Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Umfrage
Die besten Boxen der Welt
1. Martin Logan Statement E2 (7.4 %, 12 Stimmen)
2. Dynaudio Evidence Master (3.1 %, 5 Stimmen)
3. Klipschhörner (6.7 %, 11 Stimmen)
4. MBL Radialstrahler (4.3 %, 7 Stimmen)
5. Andere (78.5 %, 128 Stimmen)
(Zum Abstimmen müssen Sie eingeloggt sein)

Die besten Boxen der Welt

+A -A
Autor
Beitrag
HiFi-Forum
Stammgast
#1 erstellt: 04. Mai 2003, 09:33

thxlox, 16.03.2003 18:52 schrieb:
Hallo alle mit einander.

Nachdem ich mir die Heco Mhytos 500 zugelegt habe, habe ich nun bei der Musik richtung Techno folgendes Problem.

Beide Boxen müssen leider in einer ecke stehen. Es geht nicht anders.

Wenn ich nun Techno mit etwas schnelleren Bass höre, dann hört es sich an, als wenn sich der Bass überschlägt. Vielleicht kennt das jmd.

Auch, wenn man den Bass rausnimmt. Irgendwie bleibt es. Als ich einmal ein Tuch in die Bassöffnung gesteckt habe, war es weg. klarer Bass. Ist dieses schädlich für die Boxen?

Vielen Dank für eure Hilfe.

Grüße.

jcmartin, 04.05.2003 09:33 schrieb:
Hallo alle mit einander.

Nachdem ich mir die Heco Mhytos 500 zugelegt habe, habe ich nun bei der Musik richtung Techno folgendes Problem.

Beide Boxen müssen leider in einer ecke stehen. Es geht nicht anders.

Wenn ich nun Techno mit etwas schnelleren Bass höre, dann hört es sich an, als wenn sich der Bass überschlägt. Vielleicht kennt das jmd.

Auch, wenn man den Bass rausnimmt. Irgendwie bleibt es. Als ich einmal ein Tuch in die Bassöffnung gesteckt habe, war es weg. klarer Bass. Ist dieses schädlich für die Boxen?

Vielen Dank für eure Hilfe.

Grüße.

Anmerkung: Aus technischen Gründen wurden die Beiträge zusammengefasst.
HiFi-Forum
Stammgast
#2 erstellt: 04. Mai 2003, 10:23

DrNice, 16.03.2003 19:01 schrieb:
Ist unschädlich, bei Boxen nach dem geschlossenen Prinzip ist es genauso.

cr, 04.05.2003 10:23 schrieb:
Ist unschädlich, bei Boxen nach dem geschlossenen Prinzip ist es genauso.

Anmerkung: Aus technischen Gründen wurden die Beiträge zusammengefasst.
HiFi-Forum
Stammgast
#3 erstellt: 04. Mai 2003, 15:15

Oliver67, 17.03.2003 08:19 schrieb:
Hallo JC,

Boxen in den Ecken sind raumakustisch immer extrem problematisch. In Deinem speziellen Fall könnte noch das Problem hinzukommen, daß die Boxen als Baßreflexe zu hoch abgestimmt sind für das Programmaterial, d.h. die Musik enthält nennenswert Frequenzen, wo der Reflex schon "im akustischen Kurzschluß" arbeitet, was zu einer Überlastung und einem mechanischen Anschlagen führt.

Wenn Du die Öffnung verschließt, machst Du im Prinzip eine geschlossene Box daraus. Das ist i.A. nicht schädlich, allerdings können sich dadurch die Belastungsverhältnisse für die Tieftöner auch ändern, gerade bei erhöhten Lautstärken ist dann Vorsicht angesagt.

Gruß, T.

