rear Mark2)

Danke schön.


[Beitrag von Heiron am 06. Apr 2005, 10:52 bearbeitet]
Audiofan100
Stammgast
#6 erstellt: 06. Apr 2005, 15:13
Hallo Heiron,

hier sieh dir diese Seite an, da bekommt man alle gängigen Cd-Player. Die Preise gehen auch in Ordnung, alternativ wäre dann noch Ebay.

http://www.audiovision-shop.de/Preise/preise.html

Gruss
Martin
Heiron
Stammgast
#7 erstellt: 06. Apr 2005, 16:33
Supie, danke schön, da bin ich mittlerweile auch schon vorbei gekommen.
Alternativ hab ich noch www.wohnraumakkustik.de gefunden.

Heiron
Golog
Inventar
#8 erstellt: 06. Apr 2005, 16:35
Ich würde dir noch einen Arcam CD 73 empfehlen, VKP: 650.- euro. Da läßt sich preislich bestimmt noch was machen.
Wilder_Wein
Inventar
#9 erstellt: 06. Apr 2005, 17:28

Audiofan100 schrieb:
Hallo Heiron,

hier sieh dir diese Seite an, da bekommt man alle gängigen Cd-Player. Die Preise gehen auch in Ordnung, alternativ wäre dann noch Ebay.

http://www.audiovision-shop.de/Preise/preise.html

Gruss
Martin


Hallo,

über diesen Händler gibt es hier im Forum schon ein paar Berichte. Es soll sich hierbei zum Teil um Grauimporte handlen, hier gibt es soweit ich weiß in Deutschland keine Garantie. Einfach mal die Suchfunktion benutzen.

Cambridge Audio wird mittlerweile auch von www.dieboxhifi.de vertrieben. Einfach mal anrufen, ich habe mir dort gerade meinen NAD C352 gekauft. Vor allen Dingen aber ist er offizieller Vertragshändler, im eventuellen Garantiefall ist das von großer Bedeutung. Die Preise sind ebenfalls sehr gut......

Die genannten Player von Cambridge, NAD oder Arcam spielen alle so ziemlich in einer Liga. In meinen Augen sind alle 3 absolut empfehlenswert und unterscheiden sich wohl nur minimal voneinander. Der CA sieht wohl am besten aus, der NAD kann zusätzlich HDCD und der Arcam unterstützt CD Text.

Gruß
Didi


[Beitrag von Wilder_Wein am 06. Apr 2005, 17:31 bearbeitet]
MLuding
Hat sich gelöscht
#10 erstellt: 06. Apr 2005, 17:54

Cambridge Audio wird mittlerweile auch von www.dieboxhifi.de vertrieben.


Mit denen hatte ich allerdings schlechte Erfahrungen im Versand gemacht (Audioquest Kabel fuer ueber 300 Euro). Hierzu gibt es auch einen Thread im Forum.

Beim Abholen vor Ort sollte es aber keine Probleme geben!

Gruss
Martin

P.S.

nachdem was ich gehört habe spielt ein cd player keine sooo große rolle also wieso nicht gleich was günstiges wo relativ gut ist

also meine empfehlung
http://www.dooyoo.de/dvd-player/daytek-dvd-707/

den hab ich auch
mach keine probleme..


Das kann eigentlich nur jemand sagen, der

a) eine Anlage hat bei der die klanglichen Unterschiede von CD-Playern nicht zum tragen kommen koennen oder
b) noch nie einen Vergleich von CDp's selbst gehoert hat (zu Hause oder beim Haendler)!

Die Unterschiede sind DEFINITIV da, ob sie allerdings Deine Anlage auch herausarbeiten kann, kannst nur Du wissen! -> daher ausprobieren!
Wilder_Wein
Inventar
#11 erstellt: 06. Apr 2005, 18:00

Mit denen hatte ich allerdings schlechte Erfahrungen im Versand gemacht (Audioquest Kabel fuer ueber 300 Euro). Hierzu gibt es auch einen Thread im Forum.


Kenne den Thread. Ich habe das Gerät vor Ort abgeholt, deswegen kann ich leider zum Versand nichts sagen. Aber der Händler macht eigentlich einen sehr guten Eindruck, scheint nur ab und an ein wenig überlastet, das Telefon stand bei ihm keine Minute still.



