Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Hifi, Heimkino Messe in Hannover!

+A -A
Autor
Beitrag
Torsten_Adam
Inventar
#1 erstellt: 19. Sep 2008, 08:48
Moin Moin

Am 25. - 26.10.2008 findet ja wieder in Hannover ( Congress Centrum ) die Homecinema-HighFidelity 2008 statt.
Ich hoffe wieder ein paar bekannte Gesichter zu treffen. Nee, Bothfelder!?

Mehr Infos für Interessenten gibt es hier: http://www.hifi-messe.com/

Am meisten freut es mich endlich die Capaciti an der Hifi Akamedie Elektronik zuhören. Ein Highlight dies Jahr ist auch für mich die Feickert Dreher an den großen Geithain LS angesteuert über die neue Funk Vorstufe zuhören.

Ich hoffe es kommen nicht nur, die mir bekannten, Forenmitglieder aus Hannover.
Man sollte mal nach der Messe ein Helles trinken gehen.
Torsten_Adam
Inventar
#2 erstellt: 23. Okt 2008, 18:41
Moin Moin

Dies Jahr sind wieder ein paar nette Preis für die Besucher zu gewinnen.

Ein hochwertiger Heimkino-Projektor Planar PD7060 von der Fa. TVD (Wert ca. 1500.-€)

.

Ein Paar Edel-Lautsprecher Leema Xero (Wert ca. 1000.-€)

.

Ein 5-Kanal Lautsprechersystem SWANS D10 (Wert ca. 1000.-€)

.
Einen von Cinemike getunten Panasonic Bluray-Player DMP-BD300
(Wert ca. 800.-€)

.
Einen Exclusivkopfhörer aus der Beyerdynamic Manufaktur
(Wert ca. 450.-€)

.

Ein Reinsilber-Cinchkabel von German Highend (Wert 245.-€)

.

Ein "State of the Art" - Netzkabel der Fa. WSS, Typ N3 STC (Wert 238.-€)

.

Ein Raumakustik-Tuningset von R.T.F.S. bestehend aus 6 Absorbern "Sirrah" (Wert 950.-€)

.

Einen Denon Kopfhörer AHDF 2000 (Wert ca. 350.-€)

.

Ein Analog-Justage und Pflegeset von Roksan
.

Ein Pure Tempus 1 DAB-Radio von der Fa. Alex Giese
.
Ein Lifestyle Radio "Artsound Compacto R5" von der Fa. DominoDesign


http://www.homecinemahighfidelity.de/hifimesse.html
mamü
Inventar
#3 erstellt: 26. Okt 2008, 13:16
So bin wieder zurück.

Irgendwie fand ich, letztes Jahr war es besser. Allerdings fehlten dieses Mal auch 3 Räume und eine richtige 5.1 o.ä. Vorführung habe ich innerhalb der 3,5 Stunden nicht mitbekommen, da Kino entweder 2.0 oder 2.1 nur von mir zu erreichen war und der einzige Raum mit Mehrkanal überquoll und auch nur das Bild eines Mitsubishi Beamers präsentieren sollte.

Mein erster Raum Audiolab, Mission, Sunfire





Hatte mich überhaupt nicht begeistert. Schlechtes Bild und Ton nur in 2.1 und das auch noch nicht mal gut. Obwohl Rears hinten aufgestellt waren, aber nicht liefen. Warum? Eigentlich hatte ich bei einer neuen zukünftigen Vorstufe fürs nächste Jahr auf Audiolab gesetzt, aber noch so einer Präsentation ist das in weite Ferne gerückt. Vielleicht passte es auch nicht mit Mission zusammen - keine Ahnung.

Daumen nach unten.

2. Raum

Große Swans, Paatos, Audionet, Epson





Diese Präsentation habe ich auch nicht verstanden. David Gilmour Live lief. Bild war auch nichts überschwängliches und der Sound? Keine mittige Stimmenortung. Warum wurde kein Center eingesetzt, warum war kein Personal da, um eine Frage zu stellen? Obwohl ich genau in der Mitte saß und Gilmour auf dem Bild weiter rechts stand, kam die Stimme wahrnehmbar links aus dem Lautsprecher.

Sorry ganz schlecht. Daumen nach unten.
mamü
Inventar
#4 erstellt: 26. Okt 2008, 13:26
3. Raum

Advance Acoustic

War leider sowohl auf meinem Durchgang hin, als auch zurück Totenstille

(nur Fotos)





4. Raum

Leema Acoustic - auch eine Enttäuschung. Wäre ich danach nicht zu Naim gegangen, ich hätte vorzeitig enttäuscht die Heimreise angetreten.



