Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Itunes Store = 256 kbit's aac auf Anlage Ausreichend?

+A -A
Autor
Beitrag
gizmodervinylfan
Neuling
#1 erstellt: 07. Nov 2009, 00:30
Liebe User dieses Forums.
Nachdem man mir so super in dem Schallplatten-wellenschlag Thema weitergeholfen hat, wollte ich mich jetzt mit meinem Akustic Problem an euch Melden.

Ich habe mal eine Phase gehabt indem ich biszu 300 Musikalben im Itunes Store gekauft habe und wenn ich mir mal mein CD Regal ansehe, so werde ich wirklich auf AAC Umsteigen müssen, denn sonst bleibt mir kein Platz mehr übrig. Ich habe mir einen Speziellen IPOD DOCK besorgt. Hier ist der Link dazu

http://www.amazon.de...id=1257550016&sr=8-2

Dort soll es einen Chrystalizer geben. Ich habe an den Ausgang des Empfängers dann schließlig 2 Vergoldete Kabel an meinen 1 Jahr alten Pioneer Amp geschlossen. Jetzt wollte ich wissen, was ihr dazu meint. Kann man da wirklich mit einer cd mithalten bei 256 - 320 kbits aac über dieses Teil?

Viele Liebe grüße
und danke für eure Hilfe

Gizmo
Jeck-G
Inventar
#2 erstellt: 07. Nov 2009, 01:10
Mit einer vernünftigen Dockingstation (oder D/A-Wandler, falls der Eierpott einen Digitalausgang hat, was man für den Preis der Dinger ja verlangen kann) wäre das kein Thema, das Creative-Teil mit den ganzen Klangverbiegereien eignet sich zur originalgetreuen Wiedergabe kaum.

Das Problem wäre hier nicht bei dem Audioformat, sondern bei den eher minderwertigen Wandlern und Ausgangsstufen der Geräte. Am Besten wäre da PC an die Anlage und vernünftige Soundkarte (natürlich keine Creative, fürs gleiche Geld gibt es im Heimstudiobedarf um Längen bessere Karten von ESI, M-Audio, Audiotrak & Co.) rein.

Ob die Kabel vergoldet sind oder nicht, ist schnurzpiepegal.
Prince_Yammie
Stammgast
#3 erstellt: 07. Nov 2009, 04:54
256 AAC klingt m.M. nach auf jeden Fall besser als 320 mp3 constant oder VBR. Erstaunlich nah am Original; dennoch wäre mir mp4 = Lossless lieber. Denn davon kann man jederzeit eine verlustfreie CD-R von brennen; was ich öfter auch mal mache.


[Beitrag von Prince_Yammie am 07. Nov 2009, 04:55 bearbeitet]
Hifi-Freaky
Inventar
#4 erstellt: 07. Nov 2009, 06:57

Jeck-G schrieb:
Mit einer vernünftigen Dockingstation (oder D/A-Wandler, falls der Eierpott einen Digitalausgang hat, was man für den Preis der Dinger ja verlangen kann) wäre das kein Thema, das Creative-Teil mit den ganzen Klangverbiegereien eignet sich zur originalgetreuen Wiedergabe kaum.

Das Problem wäre hier nicht bei dem Audioformat, sondern bei den eher minderwertigen Wandlern und Ausgangsstufen der Geräte. Am Besten wäre da PC an die Anlage und vernünftige Soundkarte (natürlich keine Creative, fürs gleiche Geld gibt es im Heimstudiobedarf um Längen bessere Karten von ESI, M-Audio, Audiotrak & Co.) rein.

Ob die Kabel vergoldet sind oder nicht, ist schnurzpiepegal.

Dem ist nichts mehr hinzuzufügen.

Ich persönlich halte nichts von online musik kaufen und dann runterladen. Dann doch lieber eine CD die ich mir selbst als Flac auf meine HDD rippe.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Tidal vs AppleMusic (320 kbps AAC vs 256 kbps AAC)
Hatschipuh am 02.01.2016  –  Letzte Antwort am 03.01.2016  –  10 Beiträge
Erfahrungen mit MP4 / AAC vs MP3? Bitrate?
YogaBlock am 08.12.2003  –  Letzte Antwort am 12.12.2003  –  5 Beiträge
Hörbarer unterschied zwischen flac, aac und mp3?
Schlumpf666 am 31.10.2011  –  Letzte Antwort am 31.10.2011  –  5 Beiträge
HiFi High-End-Store bei Amazon?
pure_sound am 25.05.2009  –  Letzte Antwort am 27.05.2009  –  20 Beiträge
iTunes Musik von CD oder iPod abspielen?
Schneepart am 03.01.2012  –  Letzte Antwort am 03.01.2012  –  4 Beiträge
Bose Store ?
Reep56 am 03.12.2010  –  Letzte Antwort am 03.12.2010  –  6 Beiträge
Anlage
moddaa am 06.02.2005  –  Letzte Antwort am 08.02.2005  –  41 Beiträge
LS "ausreichend" für meine restl. Anlage (höre keinen Unterschied)
Carlson123 am 07.06.2008  –  Letzte Antwort am 07.06.2008  –  4 Beiträge
Einfluss Schwarzlicht auf Anlage?!
Talmii am 12.04.2004  –  Letzte Antwort am 15.04.2004  –  9 Beiträge
Komplettumbau Anlage auf Duntech
tibuchberger am 18.10.2013  –  Letzte Antwort am 22.10.2013  –  8 Beiträge
Foren Archiv
2009

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Allgemeines Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Denon
  • Dali
  • Onkyo
  • JBL
  • Heco

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.750 ( Heute: 77 )
  • Neuestes Mitgliedreinerdoll
  • Gesamtzahl an Themen1.345.983
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.675.988