Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Verstärker & Boxen -> max 600€

+A -A
Autor
Beitrag
ichbins1223
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 29. Mai 2005, 19:47
Hi!
Wollte mir nen neuen Vertärker sowie neue Boxen holen, hab da schon ne gewisse Vorstellung, da wir im Thread in der LS Region etwas vom Thema abgekommen sind.

Also hatte mir folgendes Vorgestellt:

Teac A-1D -> 250€
Magnat Vector 77 -> 250€

Der Teac soll nach Userangabe spritzig rüberkommen und die Magnat Boxen etwas dumpf, würd ja also recht gut zusammenpassen!

Was haltet ihr davon? Ich finde Preis/Leistung zumindest beim Verstärker unschlagbar, oda?


MfG
meinkino
Inventar
#2 erstellt: 30. Mai 2005, 09:20
Vergiss das mal mit spritzig und dumpf. Was du am Anfang einer Kette verkorkst, wirst du nicht wieder korrigieren können. Der Teac scheint ja nach Erfahrungsberichten hier eine sehr gute Wahl zu sein. Mit den Vector von Magnat kann ich mich nicht anfreunden. Dürfen es auch Kompaktboxen sein?
ichbins1223
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 30. Mai 2005, 12:18
sollten, wenn mögl. standboxen sein, weil die erfahrungsgemäß n stärkeren bass als kompakte habe...
meinkino
Inventar
#4 erstellt: 30. Mai 2005, 12:43
Höre dir mal einfach ein paar gute Kompakte an. Dann weisst du, ob deine These von "mehr Bass" richtig ist.
ichbins1223
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 30. Mai 2005, 12:51
habe ich z.B. Whardale 9.2, die hams schon ordentlich hinter, aber standboxen, naja preis/leistung einfach billiger, zieg mal ein paar gute kleinbe plz...

andre leute dürfen auch was sagen
valdezz
Inventar
#6 erstellt: 30. Mai 2005, 13:24
hab ich dir glaub ich schomal gesagt? hab den kleinen bruder der vector77, die 55er. und ich fin die sind doll. unterschied zu den 77: die sin n stück größer, lauter und stärker, klanglich aber ähnlich den 77er, und imho richtig gut! und der teac wird ja auch sehr gut bewertet.
ichbins1223
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 30. Mai 2005, 13:40
ah menno, wieso is denn keiner strikt dagegen?? da bin ich ja froh

also 77er sind etwas lauter, größer und stärker als die 55er reichtig?

cya
valdezz
Inventar
#8 erstellt: 30. Mai 2005, 13:43
möcht ich doch meinen. wären se net zu viel teurer gewesen, hätt ich jetzt auch welche. ich mein mal: sehr gute teile für das geld, kaufen!!! mit denen bläste locker denn schulstress aus n kopf raus


[Beitrag von valdezz am 30. Mai 2005, 13:44 bearbeitet]
ichbins1223
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 30. Mai 2005, 14:07
keiner mehr ne meinung?=
MusikGurke
Hat sich gelöscht
#10 erstellt: 30. Mai 2005, 15:18
asw baut auch feine sachen... auch stands in der preisklasse... um einfach mal ne alternative in den raum zu werfen. gut sind die auf jeden fall.
Der-Experte-2005
Schaut ab und zu mal vorbei
#11 erstellt: 30. Mai 2005, 23:04
Also vergiss mal ganz schnell alle Test Zeitschriften.

Mach dir ein Vor Ort Test, der Teac ist Ok für die Normalen Verhältnisse, die Magnat würde ich dir nicht Empfehlen die Tannoy M 2.5 Special Edition ist in Punkto Klang für 400,00€ ein kleiner Geheimtipp und die Qualitet ist Top.

Ein gutes Boxenkabel vom Kimber 4Pr für Einsteiger ist die Idiale Lösung.


Netzleiste von Phonosophie und eine Kompakt Box wird zum Subwoofer.
meinkino
Inventar
#12 erstellt: 31. Mai 2005, 10:12

Der-Experte-2005 schrieb:
Also vergiss mal ganz schnell alle Test Zeitschriften.