Lobenswert, dass hier auch Hardrock gespielt wurde, aber der Raum war überhaupt nicht gedämpft und genauso grottig und grell klang es dann auch. Nachdem auch das 2. Musikstück eine Gänsehaut in negativem Sinne hinterlassen hatte, auch hier fluchtartig raus.
WArum haben die Leute sich nicht ein paar Absorberplatten ausgeliegen oder wer weiss was? So findet man keine neuen Käufergruppen.

Daumen nach unten.
mamü
Inventar
#5 erstellt: 26. Okt 2008, 13:39
5. Raum

Naim

:yeah

Aus 2 Jahrzehnten Messebesuchen weiss ich, dass mich Naim nicht enttäuscht. Schon alleine die motivierten Naimleute, perfekt.







Interessant auch hier die Musikauswahl. Jazz neben Elvis und Rage against the machine ec.
U.A. war auch ein Vergleich möglich vom Naim Server zum gleichen Stück auf LP. Laut Aussage der Naimleute allerdings auch ein unfärer Vergleich, da das LP System plus Vorstufe das 3-fache des Naim Servers kostet. Ich persönlich habe zwar wahrgenommen, dass LP leicht mehr Raum bietet, der Unterschied zu Festplatte aber sehr sehr gering war. Ansonsten begeistert mich bei den Naimgeräten immer die "anspringende Art".

Präsentation und Geräte - Daumen steil nach oben.

6. Raum

Roksan





Leider war mein Frau der Raum zu Luftkalt. So nur ein Stück gehört, das aus dem Jazzbereich kam und nicht wirklich meinen Geschmack traf. Zudem konnte der Roksan mann nur Englisch. Das Gehörte war aber OK.

Daumen waagerecht.


[Beitrag von mamü am 26. Okt 2008, 18:57 bearbeitet]
mamü
Inventar
#6 erstellt: 26. Okt 2008, 14:02
7. Raum

Mastersound, RTFS





Leider musikmäßig der typische Klassik und Jazz Messe-Highend "Müll". Pling und Plang wahrnehmbar, aber ich glaube kaum, dass das viele Messebesucher zu Hause hören. Es klang gut, aber emotionslos.

Daumen waagerecht

8. Raum

Seta Audio
an Advance Acoustic



Kannte ich nicht und war positiv überrascht. Grußes, volumiges Klangbild - kein Subwoofer vorhanden. Musikalisch konnte man hier auch Wunschkonzert spielen, die Seta Mitarbeiter waren motiviert, Top - wenn nicht der Preis von 14.000 Euro für die KLavierlackausführung wäre. Standardausführung wohl um die 12.000.

Daumen steil nach oben.

9. Raum

Analysis Audio



War nicht schlecht, mit erstaunlich gutem Tiefbass. Allerdings auch hier nur Musik aus Barock und Mittelalter, die den Flächenstrahlern eher schmeichelt. Rockmusik oder halt kompakter produzierte Musik wurde hier wohl vorsichtshalber vermieden, denn hier habe ich bis auf Carver vor 10 Jahren noch keine Guten erleben dürfen.

10. Allgemein

Schade, dass Einem bei manchen Räumen der Zutritt verwehrt wurde, diese also in der Hinsicht limitiert waren. Man kann auch - siehe Naim und Seta - gute frei zugängliche Präsentationen machen. Mich schrecken solche Limitierungen eher ab.

Am Ein- und Ausgang noch Minipräsentation von Topfield (Sat). Bin selbst zufriedener Kunde von Topfield und der neue Topfield TMS mit Twin-sat, HD und Festplatte hört sich gut an und sieht zudem auch noch gut aus.

joerchi
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 27. Okt 2008, 21:01

mamü schrieb:
So bin wieder zurück.

Irgendwie fand ich, letztes Jahr war es besser. Allerdings fehlten dieses Mal auch 3 Räume und eine richtige 5.1 o.ä. Vorführung habe ich innerhalb der 3,5 Stunden nicht mitbekommen, da Kino entweder 2.0 oder 2.1 nur von mir zu erreichen war und der einzige Raum mit Mehrkanal überquoll und auch nur das Bild eines Mitsubishi Beamers präsentieren sollte.

