Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Deutsches HIFI im klassischen Design ?

+A -A
Autor
Beitrag
silversurfer
Stammgast
#1 erstellt: 28. Mai 2010, 22:53
Ich bin auf der Suche nach HIFI Herstellern aus Deutschland, die aber nicht dieses neumodische komische Design haben, sondern das klassiche Design in Richtung der DENON HIFI oder noch besser die der Accuphase.

Also mit ordentlich Knöpfen, Reglern und Schaltern.
Mehr in Richtung Retro.

Gibt es sowas noch auf dem Deutschen Markt, welche Hersteller bieten sowas noch an ?

Und welche nicht deutschen Hersteller außer DENON und Accuphase haben noch dieses Retro Typische klassiche Design ?
Highente
Inventar
#2 erstellt: 29. Mai 2010, 06:15
Mir fallen da die neuen Yamaha Konponenten der AS Reihe ein.

Gruß Highente
revvot
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 29. Mai 2010, 08:04

silversurfer schrieb:
Und welche nicht deutschen Hersteller außer DENON und Accuphase haben noch dieses Retro Typische klassiche Design ?


Genau auf dieser Suche bin ich auch...

Habe aber bislang auch nur neben Yamaha von:

Accuphase
Luxman
Adavance Acoustics

gehört.

Insbesondere Accuphase u. Luxman sehen schon super aus, nur da ist eben noch etwas...
Peter_J.
Stammgast
#4 erstellt: 29. Mai 2010, 16:13
Hallo,
wie wär´s mit audionet, acoustic art?
Grüße
Peter J.
Highente
Inventar
#5 erstellt: 29. Mai 2010, 19:42

Peter_J. schrieb:
Hallo,
wie wär´s mit audionet, acoustic art?
Grüße
Peter J. :)

Tja, grade in Sachen audionet ist nicht viel mit Knöpfen und Drehreglern. Die meisten haben gerade mal 4 Taster und nur der große Pre G2 hat noch einen Drehregler.

Gruß Highente


[Beitrag von Highente am 29. Mai 2010, 19:42 bearbeitet]
Peter_J.
Stammgast
#6 erstellt: 30. Mai 2010, 14:20

Highente schrieb:
Tja, grade in Sachen audionet ist nicht viel mit Knöpfen und Drehreglern. Die meisten haben gerade mal 4 Taster und nur der große Pre G2 hat noch einen Drehregler.

Hallo,
es ist halt die Frage, was man will: Viele Schalter, Regler und Knöpfe zum Spielen oder guten Klang. Als deutsche HiFi-Firma hätte ich noch AVM anzubieten.
Grüße
Peter J.
Highente
Inventar
#7 erstellt: 30. Mai 2010, 15:49
Ich selbst betreibe ja audionet Komponenten und bin vom Klang und Design überzeugt.

Der TE sucht aber was im Retrolook und da ist er mit audionet weniger gut bedient. Evtl. Symphonic Line.

Gruß Highente
revvot
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 30. Mai 2010, 15:54
Hallo Peter,

nichts für ungut,

aber hier geht es nicht nur um deutsche Hifi-Firmen, sondern den TE eben um deutsche Firmen die ihre Anlagen im Retro Design herstellen. AVM, Audionet u.s.w. gehören eher nicht dazu.

Gruß,
Stephan
revvot
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 30. Mai 2010, 17:13

silversurfer schrieb:

Mehr in Richtung Retro.


Wenn es auch Röhrenverstärker sein dürfen...

http://unisonresearch.com/?page_id=687&lang=en#fragment-1
Peter_J.
Stammgast
#10 erstellt: 31. Mai 2010, 09:59

revvot schrieb:
aber hier geht es nicht nur um deutsche Hifi-Firmen, sondern den TE eben um deutsche Firmen die ihre Anlagen im Retro Design herstellen.

Hallo Stephan,
Du hast völlig Recht, das mit dem Retro-Design habe ich wohl überlesen.
Grüße
Peter J.
mamü
Inventar
#11 erstellt: 01. Jun 2010, 13:33
Ich hatte eben gerade mal an die Geräte von "Leben" gedacht, die kommen aber wohl doch aus Japan, irgendwie dachte ich, die kämen aus der Schweiz.

germi1982
Moderator
#12 erstellt: 03. Jun 2010, 09:43
T+A...deutscher Hersteller, das Design erinnert an die Atelier-Reihe von Braun aus den frühen 80ern. Wobei Braun ja für sein modernes Design bekannt war/ist.

Deutscher Hersteller und Retro-Look....

http://www.taelektroakustik.de/index.php

Braun Katalog 1980/81:

http://wegavision.pytalhost.com/braun80/

Atelier-Katalog:

http://wegavision.pytalhost.com/braunAtelier/

Es wäre mal interessant was der Threadstarter unter "Retro" versteht...

Und solches Design wie bei Accuphase oder Denon wirst du eben nur bei Japan-Geräten finden. Das ist deren Design, während du bei deutschen Geräten europäisches Design finden wirst. Das war schon früher so...


