Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


LED TV an Stereo Vollverstärker anschließen

+A -A
Autor
Beitrag
gralstempler
Neuling
#1 erstellt: 03. Mrz 2012, 18:55
Hallo,

ich möchte einen Samsung TV an einen Denon Stereoverstärker anschließen. Es handelt sich dabei um diese beiden Geräte:
http://samsung.de/de...?atab=specifications
http://www.denon.de/...s&ProductId=PMA710AE
Bei dem Audioeingang des Stereoverstärkers handelt es sich ja um einen Cinch-Anschluss. Bei dem TV gibt es jedoch nur einen Scart- und einen Kopfhörer-Audioausgang? Benötige ich zum verbinden beider Geräte jetzt einen Cinch-Scart oder einen Cinch-Klinke Konverter?

Mit freundlichen Grüßen
Christoph
-mm19-
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 03. Mrz 2012, 19:11
Aus dem Kopfhörer mit Klinke-Cinch Adapder auf den AUX eingang deins Denon funktioniert würde einwandfrei funktionieren.
(so mache ichs auch)
Und hat den Vorteil das wen man die amp Fb nicht bei der Hand hat auf mit der Fb des LED TV die Ls steuer kann.

Zu der Scartvariante.
Hat dein Tv einen Scartausgang?
Schnuckiputz
Stammgast
#3 erstellt: 04. Mrz 2012, 08:33
Wenn das TV-Gerät auch einen Scart-Ausgang hat, kann man den Ton natürlich auch mit einem entsprechenden Adapter davon holen. Dann muß die Lautstärke aber am Verstärker reguliert werden, da über Scart nur das ausgegeben wird, was man sonst auch über einen Cinchausgang bekommt.

Wenn ich das richtig sehe, hat das TV-Gerät die nötigen Receiver schon an Bord. Da ist es eigentlich ein Unding, daß nicht mal ein analoger Cinch-Audioausgang vorhanden ist. Ganz zu schweigen von einem optischen digitalen Audioausgang.
Highente
Inventar
#4 erstellt: 04. Mrz 2012, 09:29

Schnuckiputz schrieb:

Wenn ich das richtig sehe, hat das TV-Gerät die nötigen Receiver schon an Bord. Da ist es eigentlich ein Unding, daß nicht mal ein analoger Cinch-Audioausgang vorhanden ist. Ganz zu schweigen von einem optischen digitalen Audioausgang.


Viele moderne TV Geräte haben keinen analogen cinch Ausgang mehr. Ein digitaler Ausgang ist laut Datenblatt vorhanden, der Verstärker des TE hat aber nur nur analoge cinch Eingänge.

Also entweder:
1 vom Kopfhörerausgang mit Klinke/Cinch Adapter
2. Vom Scartein/ausgang mit schaltbaren Scart/cinch adapter
3. Vom Digitalausgang mit DA Wandler

Highente


[Beitrag von Highente am 04. Mrz 2012, 09:33 bearbeitet]
gralstempler
Neuling
#5 erstellt: 04. Mrz 2012, 16:59
Hallo,

allerbesten Dank für die hilfreichen Beiträge!!


Highente schrieb:

Also entweder:
1 vom Kopfhörerausgang mit Klinke/Cinch Adapter
2. Vom Scartein/ausgang mit schaltbaren Scart/cinch adapter
3. Vom Digitalausgang mit DA Wandler


Welche der drei Anschlussmöglichkeiten wird am Ende den besten Ton übertragen können? Das ist für mich dann das Hauptkriterium, wie der Stereoverstärker an den TV angeschlossen wird.

Beste Grüße
Christoph
disco_stu1
Inventar
#6 erstellt: 04. Mrz 2012, 19:48
Ich wurde dir einen externen DAC empfehlen.
Davon konnten dann auch noch andere Geräte, wie DVD Player usw. profitieren
V-DAC
Bei Nichtgefallen kannst du ihn ja immer noch zurückschicken. Oder du borgst ihn dir einfach mal beim Händler aus.

