Hochwertiger HiFi-Receiver?

+A -A
Autor
Beitrag
HansFehr
Hat sich gelöscht
#1 erstellt: 14. Jun 2005, 08:48
Ich suche einen Top-Receiver für 2x Canton CD 300 (110W Sinus) und Karat AS 300 SC (250W Sinus). Dolby Surround ist nicht notwendig.
Bin preislich flexibel.

Der Einsatz neben Tuner ist DVD/CD (Panasonic DMR E85 HEG) und TV (Sony 42" Plasma).

Raumgrösse 45m2.

Danke.

Grüsse
Hans
zwittius
Inventar
#2 erstellt: 14. Jun 2005, 10:18
hallo Hansfehr!
also wenn man wirklich preislich flexibel ist und ein top-gerät will sind receiver quatsch da es bei denene sehr wenig auswahl gibt und die paar geräte befinden sich auch recht weit unten in der qualitätstabelle!

also mein tip:
einen vollverstärker+einen seperaten tuner.

wir können nur schwer tips geben wenn wir keine genauere zahl als "flexibel" haben!

also meine frage:
max. budget?! oder um .... Euro



Manu
HansFehr
Hat sich gelöscht
#3 erstellt: 14. Jun 2005, 11:16
Hallo Manu,

danke für den Tipp. Das habe ich mir fast gedacht. Separat also.

Dann wird wohl die Kombination Verstärker plus Tuner so gegen
3000 bis 4000 Euro zu liegen kommen.

Grüsse
Hans
zwittius
Inventar
#4 erstellt: 14. Jun 2005, 13:41
also als 14jähriger schüler kenne ich mich in diesem preissegment schlecht aus,aber hier mal ein paar hersteller die feine sachen in der liga produzieren:

T+A
Krell
Vincent
Accuphase
Naim
Creek
Cayin
Marantz
Bryston
Exposure
Burmester

und natürlich die röhrenamps von:
octave
unison
Lua


genaue geräteempfehlungen will ich nicht wagen da ich wie gesagt kaum erfahrung in dieser klasse habe!

Manu
taubeOhren
Inventar
#5 erstellt: 14. Jun 2005, 13:47
... vielleicht wirst Du ja auch bei Atoll fündig ...


taubeOhren
Rollei
Inventar
#6 erstellt: 14. Jun 2005, 14:12
Hi,

mal ein Tip eines etwas älteren Nutzers auch von "höherwertigen" Sachen.

Gehe in ein Fachgeschäft und höre Dir verschiedene Sachen an. Nenne deine Preisklasse und dann sieht man weiter.
Alles andere ist zuviel Glückssache.

greets

Rollei
HansFehr
Hat sich gelöscht
#7 erstellt: 14. Jun 2005, 15:07

Rollei schrieb:
ein Tip eines etwas älteren Nutzers


Den Tip habe gerne zur Kenntnis genommen und, etwas älter bin ich auch schon.

Nach etwa 20 Jahren Nutzer nur noch von Mini-Systemen von Sony und Technics, habe ich jetzt das Bedürfnis nach etwas
"kraftvollerem". Auf den Geschmack hat mich eigentlich der User tv-paule kürzlich bei den Plasmas gebracht, nachdem ich
ein Bild meiner (lautsprecherlosen) TV Anlage reingestellt hatte. Ohne ihn hätte ich nicht mal externe Lautsprecher zu meinem Plasma.

In den 70er und 80er Jahren war ich ein begeisterter HiFi-Fan. Marantz und als Schweizer natürlich Revox.

Gerade Marantz habe ich in bester Erinnerung. Auf der Homepage habe ich soeben die Vollverstärker PM-11S1 und PM-15S1 gesehen.

Natürlich schaue ich mir das alles demnächst an. Aber ich dachte halt an ein paar Vorinformationen hier im Forum.

Grüsse
Hans
Rollei
Inventar
#8 erstellt: 14. Jun 2005, 15:10
Ist natürlich kein Fehler. Aber wir wissen doch alle.
Hifi Geräte sind sehr stark "Geschmackssache". Jeder hat einen anderen Höreindruck und dem einen gefällt die Marke A, dem anderen lieber B.

