Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Gehe zu Seite: Erste Letzte |nächste|

Neue Boxen fuer Yamaha AX-396 gesucht

+A -A
Autor
Beitrag
plushie
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 21. Mai 2005, 17:25
Hallo,

wie man in der Ueberschrift schon lesen kann suche ich neue Boxen fuer meinen AX-396, da meine alten Technics Boxen leider langsam den Geist aufgeben.

Vielleicht kann mir ja jemand sagen welche man dafuer am besten kauft. Ich wollte eigentlich maximal 250 Euro ausgeben.

Viele Gruesse,
plushie
Mr.Stereo
Inventar
#2 erstellt: 21. Mai 2005, 17:29

plushie schrieb:
neue Boxen fuer meinen AX-396, da meine alten Technics Boxen leider langsam den Geist aufgeben.

Wie wär's denn mit neuen Boxen für
Dich?!
Sag mal was zum Raum, Musik und Hörgeschmack.
zwittius
Inventar
#3 erstellt: 21. Mai 2005, 17:30
wie groß ist der zu beschallende raum?
standboxen oder kompakte?
wie laut hörst du?
was für musik hörst du?

und 250Euro ist recht wenig gute standboxen sind da nicht wirklich drinne!

für 400 bekommst du schon feine sachen spar lieber den wer billig kauft kauft zweimal!

edit: Mr. stereo war mal wieder schneller

Manu


[Beitrag von zwittius am 21. Mai 2005, 17:30 bearbeitet]
plushie
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 21. Mai 2005, 18:10
Oh sorry, also der Raum ist 25² gross und viereckig (5*5m).
Naja, was heisst laut - halt so 'normal'. Ob nun Stand- oder Kompaktboxen ist mir eigentlich egal (wobei sie nun nicht zu gross sein sollten).

Sicher hast du Recht mit den 400 Euro, aber die 250 Euro sind die die ich ausgeben _wollte_ (ich schaffe es wirklich selten das auszugeben was ich eigentlich wollte ;)). Soll heissen wenn es nun deutlich bessere fuer 300 oder 400 Euro gibt dann sind fuer mich auch die interessant.

Und was fuer Musik ich hoere... hm Reggae, Trance, GOA. Also quasi alles ausser Klassik ;).

So, hoffe dass ich nun nichts vergessen habe.

Gruss,
Plushie
zwittius
Inventar
#5 erstellt: 21. Mai 2005, 18:19
ok bei 25qm ist grade so der überganz zwischen großenkompakten und kleinen standLS!

aber ich würde zu standLS greifen grade bei reggea wo man doch einiges an bassvolumen braucht um richtig genießen zu können!

also zu deinem AMP würde ich mir mal die JBL E80 oder E60 anhören!
oder die magnat quantum 505!
oder die wharfedale 8.4

wenn du wirklich in deinem budget bleiben willst dann ist das hier ischerlich ein guter lautsprecher für wenig geld!:
http://cgi.ebay.de/w...tem=7517456473&rd=1&
ich sehe grad das der um noch 30Euro billiger als vor ein paar tagen geworden ist!

also ich glaube da kannst du zuschlagen wenn sie dir nicht gefallen schick sieh zurück der händler ist wirklich sehr gut und nimmt waren innerhalb 14tagen ohne gründe zurück!
habe da selber schon was gekauft!
und die vector 77 passen auch zu deinem yamaha!

Manu
Mr.Stereo
Inventar
#6 erstellt: 21. Mai 2005, 18:27
Bei Deiner Musik finde ich auch die Wharfedale recht interessant, finde aber nicht, dass es unbedingt eine Standbox sein muss.
Diese klingen auch in verbindung mit dem "hellen" Yamaha noch ganz gut.
plushie
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 21. Mai 2005, 19:13
Hm, die E60 von JBL werde ich mir wohl mal genauer anschauen.
Sollten es keine Standlautsprecher werden sollen, was fuer Kompaktlautsprecher koenntet ihr mir denn empfehlen (ich vermute naemlich fast, dass Standlautsprecher vielleicht doch etwas zu gross fuer mich sind :D).

