Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Verstärker in dual-Anlage ersetzen oder Pianocraft ?

+A -A
Autor
Beitrag
DF1MA
Neuling
#1 erstellt: 23. Jul 2005, 11:27
Hallo, Forum!

Vorgestern ist der Dual CV 1250 in der Stereoanlage meiner Eltern "abgeraucht" - ein Kurzschluß hat den Netztrafo zum Verdampfen des Kupferlacks gebracht
Er "schwächelte" aber schon davor (abundzu Ausfall eines Kanals, liess sich mit mehr Lautstärke beheben, was keinen Spaß macht), darum stand eine Ersetzung schon länger an.

Weiterhin ist von der Anlage ein UKW-Empfänger vorhanden (noch schön analog), der für meine Belange völlig reicht,
und ein Paar Dual CL 720 3-Wege Lautsprecher, die zumindest meinen Ohren nach (heisst vermutlich nichts) noch funktionieren.
Die Anschaffung des ganzen hat 1982 +- 1 Jahr stattgefunden (vor mir). Mein Onkel (leicht hifi-bewusst) hat wohl damals meinen Eltern eine "ordentliche Stereo-Anlage" zusammengestellt.

Primäre Musikquelle ist Radio und abundzu CDs / PC (CDs im PC - nicht optimal). Durch die Gewohnheit einer "richtigen Stereo-Anlage" bin ich für allen kleinkrust verdorben (so soll es sein), denke ich mal.

Der zu beschallende Raum (das Arbeitszimmer von meinem Bruder und mir innerhalb des elterlichen Hauses) hat ca. 15 m², der Dual-Verstärker lief darin immer relativ leise" (hat völlig gereicht).

Soviel zur Situation ...
Nach Lektüre dieses Forums sehe ich zwei Alternativen
- Yamaho Pianocraft E400 (reicht in dem Raum und ich verschlechtere mich wohl nicht ?)
- einen neuen Vollverstärker kaufen und in die bestehende Anlage einbinden.

Was mir aber an Erfahrung fehlt:
Sind meine LS durch ihr Alter irgendwie beeinträchtigt ?
Wie toll (leider) war mein Verstärker ? Denn verschlechtern will ich mich nicht - die Wiedergabe soll definitiv auch jenseits von Radio ordentlich sein (im gewohnten Maßstab eben ...).

Mir fehlt eben die Einschätzung, auf welchem Niveau ich mich mit der bisherigen Anlage bewegt habe - worauf ich also beim Ersatz abzielen sollte.

Die Idee mit der Pianocraft kam über Umwegen aus der Einschätzung meiner Eltern + Bruder (kein Hifi-Bewusstsein), für die Zwecke würde doch auch eine Kompaktanlage ausreichen ...
Die Erkenntnis, dass es mit der Pianocraft in diesem Format doch etwas brauchbares gibt, gewann ich in diesem Forum. Damit hätte ich auch eine "Modernisierung" der Ausrüstung (ich weiss, ich weiss) und einen eigenständigen CD-Player.

Konkretere Auswahl von möglichen Verstärker-Kandidaten und unvermeidliches Probehören will ich jetzt noch nicht tun - da ich eben noch nicht sicher bin, wohin die Reise geht.

Es wäre echt nett, wenn jemand meinen momentanen Stand irgendwie einschätzen könnte (es gibt in diesem Forum zum Glück viele Meinungen ;-) ).
Darum nenne ich auch mal keinen Budgetrahmen ... viele macht sowas nämlich leicht befangen ("dafür gibt's eh nix ..." ;-) - verstehe ich sogar).

Also, bin über jeden Kommentar glücklich - schon mal im Voraus Vielen Dank.
Viele Grüße,
Marius
drumcode
Schaut ab und zu mal vorbei
#2 erstellt: 23. Jul 2005, 15:23
Ich stand auch gerade vor der Entscheidung Yamaho Pianocraft vs. günstige Einzelbausteine Kombi. Nach Probehören hab ich mich gegen die Pianocraft entschieden. Sicherlich ist die Pianocraft wahrscheinlich die Beste unter den Kompakten, allerdings für meinen Geschmack immer noch nicht gut genug. Zumal bei ~400€ ist eh die Frage, ob nicht doch Einzelbaustein-Kombi. Lautsprecher fehlen mir noch, insg. wird es schon deutlich über meine ursprüngliche Schmerzgrenze von 400€, hoffe aber das sich das klangtechnisch auszahlt. Sehe mehr die Investition langfristig, LS fehlen mir noch.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Neue Boxen oder PianoCraft?
Novize am 10.06.2005  –  Letzte Antwort am 21.08.2005  –  15 Beiträge
TEAC oder Pianocraft Kompaktanlage?
mklang05 am 29.11.2006  –  Letzte Antwort am 03.12.2006  –  12 Beiträge
Pianocraft oder AV Verstärker
andy089 am 15.01.2008  –  Letzte Antwort am 18.01.2008  –  3 Beiträge
Pianocraft
T4MC am 18.10.2006  –  Letzte Antwort am 11.12.2006  –  16 Beiträge
Pianocraft 640 oder eigene Anlage?
ok592 am 02.11.2011  –  Letzte Antwort am 04.11.2011  –  9 Beiträge
Pianocraft 410 - Rockt richtig?
goldenage07 am 05.01.2007  –  Letzte Antwort am 06.01.2007  –  9 Beiträge
Pianocraft e400: nx e400 ersetzen oder Subwoofer dazu?
FloMi1989 am 21.07.2014  –  Letzte Antwort am 22.04.2015  –  12 Beiträge
Yamaha Pianocraft oder eher doch Einzelkomponenten?
D.Ricardo am 24.09.2005  –  Letzte Antwort am 24.09.2005  –  2 Beiträge
Yamaha Pianocraft, iPod Hifi oder Anlage
Skarji am 28.07.2006  –  Letzte Antwort am 28.07.2006  –  7 Beiträge
Yamaha Pianocraft: Empfelenswert oder nicht?
Hawke_muede am 15.02.2005  –  Letzte Antwort am 15.02.2005  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Kaufberatung Stereo Widget schließen

  • Canton
  • Bose
  • Yamaha
  • Magnat
  • Klipsch
  • Heco
  • Elac
  • Denon
  • Dali

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.629 ( Heute: 5 )
  • Neuestes Mitgliednumik
  • Gesamtzahl an Themen1.345.797
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.672.183