Mein erster Raum Audiolab, Mission, Sunfire





Hatte mich überhaupt nicht begeistert. Schlechtes Bild und Ton nur in 2.1 und das auch noch nicht mal gut. Obwohl Rears hinten aufgestellt waren, aber nicht liefen. Warum? Eigentlich hatte ich bei einer neuen zukünftigen Vorstufe fürs nächste Jahr auf Audiolab gesetzt, aber noch so einer Präsentation ist das in weite Ferne gerückt. Vielleicht passte es auch nicht mit Mission zusammen - keine Ahnung.

Daumen nach unten.

2. Raum

Große Swans, Paatos, Audionet, Epson





Diese Präsentation habe ich auch nicht verstanden. David Gilmour Live lief. Bild war auch nichts überschwängliches und der Sound? Keine mittige Stimmenortung. Warum wurde kein Center eingesetzt, warum war kein Personal da, um eine Frage zu stellen? Obwohl ich genau in der Mitte saß und Gilmour auf dem Bild weiter rechts stand, kam die Stimme wahrnehmbar links aus dem Lautsprecher.

Sorry ganz schlecht. Daumen nach unten.



Hallöle,
das Personal war warscheinlich Essen oder Pinkeln.
Die Stimme spielte mittig.
Bei einer Zweikanal-Anlage muß man leider in der Mitte sitzen um eine korrekte Raumabbildung zu hören..
(Wobei die Raumakustig recht schwierig war..)
Die Swans Mehrkanal-Demo lief einen Raum weiter.
Das war sicher klanglich mehr als überzeugend.



Viele Grüße vom Personal...
mamü
Inventar
#8 erstellt: 27. Okt 2008, 22:07
Sorry

dir widersprechen zu wollen, aber ich saß in der ersten Reihe genau in der Mitte und es war nix mittig. Mehrkanal war das der Raum mit dem schwarzen Vorhang davor? Der war extremst überfüllt und ich habe Wendung kehrt gemacht. Aber vom letzten Jahr weiss ich noch von den dieses Mal nicht zur Verfügung stehenden Räume, dass Swans durchaus gut Mehrkanal fähig sind.

Torsten_Adam
Inventar
#9 erstellt: 27. Okt 2008, 22:24
Moin Moin

Ich persönlich bin ja nicht der wahre Heimkino Freak, daher habe ich mir auch keinen Überblick in diesem Bereich verschafft.
Im Bereich Hifi gab es viele Glanzlichter auf der Messe zu hören. Aber was mir aufgefallen ist, dass sich viele Besucher auch keine Zeit genommen haben, mal einen Musikwunsch zu äußern. Die meisten haben sich einfach hingehockt und sind nach einigen Minuten, wenn die Musik nicht gefallen hat, wieder aufgestanden und gegangen.
Das ist schwach. Ich habe in fast jeder Vorstellung meine Wünsche geäußert (dadurch habe ich auch Interesse gezeigt) und meist auch erfüllt bekommen. Ebenso ist man auf meinen Lautstärkewunsch eingegangen.
Im Großen und Ganzen fand ich die Messe gelungen.

Das Highlight war für mich ME Geithain.
superfranz
Gesperrt
#10 erstellt: 27. Okt 2008, 22:46

Torsten_Adam schrieb:
Moin Moin

Ich persönlich bin ja nicht der wahre Heimkino Freak, daher habe ich mir auch keinen Überblick in diesem Bereich verschafft.
Im Bereich Hifi gab es viele Glanzlichter auf der Messe zu hören. Aber was mir aufgefallen ist, dass sich viele Besucher auch keine Zeit genommen haben, mal einen Musikwunsch zu äußern. Die meisten haben sich einfach hingehockt und sind nach einigen Minuten, wenn die Musik nicht gefallen hat, wieder aufgestanden und gegangen.
Das ist schwach. Ich habe in fast jeder Vorstellung meine Wünsche geäußert (dadurch habe ich auch Interesse gezeigt) und meist auch erfüllt bekommen. Ebenso ist man auf meinen Lautstärkewunsch eingegangen.
Im Großen und Ganzen fand ich die Messe gelungen.

Das Highlight war für mich ME Geithain.


erinnert mich ein wenig an die Sony-Vorführungen im M..-Markt

der "Kurzinteressierte" setzt sich ein wenig unsicher

wenn die Ballerei beendet ist

ist das Interesse gleich NUll

die typische <Laufkundschaft früherer Jahre gibts nimmer

man entscheidet im verborgenen seine nächsten Investitionen

franzl
markusalexander
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 28. Okt 2008, 16:28
Ich war auch da.

Mein Highlight der Messe war ebenfalls NAIM.

Waren wirklich kompetente Mitarbeiter und der Klang war spitze..!!!