In den letzten fünf Jahren habe ich so viele Geräte in meinem Keller gehabt, das ich weiss. Selberhören ist einfach besser und auf Testberichte gebe ich überhaupt nichts.

greets

Rollei


[Beitrag von Rollei am 14. Jun 2005, 15:13 bearbeitet]
Scutum
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 14. Jun 2005, 15:44
Hallo Hans,

Es hat mich nicht überrascht, dass dir ziemlich schnell zu Vollverstärkern geraten wurde. Für viele sind die klanglichen Unterschiede zu einem Stereo-Receiver oder in anderen Fällen zu Mehrkanal-AV-Komponenten offensichtlich. Ich will das in keiner Art und Weise werten, möchte aber einen meiner Meinung nach recht hilfreichen Artikel zu diesem Thema erwähnen.

http://www.anselmgoe...ngen_dt/daga00et.pdf

Ich will mich nicht in die Diskussion der Hörerfahrungen einmischen. Ich besitze zwar sowohl Stereovollverstärker als auch eine Mehrkanalendstufe, hab mir jedoch nie die Mühe gegeben, diese selber direkt zu vergleichen. Höre mit Aktivlautsprechern und interessiere mich für diese Fragen nicht mehr.

Viel Spass beim Musikhören

Rolf
HansFehr
Hat sich gelöscht
#10 erstellt: 15. Jun 2005, 18:33
Ich war also heute in einem Münchner Hi-Fi Studio.

Man wollte mir eigentlich nichts anbieten. Wegen
meinen Boxen und dem Marmorboden. Kommentar auf
mein Wohnzimmerfoto in etwa: "Das ist fast Geldverschwendung, da
kommt die Qualität von High-End Verstärkern nicht zur Geltung"".
Aber es war trotzdem sympathisch.

Mein Favorität jetzt: Der A5 von Musical Fidelity.

Grüsse
Hans
zwittius
Inventar
#11 erstellt: 15. Jun 2005, 18:34
was hast du für boxen?!?!
HansFehr
Hat sich gelöscht
#12 erstellt: 15. Jun 2005, 18:35
"Favorit" wollte ich schreiben.

Grüsse
Hans
zwittius
Inventar
#13 erstellt: 15. Jun 2005, 18:37
sry da war ich wohl schon zu schnell!
naja nochmal die frage:
welche boxen hast du denn?!


[Beitrag von zwittius am 15. Jun 2005, 18:37 bearbeitet]
HansFehr
Hat sich gelöscht
#14 erstellt: 15. Jun 2005, 18:44

zwittius schrieb:
was hast du für boxen?!?!


Ich möchte das jetzt hier nicht sagen. Ich bin etwas deprimiert.
Dieser Musical Fidelity A5 Vollverstärker überzeugte mich.
Ich habe gerade auch die Bewertung in einem Fachmagazin gelesen.

Ich bin doch kein hoffnungsloser Fall. Warum nicht bei Gelegenheit
neue Boxen kaufen.

Also ich sage es doch, es sind Canton CD 300. Die passen halt zum Plasma.

Grüsse
Hans
zwittius
Inventar
#15 erstellt: 15. Jun 2005, 19:49

Canton CD 300


kein probelm man macht immer mal fehler!
kannst du die teile zurückbringen oder so?!

es gibt durchaus hübsche standboxen die klanglich auch richtig gut sind!
also meine frage:
wärst du bereit ein paar standboxen zu dem A5 zu kaufen?!

wie viel kostet der A5 denn?!


Manu
HansFehr
Hat sich gelöscht
#16 erstellt: 15. Jun 2005, 19:57

zwittius schrieb:
also als 14jähriger schüler

Übrigens, falls Du wirklich erst 14 Jahre alt bist, wäre ich schon fast in der Alterklasse Deines Opas. Schön.

Jetzt werde ich sentimental, man möge es mir verzeihen.

