Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


LS-Anschlüsse am Sony TA-F 770 ES (od. baugleich)

+A -A
Autor
Beitrag
luppo
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 25. Feb 2004, 16:59
hi,

ich möchte die recht billigen Plastik LS Anschlüsse an meinem Sony TA-F 770 ES Vollverstärker gegen hochwertige vergoldete Schraubanschlüsse tauschen wie sie zb. beim "großen Bruder" Sony TA-F 808 ES verwendet werden.
Hat jemand einen Tipp für mich wo ich solche Anschlüsse kaufen kann. Benötige insgesamt 8 Stück.
Habe bei Sony nachgefragt aber die verlangen über 100 Euro für 4 Stück !!!
Würde auch gerne gleichzeitig die Zuleitung gegen eine Audio Agile tauschen doch auch dafür brauche ich noch die passende Anschlussbuchse.

Bitte um zahlreiche Tipps.
THX
Luppo ;-))
Evingolis
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 25. Feb 2004, 17:03
mein tip ist, das nicht zu tun. warum willst du denn das machen?
I.Q
Hat sich gelöscht
#3 erstellt: 22. Mai 2004, 09:11
Hallo

Ich möchte dieses Thema nochmal aufgreifen, denn ich möchte meinen Sony TA-F 707ES ebenfalls die goldenen Anschlüsse spendieren. 100 Euronen für einen kompletten Satz ist aber schon gewagt!!
Mein Nachbar besitzt den 808 und ich muss sagen die goldenen Schraubanschlüsse sind einfach die Krönung. Halt und Stabilität des Kabels ohne Ende und ausserdem sieht es GEIL aus. Für mich spielt die Optik immerhin auch eine wichtige Rolle. Und das Gewissen ist auch beruhigt.
Gruss Frank
ruhri
Stammgast
#4 erstellt: 22. Mai 2004, 17:18
Ich dachte, dass LS-Klemmen auf der Rückseite des Verstärkers angebracht sind? Was nutzt da die schönste Optik.

Die Plastikklemmen an meinem Verstärker sind übrigens m. E. völlig ausreichend, wüsste nicht warum man die austauschen sollte. Sind sie beim Sony wackelig oder klemmen sie die Kabel nicht richtig ein?

Ganz davon abgesehen: 200 Euro geht doch noch im Vergleich zum Listenpreis (3500 oder?).

Gruß

Ruhri
uwei0
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 21. Jul 2004, 21:41
N'Abend,

ich möchte nur kurz folgendes hier hineinkopieren, vielleicht erledigt sich dann die die Tuningfrage (auch wenn ich nachvollziehen kann, dass die Plastikklemmen etwas wacklig sind, die Kabel aber ganz normal in die Zange nehmen und zum Glück auch Bananas aufnehmen):

...Viel wichtiger ist aber, dass ich mir zur Zeit von einem Freund zum Probehören einen 707ES ausgeliehen habe und masslos enttäuscht bin!! Das Ding ist mechanisch (auf den ersten/weiten Blick) für die Ewigkeit gebaut und daher extrem vibrationsarm. Allerdings ist er auch im Nu zerlegt, da alle Verbindungen nur gesteckt sind.
....Aber der Klang:
schön zurückhaltend, sauber, differenziert, klar umrissen, nie nervend
aber null Komma gar keine räumliche Abbildung!!!!!!!!!
Ich übertreibe nicht! Ich weiß nicht, wie die Sony-Entwickler das fertig gebracht haben (wahrscheinlich besitzen sie nur ein funktionierendes Ohr! ...kein Scherz!) Der Verstärker macht bildlich gesprochen gestochen scharfe Fotos, ich persönlich bevorzuge aber das Hologramm, auch wenn hier und da ein paar Details undeutlich erscheinen!

"Nebenbei": der 808 dürfte genauso klingen!

Grüße aus Berlin
Uwei0

PS: Keine Werbung, sondern ein Tip! Ebay 3827442101
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Sony TA-F 830 ES reicht?
JanHH am 17.09.2004  –  Letzte Antwort am 27.09.2004  –  8 Beiträge
SONY TA-F 630ESD - HILFE!!!
Djakomo am 25.01.2005  –  Letzte Antwort am 25.01.2005  –  2 Beiträge
Sony TA-AX 330 problem
Premutos am 04.02.2006  –  Letzte Antwort am 04.02.2006  –  2 Beiträge
Sony TA-FA 3 ES
Electrostate am 29.06.2004  –  Letzte Antwort am 30.06.2004  –  2 Beiträge
Endstufe: SONY TA-N80
Hoffi1 am 06.07.2006  –  Letzte Antwort am 06.07.2006  –  2 Beiträge
TA- F110
DME am 10.02.2006  –  Letzte Antwort am 11.02.2006  –  20 Beiträge
Technische Daten für Verstärker Sony TA-F 650 ESD
Johannes58 am 03.02.2006  –  Letzte Antwort am 28.03.2006  –  2 Beiträge
Subwoofer an Sony TA-FE510R
elvegas am 24.09.2004  –  Letzte Antwort am 29.09.2004  –  6 Beiträge
HILFE! Sony Esprit+Canton
Ben-81 am 13.01.2016  –  Letzte Antwort am 13.01.2016  –  6 Beiträge
sony ta-ax500 und JBLControl 1Pro ?
nicolaos_de am 04.12.2003  –  Letzte Antwort am 05.12.2003  –  2 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Allgemeines Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Denon
  • Dali
  • JBL
  • Onkyo
  • Heco

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.744 ( Heute: 66 )
  • Neuestes Mitgliedralfbar
  • Gesamtzahl an Themen1.344.800
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.655.131