Tantris, 04.05.2003 15:15 schrieb:
Hallo JC,

Boxen in den Ecken sind raumakustisch immer extrem problematisch. In Deinem speziellen Fall könnte noch das Problem hinzukommen, daß die Boxen als Baßreflexe zu hoch abgestimmt sind für das Programmaterial, d.h. die Musik enthält nennenswert Frequenzen, wo der Reflex schon "im akustischen Kurzschluß" arbeitet, was zu einer Überlastung und einem mechanischen Anschlagen führt.

Wenn Du die Öffnung verschließt, machst Du im Prinzip eine geschlossene Box daraus. Das ist i.A. nicht schädlich, allerdings können sich dadurch die Belastungsverhältnisse für die Tieftöner auch ändern, gerade bei erhöhten Lautstärken ist dann Vorsicht angesagt.

Gruß, T.

Anmerkung: Aus technischen Gründen wurden die Beiträge zusammengefasst.
HiFi-Forum
Stammgast
#4 erstellt: 05. Mai 2003, 07:30

Speedy, 17.03.2003 08:40 schrieb:
Hallo.

Wunderbar. Ich habe gestern mal zur Probe da einfach 1 Stück von einer Küchenrolle rein gesteckt. Es war weg aber der Klang blieb. Hervorragend.

Hört sich alles viel besser an.


Grüße.

jcmartin, 05.05.2003 07:30 schrieb:
Hallo.

Wunderbar. Ich habe gestern mal zur Probe da einfach 1 Stück von einer Küchenrolle rein gesteckt. Es war weg aber der Klang blieb. Hervorragend.

Hört sich alles viel besser an.


Grüße.

Anmerkung: Aus technischen Gründen wurden die Beiträge zusammengefasst.
HiFi-Forum
Stammgast
#5 erstellt: 05. Mai 2003, 10:14

Tantris, 17.03.2003 10:46 schrieb:
Sieht bestimmt auch cool aus :D.

hallo, 05.05.2003 10:14 schrieb:
Sieht bestimmt auch cool aus :D.

Anmerkung: Aus technischen Gründen wurden die Beiträge zusammengefasst.
HiFi-Forum
Stammgast
#6 erstellt: 05. Mai 2003, 19:00

cr, 17.03.2003 11:06 schrieb:
Hi! Hab das gleiche Problem mit Boxen aus der gleichen Serie gehabt (Mythos 300). Hab das dann vor einem jahr oder so genauso gelöst. Bis jetzt sind die Teile noch ganz geblieben, auch wenn man mal richtig Gas gibt :D!
Also viel Spass....

KennyM2000, 05.05.2003 19:00 schrieb:
Hi! Hab das gleiche Problem mit Boxen aus der gleichen Serie gehabt (Mythos 300). Hab das dann vor einem jahr oder so genauso gelöst. Bis jetzt sind die Teile noch ganz geblieben, auch wenn man mal richtig Gas gibt :D!
Also viel Spass....

Anmerkung: Aus technischen Gründen wurden die Beiträge zusammengefasst.
HiFi-Forum
Stammgast
#7 erstellt: 06. Mai 2003, 13:24

thxlox, 17.03.2003 11:07 schrieb:
Hallo,

also die Bassreflexöffnungen zustopfen hab ich auch schon gemacht. Meine kamen bei den alten Boxen hinten raus, und da die auch nahe der Ecke standen, war das dröhnen nervig - dann hab ich sie mit Dämmwolle zugemacht. Danach wars besser, aber auch nicht optimal.....

Auch meine Boxen stehen bei dem kleinen Zimmer in den Ecken. Da mein Hörsessel auch noch neben der Verbindungslinie der Boxen liegt, bekam ichs früher immer nur von links ins Ohr gepustet. Danach hatte ich dann 4 LS in jeder Ecke, und die neben dem Sessel per Regler noch etwas abgeschwächt.

Ich weiß das dies so schlecht ist, das es nicht mehr schlechter geht; letzendlich wird so der Klang der ganzen Anlage völlig ruiniert. Aber mein Zimmerlayout gibt nichts anderes her.... Ist schlecht zu erklären so, aber ich hab mit Cara mal einen Raumplan gemacht, um mal ein wenig zu simulieren.

