Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Vier kleine Fragen

+A -A
Autor
Beitrag
univega-rider
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 24. Feb 2009, 21:21
Hallo Hififreunde,

da ich jetzt endlich meine eigene Bude habe, ist seit einiger Zeit das Thema Hifi und Musik wieder ganz oben bei mir auf dem Programm und da hoffe ich, dass ihr mir bei einigen offenen Fragen helfen könnt. Hab auch schon ein bisschen hier im Forum gestöbert, aber so richtig finde ich nicht die paasenden Antworten auf die Schnelle, daher frag ich einfach mal.

Vielleicht ganz kurz zu meiner Anlage: Yamaha AX 592; Yamaha CDX 493; Yamaha TX 492RDS; JBL Northridge E50
Nichts weltbewegedes, aber der Mensch freut sich...

So, nun zu den Fragen:

1. Ich bekomme nächste Woche eine Schrankwand geliefert, die rechts und links zwei gleich hohe Schränke besitzt. Auf diese Schränke würde ich gerne meine beiden JBL Boxen postieren. Jetzt vermute ich, dass es einige Probleme geben könnte, wenn ich etwas mehr aufdrehe (Schrank fängt an zu wackeln, leichtes klirren in der Vitrine, einfach bescheidener Klang, usw.)! Seht ihr da irgendwo eine Lösung???? Hab hier im Forum ja schon ein bisschen was über ankoppeln, entkoppeln, Spikes und Dämpfer gelesen. Seht ihr da eventuell einen Ansatz?

2. Auf meinen Boxen steht 8 Ohm Nennimpedanz. Mein Verstärker, der Yamaha AX 592 hat hinten einen Schalter, mit dem man zwischen zwei verschiedenen Modi wählen kann. Einmal ( A or B 4 Ohm / A + B 8 Ohm ) und als zweites ( A or B 6 Ohm / A + B 12 Ohm ). Welche Einstellung wähle ich, oder ist das egal? Hab wie gesagt nur die beiden Boxen angeschlossen, aber weiß nicht wie ich das genau berechne. 8+8 sind bei mir 16, aber darf ich da überhaupt addieren? Ihr seht, ich habe sehr wenig Ahnung und hoffe ihr könnt mir da ein wenig helfen!

3. Will mir eventuell demnächst noch ein paar größere Standboxen zulegen und frage mich, ob da die Leistung meines Verstärkers ausreicht. Hab mich noch nicht im einzelnen mit möglichen Modellen beschäftigt, aber sowas in Richtung JBL Northridge E80 bis 100. Meint ihr die Leistung meines Verstärkers reicht aus, um zwei E100 und zwei E50 vernünftig anzutreiben?

4. Da ihr seht, dass ich so gut wie keine Ahnung habe, wollte ich mich mal ein wenig einlesen. Könnt ihr ein gutes Buch empfehlen, das sich mit dem Thema Hifi auseinadersetzt und die wichtigen Grundlagen beibringt?

Für Antworten egal zu welcher Frage wäre ich euch sehr dankbar!

Gruß
Haiopai
Inventar
#2 erstellt: 24. Feb 2009, 21:41

univega-rider schrieb:


So, nun zu den Fragen:

1. Ich bekomme nächste Woche eine Schrankwand geliefert, die rechts und links zwei gleich hohe Schränke besitzt. Auf diese Schränke würde ich gerne meine beiden JBL Boxen postieren. Jetzt vermute ich, dass es einige Probleme geben könnte, wenn ich etwas mehr aufdrehe (Schrank fängt an zu wackeln, leichtes klirren in der Vitrine, einfach bescheidener Klang, usw.)! Seht ihr da irgendwo eine Lösung???? Hab hier im Forum ja schon ein bisschen was über ankoppeln, entkoppeln, Spikes und Dämpfer gelesen. Seht ihr da eventuell einen Ansatz?


Erstmal ein Test mit Spikes und wenn das nichts bringt Wandregale so platziert das die Lautsprecher optisch nahezu auf dem Schrank stehen ,real aber kurz drüber ohne Berührung .


univega-rider schrieb:


2. Auf meinen Boxen steht 8 Ohm Nennimpedanz. Mein Verstärker, der Yamaha AX 592 hat hinten einen Schalter, mit dem man zwischen zwei verschiedenen Modi wählen kann. Einmal ( A or B 4 Ohm / A + B 8 Ohm ) und als zweites ( A or B 6 Ohm / A + B 12 Ohm ). Welche Einstellung wähle ich, oder ist das egal? Hab wie gesagt nur die beiden Boxen angeschlossen, aber weiß nicht wie ich das genau berechne. 8+8 sind bei mir 16, aber darf ich da überhaupt addieren? Ihr seht, ich habe sehr wenig Ahnung und hoffe ihr könnt mir da ein wenig helfen!