Mit 14 (1964) habe ich mit dem damals sogenannten "radiobasteln" eine faszinierende Zeit verbracht.
Mittelwellenempfänger bauen. Spule (WC-Papier-Rundkarton), Diode, Drehkondensator, Antenne zum
nächsten Baum, Erdung zum untenliegenden Wasserrohr. Kopfhörerempfang. Das war was.

Bitte, bei Nichtgefallen/Nichtpassend, diesen Beitrag einfach ignorieren.

Grüsse
Hans
zwittius
Inventar
#17 erstellt: 15. Jun 2005, 20:06
ja ich bin 14!

und ich habe hier bereits im forum jemandem zu meinem "hifi opa" ernannt oder er sich selber
grüße an "opa" dualese!

naja back to topic:

ich hab hier mal ne idee was für boxen vielleicht in frage kämen:
http://www.gute-anla...atz=1&kat=b03&nav=bw

sry wenn ich dir jetzt eine zu teure box reusgesucht habe aber optisch ist doch schon ein leckerbissen oder?!
und die boxen sollten auf jedenfall mehr kosten als der amp!

also nochmal die frage:
-wenn du bereit bist noch geld in boxen zu investieren?!wenn ja wie viel ca.?

-wie viel kostet der A5?

-wie groß ist der hörraum?


Manu
HansFehr
Hat sich gelöscht
#18 erstellt: 15. Jun 2005, 20:36

zwittius schrieb:
-wie viel kostet der A5?

-wie groß ist der hörraum?

Manu, so ganz konzentriert bist Du nicht.

Ich habe schon das eine oder andere geschrieben, was Du hier nachfragst. Gut, der Wohnraum ist 45 m2, siehe oben. Steinboden.

Das habe ich noch nicht erwähnt, weil ich nicht nur über Geld reden möchte. Also, der A5 Listenpreis ist 2200 Euro.

Grüsse
Hans
zwittius
Inventar
#19 erstellt: 15. Jun 2005, 20:54
oh natürlich sorry!
bin halt schon etwas müde.

also schau dich doch mal nochmal in deinem hifiladen in münchen nach ein paar lautsprecher um und lass sie an dem A5 anschließen so kannst du festellen welcher lautsprecher am besten mit dem A5 harmoniert.

was du auf jedenfall beachten solltest ist das wenn der hörraum in dem laden z.B. nur 25qm groß ist und der bass zu dominant ist solltest du daran denken das in einem größeren raum der bass schwächer wird!

daher wäre es am besten wenn du den verkäufer fragst ob du die boxen mit dem verstärker mit nach hause nehmen kannst um dort probezuhören!

es wäre nicht schlecht wenn du uns vielleicht auch ein foto des raumes oder eine skizze zeigen würdest damit wir uns hier auch noch ein wenig um die raumakkustik kümmern könnten.

so ich gehe jetzt ruhen!
gute nacht

Manu
TSstereo
Hat sich gelöscht
#20 erstellt: 15. Jun 2005, 21:14

HansFehr schrieb:
Ich suche einen Top-Receiver für 2x Canton CD 300 (110W Sinus) und Karat AS 300 SC (250W Sinus). Dolby Surround ist nicht notwendig.
Bin preislich flexibel.

Der Einsatz neben Tuner ist DVD/CD (Panasonic DMR E85 HEG) und TV (Sony 42" Plasma).

Raumgrösse 45m2.

Danke.

Grüsse
Hans



Hallo,
neben den noch verfügbaren "Mittelklasse-Stereo-Receivern" gibt es schon noch Spitzengeräte. z.B.: Magnum Dynalab MD 208. Ein Traum. Listenpreis 4600 Euronen.

http://www.magnumdynalab.com/home.html

Vertrieb für Deutschland: Bold - High-End Vertrieb [5043]
Im Vogelsberg 29
56368 Katzenelnbogen
Tel: 06486-900072

Test in Stereo: 12/2003


Gruss
Thomas


[Beitrag von TSstereo am 15. Jun 2005, 21:14 bearbeitet]
HansFehr
Hat sich gelöscht
#21 erstellt: 15. Jun 2005, 21:24

TSstereo schrieb:
gibt es schon noch Spitzengeräte. z.B.: Magnum Dynalab MD 208. Ein Traum.

