Lautsprecherständer Empfehlungen?

+A -A
Autor
Beitrag
Keksstein
Stammgast
#1 erstellt: 02. Aug 2012, 18:11
Hallo,

ich betreibe jetzt seit einer Weile ein Pärchen Klein und Hummel O300 Nahfeldmonitore:

http://www.neumann-k...field-monitors_O300#


Bisher stehen die immer noch auf meinen alten Lautsprechern, das sieht nicht nur bescheiden aus sondern wird mir eventuell sogar Probleme im Bassbereich verstärken dadurch das der Tieftöner der alten LS mitschwingt. (Das hat mir mal ein Händler erklärt, ob er recht hat weis ich nicht)

Daher jetzt meine Frage, weis Jemand eine Adresse wo man wirklich gute LS Ständer kaufen kann? Wichtig wäre mir:

-Optisch wenn möglich zu den LS passend
-Sehr Massiv sodass der Ständer nicht in sich mitschwingt oder den Boden in Schwingung versetzt (Korkboden darunter recht dünne Bretter die sofort mitschwingen)

Danke schon mal für alle Beigräte (=

Gruß

Jan
Foxfahrer01
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 02. Aug 2012, 18:27
yahoohu
Inventar
#3 erstellt: 02. Aug 2012, 18:28
Moin,

kuckst Du hier:

www.liedtke.metall.design.ms/

Gruß - Yahoohu
OliNrOne
Inventar
#4 erstellt: 02. Aug 2012, 19:06
Creaktiv Stance vielleicht noch...
Keksstein
Stammgast
#5 erstellt: 02. Aug 2012, 20:05
Danke, gefällt mir schon sehr gut!

Gruß

Jan
buschi_brown
Inventar
#6 erstellt: 02. Aug 2012, 20:42
Eine weitere Möglichkeit wären die Ständer von Pro-Ject (besitze ich selbst). Der ebay-Händler bei dem ich sie gekauft habe, hat derzeit wieder welche im Angebot.

Ein etwas besseres Foto gibt es hier.

Grüße
Thomas
Keksstein
Stammgast
#7 erstellt: 04. Aug 2012, 07:33
Hallo,

die Ständer gefallen mir auch sehr gut, ich denke ich messe mal die benötigte Höhe genau aus sodass der Hochtöner wirklich auf Ohrhöhe ist und entscheide mich dann einfach spontan.

Danke Nochmals!

Gruß

Jan


[Beitrag von Keksstein am 04. Aug 2012, 07:34 bearbeitet]
SergantD
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 04. Aug 2012, 07:56
Die Pro-Ject Ständer sind wirklich Klasse. Besitze ich seit gestern auch (Danke buschi brown! ), gibt es leider nur noch in 2 Größen.

Ich werf nochmal Atacama Ständer in Raum. Machen einen wertigen Eindruck und sind dabei noch relativ günstig.

Gruß
Marcel
Keksstein
Stammgast
#9 erstellt: 05. Aug 2012, 16:35
Hallo,

so, ich habs mal genau ausgemessen!
Eine höhe des Lautsprecherständers von 70cm wäre Perfekt, dann sind die Hochtöner direkt auf Ohrhöhe.

Der Lovan Ballet II gefällt mir bis jetzt am besten, alleine schon dadurch das man ihn im Notfall mit Sand befüllen kann. (der Zimmerboden ist wirklich nicht sehr gut und fängt sofort an zu schwingen) allerdings ist er 73,5 cm hoch was bedeutet das ich eher auf höhe des Mitteltöners bin. Im Notfall könnte man den LS ja ein wenig nach vorne neigen oder gibt dies Probleme?

Der Atacama Duo 7, den SergantD vorgeschlagen hat, ist genau mit 70cm höhe lieferbar. Allerdings ist die Basis auf dem der Lautsprecher steht relativ klein für die K+H (ca 26cm tief und 38cm breit). hinter einem LS befindet sich direkt ein Fenster an das man öfters hinläuft und eventuell auch mal den LS streift, es wäre natürlich nicht so gut wenn er danach auf dem Boden liegt.....

Habt Ihr allgemein Erfahrungen wie groß die Basisplatte auf dem der LS steht sein sollte?


Gruß

Jan


[Beitrag von Keksstein am 05. Aug 2012, 16:47 bearbeitet]
Keksstein
Stammgast
#10 erstellt: 07. Aug 2012, 14:34
Hallo,

kann dazu Niemand was sagen:


Habt Ihr allgemein Erfahrungen wie groß die Basisplatte auf dem der LS steht sein sollte?


Ich hätte vielleicht schon einen Lautsprecherständer bestellt aber habe das Gefühl das das nachher instabil wird.....

