Welcher Verstaerker fuer die Cantius VI SE

+A -A
Autor
Beitrag
annozz
Neuling
#1 erstellt: 10. Jun 2005, 12:10
Hallo,

sorry, bin Einsteiger...

Wer kann mir Tips zum Kauf eines passenden Verstaerkers
(Stereo, oder evtl. Surround wenn's Qualitativ passt) fuer meine neuerworbene Cantius VI SE geben ?

Weil Neuling: Bin mir nicht sicher ob ich mir die Qualitaeten der ASW Cantius VI bei Kauf eines Surround-Receivers zunichte mache.

Zur Musikrichtung: keine besonderen Vorlieben

Bitte keine Experimente. Das Zeug ist mir zu teuer :-)

Waere supernett, wenn mir jemand (auch grobe) Anhaltspunkte liefern koennte *freu*

mfg

annozz
MusikGurke
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 10. Jun 2005, 13:18
denon, yamaha, cambridge audio, marantz,... einfach mal das forum durchsuchen. wie hoch währe dein bugdet?
Dualese
Inventar
#3 erstellt: 10. Jun 2005, 13:39
Hallo annozz,

BESSER... bevor der große Beratungsansturm über Dich hinwegfegt... solltest Du m.E. schon klar entscheiden, was Du mit den "Kindersärgen" zukünftig vorhast

1. STEREO... dann gehört ein eher "potenter" Geselle álá NAD C 372 oder noch besser NAD S300, vielleicht auch ein guter alter Vintage-AMP (ONKYO, Pioneer, Sansui...) mit dicken Muskeln vor diese Donnerbolzen !

2. SURROUND... dann hast Du m.E. als Front-Basis sowieso die falschen LS gekauft, es sei denn Du willst in entsprechender Größe weiter ergänzen und einen Heimkino/Wohnraum =/> 50m² beschallen

Zwei Hobby-Kollegen von mir hatten die ASW VI...
der Eine hatte sie wohl in einem Anflug von Schwachsinn für einen knapp 20m² Raum mit Dachschräge gekauft, Ergebnis = "furchteinflößend" ...
der Andere hatte sie in seinem knapp 40m² Wohnzimmer mit Parkettboden stehen und als sie dann endlich richtig standen, wollte ihn seine Frau verlassen

Obwohl ich übrigens überzeugter ASW-FAN bin... weil es in der Mischung Klang-Bauqualität-Preis wohl kaum was optimaleres "Made in Germany" gibt... fand ich die VI-er immer viel zu Dick

Was ist das übrigens für eine Version diese "SE" ???

Grüße vom flachen Niederrhein..
Dualese
annozz
Neuling
#4 erstellt: 10. Jun 2005, 13:47
Hi :-)

Budget: erstmal so bis ca. 1200 Euro fuer einen Verstaerker/Receiver ...

..und wichtig ist: es soll passen, ob Surround oder Stereo :-)

Bei Entscheidung fuer Surround wuerde ich mir den Rest
nach und nach zusammenkaufen.

Erstmal ist mir die Frage Surround ja/nein wichtig:
Verderbe ich mir ggf. den Klang durch einen
Surround Reciever/Verstaerker weil schlechtere Endstufen o.a. ?

Wuerde auf Surround verzichten, aber wenn es
Surround-Reciever/Verstaerker gibt, die auch im Stereobetrieb Cantius-Conform sind, waere ich nicht abgeneigt..

Lese und hoere, dass die Cantius zu schade fuer Surround sind ... und das Argument: " Life kommt die Musik auch nur von vorne " hat scharm :-)

Habe gerade was von Pioneer VSX Ax5i gelesen... Waere das vielleicht ein erster Ansatzpunkt fuer Surround ?

Gruessle

annozz
annozz
Neuling
#5 erstellt: 10. Jun 2005, 14:03
Hi :-)

das mit den 50m2 kommt so ziemlich hin.
Die Groesse der LS ist fuer mich ok und kein Problem.

"SE" Version: Sie hat wohl leicht modifizierte Chassis,
habe aber noch keine exakten Aussagen. Sie soll damit
bissle besser klingen ...

Parkett: Hab ich auch, aber keine Frau sondern Freundin
die mich verlassen kann *lach*. Habe kein Geld fuer Frau :-)..dann lieber paar anstaendige Lautsprecher...

Aber Spass beiseite:

Surround waere wohl eher nix... rauscht es ...

Bin fuer jeden Tip dankbar ....
und freue mich diesbezueglich ueber jeden Beitrag hier


Gruessle
annozz
Dualese
Inventar
#6 erstellt: 10. Jun 2005, 14:14

...und wichtig ist: es soll passen, ob Surround oder Stereo...