Derzeit kannst du die 6/12 Ohm Stellung wählen ,dieser Schalter beeinflusst die Schutzschaltung des Verstärkers ,die Werte am Verstärker sind als empfohlenes Minimum zu verstehen . Da deine Lautsprecher jetzt eine 8 Ohm Impedanz aufweisen ist das okay . A+B ist hier jeweils auf zwei Paare bezogen ,wenn du also zwei Paare betreiben willst (mit je 8 Ohm Impedanz),musst du die erste Schalterstellung nutzen (4/8 Ohm) .


univega-rider schrieb:


3. Will mir eventuell demnächst noch ein paar größere Standboxen zulegen und frage mich, ob da die Leistung meines Verstärkers ausreicht. Hab mich noch nicht im einzelnen mit möglichen Modellen beschäftigt, aber sowas in Richtung JBL Northridge E80 bis 100. Meint ihr die Leistung meines Verstärkers reicht aus, um zwei E100 und zwei E50 vernünftig anzutreiben?


Leistungs technisch kein Problem ,der Yamaha ist nicht eben schwächlich und so lange es 2 Paare mit einer 8 Ohm Impedanz sind ,sollte es da absolut keine Probleme geben .
Ob das Sinn macht ,ist die zweite Frage ,ich würde jedes System ,was über reines Stereo hinaus geht eher mit einem wenigstens 5.1 tauglichen AV Receiver steuern .Doppel Stereo mit 4 Lautsprechern halte ich für Unsinn .


univega-rider schrieb:


4. Da ihr seht, dass ich so gut wie keine Ahnung habe, wollte ich mich mal ein wenig einlesen. Könnt ihr ein gutes Buch empfehlen, das sich mit dem Thema Hifi auseinadersetzt und die wichtigen Grundlagen beibringt?

Für Antworten egal zu welcher Frage wäre ich euch sehr dankbar!

Gruß


Klar doch ,eins mit mehreren tausend Seiten und ganz umsonst ,nennt sich Hifi-Forum .

Gruß Haiopai
univega-rider
Schaut ab und zu mal vorbei
#3 erstellt: 25. Feb 2009, 16:57
Danke schonmal für die Antworten.

Jetzt ist mir das mit den Spikes noch nicht so ganz klar.

Hab mal im Netzt nach Spikes geguckt und da sind die Spitzen alle nach oben auf den Bildern. Ich gehe aber mal davon aus, das das runde Ende unter die Box kommt und die Spitze nach unten auf den Boden, Schrank ode was auch immer. Bin ich mit der Annahme richtig?

Ich dachte auch Spikes wären zum Ankoppeln, dann würde ich ja sozusagen meine Box mit dem Schrank verbinden und wenn die Box schwingt, dann auch der Schrank. Oder?

Sind da Dämpfer, hab mal was von halbierten Tennisbällen gehört, nicht besser, weil sie die Box und das Schwingen vom Schrank abkoppeln?

Gruß
Marc-Andre
Inventar
#4 erstellt: 25. Feb 2009, 17:42
Hi,

ja, mit der Spitze nach unten koppelst Du die LS an den Schrank an was völliger Unsinn ist. Experimentier lieber mit Gummi, irgendwas was bei Dir grad so rum fliegt...

mfg

Marc


[Beitrag von Marc-Andre am 25. Feb 2009, 17:43 bearbeitet]
MusikGurke
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 25. Feb 2009, 23:22
Als Lektüre empfehle ich www.hifi-lounge.eu so wie die Links im Impressum - und natürlch die im Impressum genannten Bücher ;-)
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Yamaha AX 900 + JBL E80 --> Problem
gstars182 am 11.11.2011  –  Letzte Antwort am 13.11.2011  –  20 Beiträge
Yamaha AX 870 Kopfhörerer Eingang
PhilloShoph am 09.11.2005  –  Letzte Antwort am 10.11.2005  –  3 Beiträge
Bedienungsanleitung Yamaha AX-570
Nightcrawler am 24.05.2005  –  Letzte Antwort am 24.05.2005  –  4 Beiträge
Yamaha AX-497 endeckt
boberti am 17.10.2005  –  Letzte Antwort am 30.10.2006  –  5 Beiträge
Yamaha AX-470
Absoluter_Beginner am 05.05.2004  –  Letzte Antwort am 17.05.2004  –  8 Beiträge
denke ich da richtig?
Andreas_K. am 05.09.2006  –  Letzte Antwort am 11.09.2006  –  9 Beiträge
Fragen zum Thema Klangqualität
-Realm- am 10.08.2010  –  Letzte Antwort am 19.08.2011  –  34 Beiträge
Yamaha Anlage
Sebb_L am 17.08.2005  –  Letzte Antwort am 19.08.2005  –  21 Beiträge
Yamaha und JBL Ti6K
mfeiler am 25.01.2004  –  Letzte Antwort am 26.01.2004  –  7 Beiträge
yamaha pianocraft e600
sthlm am 15.12.2004  –  Letzte Antwort am 16.12.2004  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2009

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Yamaha

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder813.737 ( Heute: 73 )
  • Neuestes MitgliedAlejandro2211
  • Gesamtzahl an Themen1.357.031
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.866.724