Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Gehe zu Seite: Erste 2 3 Letzte |nächste|

Der Knaller. Bose-Mitarbeiter kloppt sich mit Kritikern!

+A -A
Autor
Beitrag
tobimat
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 30. Jul 2008, 19:37
Guten Abend!

Das hier wird einige von euch sicher amüsieren ... ein Test von einem Bose-Radio in einem Blog, und im dazugehoerigen Kommentarbereich kloppt sich dann ein Bose-Mitarbeiter mit ein paar anderen Leuten die nicht gerade Bose-Fans sind...

Die Beitraege sind teilweise so köstlich, man glaubts nicht:

http://neuerdings.co...der-oma-hifi-anlage/

Burzum
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 30. Jul 2008, 19:52
Lol das ist geil!

Der Bose Manager!
Wenn Music in ihrem Leben eine Rolle Spielt werden sie früher oder später zu Bose kommen =)

Ich muss echt mal in Stuttgart in Bose Laden gehen!
Wird sicher lustig, wenn sie mich überzeugen wollen!

LG Burzum!


[Beitrag von Burzum am 30. Jul 2008, 19:52 bearbeitet]
tobimat
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 30. Jul 2008, 20:29

Burzum schrieb:

Ich muss echt mal in Stuttgart in Bose Laden gehen!
Wird sicher lustig, wenn sie mich überzeugen wollen!


Habe ich auch schon überlegt Leider gibts hier in Berlin aber anscheinend keine Filiale....

Wobei man da ja anscheinend echt Angst vor einer Gehirnwäsche haben muß, der "Bose-Manager" klingt als wenn er direkt von Scientology käme

Dr.Armar Gopar Bose so nennt sich die Ohr der Americaner ohne Patene wäre es nich gut !!!!!!!!!!!!!!
unsere 120 Patente machen es ja erst einzigartig !!!!!!!!


Potsmoker
Stammgast
#4 erstellt: 30. Jul 2008, 20:54
Moin!

Er nennt sich ja "Bose Maneger"

Und auch die Rechtschreibung lässt mich zweifeln, dass das wirklich ein Bose-Mitarbeiter ist...der dazu noch aus der Entwicklung kommt wie er sagt...

Trotzdem nette diskussion....sollte auch mal wieder Bose-Testhören *g*
Potsmoker
Stammgast
#5 erstellt: 30. Jul 2008, 21:06

immer diese leute die von blasen keine ahnung haben


Stimmt...davon hab ich keine Ahnung...

Geil was der da so schreibt *g*
M4RI4N
Stammgast
#6 erstellt: 30. Jul 2008, 21:17
EInfach nur köstlich diese Diskussion.
Zweck0r
Moderator
#7 erstellt: 30. Jul 2008, 23:22
Am besten finde ich den Link zu Stiftung Warentest:

http://www.test.de/t...ose/1487672/1487672/

Trocken und sachlich abgefertigt. So richtig Dr.House-Stil

Grüße,

Zweck
MusikGurke
Hat sich gelöscht
#8 erstellt: 31. Jul 2008, 06:43
Der "maneger" ist mir etwas suspekt. Für einen Ausländer wäre sein schriftliches deutsch sehr gut, er schreibt allerdings auch massig englische Ausdrücke falsch.

Es ist gesetzlich zwar kein Hauptschulabschluss gefordert um Komponenten verkaufen zu dürfen, ich habe aber eher das Gefühl, dass es sich um einen Fanboy handelt.
Mimi001
Hat sich gelöscht
#9 erstellt: 31. Jul 2008, 07:37
Fanboy ?
Ist das ein männl. Groupie ?
MusikGurke
Hat sich gelöscht
#10 erstellt: 31. Jul 2008, 08:16
Groupis: Leichter ins Bett zu kriegen, weniger Mitteilungsbedürfnis.
Passat
Moderator
#11 erstellt: 31. Jul 2008, 12:09
Lustiger Blog.

Und zu den 120 Patenten:
Sehr viele davon beschäftigen sich gar nicht mit Lautsprechern oder Akustik.

Beispielsweise US-Patent 7401520: " Vehicle testing apparatus for applying vertical force to a wheel".

Oder D572708: "Radio control panel in a vehicle".
Oder 20080134773: "Vehicle Testing".
Oder D554581: "Battery Pack".
Oder D551215: "Remote Control".