Aber danke schonmal fuer eure Antworten


[Beitrag von plushie am 21. Mai 2005, 19:18 bearbeitet]
zwittius
Inventar
#8 erstellt: 21. Mai 2005, 20:35
die wharfedale 8.2 ist eine mittlere kompaktbox:

http://www.wharfedal...le%20diamond%208.3'

oder die 9.3 die kann es wirklich schon am ehesten mit der basstiefe einer standbox aufnehmen!:
http://www.klingtgut...209.3%20preisliste'

und für 350Euro noch recht bezahlbar!
plushie
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 21. Mai 2005, 20:45
Hm, danke, die 9.3er sehen toll aus. Ich glaube, falls es nicht noch irgendwelche Einwaende oder bessere Vorschlaege gibt werde ich mir die kaufen.

Kriegt man die nur dort, oder gibts die irgendwo evtl. noch ein bisschen guenstiger?

Viele Gruesse,
plushie


[Beitrag von plushie am 21. Mai 2005, 20:46 bearbeitet]
zwittius
Inventar
#10 erstellt: 21. Mai 2005, 20:53
probiers bei nem händler vielleicht geht der nochn paar euro runter!
Wilder_Wein
Inventar
#11 erstellt: 21. Mai 2005, 21:00
Hallo,

@plushie

wo wohnst Du denn?

Vielleicht gibts nen Wharfedale Händler in Deiner Nähe. Hingehen, verhandeln und somit noch Versandkosten sparen.

Gruß
Didi


[Beitrag von Wilder_Wein am 21. Mai 2005, 21:01 bearbeitet]
MusikGurke
Hat sich gelöscht
#12 erstellt: 21. Mai 2005, 21:09
dieser herr "klingt gut" ist auch im forum anwesend. auf pms mit kaufinteresse, oder einfach nur genereller beratung antwortet er meist sehr gerne

http://www.hifi-forum.de/index.php?action=profile&pID=25260

kannst ihm ja ne pm schicken. er ist bei hifi fragen eigentlich recht kompetent.... wobei ich selbstverständlich mal ein bißel handeln würde....

alternativ könntest du ja auch mal nen hifi laden in deiner nähe aufsuchen... wharfedale ist keine besonders exotische marke, relativ viele händler haben sie im program (nicht unbedingt saturn und media markt). und ein kurzes anhöhren vor dem kauf kann ja nicht schaden. heißt ja nicht unbedingt, dass du unseren klang-geschmack haben musst...

und ebay ist natürlich auch immer ne alternative....


[Beitrag von MusikGurke am 21. Mai 2005, 21:11 bearbeitet]
plushie
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 21. Mai 2005, 22:06
Ja, ich hab solch einen Hifi-Laden keine 200m um die Ecke ( www.wyrwas.de ). Ich denke ich werd da am Montag oder so mal hingehen.

Gruss,
plushie
Wilder_Wein
Inventar
#14 erstellt: 22. Mai 2005, 08:29
Hallo,

der hat zwar keine Wharfedale in seinem Program, aber dafür scheint er recht gut sortiert zu sein.

Er führt z. Bsp. Kef, vielleicht lässt Du dir mal eine Q1 vorführen. Die kostet Uvp. 399 Euro, ist aber meist schon für 300 Euro und weniger zu bekommen. Klingt gut und sieht zudem auch recht gut aus.



http://www.kefaudio.de/products/qseries/qseries1.html

Von B&W gibt es auch schon Kompakte in diesem Preisbereich.

http://www.gute-anla...bdaa3&nav=bw&kat=b05

Da der Händler auch Yamaha führt, wirst Du dir die verschiedenen Lautsprecher wahrscheinlich auch an Deinem Yamaha anhören können. Am besten Du nimmst gleich mal ein paar Deiner Lieblings-CDs mit, dann steht einer guten Beratung eigentlich nichts mehr im Wege.

Aber schön aufpassen, die haben ein paar ganz nette Sachen in der Vorführung, ruck zuck hat man viel mehr Geld ausgegeben, als man eigentlich wollte....

