Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Diskussion: Multimediale Anlage

+A -A
Autor
Beitrag
Uwiest
Stammgast
#1 erstellt: 04. Nov 2008, 08:41

ak1961 schrieb:
Hallo,

nachdem wir unser Wohnzimmer im Frühjahr multimedial umgebaut haben, möchte ich euch das nicht vorenthalten. Hier einige Bilder.

viele Grüße









Nobel geht die Welt zu Grunde.

Sieht man sehr selten, optische eine glatte 10,0 und trotzdem freistehende Lautsprecher. Toll! Ist das Rack ein Selbstbau?

Dann wünsche ich viel Freude damit und hoffe, dass deine Kids die LS nicht umrennen oder dreckig machen.

Gruß,

Uwiest


[Beitrag von kptools am 05. Nov 2008, 09:58 bearbeitet]
sveze
Inventar
#2 erstellt: 04. Nov 2008, 09:02
@ ak1961: Sehr, sehr schön gelöst .
ak1961
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 04. Nov 2008, 09:22

Uwiest schrieb:
Dann wünsche ich viel Freude damit und hoffe, dass deine Kids die LS nicht umrennen oder dreckig machen.


Hallo Uwiest,

tja, wir sind kinderlos uns so besteht die Gefahr nicht. Damit konnten wir uns eben auch auf andere Lebensmittelpunkte konzentrieren, wie z.B. das Thema Musik.

Ansonsten zu der Anlage: Das "Rack" ist um einen Schornstein herumgebaut. Hier stand vorher ein Kaminofen, den wir aber so gut wie nie genutzt haben und da das ein optimaler Platz für unsere Anlage ist, haben wir dieses Möbel anfertigen lassen. Gegenüber (nicht auf den Bildern) stehen 2 Liegen/Sofas.

Die Anlage ist eine komplette Kette (Elektronik + Lautsprecher) von audioagile, einem kleinen aber feinen Hersteller aus Wetter an der Ruhr. Die Lautsprecherkabel sind von Chord. Wir stellen immer wieder fest, das unsere Anlage klanglich den Vergleich mit deutlich teueren Anlagen standhalten kann. Zuletzt wieder auf der "World of HiFi" am letzten Wochenende in Bonn.

viele Grüße
ak
kai_san
Stammgast
#4 erstellt: 04. Nov 2008, 09:49
@ak1961

Das ist doch ein Musterhaus, oder ? Sieht zwar alles schick aus, ist Mir persönlich aber viel zu Steril. Wo bleibt da die Gemütlichkeit ?

Gruß, Kai


[Beitrag von kai_san am 04. Nov 2008, 09:50 bearbeitet]
Donny
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 04. Nov 2008, 10:20


sveze schrieb:
@ ak1961: Sehr, sehr schön gelöst .



Dem kann ich nur beipflichten - sieht sauber aus. Da macht bestimmt auch das Fernsehen Spaß - Surround?
ak1961
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 04. Nov 2008, 10:25

kai_san schrieb:
@ak1961

Das ist doch ein Musterhaus, oder ? Sieht zwar alles schick aus, ist Mir persönlich aber viel zu Steril. Wo bleibt da die Gemütlichkeit ?

Gruß, Kai


Hallo Kai,

nein, das ist kein Musterhaus. Das ist unser Haus, daß wir 1997 gebaut haben und nun Raum für Raum umgestalten. Als wir 97 einzogen war überall Rauhfaser weis an den Wänden und die Möbel waren ein Patchwork aus 2 Haushalten.

Die Fotos stammen noch aus der Phase, wo gerade mal die Schrankmöbel und die Anlage installiert waren. Heute ist es natürlich viel gemütlicher (Gardinen, Teppich am Hörplatz, Deko, Bilder an den Wänden, Pflanzen, etc.). So, wie es auf den Fotos zu sehen ist, wäre es mir auch zu steril (und auch raumakkustisch noch nicht so prickelnd).


Sollte halt nur einen ersten Eindruck geben.

Gruß
ak
passione
Stammgast
#7 erstellt: 04. Nov 2008, 11:04
Hallo ak,

audioagile durfte ich mal in München auf der Highend hören. Hat mich total begeistert. Mir gefällt das Konzept wie die "Bausteine" aufeinander abgestimmt sind. Klanglich und optisch sehr schön. Nicht zu verachten sind die kleinen Kompakten, echt der Hammer was aus denen an Klang herauskommt.

