Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Gehe zu Seite: Erste Letzte |nächste|

der einzug der BOSE !

+A -A
Autor
Beitrag
Stullen-Andy
Inventar
#1 erstellt: 14. Apr 2013, 13:46
Hallo,

da ich nun zuzug in meine Jungesellen Bude bekomme, und mein Wohnzimmer nun von einer Frau neu gestalltet wird, musste mein Technics Turm weichen (ins Schlafzimmer) und so waren wir gester "HiFi Shoppen", und das bei einer Frau HiFi immer mit "wenige Platz" zusammen hängt, musste ich mir einen "all in one" zwerg zulegen, und naja es wurde ein Set mit CD-Receiver und einem BOSE Acustimas 3 IV set für zusammen 449€ ( der Pioneer XC-HM70 kostet das normal schon alleine) habe ich mich auf das Bose Experiment eingelassen, und was soll ich sagen, ich bin mehr als begeistert vom klang!
Nun kann ich aber diese meinung die ich immer lese nicht so recht nachvollziehen!
Blink-2702
Inventar
#2 erstellt: 14. Apr 2013, 14:16
Die Geschmäcker sind anders, ich z. B. kann Bose auf Teufel(mag ich auch nicht) komm raus einfach nicht ausstehen, dass hört sich für ich immer so dumpf und kraftlos an.

Ich würde versuchen den Technics-Turm wieder ins WZ zu stellen, da gehört nämlich dein feiner SU-7 hin.


Wenn jetzt jemand zu mir kommen würde und sagen würde, dass ich mich von meinen Onkyos trennen müsste, dem gnade Gott




Ich wünsche dir, auch wenns Bose ist, trotzdem viel Spaß mit der Anlage.


[Beitrag von Blink-2702 am 14. Apr 2013, 14:16 bearbeitet]
Amperlite
Inventar
#3 erstellt: 14. Apr 2013, 14:18

... und was soll ich sagen, ich bin mehr als begeistert vom klang!
Nun kann ich aber diese meinung die ich immer lese nicht so recht nachvollziehen!


Dann mache nicht den Fehler, mal eine "anständige" Anlage bei dir zu Hause gegenzuhören. Es könnte sonst sein, dass dir die krassen "Problemstellen" dieser Brüllwürfelchen erstmals auffallen. Und ich kann dir versichern, du wirst sie dann zukünftig immer wieder bemerken. Die könnte schnell zu Unzufriedenheit führen.
elchupacabre
Inventar
#4 erstellt: 14. Apr 2013, 14:19
Falsche Frau und falsche Anlage...EPIC FAIL!

Aber solange du zufrieden bist!
Highente
Inventar
#5 erstellt: 14. Apr 2013, 14:21
da hoffe ich für dich, dass du nicht auf einen "Boah eh" Effekt heingefallen bist und dir auch das Langzeithören noch Spass macht. Allerdings sind ja die Geschmäcker auch verschieden.


[Beitrag von Highente am 14. Apr 2013, 14:22 bearbeitet]
Blink-2702
Inventar
#6 erstellt: 14. Apr 2013, 14:25

Amperlite (Beitrag #3) schrieb:
Dann mache nicht den Fehler, mal eine "anständige" Anlage bei dir zu Hause gegenzuhören. Es könnte sonst sein, dass dir die krassen "Problemstellen" dieser Brüllwürfelchen erstmals auffallen. Und ich kann dir versichern, du wirst sie dann zukünftig immer wieder bemerken. Die könnte schnell zu Unzufriedenheit führen.


Wieso, er hat doch eine anständige Anlage, die er nur wieder ins Wohnzimmer "prügeln" muss:


SU-7
ST-5
RS-5
SE-H5
SL-Q5 (ECP30E)
SL-PD7a
Technics SB-EX2


Kann mir mal ein Mod den HF-Code fixieren?
EDIT: Zitatfunktion korrigiert.


[Beitrag von OSwiss am 14. Apr 2013, 14:34 bearbeitet]
Haiopai
Inventar
#7 erstellt: 14. Apr 2013, 14:50

Highente (Beitrag #5) schrieb:
da hoffe ich für dich, dass du nicht auf einen "Boah eh" Effekt heingefallen bist und dir auch das Langzeithören noch Spass macht. Allerdings sind ja die Geschmäcker auch verschieden.