Grüsse
Roman
bepeess
Stammgast
#12 erstellt: 31. Jul 2008, 13:30

tobimat schrieb:


Die Beitraege sind teilweise so köstlich, man glaubts nicht:

:D


Dort macht sich aber jemand lächerlich. Kann mir garnicht vorstellen,
dass solche 'Maneger' auf der Gehaltsliste von BOSE stehen.

Wenn Ja, dann brauche ich mir um den Fachkräftemangel hier in Deutschland keine weiteren Sorgen machen.

Gruß
Bernd
jonesy
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 31. Jul 2008, 18:13
der bose manager ist der hammer. er weiß glaub ich selbst was fürn scheiß die verkaufen, und lacht sich über jeden kaputt der zugeschlagen hat.
er hat es sich zur aufgabe gemacht menschen mit schlechtem sound zu versorgen und ich muss sagen das ich beeindruckt bin wie er das macht.
120 patente sprechen für sich...

hoffentlich bekommt er nachwuchs!

peace
d-fens
Inventar
#14 erstellt: 31. Jul 2008, 18:24
Ich glaube nicht mal ansatzweise dass diese Lachnummer für Bose arbeitet.Nicht mal als Putzkraft!
Don-Pedro
Inventar
#15 erstellt: 31. Jul 2008, 20:34
Maneger kommt bestimmt von "Manege".. und insofern isser im Zirkus ja gut aufgehoben.
premiumhifi
Hat sich gelöscht
#16 erstellt: 31. Jul 2008, 20:38
im zircus - maximus im alten rom ?
Don-Pedro
Inventar
#17 erstellt: 31. Jul 2008, 20:40
also auf die Glocke könnte dem schonmal jemand hauen
Ob im alten Rom oder sonst wo is mir dabei einerlei
das_n
Inventar
#18 erstellt: 31. Jul 2008, 20:46
jeder manager kann 1.englisch und würde sich 2. nicht zu sowas herablassen. ist nämlich geschäftsschädigend so eine große diskussion in der öffentlichkeit.

ergo: fanboy.
tobimat
Ist häufiger hier
#19 erstellt: 31. Jul 2008, 21:48

das_n schrieb:
jeder manager kann 1.englisch und würde sich 2. nicht zu sowas herablassen.


Vielleicht einfach ein "Store-Manager" ergo Ladenangestellter der ein paar Aushilfen herumscheuchen kann. So eine Position kann man wahrscheinlich auch mit Rechtschreibschwäche ausfüllen.

Was das Thema "nicht herablassen" angeht - kennt jemand hier Steve Ballmer von Microsoft?
DJ_Bummbumm
Inventar
#20 erstellt: 31. Jul 2008, 21:54
In Deutschland wird NEID ganz groß geschrieben.
Es gibt kein zweites Land auf Erden, wo auch nur halb so viel geNEIDet wird wie in Deutschland.

Hier entfällt der unterschwellig bekundete NEID zu gleichen Teilen auf

1) die stolzen Besitzer der BOSE-Radios
2) den BOSE-Manager, der trotz mangelnder Bildung eine Stellung bekleidet, nach der sich die versammelten Akademiker in Sachbearbeiterpositionen alle zehn Finger ablecken würden, wenn nicht noch die zehn Zehen samt eingewachsener Fußnägel. Wir können davon ausgehen, dass er ein dickes Auto sein eigen nennt, und ein original BOSE-Radio mit zahlreichen Extrafunktionen.

Und wer jetzt einwenden möchte, er sei auch so froh, weil ihm die Gesundheit wichtiger sei als alle BOSE-Radios der Welt, der zeigt nur um so deutlicher, dass er im Geheimen von NEID zerfressen wird, weil er es so offenkundig leugnet.

BB
Toni78
Hat sich gelöscht
#21 erstellt: 01. Aug 2008, 04:00
Sacht mal glaubt Ihr ernsthaft das der "Bose-Maneger" wirklich der ist der er vorgibt zu sein?????

Was der da runterplappert ist nur das was jeder Mensch auch auf der Bose HP nachlesen kann.

Ehrlich, ich glaube nicht das sich das ein Mitarbeiter einer Firma so erlauben kann. Noch dazu mit so grauslicher Rechtschreibung.