Und wie bist du zu dem Kimberkabel gekommen?
Leisehöhrer
Inventar
#13 erstellt: 31. Mai 2005, 11:21
Hi,

und vor allem wie zu den dem ganzen Zubehörgedöns .

Gruss
Nick
og_one
Stammgast
#14 erstellt: 31. Mai 2005, 11:25
ichbins1223
Ist häufiger hier
#15 erstellt: 31. Mai 2005, 11:40
und vor allem hab ich irgendwas von ner testzeitschrift gesagt?


naja sonst noch vorschläge ausser die jetzigen??
MusikGurke
Hat sich gelöscht
#16 erstellt: 31. Mai 2005, 11:45
wharfedale, elac, canton, bw, asw, magnat, dali, nubert, castle, kef, quadral, monitor audio,... es gibt verdammt viele sachen. was dir davon am besten gefällt weiß ich nicht. jede der marken hat ne eifrige fangemeinde.
ichbins1223
Ist häufiger hier
#17 erstellt: 31. Mai 2005, 11:47
ich glaub ich hol mir erstmal den verstärker und nehm den dann mit in nene hifi-geschäft und hör mir damit mal n paar boxen an... oda wie seht ihr das?
MusikGurke
Hat sich gelöscht
#18 erstellt: 31. Mai 2005, 11:49
einige (alle?) händler machen beim verstärker plus boxen plus strippen packetpreise... daher solltest du möglicherweise erst mal schauen, ob dir jemand ein hübsches packet anbietet. außerdem kannst du dir sicher gehen, dass der amp die boxen dann auch gut packt.

die sache mit dem zum händler gehen und mal durchs regal höhren ist natürlich nicht verkehrt.
ichbins1223
Ist häufiger hier
#19 erstellt: 31. Mai 2005, 11:59
also ich war bei n paar und die meinten ich könnte den verstärker einfach mitnehmen und die würden den dann anschliessen...
MusikGurke
Hat sich gelöscht
#20 erstellt: 31. Mai 2005, 12:01
sicher, die meisten händler machen da kein problem.

aber wenn du dir den amp schon gegönnt hast, werden die wohl kaum nen paarpreis machen können

oder hast du den schon?
ichbins1223
Ist häufiger hier
#21 erstellt: 31. Mai 2005, 12:57
^jo gestan bestellt, ich meine von nen paar geschäften kenn i die leute auch pers, bzw mein papa kennt die ^^
also da mit n bisken billiga und so, wird wohl net so das prob sein
MusikGurke
Hat sich gelöscht
#22 erstellt: 31. Mai 2005, 12:58
ich drück dir die daumen... erzähl einfach mal die tage, welche box es geworden ist...
ichbins1223
Ist häufiger hier
#23 erstellt: 31. Mai 2005, 13:12
jo kann aber nochn bisken dauern, ersmal müssen die infinity dinger herhalten, wegen schuele, im mom kommt die 2te welle an arbeiten...
hab echt kein bock, will jez ls hören gehn aber was sein muss, muss sein ^^
MusikGurke
Hat sich gelöscht
#24 erstellt: 31. Mai 2005, 13:16
dafür hab ich in 2 tagen automatisierungstechnik
ichbins1223
Ist häufiger hier
#25 erstellt: 31. Mai 2005, 13:23
aber du hast ja auch schon schönes equipment
MusikGurke
Hat sich gelöscht
#26 erstellt: 31. Mai 2005, 13:25
ja, aber die vorstellung von nem schönen cd player, subwoofer, kopfhöhrer,... man hat nie genug.
ichbins1223
Ist häufiger hier
#27 erstellt: 31. Mai 2005, 13:30
ja denke in den genuss werd ich auch noch kommen, wenn mein schöna verstärker erstmal da ist

nur so nebenbei, was würdest du/ihr denn als cd-player dazu empfehlen, kann ich sonen sony nehmen, oda wie siehts da aus?=
MusikGurke
Hat sich gelöscht
#28 erstellt: 31. Mai 2005, 13:32
pioneer dvd player (saugute fehlerkorrektur, frisst wirklich alles was rund ist und glänzt) marantz (frisst nur wenig, teuer dafür leise und sehr wohlklingend) oder der neue vom aldi... panasonic, sony.... ich persönlich spaare auf den marantz...
ichbins1223
Ist häufiger hier
#29 erstellt: 31. Mai 2005, 13:36
cd nüsch dvd, aber welchen pioneer meinste??