Das kann eigentlich nur jemand sagen, der

a) eine Anlage hat bei der die klanglichen Unterschiede von CD-Playern nicht zum tragen kommen koennen oder
b) noch nie einen Vergleich von CDp's selbst gehoert hat (zu Hause oder beim Haendler)!

Die Unterschiede sind DEFINITIV da, ob sie allerdings Deine Anlage auch herausarbeiten kann, kannst nur Du wissen! -> daher ausprobieren!


Dem ist nichts mehr hinzuzufügen. Vor allen Dingen weil es sich bei dem Gerät um einen "normalen" DVD Player handelt. Die Unterschiede zwischen einem 600 Euro CD Player und solch einem Teil sind schon sehr deutlich hörbar.

Ich kann nur empfehlen, den DVD Player mal unter den Arm klemmen und beim Händler gegen einen guten CDP hören.

Gruß
Didi
MLuding
Hat sich gelöscht
#12 erstellt: 06. Apr 2005, 18:03
Ach noch etwas:

da Du einen recht guten AV-Receiver hast koennte auch der digitale Anschluss eines CDP in Frage kommen. Bei meiner alten Anlage z.B. klang CD ueber den Denon DVD-3800 (bei CD wahrscheinlich klanglich einem 600 Euro CDP ebenbuertig) digital an den Rotel RSP-1098 besser als der analoge Anschluss! Dies laesst auf bessere Wandler im Rotel im Vergleich zum Denon schliessen! Den Denon benutzte ich dann bis zum Kauf meines separaten CDP von Audiomeca nur als Laufwerk.

Daher nochmals: unbedingt vorher einen CDP an deiner Anlage ausprobieren und sowohl digital als auch analog anschliessen! Solltest Du KEINEN UNterschied zwischen digitalem und analogem Anschluss hoeren kannst Du auch ruhig einen guenstigeren CDP (als nur-Laufwerk) kaufen und dem Marantz die D/A-Wandlung ueberlassen. Hoerst Du jedoch Unterschiede, dann musst Du entscheiden was fuer Dich besser klingt: der 600 Euro CDP oder der interne Wandler des Marantz!

Gruesse nochmals
Martin
schwarzeEminenz
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 06. Apr 2005, 18:28
leider hab ich noch keine große anzahl an cd player durchgehört

leider kann ich auch nur blind kaufen
beim händler kann man zwar den cdp testen jedoch nicht mit den komponenten die ich zuhause stehen habe
deshalb könnte ich nicht beurteilen ob es nun passt oder nicht
Wilder_Wein
Inventar
#14 erstellt: 06. Apr 2005, 19:30
Du kannst natürlich auch Deinen Verstärker zum Händler mitschleppen. Aber meiner Meinung nach gibt es genug CD Player, die man bedenkenlos blind im Netz kaufen kann.

Bei Lautsprechern oder Verstärkern sollte man dies weniger machen.

Mein NAD C542 unterscheidet sich z. Bsp. nur geringfügig vom den um 200 Euro günstigeren NAD C521 BEE. Ich habe ihn nur aufgrund des besseren Displays gekauft, der kleinere hätte es aber auch getan. Die Unterschiede zwischen den 400 - 700 Euro Playern sind kaum zu hören.

Gruß
Didi
schwarzeEminenz
Ist häufiger hier
#15 erstellt: 06. Apr 2005, 19:40
ohje ich hab keine lust mit 15kg unterm arm durch die stadt zu rennen
beim blind kauf
ist man dann am besten beraten wenn man beim cdp die gleiche marke nimmt wie beim verstärker, oder ist das keine garantie das es gut zusammen passt?


[Beitrag von schwarzeEminenz am 06. Apr 2005, 19:41 bearbeitet]
Wilder_Wein
Inventar
#16 erstellt: 06. Apr 2005, 19:46
Natürlich kannst Du auch einen anderen Player nehmen, aber ich verfolge immer den Kettengedanken. Finde es einfach schön wenn die Geräte zusammen passen, deswegen kaufe ich meist alles von einem Hersteller. Außerdem brauche ich nur eine Fernbedienung.....