Der ist eindeutig ein Fake.
d-fens
Inventar
#22 erstellt: 01. Aug 2008, 05:26
Der "Maneger" ist ein Spinner, ein verplanter Typ.
Don-Pedro
Inventar
#23 erstellt: 01. Aug 2008, 07:09
@DJbummbumm (der Name ist auch ein wenig bezeichnend)

Von Neid kann bei einem Gerät unter 1000,- Euro nicht die Rede sein. Wenn ich auch nur Ansatzweise davon überzeugt wäre, dass es der optimale Kauf für mich ist, so würde ich ohne weiteres zuschlagen.

Um den Vergleich mit anderen Ländern anbringen zu können müsstest Du schonmal dort gewesen sein - das bezweifle ich. Neid ist eine menschliche Grundeigenschaft, die sich umso stärker ausprägt umso stärker die Menschen sich über Statussymbole definieren.
Wir reden hier allerdings von einem popeligen Küchenradio. Das ist kein Statussymbol, sondern was zum kochen.

Ich glaube auch nicht, dass jemand ein Problem damit hat, dass der gute Manager bei Bose ist.
Es geht vielmehr um ein völlig desolates Auftreten, das jeglicher Haltung und vor allem Sprachqualifikation entbehrt. Der gute Maneger hat nicht einmal die Satzzeichen begriffen.

Im übrigen wende ich ein, dass Du hier einer von denen bist, die mit Neid die meisten Probleme haben.
Ich tippe darauf, dass Du auch viel Geld für Bose ausgegeben hast und Dich jetz damit über Wasser halten musst, dass Du jegliche Kritik als "Neid" abstempelst.

Auch eine Methode um sich zu beruhigen, nachdem man Geld für Plastikkram "verbrannt" hat.

Neidfreie (vermutlich weil bereits dickes Auto und schönere Anlage als Bose) Grüße
d-fens
Inventar
#24 erstellt: 01. Aug 2008, 07:13

Don-Pedro schrieb:


Ich glaube auch nicht, dass jemand ein Problem damit hat, dass der gute Manager bei Bose ist.
Es geht vielmehr um ein völlig desolates Auftreten, das jeglicher Haltung und vor allem Sprachqualifikation entbehrt. Der gute Maneger hat nicht einmal die Satzzeichen begriffen.



Das trifft es exakt!
Yorck
Gesperrt
#25 erstellt: 01. Aug 2008, 07:24
Die Verarbeitungsqualität der Bose Geräte ist unterirdisch, Plastik pur.

Da brauchts gar keine Kritik, einmal anfassen, kräftig gägsen, und gut iss

Beste Grüße

Dirk
tobimat
Ist häufiger hier
#26 erstellt: 01. Aug 2008, 07:31

DJ_Bummbumm schrieb:
In Deutschland wird NEID ganz groß geschrieben.
Es gibt kein zweites Land auf Erden, wo auch nur halb so viel geNEIDet wird wie in Deutschland.

Und wer jetzt einwenden möchte, er sei auch so froh, weil ihm die Gesundheit wichtiger sei als alle BOSE-Radios der Welt, der zeigt nur um so deutlicher, dass er im Geheimen von NEID zerfressen wird, weil er es so offenkundig leugnet.


Ebenfalls in Deutschland sehr verbreitet ist übrigens auch der GELTUNGSDRANG. Äusserst sich vor allem im zwanghaft-pauschalem Abwerten von Positionen anderer, um sich dabei selber implizit als "überlegen" zu inszenieren. Oft mit einem polemisch-predigenden Tonfall verbunden oder auch mit spitzfindig-lakonischer Ausdrucksweise. Siehe auch -> RECHTHABEREI, ->SELBSTGERECHTIGKEIT.
Toni78
Hat sich gelöscht
#27 erstellt: 01. Aug 2008, 07:40

tobimat schrieb:

DJ_Bummbumm schrieb:
In Deutschland wird NEID ganz groß geschrieben.
Es gibt kein zweites Land auf Erden, wo auch nur halb so viel geNEIDet wird wie in Deutschland.

Und wer jetzt einwenden möchte, er sei auch so froh, weil ihm die Gesundheit wichtiger sei als alle BOSE-Radios der Welt, der zeigt nur um so deutlicher, dass er im Geheimen von NEID zerfressen wird, weil er es so offenkundig leugnet.