Kommt drauf an in was für einem Umfeld man sich täglich bewegt , wenn das geprägt ist vom heutigen Radiosound über
mobile Player , Supermarktbeschallung und Autoradio , dann hält man den Sound auch länger aus , weil er nur die
tägliche Realität widerspiegelt .

Außerdem sind wir doch alle heute bis zur Selbstaufgabe tolerant (zumindest bei Dingen die ansich tierisch nerven) ,
da schafft man(n)s dann auch sich Sch.. zu Gold einzureden um des häuslichen Friedens willen , man möchte ja nicht
als reaktionärer alter Knacker dastehen der doch glatt Hifi mit ein paar Grundregeln asoziiert , pfui wie konservativ ,
erlaubt ist was gefällt

Gruß Haiopai

P.S. @ Stulle , du hast mein Mitgefühl aber besser du als ich
std67
Inventar
#8 erstellt: 14. Apr 2013, 14:58

nd so waren wir gester "HiFi Shoppen", und das bei einer Frau HiFi immer mit "wenige Platz" zusammen hängt,


und wenn meine Frau zum shoppen geht hängt das für mich immer mit wenig Geld zusammen
Mit dieser Meinung solltest du mal die Deinige konfrontieren


Außerdem sind wir doch alle heute bis zur Selbstaufgabe tolerant


mit "wir" meinst du wohl "wir Männer"
Frauen sheinen ja weniger tolerant zu sein, wenn man zugrunde legt was man hier so täglich liest
sotakremalex52
Hat sich gelöscht
#9 erstellt: 14. Apr 2013, 14:59
Habe meine zig-tausend € teure Anlage mit diversen Tricks endlich geschafft auf Bose-Sound zu trimmen!
Viel Spaß mit deinem Acoustimass!

alex
Haiopai
Inventar
#10 erstellt: 14. Apr 2013, 15:03

std67 (Beitrag #8) schrieb:

mit "wir" meinst du wohl "wir Männer"
Frauen sheinen ja weniger tolerant zu sein, wenn man zugrunde legt was man hier so täglich liest


Rischtisch , meine leise Ironie ist deinem Scharfblick nicht entgangen , ich hab allerdings Glück gehabt ,
mein Frauchen lässt mich in der Hinsicht sogar ohne Leine laufen , wuff
std67
Inventar
#11 erstellt: 14. Apr 2013, 15:07
naja

meine Frau hat für sich allein 4 1/2m Kleiderschrank, darf den Rest der Wohnung einrichten wie sie will, aber wenn sie mir mein Hobby verbieten oder einschränken will gibts Krieg. Nur den 2. Subwoofer weg zu lassen haben wir uns geeinigt. Wüßte ehrlich gesagt selber nicht wie ich den platzieren sollte

Dieses "ich kauf mir kleine Lautsprecher für meine Frau" ist völlig daneben


[Beitrag von std67 am 14. Apr 2013, 15:10 bearbeitet]
Stullen-Andy
Inventar
#12 erstellt: 14. Apr 2013, 15:49
naja, mein Sohn ist jetzt 16, und der wird nicht ewig hier wohen, da wird ein Zimmer frei, das wird dein mein "kinderzimmer" ! und solange bleibt die kleine "jacket 7 im "exil" im schlafzimmer !
HiFi-Tweety
Hat sich gelöscht
#13 erstellt: 14. Apr 2013, 16:52
Kann ich beim besten Willen nicht nach voll ziehen!

Ich hätte das nicht gemacht! Bei mir hätte sie sich an den Anblick einer richtigen Anlage gewöhnen oder eben gehen müssen.
Muss sich heute wirklich "jeder" Mann vollkommen zurück nehmen und sich, wie hier schon so treffend geschrieben, selbst aufgeben?

BOSE, ich fasse es nicht!
Janine01_
Inventar
#14 erstellt: 14. Apr 2013, 17:12

HiFi-Tweety (Beitrag #13) schrieb:
Kann ich beim besten Willen nicht nach voll ziehen!