Vielleicht spendierst Du noch ein Bild von der jetzigen Hörsituation. Viel Spass beim Musikhören.

VG
Ferruccio
ak1961
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 04. Nov 2008, 11:16

Donny schrieb:

Da macht bestimmt auch das Fernsehen Spaß - Surround?


Hallo Donny,

jau, da macht das fernsehen/Filme sehen auch mächtig Spass (obwohl das nicht der Schwerpunkt werden sollte). Surround haben wir nicht: Meiner Frau ist das zu hektisch. Aber mir reicht eigentlich auch 2.1, z.B. bei den Granteneinschlägen in "Der Untergang" geht man automatisch in Deckung.

Aber vorausschauend habe ich während des Umbaus Lautsprecherkabel und Wandanschlüsse nach hinten legen lassen.

Wer weiss ....
kai_san
Stammgast
#9 erstellt: 04. Nov 2008, 11:29
Ok,

dann stell doch mal aktuellere Bilder rein, damit man die Gemütlichkeit auch sieht. :-)

Gruß,Kai
schnapsmax
Stammgast
#10 erstellt: 04. Nov 2008, 12:04
@ ak1961
sehr stylisch und professionell. Klasse gemacht.
Ist zwar überhaupt nicht mein Stil - aber Hut ab.
Stell doch nochmal Bilder mit der beschriebenen gemütlichen Variante ein.

viel Spass damit
Max
ak1961
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 04. Nov 2008, 12:28
OK, werde in den nächsten Tagen mal neue Bilder machen und sie hier reinstellen. Kann aber einen Moment dauern, muß erst aufräumen ...
foe!
Stammgast
#12 erstellt: 04. Nov 2008, 13:11

ak1961 schrieb:
Hallo,

nachdem wir unser Wohnzimmer im Frühjahr multimedial umgebaut haben, möchte ich euch das nicht vorenthalten. Hier einige Bilder.


Herausragend. In Sachen Wohnraumintegration mit Sicherheit eine der besten Lösungen, die hier bisher gepostet wurden.
laruss0
Hat sich gelöscht
#13 erstellt: 04. Nov 2008, 17:40

ak1961 schrieb:




Eine Frage: Was möchtest du an die vielen Steckdosen anschließen?
Siamac
Inventar
#14 erstellt: 04. Nov 2008, 17:46
Man kann nie genug Steckdosen haben !!
laruss0
Hat sich gelöscht
#15 erstellt: 04. Nov 2008, 17:59
Ich sehe auf dem Bild vier Komponenten, die man dort anschließen könnte. Auch wenn noch ein Drehteller dazu kommen würde, wären immer noch Fünf frei.
Siamac
Inventar
#16 erstellt: 04. Nov 2008, 21:13
Ja, vielleicht sollte er die 5 freien Steckdosen aus der Wand reissen

Mir würden die nicht reichen.

http://img515.imageshack.us/my.php?image=im003995km0.jpg
XorLophaX
Inventar
#17 erstellt: 04. Nov 2008, 21:35

Siamac schrieb:
Ja, vielleicht sollte er die 5 freien Steckdosen aus der Wand reissen

Mir würden die nicht reichen.

http://img515.imageshack.us/my.php?image=im003995km0.jpg



oha, respekt
Da steht ja mehr Elektronik in einem Schrank als ich insgesamt besitze


Aber die Lösung von AK find ich auch echt super gelungen, sieht richtig edel aus und alles scheinbar klug durchdacht!

ak1961
Ist häufiger hier
#18 erstellt: 05. Nov 2008, 09:28
Danke zunächst mal für die Anerkennung, freut mich schon und macht mich jetzt ein bischen verlegen

Vielleicht hätte ich aber doch mit den Fotos warten sollen, bis das Wohnzimmer den heutigen Stand hat, denn dann würde man die Steckdosen nicht mehr sehen. Auf den 3 agile-Geräten steht noch ein HTPC (Eigenbau), liebevoll ARMIVIS genannt als Namensmix aus meinem Vornamen und SONAVIS, einem prof. Hersteller solcher Geräte.

