Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


HiFi Vision Zeitschrift

+A -A
Autor
Beitrag
Koschuh
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 18. Jan 2009, 22:25
Weiß jemand die Geschichte der zeitschrift HiFi Vision? Wie lange es diese Zeitschrift gab, und so weiter. Im Internet ist nichts zu finden.
Passat
Moderator
#2 erstellt: 05. Feb 2009, 13:25
Genaue Daten habe ich auch nicht.
Das erste Heft war afaik die Ausgabe Juli 1985.
1996 oder 1997 wurde die Zeitschrift dann eingestellt.

Grüsse
Roman
Koschuh
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 18. Mai 2009, 19:55
Danke für die Info.
Schwergewicht
Inventar
#4 erstellt: 06. Jun 2009, 17:49
Hallo,

die Zeitschrift erschien von Juli 1985 bis Januar 1996. Bis auf 3 Ausgaben aus 1995 habe ich alle Hefte. Ich werde sie mal irgendwann für viel Geld verkaufen.

Markus_P.²
Gesperrt
#5 erstellt: 06. Jun 2009, 20:35
Hallo,

meine Lieblingszeitschrift. Wer erinnert sich noch an die "HifiVision" CDs?

Markus
tester12
Inventar
#6 erstellt: 07. Jun 2009, 04:30
Ja, die waren klasse, zumindest am Anfang.
Und da fallen mir gleich die "Highlights" von stereoplay ein.
Warum haben die das eigentlich eingestellt?
Markus_P.²
Gesperrt
#7 erstellt: 07. Jun 2009, 09:03
Hallo,
ich schätze mal die berühmten Kosten und eventuell auch die Abverkäufe, teilweise gibt es heute noch "hintere Ausgaben von HV-Pop" bei World of Hifis neu zu kaufen. Naja Klasse waren sie nicht immer. Harald Kuppek von Hifi Vision hatte seinen persönlichen Stil wie was zu klingen hatte.

Bis auf eine habe ich alle Pop-CDs (wobei ich die 1A habe). Die Klassik und die Oldies habe ich nicht gesammelt.

Markus
Koschuh
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 01. Jul 2009, 06:19

Schwergewicht schrieb:
Hallo,

die Zeitschrift erschien von Juli 1985 bis Januar 1996. Bis auf 3 Ausgaben aus 1995 habe ich alle Hefte. Ich werde sie mal irgendwann für viel Geld verkaufen.

:prost


Danke für die Info!
Koschuh
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 01. Jul 2009, 06:21

Schwergewicht schrieb:
Hallo,

die Zeitschrift erschien von Juli 1985 bis Januar 1996. Bis auf 3 Ausgaben aus 1995 habe ich alle Hefte. Ich werde sie mal irgendwann für viel Geld verkaufen.

:prost


Hehehe. Schick' mir bitte 'ne Mail wenn es soweit ist. Habe Interesse.
Markus_P.²
Gesperrt
#10 erstellt: 01. Jul 2009, 09:13
Wäre glaube ich die letzte Zeitschrift die ich ausmisten würde. Bis zu ihrere "internen" Umbennnung in "Vision" (mit kleinen Hifi schräg vorne dran, ist sie immer ihrer Linie treu geblieben.

Als nächstes gehen denke ich die letzten Heimkino-Zeitschriften von danen....

Markus
Hüb'
Inventar
#11 erstellt: 02. Jul 2009, 12:44
Hi,

zum Ende der Zeitschrift hat eine zunehmende Verflachung und Hinwendung hin zu multimedialen Themen stattgefunden, während die im selben Verlag erscheinende "Stereo" eben den titelgebenden Bereich abdeckte.

Grüße
Frank
Hörbert
Moderator
#12 erstellt: 02. Jul 2009, 13:34
Hallo!

Oh ja, HiFi-Vision, gleich in der ersten oder zweiten Nummer hatten die doch den Knaller mit dem Backes&Müller-Veriss, so einen Artikel würde ich heute wirklich gerne einmal lesen.

Danach hat man ja förmlich bei jeder Nummer darauf gewartet welche der damals heiligen Kühe als nächste geschlachtet werden.

In einigen HiFi-Läden genügte es schon wenn man nur sagte: "Aber in der HiFi-Vision steht doch.." Da fehlte dann nicht viel daß man zum Ausgang gebracht wurde.

MFG Günther
_ES_
Administrator
#13 erstellt: 02. Jul 2009, 13:35
Waren da Pfeiffer und Böde nicht auch mit von der Partie ?