Gruß

Jan
m00
Hat sich gelöscht
#11 erstellt: 07. Aug 2012, 14:43
Frag doch hier mal was für Ständer die besitzer benutzen

http://www.hifi-foru...0&thread=13717&z=202
SergantD
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 07. Aug 2012, 15:40
Naja, deine Boxen bringen ja schon ganz gut Gewicht. Und noch fixieren mit sowas zb.:

SJ-352D_product

sollte schon halten.

Optional wären Spax Schrauben natürlich auch möglich!
DrDrakken
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 14. Aug 2012, 09:08
Moin,Moin,
Auf der Seite von Liedtke Metalldesign kann man viele Lautsprecher verschiedener Hersteller auf den Stativen sehen.
hier der Link falls es hilft.

Liedtke-Metalldesign

DrDrakken
DrDrakken
Ist häufiger hier
#14 erstellt: 14. Aug 2012, 09:55

Keksstein schrieb:
Hallo,

so, ich habs mal genau ausgemessen!
Eine höhe des Lautsprecherständers von 70cm wäre Perfekt, dann sind die Hochtöner direkt auf Ohrhöhe.

Der Lovan Ballet II gefällt mir bis jetzt am besten, alleine schon dadurch das man ihn im Notfall mit Sand befüllen kann. (der Zimmerboden ist wirklich nicht sehr gut und fängt sofort an zu schwingen) allerdings ist er 73,5 cm hoch was bedeutet das ich eher auf höhe des Mitteltöners bin. Im Notfall könnte man den LS ja ein wenig nach vorne neigen oder gibt dies Probleme?

Der Atacama Duo 7, den SergantD vorgeschlagen hat, ist genau mit 70cm höhe lieferbar. Allerdings ist die Basis auf dem der Lautsprecher steht relativ klein für die K+H (ca 26cm tief und 38cm breit). hinter einem LS befindet sich direkt ein Fenster an das man öfters hinläuft und eventuell auch mal den LS streift, es wäre natürlich nicht so gut wenn er danach auf dem Boden liegt.....

Habt Ihr allgemein Erfahrungen wie groß die Basisplatte auf dem der LS steht sein sollte?


Gruß

Jan


Faustformel Lautsprecher+Stativ ungefähr 1,10Meter Oberkante
Stellfläche sollte in etwa so groß sein wie der Lautsprecher und die unter Platte mindesten so groß wie der Lautsprecher besser größer.
alles andere wirkt irgendwie untrdimensioniert.
Säulen sollten befüllbar sein und das ganze natürlich auf Spikes.

DD
kopflastig
Inventar
#15 erstellt: 14. Aug 2012, 10:08
@DrDrakken
Du bist seit fünf Jahren hier angemeldet und nahezu alle deine Beiträge sind versehen mit einem mehr oder weniger offensichtlichen bzw. versteckten Hinweis/Link zu Liedtke Stahldesign.

Vielleicht solltest du in deinem Profil mal so langsam den Butten "gewerblicher Teilnehmer" aktivieren...

Grüße,
Markus
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
LS-Ständer gesucht!
hugo4379 am 09.02.2005  –  Letzte Antwort am 19.10.2006  –  35 Beiträge
Lautsprecherständer
Dauerbrenner123 am 03.03.2015  –  Letzte Antwort am 04.03.2015  –  2 Beiträge
LS-Ständer für B&W DM 601 S3
lars92 am 05.08.2006  –  Letzte Antwort am 06.08.2006  –  4 Beiträge
Lautsprecherständer
sinik am 06.11.2012  –  Letzte Antwort am 06.11.2012  –  10 Beiträge
Günstige Lautsprecherständer
JanJ am 07.10.2007  –  Letzte Antwort am 23.10.2007  –  25 Beiträge
LS-Ständer für Kenwood LS-K711
Wildebreze am 27.12.2012  –  Letzte Antwort am 03.04.2013  –  20 Beiträge
Lautsprecherständer
tomaudio am 22.11.2005  –  Letzte Antwort am 23.11.2005  –  7 Beiträge
Ständer für KEF R300
Spiderschwein am 09.04.2012  –  Letzte Antwort am 26.03.2016  –  18 Beiträge
Boxen richtig auf Ständer
be.mobile am 08.07.2010  –  Letzte Antwort am 18.07.2010  –  27 Beiträge
LS-Ständer für Dali Zensor 3 gesucht
PlanW am 23.07.2017  –  Letzte Antwort am 25.07.2017  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2012

Anzeige

Top Produkte in Racks, Lowboards, LS-Ständer, Aufbewahrungssysteme Widget schließen

Aktuelle Aktion

HiFi-Forum Adventskalender Widget schließen

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder833.883 ( Heute: 4 )
  • Neuestes Mitgliedwolfgang.moellmann
  • Gesamtzahl an Themen1.389.506
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.459.101

Top Hersteller in Racks, Lowboards, LS-Ständer, Aufbewahrungssysteme Widget schließen