Nun aber zur Aufklärung über die Steckdosen, insbesondere für laruss0:
Hinter dem Rack in der Mitte, welches übrigens als Schubfach ausgelegt ist, um an die Anschlüsse heranzukommen, ist in das Möbel ein Anschlußpanel mit insgesamt 3 Reihen a 5 Strom-Steckdosen (also 15), 3 x SAT-Dosen, 2 Doppeldosen LAN (also 4 Anschlüsse) eingebaut worden. Wie gesagt, das Möbel ist um einen Schornstein herumgebaut worden, wo ja normalerweise kein Strom etc. liegt. Das alles haben wir von unserem Keller (Hausanschlussraum) dorthinlegen lassen.
In den Schränken links und rechts des eigentlichen Racks befinden sich jeweils oben 2 CD Schubladen. Unten sind 2 Fächer mit einem Fachboden in dem weitere Geräte untergebracht sind.
Links steht ein WLAN-Accesspoint, das Ladegerät für unsere agile-Fernbedienung und das Anschlusskabel von dem Netztteil meines Camcorders (HD). Also schonmal 3 x Strom und 1 x Ethernet.
Rechts steht ein kleinerer TEAC-Verstärker, der unsere agile-Anlage mit den Lautsprecher in Küche, Gäste-WC und Terasse verbindet. Agile hat leider nicht soviele LS-Anschlüsse. Dann steht dort ein SAT-Receiver und ein Streaminig-Client, der unser Daten-Netzwerk mit dem TV verbindet. Ich habe nämlich oben im Dachbodenbereich einen NAS, wo wir unsere digitalen Medien (Fotos, Filme) zentral ablegen, installiert. Später kommt der Streamming-Client (popcorn hour) ins Schlafzimmer. Dann können wir auch von dort auf die aufgenommen TV-Sendungen unseres HTPC (ARMIVIS ) zugreifen und natürlich auch auf andere Medien des NAS. Der SAT-Receiver bleibt zunächst dort stehen, als "fall back" Gerät falls der HTPC mal "muckt", ist halt 'nen PC. Also komme ich rechts auf 3 x Strom, 1 x Ethernet und 1 x SAT.

Nun die sichtbaren Geräte: Plasma-TV, aktiver Subwoofer, Multidiskplayer, Vertsärker und HTPC. Das sind also nochmal 4 x Strom, 1 x Ethernet, 2 x SAT.

Achja, dann braucht die Steuereinheit der LED-Hintergrundbeleuchtung noch Strom und die Steuereinheit des IR-Empfangsmoduls (für die Geräte im Schrank).

Also komme ich z.Z. auf insgesamt 12 x Strom, 3 x SAT und 3 x Ethernet, die genutzt werden

Demnach hätte ich noch 3 x Strom als Reserve, not so much, oder?

Für weitere Fragen stehe ich gern zur Verfügung.

viele Grüße
ak
laruss0
Hat sich gelöscht
#19 erstellt: 05. Nov 2008, 14:54
Jetzt ist alles klaro
XorLophaX
Inventar
#20 erstellt: 05. Nov 2008, 18:13
sehr clever durchdacht das ganze!
freaKYmerCY
Inventar
#21 erstellt: 05. Nov 2008, 20:21
Ich will das bisherige Lob keinesflass relativieren. Keinesfalls - ich könnte sogar lauthals darin einstimmer, aber es wurde diesbezüglich ja auch schon alles genannt, was benannt werden muss.

Als Freund konstruktiver Kritik, fällt mir aber auf, dass der Bildschirm recht hoch befestigt ist. Bei Liegesofas aber kein Problem. Aus einer sitzenden Haltung eher. Ich habe nur etwas von Liegesofas gelesen bisher, aber ich weiß ja nicht - vielleicht wird ja auch im Sitzen geguckt öfters. Und die Kabel der LS... sind ein wenig lang. Ich wollt erst sagen, die könnte man doch unters Rack schieben, aber da sind sie nicht minder offensichtlich positioniert.

Aber lass dir gesagt sein: Wenn man sich schon über sauper zurechtgelegt Kabel hinter den Boxen aufregt, muss die Optik schon zu ziemlich über jeden Zweifel erhaben sein!
Herr_E_aus_A
Hat sich gelöscht
#22 erstellt: 05. Nov 2008, 21:22
Hmm, sorry.
Aber mich erinnert das eher an eine Einbauküche Marke Ikea.
Mir gefällt es nicht.
laruss0
Hat sich gelöscht
#23 erstellt: 05. Nov 2008, 21:39

Herr_E_aus_A schrieb:
Hmm, sorry.
Aber mich erinnert das eher an eine Einbauküche Marke Ikea.
Mir gefällt es nicht.