Richtig schlecht fand ich die Vorführung von Advance Acoustic. Der Herr von Domino preist die neuen LS an von wegen neues Patent gegen Dröhnen etc, legt die CD ein und es dröhnte wie verrückt..!!

Hat er dann auch recht schnell selber gemerkt und etwas beschämt ne andere CD eingelegt.

Aber das lag mit Sicherheit an den LS, von denen hat mir keiner gefallen. Die Musik klebte an den LS kein bischen Räumlichkeit.

Im Raum nebenan spielten die LS an AA schon deutlich besser.

Im allgemeinen fand ich es ganz nett, nur wäre es toll wenn die Aussteller deutlich leiser vorführen würden, denn bis auf Naim war es mir bei allen anderen echt zu laut...



.
brauncelle
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 28. Okt 2008, 19:18
Moin!

Ich war auch am Sonntag da. Der erste Eindruck war nicht so doll, zuviel Heimkino. Dann habe ich aber doch noch gefallen gefunden. Vom ersten Höreindruck gefielen mir die Leema-Boxen aber nach 10 Minuten war die erste Begeisterung verflogen, in einigen Frequenzbereichen zu aufdringlich. Mir haben die Geräte von Advance Acoustic gefallen. Tolles Preis-Leistungsverhältnis. Die geben wenigstens gleich von Anfang an zu das der Kram in China gefertigt wird. Vor allem die Regalboxen fand ich für den Preis sehr gut. Was andere Hersteller an Aufwand treiben und was der Kram dann kostet..... und was dann dabei hinten rauskommt steht in keinem Verhältnis.

Ulli
Torsten_Adam
Inventar
#13 erstellt: 29. Okt 2008, 07:07
Moin Moin

Die Raumakustik ist auch auf einer Messe immer wieder das Problem. In Hannover sind die Räume nicht so schlecht wie wo anders. Aber auch da gibt es Nachhall, Auslöschungen und Raummoden. Je nachdem wie ein Aussteller seine Produkte und Hörplätze arrangieren konnte, Platz und Geld für raumakustische Maßnahmen vorhanden war, so ist letztendlich das Hörergebnis ausgefallen. Ich persönlich, kenne keine wirklich schlechten Advance Produkte.

Zu der Messe! Ich persönlich habe mich gefreut, dass der Hifi Bereich größer als letztes Jahr war und mit Perlen aus den deutschen Hersteller-Scene besetzt war. ME Geithain, Funk, Dr. Feickert, Hubert Reith, Michael Ehrlinspiel, SETA Audio, BeyerDynamics usw..
Wenn genügend Interesse von den Besuchern da ist, stellen auch die Hersteller und Vertriebe gern aus. Versiegt das Interesse der Besucher, versiegt auch das Interesse der Hersteller und Vertriebe nach Hannover zu kommen. Ich glaube nicht, dass diese Messe eine reine Konsumermesse, alla IFA, werden wird. Eine reine Fachmesse aber auch nicht. Eine Mischform wäre hier besser, meines Erachten.
Aber das liegt an den Ausstellern und Besuchern!
Vielleicht entscheiden sich nächstes Jahr wieder mehr Aussteller nach Norddeutschland zu kommen. Manchmal habe ich das Gefühl, dass Norddeutschland im Hifi/Heimkino Bereich ein schwarzes Loch ist.
Daran etwas zu ändern liegt bei dem Interessierten.
Spreeaudio
Stammgast
#14 erstellt: 29. Okt 2008, 11:41
Hallo,
ich war auch mit meiner Frau am Samstag und Sonntag in Hannover. Wir fanden es etwas schade, daß die unteren Räume nicht genutz wurden und somit die Messe etwas kleiner war.

Bei der Vorführung von Roksan hatte irgendwas gefehlt, die Anlage kann deutlich mehr. Ob es nur an den Lautsprechern liegt ist schwer zu sagen, denn die Swans D3.2 können schon einiges. Ich habe nur mitbekomen daß die beiden Engländer ganz schön Probleme hatten dort einen vernünftigen Sound hinzubekommen. Selbst die mitgebrachten Roksan-Lautsprecher klangen nicht und kamen daher nicht zum Einsatz. Auch die Raumakustik wurde nicht wirklich optimiert. Mir kam so die Idee, daß wenn Monitor Audio Platinum PL300 drangehangen wäre, hätte es deutlich besser klingen können. Auch das Wertverhältnis der Anlage zu den Boxen hätte dann besser gestimmt und das Wortspiel mit Roksan Platinum und MA Platinum hätte doch auch ganz gut zusammen gepasst.


