Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


"HiFi"-Trash aus den frühen 1990ern

+A -A
Autor
Beitrag
Django8
Inventar
#1 erstellt: 24. Jun 2010, 07:19
Tja Leute, erinnert Ihr Euch noch an die frühen 1990er bzw. an die damals vorherrschenden "HiFi"-Anlagen? Damals war ich etwa 15 Jahre alt und wollte / musste haben natürlich auch eine Anlage mit Doppeltape, CD-Player (endlich) und Synthesizer-Tuner. Während ich mir damals eine zumindest einigermassen brauchbare (aber definitiv nicht überragende) SAMSUNG-Anlage reinzog, kamen andere weniger gut weg…. Das zumindest fand ich, als ich neulich eine Anlage von ca. 1991/1992 im Büro in Betrieb nahm:







Es handelt sich um eine Anlage der Marke INTERSOUND (die aufgedruckte Bezeichnung "Top Line" muss wohl als Scherz gedacht worden sein :D, wobei unter dem Label INTERSOUND noch viel grösserer Müll verkauft wurde), der Eigenmarke des schweizerischen INTERDISCOUNTS, die wohl aufgrund der Mitte der 1990er in einem finanziellen Desaster endenden Übernahme von Photo Porst durch INTERDISCOUNT auch in Deutschland Einigen ein Begriff sein dürfte.

Auf den Fotos schaut die Anlage ganz passabel aus. Die bernsteinfarbenen Displays und der motorbetriebene(!) Lautstärkeregler mit roter LED verleihen der Anlage sogar einen leicht "edlen" Touch. Zudem funktioniert nach beinahe 20 Jahren alles noch: CD, Kassettendeck (jault allerdings ziemlich), Tuner, Fernbedienung. Das Teil ist jedoch billig bis zu geht nicht mehr. Plastik überall. Von den Lautsprechern ganz zu schweigen. Das Schlimmste sind aber die "Klangeigenschaften". Die Anlage klingt einfach nicht gut. Für leise Hintergrundberieselung geht es gerade noch, aber mehr nicht. Zudem beginnt es im Bassbereich zu Clippen, wenn der 100 oder der 330 Hz-Equalizer angehoben wird (dachte zuerst, dass das an den Lautsprechern liegt, aber über Kopfhörer ist es dasselbe….). Aber eben, so sah damals unser HiFi-Alltag aus….

Vielleicht noch ein Wort darüber, wie ich zu dieser Anlage gekommen bin: Die gehörte meiner Cousine, die hat sie mir dann vor ein paar Jahren geschenkt, sie wollte sie ansonsten wegwerfen. Die Anlage dürfte damals umgerechnet etwa 600 DM gekostet haben. Wenn man sich überlegt, was man heute für dieses Geld kriegt….
Hüb'
Inventar
#2 erstellt: 24. Jun 2010, 07:22
Hi,

wie der Titel schon sagt, handelt es sich dabei ja nicht um "Klassiker". Ich habe den Thread daher verschoben.

Grüße
Frank
Bergamo
Stammgast
#3 erstellt: 24. Jun 2010, 08:07
Hi,

ich hab mal nach meiner ersten Anlage gesucht:

Das war eine Kenwood Kompaktanlage. Kellerauflösung meines Schwagers und somit bekam ich mein erstes "HiFi". Man ich war stolz...
Außerdem war ich sehr sehr zufrieden damit, alles funktionierte tadellos. Ich konnte die LS sogar einigermaßen vernünftig aufstellen, allerdings kam ein ein LS auf den Schrank, der andere auf ein Regal - somit hatte ich Beschallung von oben, was aber vor allem bassmäßig Spaß machte, weil die ja mehr oder weniger unter der Decke geklebt waren



Das gute Stück hatte Tuner mit autom. Suchlauf, Weckfunktion, Fernbedienung, ... WOW!!
Später ging das Netzteil kaputt und die Reparatur war nicht mehr möglich, schade. Dafür habe ich die LS behalten und die kamen dann an einen neuen Pioneer-Receiver dran, wo sie regelrecht aufblühten! Sogar eine lautere Party habe ich mit denen in der Wohnung geschmissen, war cool
Heute würde ich die gern nochmal hören... nur zum Vergleich
Django8
Inventar
#4 erstellt: 24. Jun 2010, 10:02

Hüb' schrieb:
Hi,

wie der Titel schon sagt, handelt es sich dabei ja nicht um "Klassiker". Ich habe den Thread daher verschoben.

Grüße
Frank
:prost

Naja, was aber gewisse Leute dort als Klassiker bezeichnen, kommt dem schon ziemlich nahe....
Wolfmanjack
Stammgast
#5 erstellt: 24. Jun 2010, 16:51
Meine erste Anlage ( ich glaube so um 1978 ) war auch so ein Kompakt-Monster ( im Holzrack verschraubt ) von Schneider - aber mit Plattenspieler ( CD gabs ja auch noch nicht )und dem obligatorischen Doppeltape.

Gruß
Wolfmanjack
Marc-Andre
Inventar
#6 erstellt: 24. Jun 2010, 17:23
Hi,

anfang der Neunziger hatte ich so eine Kompakt-Anlage von Samsung, MAX irgendwas. Mit 3-Wege LS, doppel Tape, ich glaub nem 3-Band EQ, CD, Tuner aber kein Plattenspieler dafür aber mit FB Hat meine Oma mir im Allkauf geholt...

Leider finde ich nichts darüber und in der Bucht ist auch nie eine

mfg

Marc
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Lohnt sich ein Hifi Import aus den USA?
MaddogMcCree am 04.10.2007  –  Letzte Antwort am 09.10.2007  –  16 Beiträge
HiFi Zukunft
MarGan am 13.06.2003  –  Letzte Antwort am 17.06.2003  –  42 Beiträge
McIntosh aus den USA
In_Horn_we_trust am 23.01.2007  –  Letzte Antwort am 23.01.2007  –  4 Beiträge
HiFi Philosophie
DJ_Bummbumm am 14.09.2008  –  Letzte Antwort am 19.09.2008  –  156 Beiträge
(HiFi-)Erinnerungen
Django8 am 13.09.2006  –  Letzte Antwort am 01.10.2006  –  10 Beiträge
Hifi gebraucht?
OnkelThor am 27.01.2006  –  Letzte Antwort am 19.09.2008  –  78 Beiträge
Hifi (Edelschmieden?) aus Fernost?
Duckshark am 28.06.2007  –  Letzte Antwort am 29.06.2007  –  2 Beiträge
Hifi aus England bestellen?
MusicFan82 am 28.07.2009  –  Letzte Antwort am 28.07.2009  –  2 Beiträge
Hifi aus UK verbríngen
cell1010 am 29.08.2011  –  Letzte Antwort am 30.08.2011  –  2 Beiträge
Hifi Kauf in Polen
crash64 am 17.02.2012  –  Letzte Antwort am 17.02.2012  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2010

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Allgemeines Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Denon
  • Dali
  • JBL
  • Onkyo
  • Heco

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.269 ( Heute: 80 )
  • Neuestes Mitgliedveronika4
  • Gesamtzahl an Themen1.345.425
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.665.286