Über Geschmack lässt sich ja bekanntlich streiten.

Ich bin vor allem von der Schlichtheit der Audiokomponenten begeistert. Weniger ist manchmal einfach mehr
ak1961
Ist häufiger hier
#24 erstellt: 06. Nov 2008, 09:11

freaKYmerCY schrieb:
Als Freund konstruktiver Kritik, fällt mir aber auf, dass der Bildschirm recht hoch befestigt ist. Bei Liegesofas aber kein Problem. Aus einer sitzenden Haltung eher. Ich habe nur etwas von Liegesofas gelesen bisher, aber ich weiß ja nicht - vielleicht wird ja auch im Sitzen geguckt öfters. Und die Kabel der LS... sind ein wenig lang. Ich wollt erst sagen, die könnte man doch unters Rack schieben, aber da sind sie nicht minder offensichtlich positioniert.


Danke für deine kontruktive Kritik .
Da wir hauptsächlich in der Waagerchten fernsehen , ist das Bild nicht zu hoch. Auch im sitzen ist es noch o.k., aber das war schon ein Punkt, wo wir länger drüber nachgedacht und experementiert haben. Da gab es ja netterweise so Faltblätter von Panasonic, die wir uns dann in verschiedenen Höhen aufghängt haben.

Die Lautsprecherkabel (es sind mehrere) sind 5m-Muster, da wir zu dem Zeitpunkt noch unschlüssig waren, welche es werden sollten. Letztendlich haben wir uns für Chord-Kabel entschieden, die auch entsprechend kürzer sind und auch z.T. in den Zwischenräumen der Monitorwand verschwinden.

Werde heute mal neue Bilder machen und sie morgen hier reinstellen.

Zu dem Küchenlook: Wir mögen halt diesen geradllinigen, schlichten Stil. Vorher stand da ein sehr massiver Eckschrank, der den Raum geradezu erdrückte, so wirkt es leichter ohne aber Stauraum zu verlieren. Naja, aber das ist ein anderes Thema.

viele Grüße
ak
passione
Stammgast
#25 erstellt: 06. Nov 2008, 10:35
Irgendwie kommt mir der Thread so vor, als säßen wir im Gerichtssaal und ak auf der Anklagebank der sich rechtfertigt .

In diesem sinne: Schuldig! Der Angeklagte hat sich über sein tun gedanken gemacht, der Rest ist Geschmacksache.

VG
Ferruccio

PS. Ist natürlich alles nicht so ernst gemeint...
PPS. Freu mich schon auf die neuen Bilder .
ak1961
Ist häufiger hier
#26 erstellt: 06. Nov 2008, 11:23
.. is schon recht
ak1961
Ist häufiger hier
#27 erstellt: 07. Nov 2008, 09:16
So, hier wie versprochen akuelle Bilder, bei denen man auch die Hör-/Sehplätze sieht. Und das in der gemütlichen Form, jedenfalls finden wirs gemütlich.

Blick aus Richtung der Anlage auf den Hör-/Sehplatz



Blick vom linken Hör-/Sehplatz



Blick vom rechten Hör-/Sehplatz aus der Sitzposition



Noch einmal der Hör-Sehplatz



Und noch ein Detail zum Lautsprecherkabel



Leider sind die Bilder wegen des trüben Novemberwetters nicht so schön sonnendurchflutet.

viele Grüße
ak
HaCkEr666
Stammgast
#28 erstellt: 07. Nov 2008, 17:20
Muss schon sagen. Sieht ja sowas von geil aus. Sehr bequem und luftig eingerichtet. Tolle Sofas. Alles sehr stimmig. Dein Geschmack sagt mir voll und ganz zu. Die Anlage ist super integriert. Schön sichtabr aber denoch dezent versteckt. Und die beleuchtung.. 10/10 Punkten. SUPER. Und das was mann vom Garten sieht ist auch sehr toll. Allegmein, das konzept mit halboffener Raumeinteilung und den Glaselementen gefällt mir sehr gut.

