Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Preise bei Ebay

+A -A
Autor
Beitrag
Jua
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 10. Aug 2008, 18:52
Hi Leute,
bin immernoch auf Verstärker/Receiversuche...
Also brauchbare 10-15 Jahre alte Geräte sind bei Ebay anscheinend nicht für 25% des Neupreises zu bekommen. Habe jetzt hauptsächlich Yamaha beobachtet.
Da frage ich mich, wieso mein Flohmarkt-Kauf der CDPlayers Pioneer PD-7700 für 50EUR vor wenigen Wochen von einigen hier als eher schlechtes Geschäft beurteilt wurde. 15 Jahre alt und Neupreis ganz grob (umgerechnet) 250EUR- da liege ich mit 50 EUR doch super!
HappyMax
Stammgast
#2 erstellt: 10. Aug 2008, 20:34
Hi Jua,

ein guter Preis ist halt immer relativ! Gebrauchte Geräte werden bei eBay so für 90,- SOFORT verkauft. Insofern sind Deine 50,- natürlich billig. Wenn jemand sagt, das der Preis schlecht ist, dann ist ihm der Player entweder nicht so viel wert, oder aber er hat irgendwo einen Schnäppchenpreis gesehen. Denn seien wir mal ehrlich: Preise bei eBay sind nicht immer reell.

Habe letztens auch mein 5 Jahre altes Notebook für 250,- verkauft, wo es neue (und schnellere) für 350,- gibt! Wo ist da die Logik?

Du musst einfach für Dich entscheiden, ob der Preis okay ist, denn irgendwo und irgendwann findest Du alles billiger.

Grüße,
Happy-Max
aloitoc
Inventar
#3 erstellt: 11. Aug 2008, 09:38

Jua schrieb:
Hi Leute,
bin immernoch auf Verstärker/Receiversuche...
Also brauchbare 10-15 Jahre alte Geräte sind bei Ebay anscheinend nicht für 25% des Neupreises zu bekommen. Habe jetzt hauptsächlich Yamaha beobachtet.
Da frage ich mich, wieso mein Flohmarkt-Kauf der CDPlayers Pioneer PD-7700 für 50EUR vor wenigen Wochen von einigen hier als eher schlechtes Geschäft beurteilt wurde. 15 Jahre alt und Neupreis ganz grob (umgerechnet) 250EUR- da liege ich mit 50 EUR doch super! :cut



Ein CDP ist ein "Verschleißteil" wegen dem Laufwerk. Da würde ich auch keine 50 für ungetestet ohne die Möglichkeit der Rückgabe zahlen. Due siehst den Flohmarktverkäufer ja vielleicht nie wieder. Receiver sind da Preisstabiler als CDPs
Flowi
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 11. Aug 2008, 09:46
Bei älteren Geräten ist vor allem der Erhaltungszustand ein wichtiges Kriterium für den Preis. Bei einem Cd-Plaer ist ein defektes Laufwerk schnell gewechselt, wobei eine verkratzte Frontplatten irreparabel ist. Grundsätzlich gilt, daß Receiver/Verstärker oftmals einen wesentlich höhrern Preis erzielen. Auch der Sammelwert schlägt sich auf den Preis nieder.Du mußt also entscheiden, ob dir ein altes Gerät das Geld wert ist oder nicht. Aber mit Yamaha liegst du meiner Meinung nach nicht falsch, da dies gute Geräte sind. Auch würde ich empfehlen: Technics Marantz und Grundig oder Braun.
linuxschmied
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 11. Aug 2008, 14:05
Also ich finde die Preise bei Ebay für gebrauchte Hifi-Komponenten ehrlich gesagt größtenteils ziemlich ungerechtfertigt Ich gehe seit frühster Kindheit sehr gerne zu Trödemärkten und bin von daher ganz andere, realistischere Preise gewöhnt. Wahrscheinlich sehen viele das aber anders. Zuletzt habe ich einen Onkyo Tx-20 Receiver für 6€ gekauft, das stellt für mich einen angemessen Preis für ein so altes Gerät da, bei Ebay hätte er sicherlich ein vielfaches gekostet ...
DJ_Bummbumm
Inventar
#6 erstellt: 11. Aug 2008, 14:22
Hat nix direkt mit Hifi zu tun, aber mit Preisbildung in der Bucht:

Unlängst habe ich zwei Ikea-Regale Modell Billy in der Bucht verschleudert, die ich 3-4 Jahre zuvor als "Platzhalter" gekauft habe.

Erlös: 75% vom Neupreis.
Weniger Wertverlust als 1 Mercedes.

Es reichen wenige Ausgabefreudige, um die Preise hochzutreiben.
Nur die Marke muss die richtige sein.

BB


[Beitrag von DJ_Bummbumm am 11. Aug 2008, 14:22 bearbeitet]
vampirhamster
Inventar
#7 erstellt: 11. Aug 2008, 14:24

Flowi schrieb:
. Auch würde ich empfehlen: Technics Marantz und Grundig oder Braun.


Braun ist in Sachen Ersatzteilverfuegbarkeit mit groesster Vorsicht zu geniessen. Die ganzen Verstaerker und Receiver (A1, A2, A4, R1, R2, R4) sind de facto am Ende ihrer Lebenszeit angekommen. Zwei Fachwerkstaetten mit dem Schwerpunkt "Oldtimer" mussten mir unrepariert einen A2 und R4 zurueckgeben, da die benoetigten Kondensatoren in spezieller Bauform nicht mehr aufzutreiben waren .
linuxschmied
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 11. Aug 2008, 14:31
Ein weiteres Beispiel, dass aber auch nichts mit Hifi zu tun hat, wären Konsolenspiele und Konsolen. Ein Freund von mir handelt damit und verkauft gebrauchte Geräte bei Ebay teilweise sogar über dem Neupreis
Naja, mein bestes Geschäft lag noch kurz vor meiner Entdeckung des Hifi-Forums und damit meiner Infizierung mit dem hier allseits bekannten Virus
Also da meine Mutter auch Bose Lautsprecher hat, habe ich mir mal auf dem Trödel ein Bose Acoustimass 5 Series II zugelegt, dass dann auch damals sicherlich schon 10 Jahre alt war, aber ich hielt 70€ wegen der Bekanntheit für einen guten Preis ... Zwei Jahre später habe ich dann mal richtige Lautsprecher gehört und das Hifi-Forum entdeckt. Das war dann natürlich das Ende für diese Blender und ich habe sie bei Ebay für 300€ verkauft
DJ_Bummbumm
Inventar
#9 erstellt: 11. Aug 2008, 15:34

linuxschmied schrieb:

Also da meine Mutter auch Bose Lautsprecher hat, habe ich mir mal auf dem Trödel ein Bose Acoustimass 5 Series II zugelegt, dass dann auch damals sicherlich schon 10 Jahre alt war, aber ich hielt 70€ wegen der Bekanntheit für einen guten Preis ... Zwei Jahre später habe ich dann mal richtige Lautsprecher gehört und das Hifi-Forum entdeckt. Das war dann natürlich das Ende für diese Blender und ich habe sie bei Ebay für 300€ verkauft

Womit sich abermals der hohe Wert der Marke BOSE erweist.