Die Anlage mit den Mastersound-Röhrenverstärkern hat mich etwas enttäuscht, die Boxen waren zwar vom Wirkungsgrad gut und kamen daher dynamisch rüber, aber richtig gefallen hatte uns das nicht, weder optisch noch klanglich.


Richtig gut fanden wir (wie auch Thorsten) die Anlage von Dr. Feickert's Plattendreher mit den Lautsprechern von ME-Geithain. Die gespielte Platte von Harry Belafonte war zwar nicht meine Musikrichtung aber für eine Aufnahme von 1958 kam ein Sound bei dem man live dabei war, richtig Klasse.


Die bemängelte mittige Wiedergabe bei den Swans F2.4 liegt sehr wahrscheinlich an dem zu kleinen Raum als auch die Konstellation einer Wand rechts und links offen. Diese Lautsprecher sind für Beschallung großer Räume gedacht, eine Stereobündlung findet bei denen erst in 4-5m Hörabstand statt, in Hannover waren die eher "Nahfeldmonitore" und konnten so Ihr Potenzial nicht wirklich ausspielen. Wir waren an beiden Tagen mehrfach dort, aber daß kein Personal da war für Fragen können wir nicht bestätigen, meist war der Gundolf Wörner oder auch der Jörg anwesend sowie der Damir Haupert von Epson, irgendeiner hätte Fragen schon beantwortet oder weitergeleitet.


Der Raum der IAD war wirklich nicht so spektakulär, da hätte man mehr draus machen können. Nach Aussage des Personals am Messestand sollte es eigentlich mehr um die neuen 7er-Lautsprecher von Mission und die Sunfire -Subwoofer als um eine Videovorführung gehen. Da hätte man mal die Lautsprecher etwas anstrahlen und ins rechte Licht setzen sollen. Warum der Sound mit der neuen audiolab Vortsufe 8000AP nicht rüberkam fand ich auch merkwürdig. Wir haben die bei uns mit Monitor Audios Goldserie im Einsatz und zaubern ein hervorragendes homogenes Klangfeld, das bisher nur von sehr wenigen Hochpreis-Surroundstufen wie Lexicon o.ä. getoppt werden konnte. Ich denke mal da muß entweder in der Verkabelung der Wurm gewesen sein und ich glaube auch das DVD-Material war auch nicht so, daß es einem emotional vom Stuhl riss, mich zumindest hat es nicht wirklich angesprochen. Wirklich schade drum, denn die Elektronik klingt richtig gut!


Die leeren Räume bei Advance Acoustic haben wir am Samstag
und Sonntag ebenfalls auch wahrnehmen können.


Schade, dass Einem bei manchen Räumen der Zutritt verwehrt wurde, diese also in der Hinsicht limitiert waren. Man kann auch - siehe Naim und Seta - gute frei zugängliche Präsentationen machen. Mich schrecken solche Limitierungen eher ab.


Da kann es sich eigentlich nur um den Vorführraum von Cinemike mit Quadral Aurum Titan gehandelt haben. Der Raum war immer sehr stark ferquentiert und die Leute standen zur nächsten Vorführung dann die Treppe herunter an. Aber daß einem der Zutritt verwehrt wurde lag eigentlich nur an dem vollen Raum, ich glaube da sollte keiner ausgegrenzt werden.


Das bestes Bild fand ich bei der Vorführung der Planar-Projektoren mit einer schön räumlichen Tiefe. Auch die neuen von Mitsubishi fand ich zum einen schön leise und das Bild beindruckte ebenfalls sehr plastisch.




Gruß aus Berlin
Uwe


[Beitrag von Spreeaudio am 29. Okt 2008, 12:04 bearbeitet]
mamü
Inventar
#15 erstellt: 29. Okt 2008, 12:43

Spreeaudio schrieb:
Hallo,
Da kann es sich eigentlich nur um den Vorführraum von Cinemike mit Quadral Aurum Titan gehandelt haben. Der Raum war immer sehr stark ferquentiert und die Leute standen zur nächsten Vorführung dann die Treppe herunter an. Aber daß einem der Zutritt verwehrt wurde lag eigentlich nur an dem vollen Raum, ich glaube da sollte keiner ausgegrenzt werden.

Gruß aus Berlin
Uwe


Es war auch Raum 20. Hifi Akademy, Capaciti

und ein Weiterer, der mir nicht mehr im Sinn ist.