Mir war doch so..
Markus_P.²
Gesperrt
#14 erstellt: 02. Jul 2009, 13:39

Hörbert schrieb:

Danach hat man ja förmlich bei jeder Nummer darauf gewartet welche der damals heiligen Kühe als nächste geschlachtet werden.


Hallo,

jep. Sie hatte einen andern Ansatz. Und man kann sicherlich auch über die klanglichen Qualitäten der CDs vortrefflich streiten....sie haben aber immer noch ein Kultcharakter.



Bei der Hifi Vision war auch ein gewisser Harald Kuppek und viele andere.

Markus
Markus_P.²
Gesperrt
#15 erstellt: 02. Jul 2009, 13:45

R-Type schrieb:
Waren da Pfeiffer und Böde nicht auch mit von der Partie ?

Mir war doch so..


Hallo R-Type,

beide Zeitschriften "STEREO" und "HifiVision" waren in der SZV-Gruppe (Spezialzeitschriften). Irgendwie meine ich Böde wäre mal mit dabei gewesen. Aber ich kann mich irren.

Pfeiffer war aber nicht mit on board in Hannover...

Boahh...mein Gedächtnis lässt nach.

Markus
_ES_
Administrator
#16 erstellt: 02. Jul 2009, 13:47
Ich hatte auch mal Hifi-Vision gesammelt und ich meine , der Böde wäre dabei gewesen- bei Pfeiffer kann ich mich täuschen, denn der war auf alle Fälle bei der STEREO, wo man nacher den Böde auch wiederfand..
Passat
Moderator
#17 erstellt: 02. Jul 2009, 13:49
Die HiFi Vision war damals das Sammelbecken der Redakteure, die bei anderen HiFi-Zeitschriften ausgeschieden sind.

Harald Kuppek war z.B. vorher bei der Stereoplay.

Grüsse
Roman
Hörbert
Moderator
#18 erstellt: 02. Jul 2009, 15:41
Hallo!

Chefredakteur war -jedenfalls in der ersten Zeit- wenn ich mich nicht irre Gerald O. Dick der von der Stereroplay kam und dort im Zorm gegangen war.

MFG Günther
Milo_Minderbinder
Inventar
#19 erstellt: 02. Jul 2009, 15:47




... die CDs, LPs und MCs wurden von Herrn Kuppek auf Sony PCM 1610 Band gemastert ...


MfG - Milo


[Beitrag von kptools am 05. Okt 2009, 19:46 bearbeitet]
Passat
Moderator
#20 erstellt: 02. Jul 2009, 18:05
Wenn ich mir so die Liste anschaue, dann ist wohl die halbe Stereoplay-Redaktion zur HiFi-Vision gewechselt.

Norbert Kopp, Dietrich Benn, Harald Kuppek, Gerald O.Dick, alle waren sie vorher bei der Stereoplay.

Grüsse
Roman
potshark
Gesperrt
#21 erstellt: 02. Jul 2009, 18:33
war da nicht Ende der Achtziger die Teufel-Krönung M200 + M5000?

..." der beste je gemessene Amplituden-Frequenzgang"!

..."Oberüberabsolute-Spitzenklasse" !

...ein Markterfolg mit Ansage!

sharky
Passat
Moderator
#22 erstellt: 02. Jul 2009, 18:47
Ich habe gerade eine Ausgabe von 1989 in den Fingern.

Da steht dann auch der Matthias Böde im Impressum als Mitglied der Redaktion.

Da muß wohl gerade Gerald O.Dick gegangen sein, denn in der Ausgabe ist eine Anzeige drin, das ein neuer Chefredakteur gesucht wird.

Das Teufel (übrigens M200 mit M6000) wurde in dem Heft in einer überarbeiteten Version getestet und soll lt. Text insgesamt besser klingen als die Urversion, die zur Referenz gekürt wurde.
Allerdings erreichte das Set im Test "nur" Absolute Spitzenklasse 4. Platz. Referenz war da das System One von IQ.

Grüsse
Roman
sveze
Inventar
#23 erstellt: 05. Okt 2009, 08:11

Schwergewicht schrieb:
die Zeitschrift erschien von Juli 1985 bis Januar 1996. Bis auf 3 Ausgaben aus 1995 habe ich alle Hefte. Ich werde sie mal irgendwann für viel Geld verkaufen.


Moin.

Ich suche aus Nostalgiegründen zwei oder drei ganz bestimmte Ausgaben, die im oder um das Jahr 1987 erschienen sein müssen. Es gab da einen mehrteiligen, sehr umfangreichen Artikel über Pink Floyd.