BB
wastelqastel
Inventar
#10 erstellt: 11. Aug 2008, 15:40
Pioneer Onkyo usw sollte nicht vergessen werden !!!!
Ich gebe lieber 200Euro für ein altes Teil aus wo ich etwas als gegenwert bekomme wie heutzutage für einen Verstärker (Plastikfront 400euro)
Grüsse Peter
PS:Oldies sind wert stabil!!!!!!!!!!!!!!!!!
linuxschmied
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 11. Aug 2008, 15:41

DJ_Bummbumm schrieb:

linuxschmied schrieb:

Also da meine Mutter auch Bose Lautsprecher hat, habe ich mir mal auf dem Trödel ein Bose Acoustimass 5 Series II zugelegt, dass dann auch damals sicherlich schon 10 Jahre alt war, aber ich hielt 70€ wegen der Bekanntheit für einen guten Preis ... Zwei Jahre später habe ich dann mal richtige Lautsprecher gehört und das Hifi-Forum entdeckt. Das war dann natürlich das Ende für diese Blender und ich habe sie bei Ebay für 300€ verkauft

Womit sich abermals der hohe Wert der Marke BOSE erweist.

BB


Also ich glaube, dass die Lautsprecher einen Bruchteil davon wert sind Die Dinger profitieren einfach von der absolut übertriebenen Werbung und dem daraus resultierenden, hohen Bekanntheitsgrad ...
DJ_Bummbumm
Inventar
#12 erstellt: 11. Aug 2008, 15:45

linuxschmied schrieb:
Also ich glaube, dass die Lautsprecher einen Bruchteil davon wert sind


Nicht vergessen:

BOSE steht nicht nur für HiFi-Geräte, sondern darüber hinaus für zahllose Patente und für einen ganzen Lebensstil.

Zielgruppe ist eine junge, unkonventionelle Leistungselite.

BB
linuxschmied
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 11. Aug 2008, 15:50
War das jetzt ein Zitat vom berühmten Bose ManEger ?
germi1982
Moderator
#14 erstellt: 11. Aug 2008, 15:57
Shit, geht das hier jetzt weiter nachdem der böse Thread geschlossen wurde??

Sowas käme mir nicht ins Haus, ich könnte es mir erlauben bevor jetzt wieder eines deiner dummen Kommentare im Bezug auf Sozialneid kommt....aber ich will es nicht. Plastikbomber mit schlechtem Klang bekomme ich auch für weitaus weniger Geld und brauche nicht noch für den Namen zahlen. Ich gebe gern mehr Geld aus, hätte dafür aber auch gern eine Gegenleistung, und zwar nicht nur weil da der Firmenname drauf steht oder weil man sich im Glanz der Patente sonnt.

Ich frage mal andersherum, besitzt du überhaupt ein Gerät von diesem Hersteller wo du hier schon so viel Werbung für die machst?
wastelqastel
Inventar
#15 erstellt: 11. Aug 2008, 15:58

War das jetzt ein Zitat vom berühmten Bose ManEger ?

Ja
DJ_Bummbumm
Inventar
#16 erstellt: 11. Aug 2008, 16:08

germi1982 schrieb:
Ich frage mal andersherum, besitzt du überhaupt ein Gerät von diesem Hersteller wo du hier schon so viel Werbung für die machst?

Leider bin ich noch nicht an der Spitze der Pyramide angekommen.

BB
germi1982
Moderator
#17 erstellt: 11. Aug 2008, 16:55
Dann hast du ja noch einen weiten Weg vor dir wenn du noch nicht mal bei Bose angekommen bist.

Unter Spitze verstehe ich was anderes, Burmester oder so. Allerdings preislich auch eine ganz andere Liga...da kostet alleine der CD-Player der Reference-Line schon 34000€...

www.burmester.de


[Beitrag von germi1982 am 11. Aug 2008, 16:58 bearbeitet]
merlinmett
Ist häufiger hier
#18 erstellt: 11. Aug 2008, 17:07

germi1982 schrieb:

Unter Spitze verstehe ich was anderes, Burmester oder so. Allerdings preislich auch eine ganz andere Liga...da kostet alleine der CD-Player der Reference-Line schon 34000€...
www.burmester.de


Das sehe ich allerdings auch so. Da gibt es weitaus "beeindruckendere" Geräte. Die müsste die "Leistungselite", wer auch immer das ist, natürlich erstmal kennen.