"Lustig" bei Raum 20 ..... Davor hatte ich mich mit dem Entwickler (symphatischer Kerl) kurz unterhalten und er sagte, gehen sie ruhig rein - kaum die Tür aufgemacht wurde ich mit einer winkenden Handbewegung wieder rausbeordert. Der Herr Entwickler zuckte nur entschuldigend mit den Schultern.

Spreeaudio
Stammgast
#16 erstellt: 29. Okt 2008, 13:38
stimmt, bei dem Raum sind wir auch nicht reingekommen, weil er laufend besetzt war.

Wäre schön wenn die Messe weiterhin guten Zustrom an Besucher hat, damit Sie auch weiterhin veranstaltet wird. Bei wenig Resonanz wird die sonst wahrscheinlich wieder eingestampft, wäre schade drum.

Vielleicht motivieren ja ein paar Anfragen an die Vertriebe auch andere Marken, sich mal in Hannover zu zeigen. Ist von den Raummieten zumindest allemal billiger als die Highend in München....


[Beitrag von Spreeaudio am 29. Okt 2008, 13:38 bearbeitet]
Torsten_Adam
Inventar
#17 erstellt: 29. Okt 2008, 15:26

Spreeaudio schrieb:
stimmt, bei dem Raum sind wir auch nicht reingekommen, weil er laufend besetzt war.

Wäre schön wenn die Messe weiterhin guten Zustrom an Besucher hat, damit Sie auch weiterhin veranstaltet wird. Bei wenig Resonanz wird die sonst wahrscheinlich wieder eingestampft, wäre schade drum.

Vielleicht motivieren ja ein paar Anfragen an die Vertriebe auch andere Marken, sich mal in Hannover zu zeigen. Ist von den Raummieten zumindest allemal billiger als die Highend in München....



Moin Moin

Das stimmt, einige Räume waren regelrecht überlaufen, da musste der Besucher etwas Wartezeit einkalkulieren.
Ich finde die Vorführzeiten eine gute Einrichtung, so wurde eine Vorführung nicht durch aus- und einströmenden Besucher gestört.

Ich hoffe auch, dass nächstes Jahr die Aussteller frühzeitig buchen und nicht, wie dies Jahr bei einigen passiert, erst drei Wochen vorher, wo man beim HCC keine Räume bekommen konnte. Es ist wirklich paradox, man hätte die Messe größer gestalten können, wenn es nicht solche Spätzünder gegeben hätte.

Aber ich hoffe für den Norden, dass es nächstes Jahr besser wird!


[Beitrag von Torsten_Adam am 29. Okt 2008, 15:27 bearbeitet]
hreith
Inventar
#18 erstellt: 30. Okt 2008, 00:11
Hi mamü,

"Der Herr Entwickler zuckte nur entschuldigend mit den Schultern."
=>
Das werde wohl ich gewesen sein.
Wir haben uns für geschlossene Hörsitzungen entschieden damit die Leute, die drin sich auch in Ruhe hören können.
Ein ständiges rein und raus ist für viele (mich eingeschlossen) extrem störend. Man hört dann mehr von den Leuten, der Türe, den Mitausstellern als von der eigenen Anlage. Das wollten wir vermeiden.
Der Micha (Capaciti) wird mir wohl ein Zeichen gegeben haben, dass der Raum schon überfüllt ist. Was soll ich dann tunen? Soll ich die Fenster aufmachen, einen rauswerfen und dich reindrücken? Wäre auch nicht so toll denn irgendwann stehst du am Fenster
Immer zur vollen Stunden hat Micha mit der Musik begonnen, kurz vorher mit seiner Erklährung angefangen. Da ich mich nach der Uhr gerichtet habe, habe ich bis Pünktlich zur vollen Stunden die Leute (wenn möglich) noch reingelassen.
Es wäre toll gewesen, wenn du es später nochmal probiert hättest. So muss ich dich auf Gelsenkirchen (HiFi-Music-World 07-09.11) vertrösten. Aber auch da gibts geschlossene Hörsitzungen - und zwar in allen Räumen.

Ich fand es jedenfalls erstaunlich, dass es bei uns immer voller war wie bei den Nachbarn. Dabei sind wir Kleinhersteller die keine große Marktbedeutung haben. Dennoch war das Interresse so riesig, dass nur noch die Aussperrung geholfen hat.
mamü
Inventar
#19 erstellt: 30. Okt 2008, 07:04

hreith schrieb:
Hi mamü,
Ich fand es jedenfalls erstaunlich, dass es bei uns immer voller war wie bei den Nachbarn. Dabei sind wir Kleinhersteller die keine große Marktbedeutung haben. Dennoch war das Interresse so riesig, dass nur noch die Aussperrung geholfen hat.