Ich hab am Wochenenden schon Nächte lang nachgedacht, wie man das anders machen kann, also mit 2 LS. Dazu müssten die Boxen symmetrisch zu den Seitenwänden stehen und der Hörsessel in die Mitte vor die Boxen. Ich glaube sowas geht nur in größeren Zimmern.....


Schöne Grüsse

Antenne, 06.05.2003 13:24 schrieb:
Hallo,

also die Bassreflexöffnungen zustopfen hab ich auch schon gemacht. Meine kamen bei den alten Boxen hinten raus, und da die auch nahe der Ecke standen, war das dröhnen nervig - dann hab ich sie mit Dämmwolle zugemacht. Danach wars besser, aber auch nicht optimal.....

Auch meine Boxen stehen bei dem kleinen Zimmer in den Ecken. Da mein Hörsessel auch noch neben der Verbindungslinie der Boxen liegt, bekam ichs früher immer nur von links ins Ohr gepustet. Danach hatte ich dann 4 LS in jeder Ecke, und die neben dem Sessel per Regler noch etwas abgeschwächt.

Ich weiß das dies so schlecht ist, das es nicht mehr schlechter geht; letzendlich wird so der Klang der ganzen Anlage völlig ruiniert. Aber mein Zimmerlayout gibt nichts anderes her.... Ist schlecht zu erklären so, aber ich hab mit Cara mal einen Raumplan gemacht, um mal ein wenig zu simulieren.

Ich hab am Wochenenden schon Nächte lang nachgedacht, wie man das anders machen kann, also mit 2 LS. Dazu müssten die Boxen symmetrisch zu den Seitenwänden stehen und der Hörsessel in die Mitte vor die Boxen. Ich glaube sowas geht nur in größeren Zimmern.....


Schöne Grüsse

Anmerkung: Aus technischen Gründen wurden die Beiträge zusammengefasst.
HiFi-Forum
Stammgast
#8 erstellt: 06. Mai 2003, 14:28

schlaggenberg, 17.03.2003 12:49 schrieb:
bei meinen canton , sind die rohre auch hinten.
sie stehen sehr nah an der Wand, ca.5 cm.
die haben einen bass, als ob ein sub eingeschalten ist.

hemn2, 06.05.2003 14:28 schrieb:
bei meinen canton , sind die rohre auch hinten.
sie stehen sehr nah an der Wand, ca.5 cm.
die haben einen bass, als ob ein sub eingeschalten ist.

Anmerkung: Aus technischen Gründen wurden die Beiträge zusammengefasst.
HiFi-Forum
Stammgast
#9 erstellt: 06. Mai 2003, 15:10

Oliver67, 17.03.2003 13:09 schrieb:
Hallo,

5 cm ist sehr nahe.
Kannst du sie nicht noch etwas weiter abrücken?

Bei meinen alten LS damals ging das leider nicht, da sie auf einen Regal standen (damals hatte ich auch schon 4 LS laufen). Heute hab ich als Zweitpaar erstmal andere LS (kleinere) und da jetzt die eine Box auf einem Ständer, und die andere auf einem Holzuntersatz stehen, hab ich sie etwas weiter abgerückt. Trotzdem hat die eine Box nur 10 cm Abstand zu dem seitlichen Wohnzimmerschrank. Eigentlich sind die guten Kompaktboxen viel zu schade für eine solch miese Aufstellung....


Schöne Grüsse

Antenne, 06.05.2003 15:10 schrieb:
Hallo,

5 cm ist sehr nahe.
Kannst du sie nicht noch etwas weiter abrücken?