Ich hätte das nicht gemacht! Bei mir hätte sie sich an den Anblick einer richtigen Anlage gewöhnen oder eben gehen müssen.
Muss sich heute wirklich "jeder" Mann vollkommen zurück nehmen und sich, wie hier schon so treffend geschrieben, selbst aufgeben?

BOSE, ich fasse es nicht! :cut

RICHTIG!
Meine ist nach 24 Jahren gegangen und seit dem Lebe ich mein Hobby aus und das jetzt schon 3 Jahre lang.Wenn ich so etwas schon höre ,, meine Frau will keine Standlautsprecher im Wohnzimmer,, hallo das ist keine Ehe das ist eine Diktatur und Gott sei Dank hab ich die nicht mehr.
Wir wollen aber jetzt keine neue Diskussion los treten das hier geschriebene ist meine eigene Meinung.
Blink-2702
Inventar
#15 erstellt: 14. Apr 2013, 17:26

Wenn ich so etwas schon höre ,, meine Frau will keine Standlautsprecher im Wohnzimmer,,


Und aus diesen Gründen habe ich mir auch noch keine Freundin angelacht.
GeraldA
Stammgast
#16 erstellt: 14. Apr 2013, 18:23

Janine01_ (Beitrag #14) schrieb:
hallo das ist keine Ehe das ist eine Diktatur


GSD hat meine Frau den selben Vogel wie ich. Die lässt mich schalten und walten wie ich will und freut sich, wenns ordentlich rummst.
Janine01_
Inventar
#17 erstellt: 14. Apr 2013, 18:54

GeraldA (Beitrag #16) schrieb:

Janine01_ (Beitrag #14) schrieb:
hallo das ist keine Ehe das ist eine Diktatur


GSD hat meine Frau den selben Vogel wie ich. Die lässt mich schalten und walten wie ich will und freut sich, wenns ordentlich rummst.

Du kannst dich Glücklich schätzen.
Hi-Fi_Mokak
Ist häufiger hier
#18 erstellt: 14. Apr 2013, 19:52

Blink-2702 (Beitrag #2) schrieb:
Die Geschmäcker sind anders, ich z. B. kann Bose auf Teufel(mag ich auch nicht) komm raus einfach nicht ausstehen, dass hört sich für ich immer so dumpf und kraftlos an.


Nu, Bert, Ich sollte mal wieder meine Brille putzen - im ersten Augenblick hatte ich "der Einzug des BÖSEN" gelesen
reuter15
Ist häufiger hier
#19 erstellt: 14. Apr 2013, 21:20
Die Frauen sollten froh sein, daß wir so ein schönes Hobby
haben. Ein guter Sound und ein gutes Bild sind auch Lebensqualität,
nicht nur schöne Gardinen und Stilletos.
Bose mag ich eigentlich, als die Band damals in meiner Sturm -und Drangzeit
die klassische PA gegen ein Pärchen 801getauscht hat - das sparte jede
Menge Schlepperei. Desilliosoniert war ich dann, als ich die Dinger mal ohne
Blende gesehen habe.
Man kann forschen und tüfteln, die Physik überlisten kann man nicht.
Ich stelle aber nicht in Abrede, daß ein Acousticmas in manchen Wohnraum gut
klingen kann. Vielleicht gibt es sogar Mitten zu hören. An Bass wird es dem Teil sicher
nicht fehlen, aber ob es einen größeren Raum richtig anscieben kann....
Ich lasse mich aber gern eines besseren belehren, Versuch macht klug.
cr
Moderator
#20 erstellt: 14. Apr 2013, 22:26
Für mich gibts Grenzen, über die hinaus ich nicht nachgebe. Brüllwürfel wären so eine
Auch mein Beileid
Ben_Zin
Hat sich gelöscht
#21 erstellt: 15. Apr 2013, 00:02
Und wieder ein "Boseopfer" mehr...