Dann vergleichen mit einem Klinke auf Cinch Adapter

Einen DAC gibt es natürlich auch günstiger, kann dir aber nicht sagen ob der zu empfehlen ist Lindy
Er hat aber recht gute Kundenrezessionen


Ist unterm Strich natürlich auch eine Kostenfrage


[Beitrag von disco_stu1 am 04. Mrz 2012, 19:59 bearbeitet]
Manni1573
Schaut ab und zu mal vorbei
#7 erstellt: 06. Mrz 2012, 17:07

Highente schrieb:

Also entweder:
1 vom Kopfhörerausgang mit Klinke/Cinch Adapter


Hi,
habe diese Variante jetzt mal aus probiert.
So weit klappt alles ganz gut.
Allerdings wenn ich wieder meinen DVD/VHS Combi auch an dem Verstärker anschließen möchte wieder, habe ich das Problem, dass sie sich stören.
Ein starkes Brummen und der Ton ist sehr schwach aus dem Kopfhörerausgang.
Andere Cinchkabel für den DVD Player habe ich auch genutzt und das gleiche Problem.
Hat wer eine Idee wie ich das umgehen kann bzw. warum die sich stören?
Klar kann ich den Sound vom DVD über Scart zum TV und dann wieder über Kopfhörerausgang machen, aber ich mag lieber die Verbindungen direkt und nicht über 20 Ecken.

MfG
Manni

Auflistung meiner Geräte findet ihr hier:
http://www.hifi-foru...m_id=33&thread=15192
disco_stu1
Inventar
#8 erstellt: 06. Mrz 2012, 18:00
bzgl des brummens.
bei mir hat ein mantelstromfilter direkt zwschen antennen kabel und tv abhilfe geschaft.
mit der lautstärke bin ich leider auch überfragt., würde aber wie gesagt auch eher zu der lösung mit dem dac tendieren.
scout-richie
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 02. Jun 2012, 18:38
Hallo, ich mach mal keinen neuen Thread auf sondern schließe mich hier an. Habe meinen alten RöhrerTv entsorgt und mit dem neuen Philips LED jetzt über Kopfhörerausgang an die Analoge-Surround Anlage....und entgegen meinen Hoffnungen aus dem Forum hier, klappt es irgendwie nicht.

Statt meinem geliebten Surround inkl. Subwoofer höre ich nur die CenterBox...hat da jemand ne Idee ?!!?! Habe alle Einstellungen an der Anlage natülich unverändert gelassen. Ist Kopfhörerausgang doch nicht identisch mit Cinchausgang für Surround ?!? Wäre für Tipps dankbar, mein Puls ist bei 230..... LG Richie
Cogan_bc
Inventar
#10 erstellt: 02. Jun 2012, 18:58
ich bin da jetzt nicht der Profi aber Surround Chinch sind doch immer 5.
Der Kopfhöhrerausgang wird wohl nur Stereo ausgeben.
Hast Du keine anderen Anschlußmöglichkeiten ?
scout-richie
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 02. Jun 2012, 19:59
Tja "5" oder nicht, surroung ging mit cinch auf cinch und Kopfhörer auf Cinch nicht mehr. Andere Möglichkeiten schwierig, Scart auf Cinch mit Umkehrung out und in hat irgendwie auch nicht geklappt, will aber keinen neuen Verstärker (digital) kaufen...bin ein wenig ratlos....
Apalone
Inventar
#12 erstellt: 03. Jun 2012, 10:30

scout-richie schrieb:
.....surroung ging mit cinch auf cinch und Kopfhörer auf Cinch nicht mehr.....


auch dort konnte echtes 5.1 nicht funktionieren. Analog 2-Kanal bleibt Analog 2-Kanal, egal ob das aus einer Cinchbuchse oder einer Klinke kommt.


scout-richie schrieb:
will aber keinen neuen Verstärker (digital) kaufen


Das wäre aber das empfehlenswerteste!
scout-richie
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 03. Jun 2012, 11:10
Mal abgesehen vom Kauf eines neuen Receivers.....und davon, dass das 5.1 analog immer nur über Stereo gebastelt wurde und nicht echt war...wie kann es sein, dass es mit Cinch zu Cinch ging und über den Kopfhörerausgang nicht ? Wollte doch nur wissen, ob es einen Unterschied machen kann, oder mein Kabel kaputt ist...wie gesagt Ton kommt, aber nur aus dem Center...
Highente
Inventar
#14 erstellt: 03. Jun 2012, 12:29
Sollte eigentlich nicht sein. Auch über den Kopfhörer Klinkenausgang wird ein normales Stereosihnal ausgegeben. Steckt der Klinkenstecker ordentlich in der Buchse?