\edit: den?? http://www.hirschill...=56&products_id=3399


[Beitrag von ichbins1223 am 31. Mai 2005, 13:39 bearbeitet]
MusikGurke
Hat sich gelöscht
#30 erstellt: 31. Mai 2005, 13:39
im wohnzimmer steht ein 470, und ich hab nen externen pioneer brenner. von der fehlerkorrektur her das beste was es gibt. kratzer sind beiden geräten völlig egal, und exotische formate kein problem.

bei sehr kleinen räumen könnte das laufwerksgeräusch möglicherweise stören. marantz ist leiser... aber in den meisten fällen dürfte es kaum auffallen.

(dvd player lesen auch cds )
ichbins1223
Ist häufiger hier
#31 erstellt: 31. Mai 2005, 13:40
ich weiss dass die auch dvdplayer cds lesen, doch is der sound ein ganz anderer, ob du über dvd oder cd player hörst....
MusikGurke
Hat sich gelöscht
#32 erstellt: 31. Mai 2005, 13:44
sooooo groß sind die unterschiede auch nicht. habe in den letzen tagen nochmal die gesammte cd/dvd player staffel von marantz unter 500 euro gegeneinander höhren können. klang ziemlich ähnlich, aber kleine unterschiede sind natürlich nicht zu leugnen.

ist das nix?

http://cgi.ebay.de/w...rd=1&ssPageName=WDVW
ichbins1223
Ist häufiger hier
#33 erstellt: 31. Mai 2005, 13:46
schick schick, kommt mit in die engere auswahl...

naja hatten beim freund n dvd plyer von panasonic, der ton war total dumpf, voll das scheissdingen D
MusikGurke
Hat sich gelöscht
#34 erstellt: 31. Mai 2005, 13:48
den ebay player habe ich schon höhren dürfen: absolut in ordnung. besonders als neuware... dafür dürfte es kaum einen besser klingenden cd player geben...
MusikGurke
Hat sich gelöscht
#35 erstellt: 31. Mai 2005, 13:49
panasonic? haben auch schon gute sachen gemacht, aber high end hifi gehöhrt bei den jungs nicht zum program.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Regallautsprecher + Verstärker max 600 ?
eFX|skystar am 07.11.2012  –  Letzte Antwort am 28.11.2012  –  25 Beiträge
Stereo (Boxen + Verstärker) für max 600 EUR
Alex_BZ am 05.06.2007  –  Letzte Antwort am 05.06.2007  –  2 Beiträge
Verstärker für Nuline 82 - Budget max. 600?
Simon_ am 02.06.2012  –  Letzte Antwort am 03.06.2012  –  5 Beiträge
Gute Hifi-anlage max:600?
remuus am 19.08.2008  –  Letzte Antwort am 28.08.2008  –  27 Beiträge
Anlage gesucht: bis 600? Verstärker CDP Boxen
*anfänger* am 14.03.2007  –  Letzte Antwort am 19.03.2007  –  15 Beiträge
600 ? für Boxen + Verstärker
Skydiver2 am 28.01.2007  –  Letzte Antwort am 28.01.2007  –  3 Beiträge
Boxen, Verstärker, 600 Euro
sAnO-.- am 12.03.2008  –  Letzte Antwort am 13.03.2008  –  5 Beiträge
Verstärker und Lautsprecher (max. 600?) für einen ahnungslosen Neueinsteiger
KingHobbes am 10.01.2009  –  Letzte Antwort am 20.01.2009  –  5 Beiträge
Lautsprecher für Film und Musik (Max. 600?)
B4umkuch3n am 22.10.2011  –  Letzte Antwort am 23.10.2011  –  22 Beiträge
Boxen + Verstärker max. 500 ?
stepschu am 16.02.2005  –  Letzte Antwort am 16.02.2005  –  9 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Magnat

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.629 ( Heute: 13 )
  • Neuestes MitgliedJVA309
  • Gesamtzahl an Themen1.345.808
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.672.422