Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Tragbarer Kasettenrecorder

+A -A
Autor
Beitrag
Polytox
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 19. Jun 2005, 17:10
Einen wunderbaren sonntag abend!

Es wird hier sicherlich nicht oft danach gefragt
aber ich glaube das ihr mir trotzdem weiterhelfen könnt:
Ich möchte mir nen solchen recorder kaufen, eigentlich langt aber auch wenn er nur abspielen kann.

Er soll nur kasette spielen ,keine CDs
Möglichst kompakte abmessungen haben
und dabei ein Minimum an klang bewahren können(minimum reicht auch schon eigentlich)
Weiterhin sollte er möglichst robust sein..

Ich brauche nur einen neuen weil mein alter ,
ein erbe aus den frühen 80ern, mittlerweile seinen geist komplett aufgegeben hat
mfg
choegie
Stammgast
#2 erstellt: 20. Jun 2005, 19:08
am besten schauste nach sowas hier:
http://cgi.ebay.de/w...rd=1&ssPageName=WDVW
ich hab mehrere solche, bin mit denen aufgewachsen.
die lassen einen eigentlich nie im stich und klingen sogar recht passabel für son teil...
gdy_vintagefan
Inventar
#3 erstellt: 24. Jun 2005, 07:56
Einen Geheimtipp könnte ich auch geben:

GRUNDIG CR 590 stereo.

Den hatte ich zwischen 1985 und 1990. Er ist relativ handlich (hat mich auf vielen Urlaubsreisen begleitet), bietet dazu Stereo-Wiedergabe (2 eingebaute Lautsprecher, aber auch Anschluss an Anlage möglich, allerdings noch DIN), und vor allem macht er ganz hervorragende Aufnahmen, obwohl ohne Dolby und mit automatischer Aussteuerung. Damals spielte er mein großes Kassettendeck (Yamaha K-320, damit war ich allgemein nicht so zufrieden) an die Wand, zumindest in Sachen Aufnahmequalität.

Ein Nachteil ist allerdings, dass das Gerät aus Vollplastik ist (und bei meinem brach auch mal ein Teil von einer Taste ab). Klanglich war er aber mein bester Recorder in dieser Klasse.
Klassik-Fan
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 24. Jun 2005, 08:14
Es geht noch immer nichts über UHER. Ich würde mir bei Ebay einen CR 210 (Stereo ohne Dolby) zulegen, ist klein, kompakt, schwer und stabil. Nachbauriemen gibt es auch noch, auch Techniker, die sich noch an so ein Teil rantrauen. Falls der Originalakku, der schon immer sauteuer war, kaputt ist, würde ich mir bei Westphalia oder so sechs Akkus zulegen. Man kann das Gerät an die Anlage anschließen und mit eigenen Lautsprechern oder Kopfhörer betreiben.
Meine Meinung!
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Kaufberatung tragbarer Lautsprecher
Leviathan82 am 04.04.2016  –  Letzte Antwort am 09.04.2016  –  10 Beiträge
was soll ich nur kaufen
nils00 am 18.08.2004  –  Letzte Antwort am 22.08.2004  –  10 Beiträge
Welche Lautsprecher? Brauche ich einen neunen Verstärker?
xzk am 19.09.2009  –  Letzte Antwort am 30.09.2009  –  9 Beiträge
Budgetempfehlung möglichst Kompakte Lautsprecher
Fiverocker am 09.10.2015  –  Letzte Antwort am 10.10.2015  –  12 Beiträge
Tragbarer CD-MP3-Player
Lumpel am 16.07.2006  –  Letzte Antwort am 21.07.2006  –  3 Beiträge
Tragbarer MD Player
mrniceguy am 05.03.2004  –  Letzte Antwort am 21.03.2004  –  9 Beiträge
Suche kleinen (günstigen) aber möglichst trotzdem feinen Receiver/Verstärker
Dhanawas am 07.08.2007  –  Letzte Antwort am 08.08.2007  –  5 Beiträge
Was brauch ich eigentlich?
sebastian87 am 13.10.2008  –  Letzte Antwort am 14.10.2008  –  4 Beiträge
Tragbarer CD-Player
Alex474 am 21.04.2013  –  Letzte Antwort am 21.04.2013  –  2 Beiträge
Anlage? Eigentlich nur Radio.
felsi am 02.08.2008  –  Letzte Antwort am 02.08.2008  –  11 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Kaufberatung Stereo Widget schließen

  • Canton
  • Bose
  • Yamaha
  • Magnat
  • Klipsch
  • Heco
  • Elac
  • Denon
  • Dali

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.750 ( Heute: 3 )
  • Neuestes MitgliedMrRocTaX
  • Gesamtzahl an Themen1.346.067
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.677.207