BTW: Was ist in dem Koffer auf dem Sofa ? ^^
Wotan114
Stammgast
#29 erstellt: 07. Nov 2008, 18:59
Also gefällt mir so auch sehr gut.Sehr geschmackvoll eingerichtet.
ak1961
Ist häufiger hier
#30 erstellt: 08. Nov 2008, 09:02

HaCkEr666 schrieb:
BTW: Was ist in dem Koffer auf dem Sofa ? ^^


Hmm, wenn ich das jetzt schreibe, fürchte ich eine neue Diskussion. Jedenfalls hab ich in irgendeinem Thread schonmal eine (heftige) Grundsatzdiskussion dazu gesehen.
Aber egal: Das ist ein Musterkoffer der Resonatoren von Acoustic System. Wir haben davon 9 Stück an den Wänden. Nur soviel: Wir hören den Effekt (deutlich) und mehr sag ich dazu nicht.

Habe leider erst den Koffer gesehen, als ich die Bilder hochgeladen hatte.

viele Grüße
ak
passione
Stammgast
#31 erstellt: 08. Nov 2008, 09:29
Oje, ich seh die Welle schon kommen...

VG
Ferruccio
Siamac
Inventar
#32 erstellt: 08. Nov 2008, 10:22
Obwohl ich ja ein Klassiker-Fan bin, finde ich die Anlage sensationell

Sehr stimmig und professionell augebaut.
Was mir besonders gut gefällt, ist der Einsatz von Standlautsprechen und keinen versteckten Sateliten o.ä..

In dem Bürohaus wo ich arbeite kann man sich schallabsorbierende Großbilder kaufen, welche die Büros und größeren Räumen für bessere Akkustik und weniger Reflektionen sorgen sollen, vollkommen legitim.

Selbst die teuren Lautsprecherkabel haben hier ihre Berechtigung

ak1961
Ist häufiger hier
#33 erstellt: 10. Nov 2008, 11:18
Na? Wo sind denn nun die Bemerkungen wegen der Gemütlichkeit.

Nu stelle ich die Bilder hier rein und keiner (vor allem kai_san und schnapsmax) schreibt etwas dazu.

Aber eigentlich wollte ich auch gar keinen extra Thread ...
kai_san
Stammgast
#34 erstellt: 10. Nov 2008, 15:35
Sorry, hab ich ganz aus den Augen verloren.
Aber die Ecke mit den Sofas sieht schon gemütlich aus, hast recht. Auch wenn es nicht mein Geschmack ist von der Einrichtung her, aber das wichtigste ist ja wohl, das Ihr euch dort Pudelwohl fühlt und nicht die anderen hier im Fred.
dann noch viel Spaß beim Musik hören. Ich frag mich nur, ob die Speaker für den zumindest groß wirkenden Raum schon nicht etwas zu klein sind.

Gruß, Kai
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Bilder: LoFi: klein, praktisch, mal was anderes
Argon50 am 29.08.2007  –  Letzte Antwort am 30.09.2007  –  31 Beiträge
SIEHT DOCH GANZ GUT AUS ? / Wie findet ihr meine Anlage?
JBL1000 am 30.07.2008  –  Letzte Antwort am 08.08.2008  –  15 Beiträge
http://www.hifiklangservice.de
oliverjensviktor am 18.02.2006  –  Letzte Antwort am 19.02.2006  –  4 Beiträge
Woher gute Kondensatoren, Spulen und Widerstände beziehen?
uigur am 27.11.2006  –  Letzte Antwort am 27.11.2006  –  3 Beiträge
Krieg_der_Welten + NAD
Fraglitter am 28.02.2008  –  Letzte Antwort am 05.05.2008  –  8 Beiträge
"häßlichste" Anlage der Welt
ducku am 05.04.2005  –  Letzte Antwort am 30.11.2005  –  507 Beiträge
würde gerne eure meinung hören zu meiner Yamaha Combi
Torsten_87 am 11.10.2008  –  Letzte Antwort am 15.10.2008  –  5 Beiträge
Sony 55 Es Led-Platine
Handrailangsthase am 09.08.2006  –  Letzte Antwort am 10.08.2006  –  2 Beiträge
Viele Tonregler
büsser am 01.03.2007  –  Letzte Antwort am 05.03.2007  –  13 Beiträge
Ist das so möglich ?
Osi am 15.10.2006  –  Letzte Antwort am 16.10.2006  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2008

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Allgemeines Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Denon
  • Dali
  • JBL
  • Onkyo
  • Heco

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.828 ( Heute: 62 )
  • Neuestes MitgliedAnil-C
  • Gesamtzahl an Themen1.344.850
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.656.083