Und wie. Danke für den Hinweis!

Falls Manu doch noch wach ist, es war ja ein interessanter
Fußballabend, hier das gewünschte Bild:

http://www.komplikat.de/private/PlasmaCanton2.jpg

Grüsse
Hans
zwittius
Inventar
#22 erstellt: 16. Jun 2005, 14:45
ahh das freut mich: ein Teppich!
platz ist auch viel da

der raum sieht gut aus!

zu dem magnum-receiver:
ich bleibe trotzdem dabei das es bei vollverstärkern "mehr"
klang fürs geld gibt und die auswahl ist auch um einiges größer.

also ich würde auf jedenfall ein paar standboxen dort hinstellen!

hab das fußrballspiel nur bis zum 2:1 gesehen!

Manu
HansFehr
Hat sich gelöscht
#23 erstellt: 16. Jun 2005, 15:20

zwittius schrieb:
ahh das freut mich: ein Teppich! :D

Ja, das schon. Wenn auch etwas klein.

Das ging jetzt alles schnell. Vor wenigen Stunden bestellt. Der Musical Fidelity A5.
Er ist morgen Freitag da.


http://www.komplikat.de/private/musicalfidelitya5.jpg


Neue Boxen ist das nächste Projekt.

Grüsse
Hans
zwittius
Inventar
#24 erstellt: 16. Jun 2005, 15:28
wow das ist ein traumschiff!

herzlichen glückwunsch!
HansFehr
Hat sich gelöscht
#25 erstellt: 18. Jun 2005, 16:52
Die Canton Boxen CD 300 haben nicht mehr so richtig gepasst.

Heute die Schweizer Piega C3 gekauft.

Grüsse
Hans
zwittius
Inventar
#26 erstellt: 18. Jun 2005, 17:31
und wie klingts?!?!
mach mal jetzt ein foto von der ganzen anlage!

herzlichen glückwunsch


Manu
HansFehr
Hat sich gelöscht
#27 erstellt: 24. Jun 2005, 08:40
Klingt wirklich gut.

Hier ein Bild. Doppelt im Forum. Ich habe es auch schon bei den Plasmas eingestellt. Ich bitte um Nachsicht.

Grüsse
Hans

http://www.komplikat.de/private/mfpiega.jpg
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Receiver (+CD Player?) für max 300 EUR
Sebastian_K am 04.11.2006  –  Letzte Antwort am 22.11.2006  –  4 Beiträge
Suche Receiver + Lautsprecher + CD-Player (max. 300?)
xinilap am 23.06.2011  –  Letzte Antwort am 23.06.2011  –  16 Beiträge
Verstärker/Receiver für CD/TV/DVD?
petermanfredini am 10.10.2011  –  Letzte Antwort am 10.10.2011  –  4 Beiträge
Canton CD 300 oder Karat 707 an Yamaha Receiver
meyersurf am 21.03.2006  –  Letzte Antwort am 27.12.2006  –  2 Beiträge
Stereo Receiver für Canton CD 300
boerty am 05.05.2009  –  Letzte Antwort am 06.05.2009  –  6 Beiträge
Receiver für Wohnzimmer (bis 300?)
PoLoTobi am 30.04.2013  –  Letzte Antwort am 07.05.2013  –  17 Beiträge
Verstärker/receiver für 300?
Kalimera am 12.03.2008  –  Letzte Antwort am 13.03.2008  –  13 Beiträge
Suche Receiver und CD-Player für unter 600?
Gatrixx2k am 10.12.2013  –  Letzte Antwort am 10.12.2013  –  2 Beiträge
[Kaufberatung] Receiver für TV, Phono und CD bis 70? gebraucht
Dokken am 05.11.2014  –  Letzte Antwort am 14.12.2014  –  11 Beiträge
Receiver+Lautsprecherpaar für 300?
Dionysios am 24.05.2007  –  Letzte Antwort am 31.05.2007  –  32 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder828.726 ( Heute: 45 )
  • Neuestes Mitglied220508RVW
  • Gesamtzahl an Themen1.386.090
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.399.765

Hersteller in diesem Thread Widget schließen