Bei meinen alten LS damals ging das leider nicht, da sie auf einen Regal standen (damals hatte ich auch schon 4 LS laufen). Heute hab ich als Zweitpaar erstmal andere LS (kleinere) und da jetzt die eine Box auf einem Ständer, und die andere auf einem Holzuntersatz stehen, hab ich sie etwas weiter abgerückt. Trotzdem hat die eine Box nur 10 cm Abstand zu dem seitlichen Wohnzimmerschrank. Eigentlich sind die guten Kompaktboxen viel zu schade für eine solch miese Aufstellung....


Schöne Grüsse

Anmerkung: Aus technischen Gründen wurden die Beiträge zusammengefasst.
HiFi-Forum
Stammgast
#10 erstellt: 06. Mai 2003, 19:07

Tantris, 17.03.2003 15:10 schrieb:
wenn ich es weiter weg rücke, würde ich hinter den boxen sitzen!
denn mein sofa ist direkt an der wand und die boxen gleich daneben.

hemn2, 06.05.2003 19:07 schrieb:
wenn ich es weiter weg rücke, würde ich hinter den boxen sitzen!
denn mein sofa ist direkt an der wand und die boxen gleich daneben.

Anmerkung: Aus technischen Gründen wurden die Beiträge zusammengefasst.
HiFi-Forum
Stammgast
#11 erstellt: 14. Aug 2003, 12:16

schlaggenberg, 17.03.2003 15:49 schrieb:
DIE beste Box gibt es sicherlich nicht, da sind die Geschmäcker zu verschieden.

Für mich die beste Box ist nach wie vor die B&W 800. Die klingt saugut (finde ich, auch wenn einige im Forum jetzt wieder einem Herzinfarkt nahe sind) und sieht auch noch super aus. Was nützt mir die beste Box, wenn die Freundin in der gemeinsamen Wohnung die Krise bekommt und das gute Stück hinterm Vorhang verschwinden muß.

Ich wünsch Euch was
Alex

airlex, 14.08.2003 12:16 schrieb:
DIE beste Box gibt es sicherlich nicht, da sind die Geschmäcker zu verschieden.

Für mich die beste Box ist nach wie vor die B&W 800. Die klingt saugut (finde ich, auch wenn einige im Forum jetzt wieder einem Herzinfarkt nahe sind) und sieht auch noch super aus. Was nützt mir die beste Box, wenn die Freundin in der gemeinsamen Wohnung die Krise bekommt und das gute Stück hinterm Vorhang verschwinden muß.

Ich wünsch Euch was
Alex

Anmerkung: Aus technischen Gründen wurden die Beiträge zusammengefasst.
martin
Hat sich gelöscht
#12 erstellt: 17. Mrz 2003, 17:47
Hi,

von den 4 genannten kann keine einzige von der Papierform her überzeugen. Deshalb kommt nur 5. für mich in Frage.
Damit sich keiner auf den Schlips getreten fühlt: Ich kann die Faszination der Pseudo-Räumlichkeit eines Rundstrahlers oder der Dynamik eines Klipschhorns durchaus nachvollziehen-man muss sie ja nicht teilen

@schlaggenberg: Wen willst Du denn beindrucken, mit billigen Polemiken, offensichtlichen Unterstellungen und Deiner affirmativen Anbiederung an lox' sinnentleertem Kommentar?
Icarus
Stammgast
#13 erstellt: 17. Mrz 2003, 18:11
Ach, wenn der Stress vorbei ist und man entspannt durch den Alltag wandelt, ist's doch sehr unterhaltsam hier


[Beitrag von Icarus am 17. Mrz 2003, 18:11 bearbeitet]
Oliver67
Inventar
#14 erstellt: 17. Mrz 2003, 18:31
"Damit sich keiner auf den Schlips getreten fühlt: Ich kann die Faszination der Pseudo-Räumlichkeit eines Rundstrahlers oder der Dynamik eines Klipschhorns durchaus nachvollziehen-man muss sie ja nicht teilen"

Genau, lasst mir meinen Radialstrahler und anderen Ihre Hörner und den dritten Ihre Hummeln. Ein bisschen Toleranz wäre manchmal nicht verkehrt.