Gruß
Didi
MusikGurke
Hat sich gelöscht
#15 erstellt: 22. Mai 2005, 09:35
die vorschläge von wilder wein sind natürlich auch ein "kurzes" probehöhren wert...

ich vermute, du hältst uns auf dem laufenden...

vor dem probehöhren: wenn du in sehr großen räumen höhrst, wird der bass bei kompakten sehr dünn. lass dich davon nicht verschrecken. wenn du die in dein kleineres wohnzimmer packst, geht das meist schon besser...

wenn dir der mittel/hochtonbereich gefällt, könntest du ja mal fragen, ob du dir für nen mittag das ausstellungsstück ausleihen kannst... oder kaufen, mit 2 wöchiger rückgabegarantie... irgendwas in der richtung
Wilder_Wein
Inventar
#16 erstellt: 22. Mai 2005, 09:59
Tja, ich hätte ihm gerne einen Wharfedale Händler in seiner Nähe genannt, aber auf der Homepage leider Fehlanzeige.

Für mich einfach unverständlich, welch mangelhafte Website so mancher Hersteller sein eigen nennt. Die Diskussion hatten wir ja schon mal, aber oftmal scheint man die Auswirkungen einer guten Website zu unterschätzen.

Ein absolutes Vorbild ist für mich die Firma Elac. Ausführlich Beschreibung der Produkte inkl. Uvp., jede Menge Testberichte, ein ausführliches Produktarchiv und reichlich informationen rund um die Firma Elac, Raumakustik uvm.

Auch www.gute-anlage.de ist für mich ein absolutes Vorbild in Sachen Website.

Ich denke da nur an die Firma Phonar, da hatte ich mich doch tatsächlich mal für eine P40 IIs interessiert. In im Rhein Main Gebiet kannte ich leider keinen Händler, also musste ich denen eine Mail schreiben. Die Antwort hat sage und schreibe 5 Tage gedauert. Na, letztlich ist es dann halt keine geworden, was aber nicht nur daran lag, das Händlernetz ist leider etwas dünn.

So, dass war jetzt ein wenig am Thema vorbei, musste aber mal gesagt werden!

Gruß
Didi
lolking
Inventar
#17 erstellt: 22. Mai 2005, 10:18
evtl. lohnt es sich mal bei lostinhifi anzurufen! vielleicht haben die noch ein paar aussteller rumstehen die du supergünstig abgreifen kannst.
ich hab nur gute erfahrungen mit dem shop gemacht und kann dir das kompetente team nur empfehlen!

ach ja: die vector sind wirklich supergünstig geworden! zu dem preis heißt es zuschlagen.
plushie
Ist häufiger hier
#18 erstellt: 23. Mai 2005, 17:55
Danke fuer die vielen tollen Tipps (sind wirklich viele gute Vorschlaege dabei). Wie klingen denn eigentlich die JBL E20 oder E30?
Achja, der AX-396 ging heute zurueck, ich fand den Teac A-1D einfach schoener .

Damit geht die Lautsprecherfrage nun wieder los. Die Q1 von Wharfedale find ich sehen toll aus, aber auch die E20, und E30 gefallen mir sehr gut. Die E60 sind mir wohl etwas zu gross.

Viele Gruesse,
plushie
zwittius
Inventar
#19 erstellt: 23. Mai 2005, 18:16
die Q1 sind aber von KEF!
haste den Teac im direktenvergleich zum yamaha gehört oder wie??

zum Teac passen alle KEF Q-Boxen!
Die JBL sind etwas leblos und dumpf was der Teac sicherlich ausgleicht!

ich würde dir empfehlen dir auch mal die Magnat Quantum 501,502 oder die 503 anzuschauen/anhören!

geh mal auf www.hifi-regler.de da gibts sehr viel auswahl zu super preisen!

schau dir auch mal die Heco Vitas 500 an!


Manu
plushie
Ist häufiger hier
#20 erstellt: 23. Mai 2005, 18:28
Nein, die A-1D hab ich einfach auf Grund des Designs und der guten Berichte gekauft (zurueckschicken koennt ich sie immer noch aber das ist wohl sehr unwahrscheinlich ;)).