Highente
scout-richie
Ist häufiger hier
#15 erstellt: 03. Jun 2012, 13:35
ja, besser gehts nicht, ist auch nen Adapter große-auf-kleine-klinke dran. tja, werde mir noch mal ein zweites Kabel besorgen. Eine AUssage wie "sollte eigentlich nicht sein", ist schon mal nicht schlecht :-). Danke.
Oper63
Schaut ab und zu mal vorbei
#16 erstellt: 13. Sep 2015, 06:52
Ich möchte mich dem Thema hier mit meiner Problemstellung anschließen.

Ich habe mir einen Marantz PM 8005 und einen NA 8005 zugelegt und möchte jetzt den LED TV an die Hifi - Anlage anschließen.

Der TV hat einen optischen Digital Out Anschluss
Der NA 8005 einen optischen Digital In Anschluss
Der PM hat keinen digitalen Eingang sondern nur Cinch

Frage: Reicht die Verbindung LED auf NA und schleift das Cinch - Kabel vom NA zum PM das Signal dann durch, und wenn Ja, auf was stelle ich dann den Verstärker ein, damit ich den Fernsehton höre ? Oder muss ich einen Adapter Optisch Digital In auf Cinch Analog Out nehmen und dann beim Verstärker damit auf Aux gehen ?

Danke im Vorraus für eure Antworten
Highente
Inventar
#17 erstellt: 13. Sep 2015, 07:29
Natürlich geht das. Am Verstärker bleibt der Eingang des netzwerplayers eingestellt. Im netzwerkplayer musst du wohl den optischen Eingang anwählen. Im TV muss der digitale Audioausgang auf PCM eingestellt werden.
Oper63
Schaut ab und zu mal vorbei
#18 erstellt: 13. Sep 2015, 13:09
Herzlichen Dank für die promte Antwort.

LG
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Stereo Verstärker an Apple TV anschließen
Figo1978 am 08.06.2013  –  Letzte Antwort am 11.06.2013  –  7 Beiträge
Dringend!! stereo an 5.1 anschließen
niklas-bs am 25.03.2006  –  Letzte Antwort am 25.03.2006  –  6 Beiträge
PS3 über Verstärker an Tv anschließen
vfb-93 am 10.06.2012  –  Letzte Antwort am 12.06.2012  –  14 Beiträge
aktive Lautsprecher an Vollverstärker anschließen
Tyler_d1 am 14.06.2014  –  Letzte Antwort am 16.06.2014  –  23 Beiträge
Vorverstärker vor Vollverstärker anschließen?
BjoWie am 02.07.2011  –  Letzte Antwort am 28.02.2014  –  14 Beiträge
stereo-receiver an soundkarte anschließen
fuego_ am 25.01.2004  –  Letzte Antwort am 30.01.2004  –  4 Beiträge
Stereo
FanHolger am 20.01.2007  –  Letzte Antwort am 30.01.2007  –  39 Beiträge
TV / PC an Phono Eingang anschließen ?
KigX am 08.12.2002  –  Letzte Antwort am 11.05.2004  –  6 Beiträge
PC an TV ohne Scart anschließen
Ruso am 17.01.2004  –  Letzte Antwort am 01.02.2004  –  2 Beiträge
E-Gitarre an Stereo Anlage anschließen
Link2 am 05.12.2009  –  Letzte Antwort am 11.12.2009  –  13 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Marantz
  • Jay-Tech
  • Samsung

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.134 ( Heute: 50 )
  • Neuestes MitgliedKjelle
  • Gesamtzahl an Themen1.345.241
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.661.799