Ebenfalls in Deutschland sehr verbreitet ist übrigens auch der GELTUNGSDRANG. Äusserst sich vor allem im zwanghaft-pauschalem Abwerten von Positionen anderer, um sich dabei selber implizit als "überlegen" zu inszenieren. Oft mit einem polemisch-predigenden Tonfall verbunden oder auch mit spitzfindig-lakonischer Ausdrucksweise. Siehe auch -> RECHTHABEREI, ->SELBSTGERECHTIGKEIT.




Und ebenfalls weit verbreitet in Deutschland ist es, das man Deutsche schlecht redet. Kaum ein anderes Land der Welt ist so kritisch sich selbst gegenüber.

Allgäuer
Stammgast
#28 erstellt: 01. Aug 2008, 08:30
Morgen,

@dfens: was hast Du denn da geschrieben, dass Dein Beitrag gleich gelöscht wurde???

Das ist wirklich der lustigste Thread den ich seit langem gelesen habe! Aber was solls: ich muss jetzt Mammuts jagen und Feuer machen. Sonst verhungern wir am WE.
d-fens
Inventar
#29 erstellt: 01. Aug 2008, 09:11
Ich hatte ihn nach nach seiner genauen Tätigkeit gefragt und geäussert dass er in meinen Augen eine grosse Pfeife ist.
Das war natürlich nicht okay.
slayer666
Inventar
#30 erstellt: 01. Aug 2008, 09:19
hahahahaha, die 20 min lesen haben sich gelohnt lol
Allgäuer
Stammgast
#31 erstellt: 01. Aug 2008, 09:22
Wie hat es Fritz Raff (ARD-Intendant) gestern gesagt: Wir sind nicht dazu da schöne Berichte abzuliefern, sondern wahre.

Du hattest Recht. Sowas sollte nicht gelöscht werden.
born2drive
Inventar
#32 erstellt: 01. Aug 2008, 09:27
@ DJ_Bummbumm
Dein Post ist fast noch lachhafter, als das Geschreibsel, was der Bose "Maneger" von sich gibt.

schaut euch mal den Post von Florian bei den Kommentaren an

Hallo zusammen!

Abgesehen davon, dass Bose überteuerte Systeme anbietet, deren Klangqualität nicht in der geringsten Relation dazu stehen, wundere ich mich doch noch mehr über die Mitarbeiter als über die Verkaufszahlen. Arbeitet dieser “Maneger” wirklich bei Bose? Ist dem so, ist was meiner Meinung nach noch ein schlimmeres Armutszeugnis als deren Lo-FI-Mist.

Ein Tip an alle die eine Kaufberatung benötigen:
Das HIFI-Forum (www.hifi-forum.de) berät Euch gerne… und nicht auf Provision wie die Bose-Frontleute, welche den Mist, welcher der Entwicklungsabteilung entfleucht mittels Lügen an den Kunden zu bringen. Wer sich dafür interessiert, dem zeigen wir im Forum auch gerne die wichtigsten, elementaren Grundkentisse auf, um zu verstehen, warum die Bose-erzeugnisse ihren Preis nicht wert sind.

Freundliche Grüsse
Florian


Welcher Forenuser war das? Du sprichst mir nämlich aus der Seele.
DJ_Bummbumm
Inventar
#33 erstellt: 01. Aug 2008, 09:57

Don-Pedro schrieb:

Ich tippe darauf, dass Du auch viel Geld für Bose ausgegeben hast und Dich jetz damit über Wasser halten musst, dass Du jegliche Kritik als "Neid" abstempelst.

Falsch getippt, bisher hat es bei mir leider noch nicht für BOSE gereicht.

Das ist für mich aber noch lange kein Grund, diejenigen, die an der Spitze der Pyramide stehen, zu schmähen und klein reden zu wollen.
Erfolg beruht bekanntlich auf harter Arbeit (und wohl nur in äußerst seltenen Fällen auf perfekter Beherrschung der deutschen Sprache).
Daher beNEIDE ich solche Leute nicht, sondern ziehe ich es vor, von ihnen zu lernen.


Don-Pedro schrieb:

Neidfreie (vermutlich weil bereits dickes Auto und schönere Anlage als Bose) Grüße

Ich bin sicher, der BOSE-Manager fährt ein ungleich dickeres - wenn er sich nicht gar darin fahren lässt.