Hm, die Magnat Quantum 501,502 und 503 sehen auch sehr gut aus. Sind die klangunterschiede zwischen der 501 und 503 sehr unterschiedlich - anders: Lohnt es sich die 50 Euro mehrauszugeben (Klangliche Unterschiede, die fuer mich als 'Laie' auch hoerbar sind)?


[Beitrag von plushie am 23. Mai 2005, 18:55 bearbeitet]
zwittius
Inventar
#21 erstellt: 23. Mai 2005, 18:34
ja dei dynamik und das klangvolumen ist viel ausgeprägter!
und bei nem raum von ca.25qm würde ich schon das größtmögliche nehmen!

ich hoffe du weißt das du mit der anlage keine partylautstärkern erreichen wirst???

aber die anlage ist dann ein guter einstieg in die hifiwelt!


Klangliche Unterschiede, die fuer mich als 'Laie' auch hoerbar sind

du bist NOCH Laie aber das wird sich schnell ändern sobald du deine anlage hörst wirst du richtige klangunterschiede feststellen und näher erforschen,probieren und woanders probehören um erfahrung zu sammeln!und wenn du dann kein Laie mehr bis dann wirste glücklich sein ne gute anlage zu haben!

Manu
plushie
Ist häufiger hier
#22 erstellt: 23. Mai 2005, 18:47
Ja, dass ich damit keine Partylautstaerke erreiche ist mir klar, aber aufgrund der Nachbarn eh nicht moeglich ;).

Noch eine Frage zu hifi-regler.de, ich nehme an das es sich bei den Preisangaben um ein Paar handelt (zumindest bei den Quantum 501 u.s.w)?

Und noch etwas, weiss jemand wo man spaeter die zusaetzlichen Geraete fuer die A-1D bekommen kann (CD und Tuner)? Ich hab bislang nur irgend nen Online Shop in der Schweiz gefunden . Also entweder hab ich nicht richtig gesucht oder die sind wirklich sehr selten .
zwittius
Inventar
#23 erstellt: 23. Mai 2005, 18:56
ja die sind einzeln kaum noch zu haben und wenn dann sehr teuer d.h. ich habe innem saturn den tuner für 250Euro gesehn und innem hifiladen den cd-player für ich glaube 300EUro also recht teuer und ich finde du kanst dir einen tuner von ebay innem normalen zusatnd schon für 50-60 euro krallen die teile sind vollkommen ausrecihend und ich finde ein normaler cdp kostet auch gerade mal 200EUro z.B. der Marantz CD5400 und das ist ein zuverlässiges und technisch einwandreies gerät!

bei den preisen handelt es sich natürlich um den paarpreis.

Manu
MusikGurke
Hat sich gelöscht
#24 erstellt: 23. Mai 2005, 19:04

Hm, die Magnat Quantum 501,502 und 503 sehen auch sehr gut aus. Sind die klangunterschiede zwischen der 501 und 503 sehr unterschiedlich - anders: Lohnt es sich die 50 Euro mehrauszugeben (Klangliche Unterschiede, die fuer mich als 'Laie' auch hoerbar sind)?


ich wette du als laie höhrst sogar noch den unterschied zur nautilus (zum preis eines "klein"wagens). boxen sind das mit abstand schwächste glied der hifi kette (abgesehen von der aufnahme und der raumakkustik). hier kann ein fufziger mehr nie schaden.

ich fürcht ich bin gerade nicht ganz mitgenommen... zu welchen boxen tendierst du im moment am ehesten, wenn man fragen darf?
zwittius
Inventar
#25 erstellt: 23. Mai 2005, 19:09
hallo GÜRKCHEN er tendiert zu MAGNAT QUantum 503 und jetzt komm nicht mit irgendwelchen B&W DM303!

scherz die sind auch recht gut hier der link:
http://www.gute-anla...atz=0&kat=b06&nav=bw

Manu
plushie
Ist häufiger hier
#26 erstellt: 23. Mai 2005, 19:18
Verdammt, ihr verwirrt mich . Bis eben tendierte ich zur Quantum 503. Aber nun bin ich mir nicht mehr sicher .




hallo GÜRKCHEN er tendiert zu MAGNAT QUantum 503 und jetzt komm nicht mit irgendwelchen B&W DM303!