Na dann leg´ für die "eierlegende Wollmichsau" schonmal das doppelte auf die Seite !


...Erstmal ist mir die Frage Surround ja/nein wichtig : Verderbe ich mir ggf. den Klang durch einen
Surround Reciever/Verstaerker weil schlechtere Endstufen o.a. ?

Siehe oben...
Ansatzpunkt bei Stereo ist "Klang"...
Ansatzpunkt bei Surround ist "Effekt & Erlebnis"...


...wenn es Surround-Reciever/Verstaerker gibt, die auch im Stereobetrieb Cantius-Conform sind, waere ich nicht abgeneigt...

Siehe oben...


...Lese und hoere, dass die Cantius zu schade fuer Surround sind...

Auch "so" ist bitte mein Statement unter 2. von vorhin zu verstehen, allerdings nicht zu schade, sondern m.E. als Ausgangsbasis Front-Lösung falsch !
Es gießt ja auch keiner für´n Haus eine Fundament-Platte von 10 x 15 m wenn er ´ne Hütte von 6 x 8 m draufstellen will, ODER ???

Nicht böse sein annozz... aber ich glaube Du hast was tolles gekauft, ohne vorher zu wissen was Du damit anfangen willst

ABER... ich will ja nicht meckern, sondern versuchen Dir zu helfen.

Vorschlag : Vielleicht versuchst Du erstmal mit dem was Du hast ordentlichen Klang zu produzieren, 50% sind doch schon da, nämlich die Cantius VI... dafür würde auch ein passender Dicker "Gebrauchter" AMP taugen.
Später kannst Du dann einen "preiswerteren" Surrounder dazukaufen und den Dicken alten für den Front und/oder Stereobetrieb mit integrieren !

ODER... Du steigst halt von der Sourround-Seite ein, was - wenn ich es so machen würde - aus Gründen der Klangansprüche saftig teuer werden würde. Kann Dir nunmal leider nur aus meiner Sicht & Überzeugung raten

Grüße vom flachen Niederrhein...
Dualese
annozz
Neuling
#7 erstellt: 10. Jun 2005, 15:02
Hallo,

nein Dualese..bin nicht boese...weil es
naemlich stimmt was Du schreibt:
Gekauft und dann drueber nachgedacht...:-)

Dazu habe ich mir die Grundsatzfrage gerade beantwortet:

Es wird Stereo werden, da harmonischer und sauberer Klang eindeutig im Vordergrund stehen soll.

Jetzt geht's zur Sache:

Welcher Stereo-Amp ist empfehlenswert und passt aus eurer Erfahrung heraus gut zu den wohl sehr harmonisch
klingenden LS ?

Gibt es etwas was auf die Cantius VI besonders gut passt ?
(Auch wenn es ein wenig teuerer sein sollte...)

Aber bitte keine Experimente, sondern Facts :-)

Freue mich ueber jede Hilfestellung aus der Praxis (nicht aus den testberichten heraus)


Gruessle
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Amp für ASW Cantius VI SE
majorocks am 15.02.2010  –  Letzte Antwort am 15.02.2010  –  2 Beiträge
Lautsprecherersatz für ASW Cantius VI SE
majorocks am 26.09.2010  –  Letzte Antwort am 19.10.2010  –  17 Beiträge
Cantius VI mit NAD 372
Soundcheck am 24.01.2006  –  Letzte Antwort am 08.06.2007  –  16 Beiträge
verstaerker fuer die JBL LX2001
jost am 27.07.2003  –  Letzte Antwort am 03.08.2003  –  11 Beiträge
Eure Meinung: ASW Cantius VI SE vs. Canton Ergo 902 vs. KEF iQ7
mc_vinyl am 14.11.2006  –  Letzte Antwort am 15.11.2006  –  6 Beiträge
ASW Cantius VI gekauft, aber welcher Verstärker passt zu diesen Monstern?
Tricoboleros am 20.10.2007  –  Letzte Antwort am 17.12.2007  –  43 Beiträge
Welcher Stereo Verstärker für Cantius Serie
Dirk53119 am 31.08.2015  –  Letzte Antwort am 08.09.2015  –  36 Beiträge
Verstaerker fuer Kontrapunkt 4
hugenay am 09.10.2003  –  Letzte Antwort am 10.10.2003  –  4 Beiträge
verstaerker + ls fuer plattenspieler
cl3mens am 30.08.2006  –  Letzte Antwort am 01.09.2006  –  3 Beiträge
welcher verstaerker fuer martin logan odyssey?
hifiseidank am 06.12.2004  –  Letzte Antwort am 25.12.2004  –  7 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • ASW
  • NAD

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder823.835 ( Heute: 3 )
  • Neuestes Mitgliedjagrafass
  • Gesamtzahl an Themen1.376.731
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.222.327