BB
aleisterc
Stammgast
#34 erstellt: 01. Aug 2008, 10:00
ist schon erstaunlich, mit was für versprechungengen bose seine produkte bewirbt. ich konnte mich noch nicht vom "klang"(oder was bose dafür hält) dieses gerätchens überzeugen, kenne allerdings den acoustimass müll. versprochen wird da viel-gehalten eher wenig. für die kosten eines wave systems bekommt man im übrigem ein ganz gut klingendes yamaha pianocraft system-was dem anspruch hifi sicherlich gerechter wird als dieser murks.(das schliesse ich mal aus dem zigfach gefaltetem hörnchen)
born2drive
Inventar
#35 erstellt: 01. Aug 2008, 10:05

DJ_Bummbumm schrieb:
Das ist für mich aber noch lange kein Grund, diejenigen, die an der Spitze der Pyramide stehen, zu schmähen und klein reden zu wollen.

Hä? Steht jemand mit einer 700€ Plastikbomber-"Anlage" und einer verachtenden Haltung der deutschen Sprache gegenüber an der Spitze der Pyramide?

Passat
Moderator
#36 erstellt: 01. Aug 2008, 10:21

DJ_Bummbumm schrieb:
Das ist für mich aber noch lange kein Grund, diejenigen, die an der Spitze der Pyramide stehen, zu schmähen und klein reden zu wollen.


LOL, ein Bose-Besitzer steht ganz sicher nicht an der Spitze der Pyramide.

Da gibts ganz andere Hersteller, bei denen z.B. ein CD-Player schon mehr kostet als die teuerste Bose-Anlage.

Als Beispiel noch die Frequenzweiche der Bose 701 als Beispiel für das, was Bose für Qualität hält:



Grüsse
Roman
huckup
Ist häufiger hier
#37 erstellt: 01. Aug 2008, 10:24

DJ_Bummbumm schrieb:
Ich bin sicher, der BOSE-Manager fährt ein ungleich dickeres - wenn er sich nicht gar darin fahren lässt.

Der Bose-Manager als solcher womöglich (wobei man ja bei solchen Firmen aufpassen muss, weil da praktisch jeder Berufsanfänger Manager genannt wird, einmal aufgestiegen wird man alsbald Direktor), der ""Bose-Man(e)ager"" aus dem Blog sicher nicht. Der lässt sich wahrscheinlich schon auch fahren, aber eher vom freundlichen Busfahrer der Linie 5, oder von Vater und Mutter, die ihm das Bose Wave geschenkt haben *g ... mit hoher Wahrscheinlichkeit altersursächlich noch keinen Führerschein
Allgäuer
Stammgast
#38 erstellt: 01. Aug 2008, 10:33
@born2drive

Nach der Bauern - Kartoffel - Theorie würde das zum Teil zutreffen. Nur die 700€ ließen dann noch den Schluss zu, dass am Ende doch kleine Kartoffeln rausgekommen sind.
Don-Pedro
Inventar
#39 erstellt: 01. Aug 2008, 10:42
@DjBummbumm:
Ich glaub auf der Bosepyramide ist es sehr einsam, weil diese sehr weit weg von der richtigen Hifi-Pyramide steht.
Ich tippe auf ein sagenumwobenes Tal in dem alles patentiert ist, die Bäume aus Preßpappe, das Gras aus lackiertem Papier und die Steine aus einem super-duper Polymer sind, das eigentlich jeden normalen Stein lt. Marketingprospekt in den Schatten stellt, es sei denn man hat schon mal nen echten Stein gesehen.

Ahja.. und vor Verletzungen ist man mit Glühbirnen gesichert.

Frohe Zusammenkunft!
hifiFLEX
Hat sich gelöscht
#40 erstellt: 01. Aug 2008, 10:46
Nicht alles was mann/frau vom bose manager lesen kann, ist real
http://blogwerk.com/jobs/
Genau wie in den 20 Uhr Nachrichten, über die aktuellen Arbeitslosenzahlen
FidelioFu
Stammgast
#41 erstellt: 01. Aug 2008, 11:09
@ passat:
boah, das ist ja mal high-end aufbau pur

und mensch mensch, wie kommt ihr darauf, auch nur mehr als einen post des vermeintlichen bose-managers zu lesen? da kann ich mir auch die gute bild zu gemüte führen (und da steht dann vielleicht sogar mehr wahrheit drin)...
d-fens
Inventar
#42 erstellt: 01. Aug 2008, 11:18
Ich bin mal gespannt ob der Bose Maneger antwortet und seine genaue Tätigkeit bei Bose offenbart.
merlinmett
Ist häufiger hier
#43 erstellt: 01. Aug 2008, 11:52
Ein absolutes Highlight,

wahrscheinlich die Konkurrenz die BOSE mal richtig einen reinwürgen will.