IMHO sehen die Geräte gut aus, es waren in der Ausstellung auch geöffnete Geräte zu sehen und wenn ich bei den Preisen richtig informiert bin, dann habt ihr KEINE Mondpreise angesetzt. Irgendwann werde ich schon mal die Gelegenheit für eine Hörsession haben.



P.S. Das mag bei Anderen anders sein, aber ich lassen mich durch eingeschränkte Zeiten eher abschrecken, vor Allem, wenn ich mit meiner Frau dort bin. Bin froh, dass sie mit war, da kann ich dann nicht immer sagen "Du, wir sind zwar jetzt durch, aber diesen Raum wollte ich noch, wir müssen allerdings noch ne Weile warten." Wir waren auch so ordentliche 3 1/2 Stunden dort.


[Beitrag von mamü am 30. Okt 2008, 07:09 bearbeitet]
Curd
Hat sich gelöscht
#20 erstellt: 30. Okt 2008, 07:51

mamü schrieb:
...vor Allem, wenn ich mit meiner Frau dort bin. Bin froh, dass sie mit war, da kann ich dann nicht immer sagen "Du, wir sind zwar jetzt durch, aber diesen Raum wollte ich noch, wir müssen allerdings noch ne Weile warten."


Hallo,
ja das kenne ich auch meine -beste Ehefrau von allen- will auch nie warten und einsehen das es sich "lohnt" eine halbe Stunde vor einer Tür abzuhängen und sich die Beine in den Bauch zu stehen

...ich habe aber dafür eine einfache wie billige Lösung gefunden... ich gehe alleine zu solchen Events

hreith
Inventar
#21 erstellt: 30. Okt 2008, 09:02
Hi mamü,

tja, man kann es nicht allen recht machen.
Eigentlich sollte es ja doch etwas ums Hören gehen und das geht mit geschlossener Türe halt besser.

Die Vorführungen waren immer 30 Minuten und in den anderen 30 Minuten kann man ansehen, anfassen, Fragen stellen ....

Ich mache lieber eine Sache richtig als 2 Sachen falsch. Wenn ich hören will, dann mag ich Ruhe haben und wenn jemand eine Frage hat, dann stört mich das Gedudel.

3 1/2 Stunden sind zu wenig, um alles sehen und hören zu können. Das geht nur, wenn man eine Auswahl trifft. Außerdem war es morgends und abends etwas ruhiger, in der Mittagszeit sehr voll.
dipolstudio
Neuling
#22 erstellt: 02. Nov 2008, 10:40
Hallo Mamü!


Zunächst -herzlichen Dank für Ihren Besuch in unserem Vorführraum!




War nicht schlecht, mit erstaunlich gutem Tiefbass. Allerdings auch hier nur Musik aus Barock und Mittelalter, die den Flächenstrahlern eher schmeichelt. Rockmusik oder halt kompakter produzierte Musik wurde hier wohl vorsichtshalber vermieden,



Leider kann man es als Aussteller nicht allen Besuchern gleichzeitig recht machen...
Ich finde es aber etwas Schade, dass Sie sich dann nicht getraut haben und einen entsprechenden Musikwunsch geäußert haben. Wir sind auf jeden Wunsch unserer Besucher eingegangen und haben über alles gesehen etwa 80% Rock,Blues und dynamisch anspruchsvolle Musik gespielt und nur wirklich sehr wenig "plingplang". Für mich wäre es kein erstrebenswertes Ziel Anlagen zu präsentieren, die nur seichtes und sog. Audiophiles "können"....Darum trifft mich Ihre Vermutung darüber, was vorsichtshalber vermieden wurde umso mehr.

Wenn Sie eventuell nochmal die Gelegenheit haben die Analysis auf einer Messe oder sonstwo hören zu können, würde ich es sehr begrüßen wenn Sie sich dann "Ihre" Mucke vorspielen lassen. Ich bin mir zieeeemlich sicher, dass Sie dann über Ihre obige Vermutung lächeln werden...

i.d.S.
Torsten_Adam
Inventar
#23 erstellt: 02. Nov 2008, 14:07

dipolstudio schrieb:
Hallo Mamü!


Zunächst -herzlichen Dank für Ihren Besuch in unserem Vorführraum!