Ein bisschen Geschichte und detaillierte Rezensionen aller Alben bis hin zu A Momentary Lap Of Reason. Mir geht's eigentlich nur um diese/diesen Artikel.

Hab' das damals verschlungen, intensivierte sich mein Kontakt zu Pink Floyd damals doch nachhaltig. Weißt Du zufällig welche Ausgaben das sind? Du hast nicht zufällig pdfs dieser Artikel ?
Uli72
Stammgast
#24 erstellt: 05. Okt 2009, 18:36
Jawoll, Hifi Vision: Neben den großzügigen Innenansichten der Geräte auch schon mal andere (fast) nackte Tatsachen
sveze
Inventar
#25 erstellt: 02. Nov 2009, 00:36

sveze schrieb:

Schwergewicht schrieb:
die Zeitschrift erschien von Juli 1985 bis Januar 1996. Bis auf 3 Ausgaben aus 1995 habe ich alle Hefte. Ich werde sie mal irgendwann für viel Geld verkaufen.


Moin.

Ich suche aus Nostalgiegründen zwei oder drei ganz bestimmte Ausgaben, die im oder um das Jahr 1987 erschienen sein müssen. Es gab da einen mehrteiligen, sehr umfangreichen Artikel über Pink Floyd.

Ein bisschen Geschichte und detaillierte Rezensionen aller Alben bis hin zu A Momentary Lap Of Reason. Mir geht's eigentlich nur um diese/diesen Artikel.

Hab' das damals verschlungen, intensivierte sich mein Kontakt zu Pink Floyd damals doch nachhaltig. Weißt Du zufällig welche Ausgaben das sind? Du hast nicht zufällig pdfs dieser Artikel ?


Vielleicht sonst jemand ?
laserjupp
Ist häufiger hier
#26 erstellt: 17. Dez 2009, 19:35
Hallo,
mein Bruder Eugen war mal dort beschäftigt. Ich selbst hatte mal ein Vorstellunggespräch, direkt nachdem die Zeitung in den Heise Verlag nach Hannover gezogen war. Leider ist es durch den "Abflug" von Gerald. O. Dick nicht mehr dazu gekommen. Eugen Schmitz kam damals auch von der Stereoplay, allerdings war er dort nie im Impressum das er noch Volontär war. Seitdem hat er immer mit Harald Kuppek zusammengearbeitet, der nach Gerald. O. Dick Chefred. wurde. Harald war allerdings auch der eigentliche Motor der HiFi-Vision. Das Konzept war wohl in den vereinigten Motor-Verlagen nicht umzusetzten (was den Stereoplay Redakteurschwund erklärt) so das man sich mit dem Heise Verlag zusammen setzte (Umzug und Einrichtung des Meßlabors, Schalltoter Raum etc. nach Hannover in´s Heise Verlaggebäude).
Die CD´s die (wie jemand hier richtig bemerkte) waren die "Fortsetzung" der Stereoplay "Highlights" und wurde von Harald Kuppek in seinem Studio selbst umgesetzt und produziert. Auch die Titelauswahl war von ihm. Der Mann hat ein unglaubliches Gehör .
Falls ihr diese Scheiben habt empfehle ich euch sie zu hüten und zu hören
Geruß
Stefan
Radiowaves
Hat sich gelöscht
#27 erstellt: 19. Dez 2009, 18:41
HiFi Vision wurde, soweit ich mich erinnere, von Heise geopfert, als man telepolis startete. HiFi Vision war ja nicht die einzige Publikation von Heise, die eingestellt wurde. Die großartige ELRAD ging ja an den Bruchmann-Verlag, verkam dort innerhalb kürzester Zeit und ging mitsamt Verlag unter. Oder wurde ELRAD abgegeben, als telepolis startete? Ich weiß es nicht mehr...

Was mir von der HiFi Vision in Erinnerung bleiben wird, sind die teils göttlichen Artikelüberschriften. Einen Test der größten Visaton-Fertigbox Altlas DSM überschrieb man beispielsweise mit "Orkan-Spender". Auch der Hausfotograf hatte es deutlich besser drauf als der aus dem Hause Stereoplay. Die Aufmacherfotos der HiFi Vision waren legendär, es gab sie AFAIR sogar als Kalender.
hifinobbi
Neuling
#28 erstellt: 06. Okt 2010, 15:56
Hallo Freunde,
um es kurz zu machen, es waren von Stereoplay der Gerald o.Dick, Harald Kuppek, Marc Lauster, Dietrich Benn, Hans-Martin Burr, Martin Hiestand, meine Wenigkeit, Petra Schumacher
von der Zeitschrift Audio (ebenfalls Motorpresse ) kamen dazu:
Axel H. Lockau, Manfred Gillig, Berd Husermann, Jürgen Tries, Horst Niggemeier.