Ich persönlich könnte sogar mit allen dreien leben. Aber man muß sich ja mal entscheiden, was einem persönlich am wichtigsten ist.

Oliver
thxlox
Neuling
#15 erstellt: 17. Mrz 2003, 18:31
hi schlaggenberg, richtig was du sagst.
UND DAS IST FÜR TANTRIS:::::
Ich bin mittlerweile 20 Jahre und sicher kein kleiner Pisser was Hifi angeht.
Du weisst nicht was HIFI ist, sonst würdest du mir keinen PA-Verschnitt alla Klein+Hummel als wahren Gegner anbieten.
Tut mir leid, wer mich als Hifi untüchtig nennt sollte es schon sehr dick hinter den Ohren haben.
Elektrostatische Wandler sind in Sachen Dynamik und Neutralität bei Musik wie Klassik oder weichem POP nicht zu schlagen. Und was meinst du denn immer mit deinen Heftchn, wenn du auf den Artikel in Audio Phile hinweisst, finde ich das Können dieses Wandlers ebenfalls übertrieben, beruhend auf der Tatsache dass ich die Lautsprecher schon gehört und gefühlt habe!!!
Icarus
Stammgast
#16 erstellt: 17. Mrz 2003, 18:44
@thxlox:

>>Ich bin mittlerweile 20 Jahre und sicher kein kleiner Pisser was Hifi angeht.

>>Du weisst nicht was HIFI ist, sonst würdest du mir keinen PA-Verschnitt alla Klein+Hummel als wahren Gegner anbieten.

>> sind in Sachen Dynamik und Neutralität bei Musik wie Klassik oder weichem POP nicht zu schlagen

Je mehr Du redest, desto mehr demontierst Du Dich hier selbst. Tragisch...

Gruß,
Icarus


[Beitrag von Icarus am 17. Mrz 2003, 18:49 bearbeitet]
thxlox
Neuling
#17 erstellt: 17. Mrz 2003, 19:00
schade, dass es immer nur die sind, die Studiomonitoren und anderen Lautsprechermüll, die mir persön1
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Die besten Boxen der Welt
thxlox am 16.03.2003  –  Letzte Antwort am 17.09.2011  –  102 Beiträge
die besten sprüche der hifi welt
MusikGurke am 17.08.2006  –  Letzte Antwort am 28.08.2006  –  34 Beiträge
Die teuerste Anlage der Welt
HiFiction am 14.07.2009  –  Letzte Antwort am 17.07.2013  –  107 Beiträge
"häßlichste" Anlage der Welt
ducku am 05.04.2005  –  Letzte Antwort am 30.11.2005  –  507 Beiträge
Kurioses in der Hifi-Welt
HifiPhlipper am 15.08.2003  –  Letzte Antwort am 15.08.2003  –  2 Beiträge
Sherwood - Die beste Quellenmarke der Welt ?!
hirschharry am 02.09.2009  –  Letzte Antwort am 26.11.2009  –  6 Beiträge
Verkehrte HiFi-Welt
DJ_Bummbumm am 31.05.2010  –  Letzte Antwort am 02.06.2010  –  26 Beiträge
Kaputte Welt - Händlerservice
Enthusiastenhirn am 24.03.2004  –  Letzte Antwort am 29.03.2004  –  84 Beiträge
Wie am besten Furnierschäden an Boxen beheben?
14_Zero_Zero am 26.08.2006  –  Letzte Antwort am 28.08.2006  –  3 Beiträge
Aufstellung der Boxen
rTvdU am 08.03.2005  –  Letzte Antwort am 08.03.2005  –  10 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Heco
  • Supertech

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.750 ( Heute: 15 )
  • Neuestes Mitgliedtilledienille
  • Gesamtzahl an Themen1.345.935
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.674.978