*Taschentuch vollheul*
Doktor_Mabuse
Ist häufiger hier
#22 erstellt: 15. Apr 2013, 05:53
Da der Pioneer XC-HM 70 als Einzelgerät bei ca. 300,-- liegt, ist ein Setangebot von 449,-- mit dem Bose Lautsprechersystem ja absolut nicht verkehrt. Prima ist auch die Sache mit dem Webradio.
Somit alles richtig gemacht.
Für mich wäre die Geschichte allerdings nur als Zweitanlage (z.B. im Büro) interessant.


[Beitrag von Doktor_Mabuse am 15. Apr 2013, 06:04 bearbeitet]
liesbeth
Inventar
#23 erstellt: 15. Apr 2013, 09:46
Finde Bose als Zweitanlage jetzt auch nicht so tragisch...
Und der Preis scheint ja auch nicht so schlimm zu sein, wie hier alle immer schreien...
snowblind89
Stammgast
#24 erstellt: 15. Apr 2013, 10:00
Mich konnte bis jetzt kein einziges Set on Bose überzeugen, meine Freundin ebenfalls nicht.

Ps.: Du solltest deine Hosen wieder anziehen

Gruß
Toastbrod
Stammgast
#25 erstellt: 15. Apr 2013, 10:20
Ich hatte früher ein Bose Lifestyle V20 Set
danach ein Teufel System 5.2 THX
und jetzt ein Nubert Nuline Set

Im Media Markt konnte ich auch letztens wieder ein Bose Set hören. Und es nicht so wie es alle immer schreiben. Extra Hörraum usw. Das Set war neben den Canton und Harmann Kardon Sets einfach beliebig auf Kartons aufgebaut. Also keine gute Voraussetzungen.
Allerdings war es im direkten Vergleich mit den Canton und HK deutlich besser. Natürlich gefälliger und wärmer abgestimmt.

Für Leute die sich nicht viel mit der Hardware beschäftigen wollen und nur Filme genießen möchten, ist es super geeignet. Vor allen Dingen in kleineren Wohnzimmern

Klar die Qualität und die Anschlüsse an den Cubes sind nicht das hochwertigste, aber es ist alles ausreichend, um einfach alles schnell anzuschließen und Filme zu genießen. Und darum geht es ja letztendlich.

Bei einem großen Set mit Standboxen und 30cm Subwoofer, kommt man irgendwann vom hundertsten ins tausendste und fängt dann an mit besserem AVR, Anti-Mode usw.
Am Schluss ist man während dem Filmschauen nur noch am regeln und einstellen. Das da viele kein Bock drauf haben kann ich verstehen. Ob sich der Aufwand für 30% Klangverbesserung lohnt, den keiner meiner Freunde, sowie Freundin heraushören kann?

Wenn ich an früher denke, als ich Filme am kleinen Röhrenfernseher mit TV-Ton begeistert geschaut habe. Dann denke ich mir auch oft, muss das alles sein.

Wenn ich später umziehe, werde ich mir fürs Filme schauen ein kleineres Set holen.
Für Musik dann extra Standboxen, weil da sehe ich die Kritik vollkommen ein.


[Beitrag von Toastbrod am 15. Apr 2013, 10:23 bearbeitet]
*mps*
Stammgast
#26 erstellt: 15. Apr 2013, 10:38
MANN mach ja viel mit am Anfang wenn das Feuer der Liebe noch bizzelt

Aber bei der Anlage hört´s sich auf

Hab ja Glück das mich meine schalten und walten lässt

Einzige Ausnahme waren in den letzten 2 Jahren das sich bis zu 6 Plattenspieler angesammelt hatten
(Sammlervirus)
Jetzt hab ich nur noch einen und das reicht auch(wusste eh nicht wohin damit )

Die EINZIGE Ausnahme in 23 Jahren

Gruss
Michael
movie-fan
Ist häufiger hier
#27 erstellt: 15. Apr 2013, 11:00
Also ich kann es zum Teil schon verstehen, daß man auf die bessere Hälfte etwas eingehen muß, nicht um jeden Preis aber immer bis zu einem Kompromiss.

Das ewige Schlechtreden von Bose kann ich auch nicht nachvollziehen.
Ich hab mir mal ein passives AM5 gekauft als ich meine erste kleine Wohnung hatte, der Raum war so eng, daß nix anders rein gepaßt hatte.