Mal sehen wie es weitergeht.

Gruß
Toni78
Hat sich gelöscht
#44 erstellt: 01. Aug 2008, 12:23

merlinmett schrieb:
Ein absolutes Highlight,

wahrscheinlich die Konkurrenz die BOSE mal richtig einen reinwürgen will.

Mal sehen wie es weitergeht.

Gruß


Ehrlichgesagt finde ich das -wenns so wäre- unter aller Kanone. Ich bin kein Fan von Bose.

Aber solche Sachen sollten von den Herstellern verfolgt werden. Ich hoffe dieser Typ der da diese Firma in ein so schlechtes Licht rückt wird dafür betraft.

Gegen ein schlechtes Testurteil habe ich hingegen nichts wenns berechtigt ist. Aber hier gibt sich offensichtlich jemand als jemand aus der er nicht ist und das auch noch Geschäftsschädigend.
merlinmett
Ist häufiger hier
#45 erstellt: 01. Aug 2008, 13:45

Toni78 schrieb:

merlinmett schrieb:
Ein absolutes Highlight,

wahrscheinlich die Konkurrenz die BOSE mal richtig einen reinwürgen will.

Mal sehen wie es weitergeht.

Gruß


Ehrlichgesagt finde ich das -wenns so wäre- unter aller Kanone. Ich bin kein Fan von Bose.

Aber solche Sachen sollten von den Herstellern verfolgt werden. Ich hoffe dieser Typ der da diese Firma in ein so schlechtes Licht rückt wird dafür betraft.

Gegen ein schlechtes Testurteil habe ich hingegen nichts wenns berechtigt ist. Aber hier gibt sich offensichtlich jemand als jemand aus der er nicht ist und das auch noch Geschäftsschädigend. :cut


Das virale Marketing funktioniert halt in beide Richtungen, also man kann "seine Firma" positiv oder auch die Anderen negativ ins Licht rücken. Ich finde beide Richtungen erschreckend, denn welche Informationsquelle kann man denn dann überhaupt für die ersten oder auch zweiten Blicke ranziehen.

Und zum Thema Testurteil: Wer entscheidet denn was berechtigt ist und was nicht also zumeist höchst subjektiv.
(den Test würde ich jetzt auch mal bissl in diese Richtung einordnen, liegt daran wie er geschrieben ist)

Und man kann ja nicht gegen alle Spinner im Inet vorgehen.
Wo würde denn da der Spaß für uns Mitleser bleiben.

Vielleicht wird er aber auch dafür bezahlt, gibt es ja auch "Agenturen" für.

Gruß Henning
hifiFLEX
Hat sich gelöscht
#46 erstellt: 01. Aug 2008, 16:00

Vielleicht wird er aber auch dafür bezahlt, gibt es ja auch "Agenturen" für.


Der_Konrad
Ist häufiger hier
#48 erstellt: 01. Aug 2008, 16:11
der manEger, der im laufe des gesprächs ein richtiger ManAger geworden ist, ist mit sicherheit ein fake. Bin selbst kein Freund von bose......ganz bestimmt nicht. den überteuerten Mist, von minderer Qualität welcher nur absatzfähig ist, durch die massive Produktwerbung, würd ich mir niemals kaufen. Dennoch, wenn dies ein wirkliches Streitgespräch zwischen einem Boseleutchen und den "klangwunder" skeptikern ist, dann sei nur gesagt: lächerlich. Ganze 120 Patente, wie die Glühbirne als widerstand, oder das neue super Leitermaterial: Nägel, sind wirklich die günstigen 700 (*hust* *räusper räusper*)eu wert.
Passat
Moderator
#49 erstellt: 01. Aug 2008, 16:20
Du verstehst den Sinn der Glühbirnen nicht!
Das Licht in der Box verbessert dramatisch den Klang!
Bei normalen Boxen erleben die Luftmoleküle nämlich eine Art Schock, wenn die aus dem dunklen Boxeninneren in die helle Umwelt austreten, was natürlich dramatische Klangeinbußen zur Folge hat.
Mit Licht im Inneren der Box bleibt den Luftmolekülen dieser Lichtschock erspart, es klingt deutlich besser!