Gruss Norbert Kopp
Schwergewicht
Inventar
#29 erstellt: 23. Nov 2015, 11:40
Irgendein Link hat mich noch einmal auf diesen alten Thread geführt.

Bei der Gelegenheit ist mir jetzt aufgefallen, dass ich seinerzeit meine letzte Heftnummer der HiFi Vision, die Ausgabe 01/96, als letzte erschienene Nummer angegeben habe. Da habe ich ich in dem Augenblick wohl nur an meinen "Bestand" gedacht, der geht nämlich genau bis 01/96, erschienen ist die HiFi Vision dann aber noch bis zur Ausgabe 08/96.
Ivo220
Neuling
#30 erstellt: 12. Mrz 2016, 18:11
Geehrte Herr Schwergewicht,

haben Sie auch den Heft von HifiVision 11/1987? Im Heft steht ein Test von Superlautsprecher T+A Criterion tmr220. Wenn Ja, sind Sie bereit mich ein Scan (PDF-format oder guten Jpeg) von diesen Test zü schicken? Natuhrlich gegen Bezahlung...

Grüss von Ivo
ZeeeM
Inventar
#31 erstellt: 12. Mrz 2016, 18:14

Ivo220 (Beitrag #30) schrieb:

haben Sie auch den Heft von HifiVision 11/1987? Im Heft steht ein Test von Superlautsprecher T+A Criterion tmr220. Wenn Ja, sind Sie bereit mich ein Scan (PDF-format oder guten Jpeg) von diesen Test zü schicken? Natuhrlich gegen Bezahlung...


.. und dann ab vors Gericht.
Schwergewicht
Inventar
#32 erstellt: 12. Mrz 2016, 18:34
Hallo,

es tut mir leid, aber seitdem alles verstaut ist, kopiere ich nichts mehr. Auf der anderen Seite wird diese Ausgabe auch momentan bei Ebay zum Verkauf angeboten:

http://www.ebay.de/i...7:g:6poAAOSwN81WDjoq

Vielleicht wird ein günstigerer Preisvorschlag akzeptiert.

Alternativ wurden diese Boxen auch noch in der Audio 05/89 und Stereoplay 01/88 getestet.


[Beitrag von Schwergewicht am 12. Mrz 2016, 18:38 bearbeitet]
Schwergewicht
Inventar
#33 erstellt: 12. Mrz 2016, 18:37

ZeeeM (Beitrag #31) schrieb:

.. und dann ab vors Gericht. ;)


Warum, habe ich da was verpasst?


[Beitrag von Schwergewicht am 12. Mrz 2016, 18:40 bearbeitet]
ZeeeM
Inventar
#34 erstellt: 12. Mrz 2016, 18:49
Wenn ich aus einer Zeitschrift für einen 3. Kopien mache und dann noch Geld dafür nehme, dann dürfte das nicht so einwandfrei sein.
Schwergewicht
Inventar
#35 erstellt: 12. Mrz 2016, 19:54
Das Problem stellt sich ja sowieso nicht, da ich ja z.B. keine Kopien mache.

Aber mal ganz grundsätzlich, sicherlich dürften keine Probleme auftauchen, wenn irgendein User für diesen Aufwand rein theoretisch ein kleiner Obolus von vielleicht 1 oder 2 Euro verlangen würde. Speziell vielleicht nur von frisch angemeldeten Usern, die sich hier nur neu anmelden, um vermeintlich kostenlos an diese "Testinformationen" zu kommen, um dann fast immer auf "Nimmerwiedersehen" zu verschwinden.

Unter den "alten Hasen" sollten solche Geschichten natürlich grundsätzlich kostenlos ablaufen.

Ich selbst z.B. habe früher für eine versendete Datei (und das kam innerhalb dieses Forums insgesamt etwa 25 - 30x vor) kein Geld genommen, habe aber im Gegensatz dazu früher, in Vor-Forums-Zeiten, als ich selbst noch nicht im Besitz der Zeitschriften war, selbst für einige Kopien von gesuchten Testergebnissen bezahlt, die ich zu der Zeit unbedingt haben wollte und man diese entsprechenden Ausgaben beim Verlag nicht mehr nachbestellen konnte.