Musik geht besser aber es geht auch schlechter und wenn man sich etwas Mühe mit der Klangeinstellung gibt ist Bose wirklich ein Kompromiss mit dem man bedingt leben kann, wie mit jeder Mini-Boxen Installation.

Das über 20 Jahre alte AM-5 hängt heute übrigends noch in meinem Schlafzimmer. Dank der Mini-Abmessungen wurde es toleriert dort auch anständigen Sound zu haben.

Also ich finde Bose an der richtigen stelle OK.
sotakremalex52
Hat sich gelöscht
#28 erstellt: 15. Apr 2013, 16:54
Hallo,
sooo schlecht sind sie auch nicht!
Ich habe auch ein Wavelab im Wohnzimmer. HiFi-Zimmer ist halt woanders.
Außerdem kenne ich viele Leute, die ihren Bose-Systemen allerlei an Pegel abverlangen, da hätten manche hier hochgelobte LS schon schlapp gemacht.
Gruß
alex
WeisserRabe
Inventar
#29 erstellt: 15. Apr 2013, 17:00
man kann sich alles schön reden...

ein Eunuch ist ja auch ein viel besserer Mezzosopran
GeraldA
Stammgast
#30 erstellt: 15. Apr 2013, 19:57

WeisserRabe (Beitrag #29) schrieb:
man kann sich alles schön reden...



Oder egalsaufen.
#Duke#
Inventar
#31 erstellt: 15. Apr 2013, 20:00
Ich hatte 1 jahr lang die Bose Lifestyle 48 Und diese steht jetzt bei meiner Schwester, ich fand sie nicht mal soo schlecht

Bin aber wieder in den richtigen Bereich gewechselt
Fhtagn!
Inventar
#32 erstellt: 16. Apr 2013, 14:07
Ich habe ein Musikzimmer mit der Hauptanlage darin und im Wohnzimmer eine platzsparende Anlage mit Canton Plus X an zugehörigen Wandhalterungen + Canton Sub an einem Arcam A75+.
Da hat man kleine LS an der Wand, die ordentlich aufgebaut und verarbeitet sind.
Bei Bose hast du Plastik mit billigsten Breitbändern darin, nee danke........
Blink-2702
Inventar
#33 erstellt: 16. Apr 2013, 15:01

Ich habe ein Musikzimmer mit der Hauptanlage darin und im Wohnzimmer eine platzsparende Anlage mit Canton Plus X an zugehörigen Wandhalterungen + Canton Sub...


Bei Canton kann ich auch die gute Verabeitung auch bestätigen.
Toastbrod
Stammgast
#34 erstellt: 16. Apr 2013, 17:59
Obwohl die Fertigung bei canton aus china und bose aus irland kommt.


[Beitrag von Toastbrod am 16. Apr 2013, 17:59 bearbeitet]
Fritte1
Hat sich gelöscht
#35 erstellt: 16. Apr 2013, 20:08
Sicher??
Glaube nämlich das Canton auch viel in Tschechien produzieren lässt...
snowblind89
Stammgast
#36 erstellt: 16. Apr 2013, 20:43
Seit wann sagt das Herstellungsland etwas über die Qualität eines Produktes aus?

Gruß
Haiopai
Inventar
#37 erstellt: 16. Apr 2013, 20:56

Toastbrod (Beitrag #34) schrieb:
und bose aus irland kommt.


Das kommt hin , die Idee mit den Doppelcubes ist sicher nach dem 10. Whiskey in einem Pub entstanden ,
anders kommt man auf sowas kaum
cr
Moderator
#38 erstellt: 16. Apr 2013, 22:57
Ein armes Schwein ist, wer eine alte BOSE-Box sanieren muss. Ich meine die, wo fast ein Dutzend Klein-Chassis werkeln, denn bei denen sind alle Sicken zum Erneuern. http://www.thulinn.de/BOSE_901.html

Wie man auf dieser Fan-Site sieht, gabs oder gibts auch richtige Lautsprecher von Bose
http://www.prima-musik.de/seite_bose01.htm
movie-fan
Ist häufiger hier
#39 erstellt: 17. Apr 2013, 06:12
Diese ewige Rumgehacke auf einzelne Marken, in diesm Fall mal wieder Bose k.... mich mittlerweile an.