War nicht schlecht, mit erstaunlich gutem Tiefbass. Allerdings auch hier nur Musik aus Barock und Mittelalter, die den Flächenstrahlern eher schmeichelt. Rockmusik oder halt kompakter produzierte Musik wurde hier wohl vorsichtshalber vermieden,



Leider kann man es als Aussteller nicht allen Besuchern gleichzeitig recht machen...
Ich finde es aber etwas Schade, dass Sie sich dann nicht getraut haben und einen entsprechenden Musikwunsch geäußert haben. Wir sind auf jeden Wunsch unserer Besucher eingegangen und haben über alles gesehen etwa 80% Rock,Blues und dynamisch anspruchsvolle Musik gespielt und nur wirklich sehr wenig "plingplang". Für mich wäre es kein erstrebenswertes Ziel Anlagen zu präsentieren, die nur seichtes und sog. Audiophiles "können"....Darum trifft mich Ihre Vermutung darüber, was vorsichtshalber vermieden wurde umso mehr.

Wenn Sie eventuell nochmal die Gelegenheit haben die Analysis auf einer Messe oder sonstwo hören zu können, würde ich es sehr begrüßen wenn Sie sich dann "Ihre" Mucke vorspielen lassen. Ich bin mir zieeeemlich sicher, dass Sie dann über Ihre obige Vermutung lächeln werden...

i.d.S.
:prost


Das glaube ich auch!

Wo ich in der Vorführung war, habe ich alle Besucher mit meiner Musik genervt und danach wurde der Wunsch eines anderen Besuchers erfüllt.
Also Herr Schneider ist den Wünschen der Besucher nachgekommen.


[Beitrag von Torsten_Adam am 02. Nov 2008, 21:08 bearbeitet]
mamü
Inventar
#24 erstellt: 02. Nov 2008, 17:03

dipolstudio schrieb:

Ich finde es aber etwas Schade, dass Sie sich dann nicht getraut haben und einen entsprechenden Musikwunsch geäußert haben.
i.d.S.
:prost


Ich werde das nächste Mal wieder eigene Musik mitbringen.

Dieses Mal hatte ich es versäumt.

cay-uwe
Ist häufiger hier
#25 erstellt: 03. Nov 2008, 17:14

mamü schrieb:


...

8. Raum

Seta Audio
an Advance Acoustic



Kannte ich nicht und war positiv überrascht. Grußes, volumiges Klangbild - kein Subwoofer vorhanden. Musikalisch konnte man hier auch Wunschkonzert spielen, die Seta Mitarbeiter waren motiviert, Top - wenn nicht der Preis von 14.000 Euro für die KLavierlackausführung wäre. Standardausführung wohl um die 12.000.

Daumen steil nach oben.

...

:prost


Mamü,

da ich zu dem motivierten Team von SETA AUDIO gehöre, möchte ich Dir für Dein kurzes Statment bezüglich unsres Messeauftrits danken.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Heimkino Highfidelity Messe Hannover 13.10. - 14.10.2007 (Stereo betreffend!)
Provinz-man am 16.10.2007  –  Letzte Antwort am 24.10.2007  –  8 Beiträge
Hifi-Messe in Schnelsen
Quo am 06.02.2006  –  Letzte Antwort am 06.02.2006  –  2 Beiträge
Erfahrungsbericht HiFi-Messe Leipzig
Stere0 am 29.03.2004  –  Letzte Antwort am 31.03.2004  –  14 Beiträge
HiFi Messe Lübeck 12/13.09
nadir2 am 12.10.2013  –  Letzte Antwort am 18.10.2013  –  4 Beiträge
09.+10.Oktober Hifi-Messe in Lübeck
baerchen.aus.hl am 29.09.2010  –  Letzte Antwort am 09.10.2010  –  13 Beiträge
World of Hifi 23.und 24.01.2010 Hannover
TEKNOne am 24.01.2010  –  Letzte Antwort am 30.01.2010  –  25 Beiträge
High End Messe 2008
w525 am 25.04.2008  –  Letzte Antwort am 12.10.2008  –  159 Beiträge
Hifi-Messe 2007
Rusty444 am 20.01.2007  –  Letzte Antwort am 20.01.2007  –  2 Beiträge
Wie Hifi und Heimkino vereinen ?
Dynad am 16.05.2004  –  Letzte Antwort am 16.05.2004  –  4 Beiträge
HomeCinema-HighFidelity 2006 Hannover
mamü am 07.05.2006  –  Letzte Antwort am 10.05.2006  –  14 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Monitor Audio
  • Philips
  • Quadral
  • LG
  • Pure

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.750 ( Heute: 142 )
  • Neuestes Mitgliedamaretto90
  • Gesamtzahl an Themen1.346.059
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.677.077