Ist das jetzt irgendwie ironisch gemeint?

Nun sagt mal welche von den ganzen Vorschlaegen nun die Besten sind (okay das ist sicher auch subjektiv, aber so eine Tendenz muss es ja geben ).

Das mit den Teac Geraeten find ich schade, wieso sind die nur so selten? Achja und den Mantratz CD5400 gibts ja nur in gold und schwarz ?
MusikGurke
Hat sich gelöscht
#27 erstellt: 23. Mai 2005, 19:18
zwittius
Inventar
#28 erstellt: 23. Mai 2005, 19:20
das musst du selber hören das kann dir keiner abnehmen es sind beide gute LS mit gleicher größe!

probehören oder einfach zu irgendeiner greifen sind beide wirklich top!

Manu
MusikGurke
Hat sich gelöscht
#29 erstellt: 23. Mai 2005, 19:22
kommt auf deinen raum und deinen geschmack an. ich würde nicht kaufen, bevor ich zumindest einen teil der genannten lautsprecher gehöhrt hätte. magnat, bw, wharfedale solltest du dir auf jeden fall geben. und sei es nur, um mitreden zu können... ne kleine 600er von bw könnte übrigends auch noch bezahlbar sein...

welche box dir am ende am besten gefällt ....?
plushie
Ist häufiger hier
#30 erstellt: 23. Mai 2005, 19:29
Hm, dann gehe ich jetzt nach dem Design und werde die B&W kaufen . Vielen Dank fuer die vielen Tipps...




(ich wollte sie alle mal benutzen...)
MusikGurke
Hat sich gelöscht
#31 erstellt: 24. Mai 2005, 14:10
tja zwittus. man kann nicht immer gewinnen

schreib die tage mal, was du genommen hast, und warum
zwittius
Inventar
#32 erstellt: 24. Mai 2005, 14:20
wieso bist du jetzt so schnell auf die BW zugekommen!

die sind zwar nicht schlecht aber hey ich weiß echt nicht welche besser ist!

geh auf jedenfall anhören!
MusikGurke
Hat sich gelöscht
#33 erstellt: 24. Mai 2005, 14:24
das dürfte ja so oder so je nach raum/elektronik/geschmack verschieden ausfallen...
zwittius
Inventar
#34 erstellt: 24. Mai 2005, 14:26
deshalb sollte er mal welche probehören und übrigens kannst innen mediamarkt gehen ein paar boxen kaufen und dir innerhalb 14tagen zurückgeben und dann sagste einfach das es die falschen waren und dir für den bruder oder so waren!

das würde bei meinen quantum auch gehen!aber ich würds nie machen!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!


manu
plushie
Ist häufiger hier
#35 erstellt: 24. Mai 2005, 14:28
Ich kaufe aber generell nicht im Mediamarkt .

Aber ja, ich werde euch dann berichten welche ich mir gekauft habe .

Gruss,
plushie
MusikGurke
Hat sich gelöscht
#36 erstellt: 24. Mai 2005, 14:49
viel glück/spaß beim probehöhren...
valdezz
Inventar
#37 erstellt: 24. Mai 2005, 16:43
also ICH würd ja zu den magnat vector 55 tendieren


und ich betreib die auch an nem yamaha amp, und recht erfolgreich! allerdings is mei amp größer hab den AX496
MusikGurke
Hat sich gelöscht
#38 erstellt: 24. Mai 2005, 16:50
das überrascht mich aber
zwittius
Inventar
#39 erstellt: 24. Mai 2005, 17:05

also ICH würd ja zu den magnat vector 55 tendieren


leider will er keine standLS!
welche natürlich mehr klangvolumen als kompakte haben!
aber er will ja sowieso nicht aufdrehen da es leider nicht möglcih ist!

aber mit den B&W oder den Quantum machste nichts falsch!
obwohl ich zu den quantum greifen würde!