Was hast Du denn für einen Verstärker?
schwarzeEminenz
Ist häufiger hier
#17 erstellt: 06. Apr 2005, 20:02
1nen film receiver - pioneer vsx c 100 (nichtinnutzung)
1nen saba rs 910 receiver

und einen technics sa 500

also ohne fernbedienung


[Beitrag von schwarzeEminenz am 06. Apr 2005, 20:02 bearbeitet]
Wilder_Wein
Inventar
#18 erstellt: 06. Apr 2005, 20:13
Na dann hast Du ja die freie Auswahl....

Ich würde lediglich von einem billig DVD Player für die CD Wiedergabe Abstand nehmen. Ansomsten gibt es ab 200 Euro schon recht gute CD Player.

Gruß
Didi
rockopa
Stammgast
#19 erstellt: 06. Apr 2005, 20:34
würde mir ja einen CDP von Marantz kaufen, aber in der Preisklasse bis 600€ gibt es sie nur in Gold. Werde am Freitag mal zum Händler gehen und mir mal den Cambridge und einen Arcam ausleihen und mit nach hause nehmen.
Wilder_Wein
Inventar
#20 erstellt: 06. Apr 2005, 20:45

rockopa schrieb:
würde mir ja einen CDP von Marantz kaufen, aber in der Preisklasse bis 600€ gibt es sie nur in Gold. Werde am Freitag mal zum Händler gehen und mir mal den Cambridge und einen Arcam ausleihen und mit nach hause nehmen.



Das hat mich an Marantz auch immer gestört, keine Ahnung warum die nur auf Gold und Schwarz schwören. War für mich aber auch ein Ausschlußkriterium.

Aber mit den CA und dem Arcam triffst Du schon mal eine sehr gute Wahl. Lass mal von Deinen Erfahrungen hören/lesen.

Gruß
Didi
Audiofan100
Stammgast
#21 erstellt: 07. Apr 2005, 15:59
Hallo Leute,

mit Erschrecken musste ich feststellen, dass ich hier einen eher dubiosen Händler empfohlen habe.(Audiovision-Shop)
Ich wusste nicht über diesen Händler bescheid, kenne nur seine doch recht guten Preise und habe mir nichts dabei gedacht diesen Händler zu empfehlen.

Übrigens finde ich den Arcam von allen empfohlenen Playern als den Schönsten.Klanglich geben sich Nad, Arcam und der Cambridge nicht viel (in der gleichen Klasse).

Gruss
Martin
Mo_2004
Stammgast
#22 erstellt: 07. Apr 2005, 16:03
versuche es doch mal mit einem rega planet 2004 bzw 2000.
rockopa
Stammgast
#23 erstellt: 07. Apr 2005, 20:02
Hallo,

kann mir jemand sagen welcher Onlinehändler den Arcam hat, da der Händler bei mir keine Arcamgeräte hat.
Wilder_Wein
Inventar
#24 erstellt: 07. Apr 2005, 20:11

rockopa schrieb:
Hallo,

kann mir jemand sagen welcher Onlinehändler den Arcam hat, da der Händler bei mir keine Arcamgeräte hat.


Hallo,

also mir ist kein Onlinehändler bekannt, der Arcam Geräte führt.

Ruf doch morgen einfach mal bei Arcam an, die sind sehr hilfsbereit und freundlich. Ich denke die können dir bestimmt einen guten Händler empfehlen.

http://www.arcam-hifi.de/impressum.html

Gruß
Didi
mcsteve
Ist häufiger hier
#25 erstellt: 07. Apr 2005, 21:12
Hallo,

ich habe im Forum schon öfter gelesen, dass es keine grossen Klang-Unterschiede zwischen den CDP's geben soll. Aus meiner eigenen Erfahrung kann ich sagen, dass ich Unterschiede gehört habe. Bei einer Vorführung eines Händlers konnte ich T+A gegen RegaPlanet2000 hören. T+A eindeutig analytischer, klarer, während der Rega wärmer klang. Das gleiche bei mir Zuhause Marantz CD6000OSE gegen RegaPlanet. Der RegaPlanet war eindeutig im Vorteil. Dazu muss ich aber sagen, dass ich nicht der Profi im Hören von Unterschieden bin. Aber hier waren eindeutig Unterschiede zum hören.