Ich mag z. B. kein Sony, dafür hab ich meine Gründe, die hier aber offtipic wären, desshalb mach ich die Marke aber nicht ständig schlecht.

Vielen hier fehlt ein deutliches Maß an Objektivität.

Bei Lautsprechern, egal welche Bauweise, Hersteller oder Verarbeitungsqualität kommt es für mich auf das akustische Ergebnis an, welches man bei vorhandenen Aufstellungsmöglichkeiten erziehlen kann und das ist sehr subjektiv.

Ich hab Teufel Boxen, über die Firma könnte ich auch mit Einigem ablästern, genauso wie loben. Mein ehemals teurer alter Yahaha Bolide war auch schon mal kaputt...ein Grund zu Lästern? Der schweinsteure Pioneer BluRay erhält kein 3D Upgrade, Der Oppo Player spielt nicht alles ab und ich finde die Bedienung der Netzwerkfunktionen gewöhnungsbedürftig, mein Mitsubishi Beamer reagiert nicht mehr auf die Fernbedienung bei eingeschaltetem 3D, der Denon Schlafzimmer Receiver bringt einfach keinen gescheiten und präzisen Kalng, sobald mehr als 5 Boxen angeschlossen sind und die Einstellungen des Internetradios sind unzumutbar langsam...........

Reicht es?

Lästern kann man über alles, mir sind objektive Meinungen wichtiger und offen sein zu technischen Möglichkeiten, selbst wenn man diese für sich selbst ablehnen würde.

Ende der Moralpredigt.
oliver_1998
Ist häufiger hier
#40 erstellt: 17. Apr 2013, 09:10
Hi,

Da kann ich mich movie-fan nur anschließen. jeder soll sich das kaufen, was er mag. ich persönlich beneide niemanden, der Bose LS hat, jedoch finde ich auch, dass Die garnicht mal so schlecht sind.. vom klang her meiner Meinung nach okay ( zu mindest für die Größe)

da finde ich es irgendwie unhöflich, dass man Anderen andauernd schlechte Sachen über ( sei es Bose oä ) einflößt.

Muss doch nicht sein!
Wenn man sich dafür entscheidet, dass man etwas für keine Ahnung: 600 - 1000 € von Bose kauft, dann ist das Seine/Ihre Meinung und dann bringt es nichts denjenigen einzureden, dass es totaler Müll ist, und dass man das, wenn man´s selber baut billiger und besser hinbekommt.. Ja das sagen die Leute, die es höchstwarscheinlich sehr gut können und da allerhand Erfahrungen gesammelt haben. Schonmal darüber nachgedacht, dass manche Leute sich hier anmelden obwohl sie eventuell kein Interesse daran haben, etwas selber zu bauen ( weil sie es vielleicht nicht können oder Angst davor haben, einen Fehler zu machen) und sich ganz schlicht und einfach nur einen Rat einholen möchten, ob und wie was geht. auch wenn nach der Meinung gefragt wird kann man sachlich antworten, dass man persönlich Bose nicht weiterempfehlen würde weil so und so.. aber dieses vonwegen

Und wieder ein "Boseopfer" mehr...

sowas find ich nicht nett, wirklich nicht.

naja, egal ich setz mich mal auf die Beobachtungs Couch.. mal sehen, was hier noch so bei rum kommt


[Beitrag von oliver_1998 am 17. Apr 2013, 09:11 bearbeitet]
#angaga#
Inventar
#41 erstellt: 17. Apr 2013, 09:20
Nö, Ich finde Kritik sollte man hier schon klar äußern können. Und das Bose nun mal Schrott ist und dazu noch für einen unverschämt hohen Preis angeboten wird auch.

Dazu gibt es GENÜGEND ALTERNATIVEN in dem Bereich der Brüllwürfel. Ich selbst habe das Cinema 3 ESP III von ELAC. Und die sind ihr Geld wenigstens wert. Im Gegensatz zu diesem Bosegeraffel.