Manu
MusikGurke
Hat sich gelöscht
#40 erstellt: 24. Mai 2005, 17:12
ich habe das gefühl, da möchte mich jemand ärgern...
zwittius
Inventar
#41 erstellt: 24. Mai 2005, 17:14
wie kommste denn darauf gürkchen?

ich bin alt immer überzeugter von magnat!
die sind halt für den preis unschlagbar(imho)
MusikGurke
Hat sich gelöscht
#42 erstellt: 24. Mai 2005, 17:18
zwittius
Inventar
#43 erstellt: 24. Mai 2005, 17:21
noch biste kein mod!

und ich komme mit meinen postings immer näher!
MusikGurke
Hat sich gelöscht
#44 erstellt: 24. Mai 2005, 17:34
du hast das inventar mit respekt zu behandeln, bürschchen....
zwittius
Inventar
#45 erstellt: 24. Mai 2005, 17:49
ok ich gebe mich geschlagen!

aber unsere anlagen sind ebenbürtig!!

MusikGurke
Hat sich gelöscht
#46 erstellt: 24. Mai 2005, 17:57
zwittius
Inventar
#47 erstellt: 24. Mai 2005, 18:03
du wirst aber gabz schön brutal!!!!

willst du etwa sagen das deine anlage viel besser ist als meine?
MusikGurke
Hat sich gelöscht
#48 erstellt: 24. Mai 2005, 18:09


leg dich nicht mid uns bwlern an. wir sind zu viele...
plushie
Ist häufiger hier
#49 erstellt: 25. Mai 2005, 14:54
Kleinkrieg? =)
zwittius
Inventar
#50 erstellt: 25. Mai 2005, 14:59
naja daran muss man sich halt gewöhnen wenn man mit der leiben MusikGurke im forum abhängt!

und die B&Wler haben schiss das magnat die macht im forum übernimmt!
PS: kauf dir die magnat quantum 503 und schließe dich dem magnatstammtisch an!
bei 260-270Euro kannst nichts falsch machen!

Manu
MusikGurke
Hat sich gelöscht
#51 erstellt: 25. Mai 2005, 15:18

Kleinkrieg? =)


ja, es mangelt teilweise an respekt vor dem inventar...

du könntest dich natürlich auch jederzeit dem bw stammtisch anschließen... und einen wharfedale stammtisch gibt auch...sind ne menge marken durch stammtische vertreten...
Suche:
Gehe zu Seite: Erste Letzte |nächste|
Das könnte Dich auch interessieren:
Neue Boxen an Yamaha AX-396
r4thTex am 22.08.2008  –  Letzte Antwort am 25.08.2008  –  20 Beiträge
Lautsprecher zu Yamaha AX-396 gesucht!
Wombat1981 am 12.01.2012  –  Letzte Antwort am 14.01.2012  –  10 Beiträge
Suche LS für meinen Yamaha AX-396
BlackBox83 am 10.11.2009  –  Letzte Antwort am 11.11.2009  –  8 Beiträge
Yamaha AX-396 auf RX-797
Daniel666 am 13.07.2010  –  Letzte Antwort am 13.07.2010  –  2 Beiträge
Yamaha AX-396 oder AX-496
dani.s am 11.12.2004  –  Letzte Antwort am 26.12.2004  –  12 Beiträge
Yamaha AX-396 & Boxen NS-333
gcxSenbei am 03.11.2004  –  Letzte Antwort am 03.11.2004  –  2 Beiträge
Welche Boxen für yamaha ax 396?
Nine_77 am 18.12.2004  –  Letzte Antwort am 21.12.2004  –  6 Beiträge
Nubox 311/381 mit Yamaha AX 396. passt das zusammen?
MeisterEde87 am 10.10.2008  –  Letzte Antwort am 11.10.2008  –  5 Beiträge
Zweitboxen fuer Yamaha AX-596
Prefect23 am 13.08.2010  –  Letzte Antwort am 16.08.2010  –  5 Beiträge
Magnat Quantum 507 und Yamaha AX-396?
riod am 03.10.2009  –  Letzte Antwort am 04.10.2009  –  6 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Yamaha
  • Magnat
  • Heco
  • Marantz

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.524 ( Heute: 62 )
  • Neuestes MitgliedLocke1312
  • Gesamtzahl an Themen1.345.739
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.671.180