@ Dj Bummbumm

Jetzt bitte nicht schon wieder den Bose Quark aus dem anderen thread. Und ja du bist toll und auf dem Weg nach oben. Das soll jetzt nicht böse klingen, aber irgendwie bringst du das Thema immer zum Vorschein.

Gruß
aloitoc
Inventar
#19 erstellt: 11. Aug 2008, 17:12

germi1982 schrieb:
Dann hast du ja noch einen weiten Weg vor dir wenn du noch nicht mal bei Bose angekommen bist.

Unter Spitze verstehe ich was anderes, Burmester oder so. Allerdings preislich auch eine ganz andere Liga...da kostet alleine der CD-Player der Reference-Line schon 34000€...

www.burmester.de



sag ich doch!
Dieter rulez
0300_Infanterie
Inventar
#20 erstellt: 11. Aug 2008, 17:30
... also Ebay-Preise schwanken extrem zwischen "Mondpreis" (einer will unbedingt dieses Teil!) und "Schnäppchen" auch abhängig von Präsentation und Auslaufzeitpunkt der Auktion!
Aber es wird ja keiner gezwungen ...


[Beitrag von 0300_Infanterie am 11. Aug 2008, 17:30 bearbeitet]
m4xz
Inventar
#21 erstellt: 11. Aug 2008, 18:03
Ja, und wenn 2 oder 3 Leute ein Teil unbedingt wollen, geht der Preis so richtig hoch...
Aber hilft halt nicht, wenn man unbedingt DAS Ding will muss man halt was zahlen, solange es billiger ist als der ehemalige Neupreis gehts ja

Zum Thema Bose (kurz):
Ich kann mir beim besten Willen nicht vorstellen dass DJ_BummBumm Bose ernsthaft für die Spitze der HiFi Pyramide hält, das kann doch nur Ironie sein...

Mag sein dass Bose irgendwo auf einer Spitzenposition steht, aber die HiFI Pyramide ist das mit Sicherheit nicht.
Vlt die Pyramide der meist überbewertesten Marken die ihr Geld nicht wert sind ;).


[Beitrag von m4xz am 11. Aug 2008, 18:03 bearbeitet]
germi1982
Moderator
#22 erstellt: 11. Aug 2008, 18:12
Naja, so wie er in dem Thread hier schreibt ist das wohl keine Ironie:

http://www.hifi-foru...m_id=33&thread=10548
wastelqastel
Inventar
#23 erstellt: 11. Aug 2008, 18:20


Falsch getippt, bisher hat es bei mir leider noch nicht für BOSE gereicht.

Das ist für mich aber noch lange kein Grund, diejenigen, die an der Spitze der Pyramide stehen, zu schmähen und klein reden zu wollen.
Erfolg beruht bekanntlich auf harter Arbeit (und wohl nur in äußerst seltenen Fällen auf perfekter Beherrschung der deutschen Sprache).
Daher beNEIDE ich solche Leute nicht, sondern ziehe ich es vor, von ihnen zu lernen.

Er scheint es ja ernst zu meinen der DJ dummdumm
nuthouse
Ist häufiger hier
#24 erstellt: 11. Aug 2008, 18:22

0300_Infanterie schrieb:
... also Ebay-Preise schwanken extrem zwischen "Mondpreis" (einer will unbedingt dieses Teil!) und "Schnäppchen" auch abhängig von Präsentation und Auslaufzeitpunkt der Auktion!
Aber es wird ja keiner gezwungen ... ;)


Genau meine Meinung. Ich persöhnlich umgehe seit Jahren erfolgreich Ebay.
Necki
Ist häufiger hier
#25 erstellt: 11. Aug 2008, 18:36
Und auffällig ist, ( seit der Umstellung von Ebay, das keine Namen mehr der Bieter erkennbar sind ) das bei vielen Angeboten immer in sehr kleinen Schritten geboten wird. Hatte das mal beobachtet: da wurden in 15 Minuten gleich 9 Gebote abgegeben, immer 10 Euro, ob da an der Preisschraube gedreht wurde ?