Und wenn die Box mal durch Sickenfraß etc. das Zeitliche segnet, kann man die immer noch als Lampe benutzen.
Bei welchem Lautsprecher geht das denn schon?

Das ist eine wirkliche Bose-Innovation, die haben garantiert ein Patent darauf!

Und die Frequenzweiche ist ebenfalls rein nach klanglichen Gesichtspunkten so gebaut worden.
Wie man sieht, sind ja alle Bauteile und Drähte rund.
Wenn man die nun auf eine Platine löten würde, dann stoßen sich die Elektronen an den Ecken der nicht runden Leiterbahnen auf der Platine und machen Aua Aua, was natürlich den Klang verschlechtert.
Wenn nur runde Leiter zum Einsatz kommen, gibt es keine Ecken, an denen sich die armen Elektronen stoßen können.

Grüsse
Roman


[Beitrag von Passat am 01. Aug 2008, 16:24 bearbeitet]
merlinmett
Ist häufiger hier
#50 erstellt: 01. Aug 2008, 16:23
Ja da geht einem ein Licht auf.

tobimat
Ist häufiger hier
#51 erstellt: 01. Aug 2008, 16:28

DJ_Bummbumm schrieb:
Das ist für mich aber noch lange kein Grund, diejenigen, die an der Spitze der Pyramide stehen, zu schmähen und klein reden zu wollen.
Erfolg beruht bekanntlich auf harter Arbeit (und wohl nur in äußerst seltenen Fällen auf perfekter Beherrschung der deutschen Sprache).
Daher beNEIDE ich solche Leute nicht, sondern ziehe ich es vor, von ihnen zu lernen.


So, jetzt erlaube ich mir auch mal ein bisschen Rechthaberei:

Gesellschaftlicher Erfolg basiert nach dem allgemeinen Stand der Wissenschaft nicht primär auf harter Arbeit, sondern zum größten Teil auf anderen Faktoren.

Genauso wenig basiert der wirtschaftliche Erfolg von Firmen primär auf der Produktqualität.

q.e.d.
Der_Konrad
Ist häufiger hier
#52 erstellt: 01. Aug 2008, 17:47
@passat: wie weise. du hast mir die Augen geöffnet. =)
Lobpreiset Bose für die ungeahnten genialen Innovationen die in ihren "HiFi" komponenten stecken.
Suche:
Gehe zu Seite: Erste 2 3 Letzte |nächste|
Das könnte Dich auch interessieren:
Bose Update - Messungen
Don-Pedro am 08.11.2016  –  Letzte Antwort am 19.11.2016  –  8 Beiträge
Bose 321 GS
löwe_47 am 28.10.2006  –  Letzte Antwort am 28.10.2006  –  4 Beiträge
Bose - Eine Theorie
HinzKunz am 09.04.2005  –  Letzte Antwort am 21.04.2005  –  107 Beiträge
der einzug der BOSE !
Stullen-Andy am 14.04.2013  –  Letzte Antwort am 24.04.2013  –  82 Beiträge
Denon Stereoanlage mit Bose Mediamate verstärken
SmbUP am 13.07.2004  –  Letzte Antwort am 14.07.2004  –  2 Beiträge
BOSE = WoW
enjoy am 26.05.2008  –  Letzte Antwort am 31.05.2008  –  10 Beiträge
Bose 901
Dreizack am 15.09.2004  –  Letzte Antwort am 20.12.2004  –  15 Beiträge
Bose Soundtouch 10 mit NAS
speedy2016 am 16.06.2016  –  Letzte Antwort am 17.06.2016  –  2 Beiträge
Bose Lifestyle 48 Software -Speicher Probleme
Arche am 07.12.2005  –  Letzte Antwort am 08.12.2005  –  3 Beiträge
Bose Wave - Kopfhörerausgang nach vorne legen
MQB am 20.10.2015  –  Letzte Antwort am 20.10.2015  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2008

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Bose
  • NAD
  • Logitech
  • Chess

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.995 ( Heute: 8 )
  • Neuestes Mitgliedhar5880
  • Gesamtzahl an Themen1.345.195
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.660.783