Übrigens wurden früher (so ganz grob vor und um die Jahrtausendwende) auch diese von den "Fachzeitschriften" verkauften kompletten Testregister, die beim Verlag gar nicht so ganz billig waren, entspreichend preiswerter als im Original in Papierform oder Diskettenform dauerhaft bei Ebay angeboten. Obwohl ich da sicherlich (aus der Erinnerung heraus) bei einigen Anbietern teilweise 50 - 100 diesbezügliche Bewertungen gesehen habe, hat da kein Hahn nach gekrät.

Allerdings glaube ich auch, dass in heutigen Zeiten, wo Abmahnanwälte Konjunktur haben, selbst diese "Taschengeldgeschäfte" über Ebay recht teuer werden könnten.


[Beitrag von Schwergewicht am 13. Mrz 2016, 09:08 bearbeitet]
ZeeeM
Inventar
#36 erstellt: 12. Mrz 2016, 20:05

Schwergewicht (Beitrag #35) schrieb:
Allerdings glaube ich auch, dass in heutigen Zeiten, wo Abmahnanwälte Konjunktur haben, selbst diese "Taschengeldgeschäfte" über Ebay recht teuer werden könnten. :.


Es wird abgefarmt, was geht.
cr
Moderator
#37 erstellt: 13. Mrz 2016, 17:45
Das ist doch ein alter Hut. Man kann CDs in gewissen Grenzen kopieren und die Kopien (mit gewissen Einschränkungen) verschenken, aber sobald man Geld dafür verlangt, und sei es nur die Rohlingskosten, ist man theoretisch dran (und wenn man Pech hat, auch praktisch)
Das könnte inzwischen aber schon mal jeder wissen.
Analog bei Printkopien.


[Beitrag von cr am 13. Mrz 2016, 17:47 bearbeitet]
Ivo220
Neuling
#38 erstellt: 13. Mrz 2016, 23:51
Danke für den schnelle Antwort.

Ich habe diesen LS (T+A Criterion tmr220) und sammele soviel wie möglich Informationen uvber diesen LS. Ich habe auch schön T+A geschrieben und die hat Mich Information über die Frquenzweiche und die Conussen geschickt. Sehr net.`

Den Test von Stereoplay 1/88 habe Ich schön bekommen. Den Test von Audio Mai 1989 wüsste Ich nicht, werde Ich auch hinterher gehen.

Den Verkaufer auf Ebay hatte Ich schön kontaktiert. Er hatte bestatigt dass Er diesen Heft hat, aber auf meinen Vorschlag hatte Er nie reagiert.

Ich bin Hollander aber wohne im Norden Portugals. Post kommt nicht immer gut an hier und schicken ist ziemlich teuer und hat Risiken. Deswegen probiere Ich es via Scans über email...

Vielen Dank nochmals!

Grüss von Ivo220
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
suche hifi zeitschrift
am 03.05.2009  –  Letzte Antwort am 26.05.2009  –  16 Beiträge
Welche Hifi-Zeitschrift ?
Cogito am 22.02.2005  –  Letzte Antwort am 06.06.2005  –  65 Beiträge
HIFI-Zeitschrift für Technik-Freak gesucht
electri159 am 15.09.2006  –  Letzte Antwort am 17.09.2006  –  6 Beiträge
neue Hifi Zeitschrift
Hörzone am 05.06.2008  –  Letzte Antwort am 21.06.2008  –  85 Beiträge
Zeitschrift hifi&records erfindet ?bitidentisch? neu
vanye am 15.04.2010  –  Letzte Antwort am 21.04.2010  –  169 Beiträge
Wie wünscht ihr euch die "ideale" HiFi-Zeitschrift
Nite_City am 27.02.2007  –  Letzte Antwort am 13.03.2007  –  67 Beiträge
Welche Hifi-Zeitschrift?
Imothep am 05.04.2004  –  Letzte Antwort am 15.06.2004  –  71 Beiträge
HiFi Zeitschrift sammeln???
realmk am 15.05.2003  –  Letzte Antwort am 15.05.2003  –  2 Beiträge
What Hifi? - Sound and Vision - Wo erhältlich?
züri am 03.02.2011  –  Letzte Antwort am 08.02.2011  –  5 Beiträge
Wer kennt die Zeitschrift AudioPhile?
Highente am 01.07.2009  –  Letzte Antwort am 14.07.2009  –  83 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Allgemeines Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Denon
  • Dali
  • JBL
  • Onkyo
  • Heco

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.134 ( Heute: 9 )
  • Neuestes Mitgliedklausherrda
  • Gesamtzahl an Themen1.345.195
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.660.792