Daher kann ich nur jedem empfehlen vor dem Kauf die Geräte anzuhören. Macht außerdem noch Spass, wenn man den richtigen Händler hat.

mcsteve
rockopa
Stammgast
#26 erstellt: 08. Apr 2005, 15:18
Hallo,

kann mir jemand zum Shanling CD S100MKII was sagen,könnte ihn
als Vorführgerät für 370€ bekommen. Das Problem ist, das der Händler ca. 80 km entfernt von mir ist und ich keine Lust habe einfach mal dahin zu fahren wegen eines CDP. Deshalb meine Frage ob dieser CDP empfehlenswert ist.
Audiofan100
Stammgast
#27 erstellt: 09. Apr 2005, 12:51
Hallo,

ich würde bei den 3 schon vorgeschlagenen Marken bleiben, da stimmt die Qualität und der Klang!

Gruss
Martin
klingtgut
Inventar
#28 erstellt: 12. Apr 2005, 19:49

Heiron schrieb:
Hallo auch,
ich bin beim Suchen auf diesen Thread gestoßen, nachdem ich auch mit der Neuanschaffung eines CD-Players liebäugle, allerdings mit dem Cambridge Azur 340C.
Nun hab ich versucht einen Hinweis übers INet zu bekommen, welche Händler im Raum Nürnberg/Fürth diesen führen bzw. wo er online zu beziehen ist.
- Leider Fehlanzeige-
Daher meine Bitte, ob ihr mir evtl. gute Bezugsadressen mit vernübftigen Preisen nennen könnt.

Danke schön.


Hallo Heiron,

ruf doch einfach mal beim Vertrieb Taurus an,die können Dir bestimmt einen Händler in Deiner Nähe nennen.
Kontakt über www.taurus-high-end.de
Meiner Meinung nach müsste aber www.steinerbox.de Cambridge im Programm haben.

Viele Grüsse

Volker


[Beitrag von klingtgut am 12. Apr 2005, 19:54 bearbeitet]
Heiron
Stammgast
#29 erstellt: 13. Apr 2005, 05:07
Danke schön,
mittlerweile hab ich hier in Fürth auch einen HiFi-Händler aufgetan: www.audioviel.de.
Bei dem hab ich nach dem Player angefragt und er wird mir nun (hoffentlich) ein Angebot machen.
Ich meld' mich wieder
Sytras
Stammgast
#30 erstellt: 13. Apr 2005, 10:53
Hallo Leute,

hat von euch schon wer den Arcam mit den Rega vergleichen können?
Preislich sind ja beide ziemlich gleich.

Besten Dank und Grüße!

Sytras
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Kaufberatung CD-Player
Yasaka am 12.05.2004  –  Letzte Antwort am 13.05.2004  –  6 Beiträge
kaufberatung verstärker + cd-player
Kingofrog am 06.03.2004  –  Letzte Antwort am 07.03.2004  –  3 Beiträge
CD-Player Kaufberatung
rx777 am 09.03.2011  –  Letzte Antwort am 10.03.2011  –  3 Beiträge
Kaufberatung (gebrauchter) CD-Player
aulos am 26.05.2011  –  Letzte Antwort am 27.05.2011  –  2 Beiträge
CD-/SACD- Player Kaufberatung
jogr28 am 23.08.2014  –  Letzte Antwort am 25.08.2014  –  11 Beiträge
Denon CD-Player Kaufberatung
gtx470PB am 08.09.2012  –  Letzte Antwort am 09.09.2012  –  3 Beiträge
CD-Player Kaufberatung
Pteng am 03.01.2004  –  Letzte Antwort am 03.09.2005  –  6 Beiträge
Kaufberatung MP3-CD Player
Stuhl am 13.08.2004  –  Letzte Antwort am 16.08.2004  –  4 Beiträge
CD-Player, Fragen, Kaufberatung
dddal am 03.06.2004  –  Letzte Antwort am 04.06.2004  –  4 Beiträge
Kaufberatung: CD Player
Zeppelin03 am 15.03.2009  –  Letzte Antwort am 15.03.2009  –  8 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • NAD
  • Rotel
  • Cambridge Audio
  • Marantz
  • Denon
  • Daytek
  • RHA
  • Encore

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.269 ( Heute: 137 )
  • Neuestes MitgliedKayser51
  • Gesamtzahl an Themen1.345.493
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.666.522