Gruß A.
oliver_1998
Ist häufiger hier
#42 erstellt: 17. Apr 2013, 09:27
Trotzdem kann man dabei (meiner nicht viel bedeutenden Meiner nach ) trotzdem noch " höflich" bleiben.. man muss es ja nicht auf´s tiefste negativ sehen. nur weil es halt Preis-Leistung mäßig nicht passt und der Preis halt eine Unverschämtheit ist, kann man jedoch immernoch versuchen etwas positives darin zu sehen. und das finde ich auch gerecht. es gibt bei jedem LS mindestens ein Pro und ein Kontra !

Und sei es nur das Gewicht !!! ( bei großen Front LS )

So, das wollte ich mal loswerden !!!



Lg Olli.


P.s. guckt doch mal in meinem Neusten Thread vorbei, ich brauche Hilfe ;D
http://www.hifi-foru...m_id=159&thread=8160
Haiopai
Inventar
#43 erstellt: 17. Apr 2013, 09:35
@movie-fan & oliver 1998

Sorry aber beide Thema verfehlt in einem Hifi Forum .
Das hier ist ein Fachforum und kein Fan Boy Spielplatz oder Wunschkonzert , wo Lautsprecher
unter der Prämisse "Och sind die niedlich" beurteilt werden .

Ein 2.1 Set mit Brüllwürfeln als Sats , die mit 6cm Breitbändern der billigsten Sorte ausgestattet
sind und deswegen ne Übergangsfrequenz von 200 Hz brauchen , samt einem Basswürfel
mit 130 mm Tönerchen ist objektiv gesehen einfach Schrott .

Und genau mit solcher Kritik muß man in einem Hifi Forum nun mal rechnen , vollkommen
egal , ob einen die Dinger auf Grund ihrer verqueren Abstimmung nun im ersten Moment
durch mehr schein als sein beeindrucken oder nicht .

Gerade objektiv gesehen sind diese Bose Sets allerunterste Garnitur , allenfalls auf dem
Niveau irgendwelcher Logitech PC Sets angesiedelt und haben mit Hifi so gut wie nix
mehr zu tun .

Wenn solche Kritik hier jemanden ankotzt , sollte er sich sauber machen und überlegen
ob er nicht das falsche Hobby gewählt hat , hier wird Bruch nunmal nicht schöngeredet
und das ist auch gut so .

Gruß Haiopai
kempi
Inventar
#44 erstellt: 17. Apr 2013, 09:52

cr (Beitrag #38) schrieb:
................
Wie man auf dieser Fan-Site sieht, gabs oder gibts auch richtige Lautsprecher von Bose
http://www.prima-musik.de/seite_bose01.htm


Bei den "BOSE 800 PROFESSIONAL LOUDSPEAKER SYSTEM" steht als Frequenzangabe nur "Frequenzumfang: gesamtes musikalisches Spektrum"...............
jopi1
Inventar
#45 erstellt: 17. Apr 2013, 10:00
Moment mal, wir sollten hier verschiedene Dinge unterscheiden.

Was gar nicht geht sind die Leute, die hier schreiben das der TE wieder seine Hose anziehen soll etc. DAS geht gar nicht, geht nämlich auch Niemanden etwas an und ich vermute, das 95% derjenigen, die so etwas schreiben selbst nichts zu melden haben zu Hause oder alleine Leben. . . .

Das nächste ist der Punkt, dass der TE schreibt, dass das Bose System wider Erwarten besser klingt (für Ihn) als vermutet.
Daran ist doch erstmal nichts auszusetzen, klar hätte es vermutlich andere Lösungen gegeben, welche aber auch wahrscheinlich erneute Kompromisse bedeutet hätten.