[Beitrag von germi1982 am 03. Jun 2010, 09:50 bearbeitet]
Blechdackel
Stammgast
#13 erstellt: 03. Jun 2010, 10:31
Da T + A schon genannt worden, fällt mir nur noch der von der Firma Fehrenbacher/St. Georgen gebaute Plattenspieler Dual CS 505-4 ein. Der letzte Dual klassischer Bauart.
Wird seit 1990 gebaut und lässt sich noch mit Spät-70ern-Konstruktionen wie den 510, 502 und 504 vergleichen.

Die Kopfhörer von Beyerdynamic sind zumindest in ihren Pro-Varianten(DT 770 pro,Dt 990 pro) noch in etwa wie vor 20 Jahren.

Heiko
DJ_Bummbumm
Inventar
#14 erstellt: 03. Jun 2010, 11:01
Der TE hat ja Beispiele genannt.
Unter "Denon" kann ich mir dabei nichts Spezielles vorstellen, die sehen ja alle paar Jahre anders aus.
"Accuphase" dagegen steht seit jeher für üppige Gediegenheit.
Mit T&A oder Braun wird er deshalb nicht wohl nicht so viel anfangen können, auch wenn das mal zur Abwechslung ein wirklich urdeutsches Design ist.

Ein heißer Tipp sind vielleicht die Geräte vom Chrom-Papst Dieter Burmester, obschon die Knöpfe seit ein paar Jahren leider auch etwas in die Rams-Richtung tendieren.

BB
mgki
Inventar
#15 erstellt: 03. Jun 2010, 11:33
Hallo!


silversurfer schrieb:

Und welche nicht deutschen Hersteller außer DENON und Accuphase haben noch dieses Retro Typische klassiche Design ?


Ich würde mal noch McIntosh in die Runde werfen.

Designmäßig hat sich da die letzten 40 Jahre nicht so unheimlich viel geändert.

Gruß

Stefan
mamü
Inventar
#16 erstellt: 03. Jun 2010, 11:39
Vielleicht könnte er auch was unter Phonosophie finden.

laut-macht-spass
Inventar
#17 erstellt: 03. Jun 2010, 11:45
die Geräte von Brocksieper haben was klassisches...
mamü
Inventar
#18 erstellt: 03. Jun 2010, 13:00
Fonel gerade noch gesehen. Finde, hat auch ein klassisches Design, besonders durch die Holzapplikationen.

http://www.fonel-audio.de/kat_FonelVer.htm
germi1982
Moderator
#19 erstellt: 03. Jun 2010, 13:01
Ich werfe noch was in die Runde, und zwar Yamaha da auch nach nicht-deutschen Herstellern gefragt wurde...die haben wieder diesen Retro-Look. Holzwangen wie es in den 70ern mal Mode war..

http://www.audiovision.cz/files/product/1623/gallery/3m.jpg


[Beitrag von germi1982 am 03. Jun 2010, 13:02 bearbeitet]
mamü
Inventar
#20 erstellt: 03. Jun 2010, 13:15
Wurde oben im 2. Beitrag bereits erwähnt

mgki
Inventar
#21 erstellt: 03. Jun 2010, 13:50
Audio Research ist mir gerade noch eingefallen.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
[Hilfe] Deutsches Fernsehen - Anschluss
Comandante_Primero am 06.09.2005  –  Letzte Antwort am 07.09.2005  –  2 Beiträge
Deutsches Hifi-Patent bei ebay! O_o
stschroeder am 31.12.2006  –  Letzte Antwort am 31.03.2007  –  4 Beiträge
Optik - Hifi-Geräte-Design
Ralph_P am 13.02.2014  –  Letzte Antwort am 15.02.2014  –  11 Beiträge
Das Design von HiFi-Komponenten: Was spricht euch an?
Volc0m am 06.01.2010  –  Letzte Antwort am 10.01.2010  –  33 Beiträge
Schönes Design bei HiFi-Geräten
buayadarat am 20.10.2016  –  Letzte Antwort am 15.11.2016  –  53 Beiträge
Einheitliches Design der Hifi-Elektronik wichtig?
Everon am 28.02.2006  –  Letzte Antwort am 22.03.2006  –  47 Beiträge
Design der Kompaktanlagen
tino77 am 24.08.2014  –  Letzte Antwort am 11.09.2014  –  7 Beiträge
Stromverbrauch HiFi-Anlagen
Justus_Liebig am 13.06.2013  –  Letzte Antwort am 01.07.2013  –  53 Beiträge
Im Hifi Himmel angekommen!
Tubekiller am 22.01.2004  –  Letzte Antwort am 03.02.2004  –  171 Beiträge
Hifi-im-Hinterhof ?
Stere0 am 28.02.2004  –  Letzte Antwort am 29.02.2004  –  7 Beiträge
Foren Archiv
2010

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • beyerdynamic
  • Dual
  • Audionet

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.629 ( Heute: 4 )
  • Neuestes Mitgliedkillakaktus
  • Gesamtzahl an Themen1.345.797
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.672.183