Gruß, Necki
nuthouse
Ist häufiger hier
#26 erstellt: 11. Aug 2008, 18:42
Bei vielen wird sicher etwas "nachgeholfen". Aber das war imo schon immer ein Nachteil an Ebay. Möchte garnicht erst wissen wieviele Ihre Artikel von Verwandten/Bekannten pushen lassen.
earl-of-gaarden
Stammgast
#27 erstellt: 11. Aug 2008, 18:47
hallo...

ich habe beobachtet, das unbekanntere hersteller oder klassiker bei ebay teilweise für einen muckenschiss weggehen...
ich hab vor 6 monaten ein paar mirsch om 60 für 32 euro ersteigert. lief allerdings auch 12 uhr mittags aus.

und zum thema bose: wie bei caro-kaffee....kaffeesurogatersatz..auf deutsch kaffeeimitationsersatz! es gaukelt nur was vor!

aufmachen, klingeldraht beiseite schieben und das china-popelchassis aus dem plastikgehäuse lösen! und schon ist der meisen-futter-nistkasten fertig!
Z25
Inventar
#28 erstellt: 11. Aug 2008, 19:04
Also mehr als 20% für so ein Altteil sollte nicht bezahlt werden. Soll ja wohl keine Liebhaberei sein, sondern funktionieren.

Und nehmt Bumbum nicht so ernst, der will ja nur spielen.............
0300_Infanterie
Inventar
#29 erstellt: 12. Aug 2008, 15:42
... komisch, hätte erwartet, dass Z hier in Hieroglyphen schreibt!
(... zumindest bist Du beim Durchzählen innovativer )
Z25
Inventar
#30 erstellt: 12. Aug 2008, 16:47
0300_Infanterie
Inventar
#31 erstellt: 12. Aug 2008, 16:56

Z25 schrieb:
:D


... gelle
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
inflationäre Preise bei Ebay
MH am 04.09.2003  –  Letzte Antwort am 23.09.2003  –  7 Beiträge
Wieso gibt es Technics nicht mehr? (ein paar Jahre zu spät mit der Frage - ich weiss)
chrisp26 am 26.02.2008  –  Letzte Antwort am 05.10.2014  –  59 Beiträge
Preise für gebrauchte Geräte
DonStefano am 14.10.2003  –  Letzte Antwort am 15.10.2003  –  8 Beiträge
Preise in Ebay
Wiesonik am 11.04.2003  –  Letzte Antwort am 30.04.2003  –  11 Beiträge
erfahrungen mit eBay USA Kauf ?
Stullen-Andy am 06.02.2006  –  Letzte Antwort am 07.02.2006  –  6 Beiträge
ebay 15 jahre alte siemens anlage DRINGEND!
unenfantperdu am 10.04.2005  –  Letzte Antwort am 11.04.2005  –  21 Beiträge
ältere Yamaha Verstärker
Tomling am 03.12.2005  –  Letzte Antwort am 22.12.2005  –  9 Beiträge
ebay-Weihnachtswahnsinn...
bicilindrico am 11.12.2003  –  Letzte Antwort am 11.12.2003  –  4 Beiträge
Boxenwechsel bei 08/15-Minikomponentenanlage
tucay am 10.12.2005  –  Letzte Antwort am 11.12.2005  –  4 Beiträge
"STEREO" ist...30 Jahre alt
bobek am 14.12.2003  –  Letzte Antwort am 17.12.2003  –  15 Beiträge
Foren Archiv
2008

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Allgemeines Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Denon
  • Dali
  • JBL
  • Onkyo
  • Heco

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.269 ( Heute: 61 )
  • Neuestes Mitgliedpiekrue
  • Gesamtzahl an Themen1.345.404
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.664.837