Btw: Wenn jeder hier rational das Beste für sein Geld kaufen würde, hätte wahrscheinlich auch Apple sein Problem die Ware an den Mann zu bringen . . . Aber auch dafür gibt es Abnehmer, also was solls?
Jedem das Seine!
oliver_1998
Ist häufiger hier
#46 erstellt: 17. Apr 2013, 10:04
Wie gesagt, Kritik ist okay, aber jegliche Art von ( ich kann immerwieder nur diese eine Stelle Zitieren) finde ich schon irgendwie beleidigend.. wenn man sich über das Produkt auskotzen will, bitte aber andere Nutzer anzumachen ist dann unterste Schublade :


Und wieder ein "Boseopfer" mehr...


ich frage mich persönlich was das soll !
wirkt alles sicherlich ein bisschen nachtragend, weil ich das schon im letzten Post erwähnte aber wiklich das hat nichts, GARNICHTS mit dem Produkt zutun, dass ist in meinen Augen schon ne Beleidigung..
kann ich mir richtig vorstellen, wie Leute auf andere mit dem Finger zeigen und sie auslachen.. und das ist das genau das selbe, son unverschämtes grinsen im gesicht und hauptsache " Boseopfer" sagen.. ich will jetzt nicht nur über diesein einen Post lästern, ich glaube ich habe den auch mehr oder weniger falsch intepretiert jedoch gillt das für alles was in die Richtung geht!


man ich steiger mich in Sowas immer rein, aber das hat nichts mehr mit Kritik am Produkt ggf. dem Hersteller zutun !!


Lg olli


[Beitrag von oliver_1998 am 17. Apr 2013, 10:06 bearbeitet]
GeraldA
Stammgast
#47 erstellt: 17. Apr 2013, 10:23
@Stullen-Andy:

Du musst noch dein Profil anpassen.
Denn dort steht:

Technics und NIX anderes !!!!
gerade im WZ im einsatz:


oliver_1998
Ist häufiger hier
#48 erstellt: 17. Apr 2013, 10:27
... ohman

Prost Jungs
mroemer1
Inventar
#49 erstellt: 17. Apr 2013, 10:33

Mein ehemals teurer alter Yahaha Bolide war auch schon mal kaputt...ein Grund zu Lästern?


Dann hättest du wohl besser mal einen Yamaha gekauft.


[Beitrag von mroemer1 am 17. Apr 2013, 10:36 bearbeitet]
movie-fan
Ist häufiger hier
#50 erstellt: 17. Apr 2013, 10:38
Du, der is so alt, damals haben die Chinesen noch geübt....heute dürfen sie endlich Apple drauf schreiben

Oh, während meines Postings hats du die Chinesen glatt aus deinem Posting gestrichen.
Zensur !!! Skandal


[Beitrag von movie-fan am 17. Apr 2013, 10:39 bearbeitet]
oliver_1998
Ist häufiger hier
#51 erstellt: 17. Apr 2013, 10:39
Hahahaha, hau mich weg !!!!





Sehhr Gut XDD


Suche:
Gehe zu Seite: Erste Letzte |nächste|
Das könnte Dich auch interessieren:
Der BOSE-thread
Buddy8610 am 05.01.2008  –  Letzte Antwort am 06.01.2008  –  5 Beiträge
Der große Bose-Mythos
Sven_S. am 31.08.2004  –  Letzte Antwort am 15.09.2004  –  13 Beiträge
BOSE = WoW
enjoy am 26.05.2008  –  Letzte Antwort am 31.05.2008  –  10 Beiträge
Bose soundtouch
Haseli_ am 26.04.2016  –  Letzte Antwort am 29.04.2016  –  3 Beiträge
Bose Kaufberatung
Grammissa am 02.09.2006  –  Letzte Antwort am 03.09.2006  –  7 Beiträge
Bose 901
Dreizack am 15.09.2004  –  Letzte Antwort am 20.12.2004  –  15 Beiträge
Bose ML4
Trickylev am 13.11.2011  –  Letzte Antwort am 26.11.2011  –  3 Beiträge
Die BOSE-Preise
MaikB77 am 02.12.2011  –  Letzte Antwort am 02.12.2011  –  17 Beiträge
BOSE ODER TEUFEL?
meddoxx am 09.07.2015  –  Letzte Antwort am 10.07.2015  –  146 Beiträge
Bose 901 Probe hören
MadedictusMade am 26.08.2015  –  Letzte Antwort am 26.08.2015  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2013

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Canton
  • Bose
  • Monitor Audio
  • JBL
  • Pioneer
  • Elac

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.744 ( Heute: 65 )
  • Neuestes MitgliedKaebbi
  • Gesamtzahl an Themen1.344.795
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.654.974